LPD-EF: Brand mit hohem Sachschaden

25.07.2021 – 20:35

Landespolizeidirektion Thüringen

Kölleda, OT Burgwenden (ots)Am 25.07.2021 gegen 15:00 Uhr kam es in Kölleda, Ortsteil Burgwenden zu einem Brand eines Wohnhauses, welcher sich auf drei weitere, benachbarte Grundstücke ausbreitete. Durch den Brand wurden zwei Personen, darunter ein Kamerad der Feuerwehr, leicht verletzt. Derzeit wird von einer Schadenshöhe von 1.800.000 Euro ausgegangen. Die Löscharbeiten dauern noch an.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeidirektion ThüringenLandeseinsatzzentraleTelefon: 0361 662 700 777E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Kradfahrerin auf L3168 bei Ilbeshausen schwerst verletzt

25.07.2021 – 20:10

Polizeipräsidium Osthessen

Grebenhain (ots)Am Sonntagabend befuhr eine 19-Jährige aus Bad Salzschlirf mit ihrem Motorrad der Marke Kawasaki, Typ Z650 die Landstraße aus Ilbeshausen kommend in Richtung Herbstein. Ausgangs einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Im Anschluss stürzte sie schwer. Die Kradfahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Gießen geflogen.
Nach bisherigen Erkenntnissen war die Kradfahrerin alleine unterwegs und kam ohne Fremdweinwirkung zu Fall. Den genauen Unfallhergang soll nun ein Gutachter klären. Zur Zeit ist die L 3168 zwischen Ilbeshausen und Herbstein voll gesperrt.gefertigt: BRAUN, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@PolizeiRV: Aus Wangen wird vermisst und von der Polizei gesucht: 75 jähriger Mann, 170 cm groß, normale Statur, Glatze, trägt eine Brille, Jeans, T-Shirt, blaue Jacke mit braunem Lederbesatz an den Schultern und eine weiße Mütze. Hinweise auf die Person nimmt die Polizei unter 110 entgegen

Aus Wangen wird vermisst und von der Polizei gesucht: 75 jähriger Mann, 170 cm groß, normale Statur, Glatze, trägt eine Brille, Jeans, T-Shirt, blaue Jacke mit braunem Lederbesatz an den Schultern und eine weiße Mütze. Hinweise auf die Person nimmt die Polizei unter 110 entgegen— Polizei Ravensburg (@PolizeiRV) July 25, 2021

Weiterlesen

Pressebericht vom 25.07.2021

1104. Alkoholisierte Pkw-Fahrerin kollidiert mit drei geparkten Pkw und wird leicht verletzt – Bogenhausen1105. Mann stürzt vom Bahnsteig unmittelbar vor die einfahrende U-Bahn und wird tödlich verletzt – Schwabing1106. Zwei Fälle von versuchten Zigarettenautomatenaufbrüchen mit Festnahme von insgesamt fünf Tatverdächtigen – Neuperlach/Am Hart1108. Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung – Neuperlach

1103. Versuchte gefährliche Körperverletzung – Haidhausen
Am Donnerstag, 22.07.2021, gegen 14:00 Uhr, befand sich eine 39-Jährige mit ihrer 10-jährigen Tochter (beide Touristen mit nordeuropäischer Staatsangehörigkeit ohne Wohnsitz in Deutschland) in einem Kulturzentrum im Bereich des Rosenheimer Platzes. Zum Tatzeitpunkt befanden sie sich gerade im Sanitärbereich im ersten Stock, als sich ihnen eine bislang unbekannte weibliche Person mit einem Messer in der Hand näherte. Hierbei deutete diese Stichbewegungen an und machte Äußerungen, welche sich auf die Corona-Pandemie und das Aussehen der beiden Personen bezogen (beide haben eine südostasiatische Herkunft).Die 39-Jährige stieß die unbekannte Frau weg und hielt sie so auf Distanz. Weiterhin gelang es der 39-Jährigen, sich in einer Toilettenkabine in Sicherheit zu bringen und einzusperren. Sie und die Tochter wurden nicht verletzt. Von dort aus verständigte die Frau die Polizei. Sofort rückten mehrere Polizeieinsatzkräfte aus und leiteten erste Fahndungsmaßnahmen nach der unbekannten Tatverdächtigen ein, die erfolglos blieben.Die Täterin wird wie folgt beschrieben:Weiblich, ca. 50–55 Jahre alt, ca. 150–155 cm groß, etwas korpulent, dunkle, schulterlange Haare mit grauen Strähnen durchsetzt, ungepflegte Erscheinung; bekleidet unter anderem mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Basecap mit roter Aufschrift sowie einem kleinen dunklen Rucksack.Außerdem machte die Tatverdächtige auf die Betroffenen einen psychisch auffälligen Eindruck. Zeugenaufruf:Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Rosenheimer Platzes/Rosenheimer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kriminalfachdezernat 4, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.1104. Alkoholisierte Pkw-Fahrerin kollidiert mit drei geparkten Pkw und wird leicht verletzt – Bogenhausen
Am Samstag, 24.07.2021, gegen 21:00 Uhr, fuhr eine 76-jährige Münchner Rentnerin mit ihrem Jaguar, Pkw, auf der Mauerkircherstraße stadtauswärts. Wie sich herausstellte, war die Frau während der Fahrt deutlich alkoholisiert. Vermutlich touchierte sie aus diesem Grund auf Höhe der Herzogparkstraße drei am rechten Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Es handelte sich jeweils um drei Pkw (zweimal Audi, einmal Mini).Durch die Wucht der Kollision mit dem ersten Fahrzeug wurde der Pkw der 76-Jährigen ausgehebelt und auf die Fahrerseite gekippt. Der Wagen schlitterte noch einige Meter weiter und kam schließlich in dieser Position zum Stillstand.Die 76-Jährige konnte ihr Fahrzeug nicht alleine verlassen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum gebracht.Der Pkw der 76-Jährigen wurde total beschädigt, die Airbags lösten aus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.Nachdem bei der 76-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung festgestellt werden konnte, wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Gegen sie wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.Die drei geparkten Fahrzeuge wurden jeweils leicht beschädigt und sind weiterhin fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.Die Örtlichkeit musste zur Unfallaufnahme ca. eine Stunde komplett gesperrt werden. Hierbei kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.Die weiteren Ermittlungen werden bei der Verkehrspolizei geführt.1105. Mann stürzt vom Bahnsteig unmittelbar vor die einfahrende U-Bahn und wird tödlich verletzt – Schwabing
Am Freitag, 23.07.2021, gegen 11:00 Uhr, hielt sich ein 76-Jähriger auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Giselastraße in der Nähe des nördlichen Abgangs auf. Als er Richtung südlichen Abgang am Bahnsteig entlangging, fiel er dabei aus bislang ungeklärten Gründen unvermittelt rückwärts von der Bahnsteigkante in den Gleisbereich.Zeitgleich fuhr eine U-Bahn der Linie U3 (Richtung Fürstenried West) in den U-Bahnhof Giselastraße ein. Trotz einer unverzüglich eingeleiteten Gefahrenbremsung durch die U-Bahnfahrerin konnte ein Zusammenstoß mit dem 76-Jährigen nicht mehr vermieden werden.Der Mann wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er sofort an der Unfallstelle verstarb. Die U-Bahnfahrerin wurde vor Ort betreut.Der U-Bahnhof Giselastraße wurde im Rahmen der Unfallaufnahme in beide Richtungen für etwa zwei Stunden gesperrt. Jeglicher Linienverkehr wurde eingestellt. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen des fahrplanmäßigen Bahnverkehrs.Aufgrund der Gesamtumstände wird von einem Unfallgeschehen ausgegangen.Die weiteren Ermittlungen werden bei der Verkehrspolizei geführt.1106. Zwei Fälle von versuchten Zigarettenautomatenaufbrüchen mit Festnahme von insgesamt fünf Tatverdächtigen – Neuperlach/Am Hart
Fall 1:Am Samstag, 24.07.2021, kurz nach Mitternacht, verständigten Zeugen die Polizei, da sie beobachten konnten, wie drei Männer mit einem Brecheisen versuchten, einen Zigarettenautomaten in der Nawiaskystraße aufzuhebeln.Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 24 (Perlach) konnten zwei Tatverdächtige im Rahmen der Sofortfahndung unmittelbar am Tatort festnehmen. Es handelt sich um einen 18- und 21-Jährigen aus der näheren Umgebung. Die dritte Person ist flüchtig.Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. An dem Zigarettenautomaten entstand geringer Sachschaden.Fall 2:Am Samstag, 24.07.2021, kurz nach 03:00 Uhr, konnten Zeugen beobachten, wie drei Männer versuchten, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln und ihn augenscheinlich anzünden wollten, was allerdings misslang.Durch verständigte Einsatzkräfte der Polizeiinspektion 27 (Milbertshofen) konnten drei tatverdächtige Männer im Alter von 18, 20 und 22 Jahren festgenommen werden. Alle drei sind wohnhaft in München und wurden nach der polizeilichen Sachbearbeitung entlassen.An dem Automaten entstand geringer Sachschaden. Auch hier hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.1107. Unerlaubte Veranstaltung unter der Brudermühlbrücke – Untergiesing
In der Nacht von Samstag, 24.07.2021, auf Sonntag, 25.07.2021, gingen bei verschiedenen Polizeiinspektionen sowie bei der Einsatzzentrale mehrere Anrufe wegen Ruhestörung aus dem Bereich der Brudermühlbrücke ein. Ein Zeuge hatte sich die Situation vor Ort angeschaut und festgestellt, dass sich am Ostufer unterhalb der Brücke ca. 500 Personen aufhalten sollen, mehrere Musikanlagen im Betrieb sind und weiterhin reger Personenzustrom herrschte.Die polizeiliche Aufklärung vor Ort ergab, dass sich die Situation unter der Brücke insgesamt als gefährlich für die anwesenden Partygäste darstellte, da die Isar nach wie vor einen sehr hohen Wasserstand hat und die anwesenden Menschen zum Teil sehr nahe am Flussufer standen. Zudem lagen Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz vor, weil die gesetzlich erlaubte Personenanzahl für private Feiern augenscheinlich um ein Vielfaches überschritten wurde. Abstände wurden keine eingehalten.Der Einsatzleiter entschied sich daher, die Party aufzulösen. Die Partygäste, primär stark alkoholisierte Jugendliche, konnten zunächst weitgehend störungsfrei nach deeskalierender Ansprache zum Verlassen der Örtlichkeit bewegt werden. Die Musikanlagen wurden abgestellt. Gegen die Betreiber wurden Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt.Unter der Brücke kam es zu einem Steinwurf gegen eingesetzte Kräfte. Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden und erhielt eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung. Zehn Personen aus einer Gruppe, die sich um den Steinwerfer sammelten und die eingesetzten Beamten beleidigten, wurden ebenfalls angezeigt. In einigen Fällen musste unmittelbarer Zwang in Form von Schieben und Drücken angewendet werden. Einige Personen mussten zudem fixiert werden.Während des Einsatzes fuhren auf der Brudermühlbrücke zwei Jugendliche gemeinsam auf einem E-Scooter auf Polizeibeamte zu und hatten Mühe, eine Kollision zu vermeiden. Da starker Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit erstellt. Auch hier störten Jugendliche die polizeilichen Maßnahmen massiv. Zur Durchsetzung der Platzverweise musste auch hier unmittelbarer Zwang angewendet werden.1108. Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung – Neuperlach
Am Samstag, 24.07.2021, gegen 01:30 Uhr, fuhr eine Polizeistreife, besetzt mit zwei Beamten, im Rahmen einer festgestellten Trunkenheitsfahrt zur Wohnung eines 39-Jährigen in Neuperlach, um dort seine Identität zu überprüfen.Nachdem der 39-Jährige gemeinsam mit den beiden Beamten die Wohnungstüre erreicht hatte, griff er einen der Beamten, einen 26-Jährigen, unmittelbar mit einer Kopfnuss an. Der 39-Jährige war zu diesem Zeitpunkt aufgrund seiner starken Stimmungsschwankungen und seines aggressiven Verhaltens mit Handfesseln fixiert. Der 26-jährige Beamte konnte dem Angriff ausweichen und zusammen mit seinem 22-jährigen Kollegen den Angreifer zu Boden bringen. Hierbei wurden die beiden Beamten durch Schläge und Tritte gegen die Beine und gegen die Genitalien verletzt.Durch die beiden Beamten wurde eilige Unterstützung angefordert. Die eingetroffenen Streifen mussten den 72-jährigen Vater und den 44-jährigen Bruder des Angreifers davon abhalten, die Maßnahmen zu stören. Diese waren auf die Situation im Flur aufmerksam geworden, filmten die Festnahme und störten die Maßnahmen, indem sie sich mit dem 39-Jährigen solidarisierten. Erst nachdem auch der Bruder und der Vater vorübergehend gefesselt wurden, konnte die unübersichtliche Situation beruhigt werden.Auch beim Transport ins Dienstfahrzeug wehrte sich der 39-Jährige massiv, sodass ein Transport im Dienst-Pkw nicht möglich war. Der 39-Jährige musste daraufhin in einen Kombi verbracht werden.Die beiden verletzten Beamten waren nach dem tätlichen Angriff nicht mehr dienstfähig. Beide begaben sich zur Abklärung ihrer Verletzungen in ein Klinikum.Der 39-Jährige muss sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.Die weiteren Ermittlungen werden beim Kommissariat 26 geführt.

Weiterlesen

LPI-GTH: Kinderfahrräder entwendet

25.07.2021 – 13:40

Landespolizeiinspektion Gotha

Georgenthal (ots)In der Nacht von Freitag 20 Uhr bis Samstag 07.30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter zwei Kinderfahrräder (ohne Vorderreifen) der Marke Ghost von einem Fahrradständer in der Straße Am Flößgraben in Georgenthal. Die Mountainbikes (Gelb und Schwarz) waren mittels Schloss durch die Vorderräder gesichert. Lediglich diese blieben am Tatort zurück, da der oder die unbekannten Täter die Vorderräder ausbauten und den Rest der Fahrräder entwendete. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621/78-1124 unter Angabe der Bezugsnummer 169022 entgegen. (ms)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaInspektionsdienst GothaTelefon: 03621/781124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Ruhestörung endet in Körperverletzung

25.07.2021 – 13:48

Landespolizeiinspektion Gotha

Gotha (ots)Am frühen Samstagmorgen kam es in der Schützenallee in Gotha zu ruhestörendem Lärm aus einer Wohnung. Dadurch fühlten sich zwei Nachbarn (37 Jahre und 40 Jahre, deutsch) gestört und suchten, mit Schlagstöcken bewaffnet, die Verursacherwohnung auf. In der Wohnung befand sich jedoch neben dem Wohnungsinhaber eine weitere Person zu Gast (22 Jahre, deutsch), welche den 37-Jährigen mit Schlägen und den 40-Jährigen mit einer Bierflasche leicht verletzte. (ms)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaInspektionsdienst GothaTelefon: 03621/781124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@PolizeiOG: Die Hintergründe, die am frühen Sonntagmorgen zu einen schweren Verkehrsunfall auf der A5 zwischen Achern und Bühl geführt haben, sind derzeit noch unklar.Zur Meldung: *ya

Die Hintergründe, die am frühen Sonntagmorgen zu einen schweren Verkehrsunfall auf der A5 zwischen Achern und Bühl geführt haben, sind derzeit noch unklar.Zur Meldung:https://t.co/0Pl9cfd6jt*ya pic.twitter.com/PEdQtpHmbJ— Polizei Offenburg (@PolizeiOG) July 25, 2021

Weiterlesen

Studie: So verändern Umweltziele die Unternehmensbewertung von Investoren

25.07.2021 – 13:30

Mazars GmbH & Co. KG

Frankfurt (ots)Die Politik erhöht den Druck auf institutionelle Investoren durch strengere Regulierungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Dadurch wachsen auch die Anforderungen, die Unternehmen auf der Suche nach Kapital erfüllen müssen. Worauf Investor*innen achten und was die genauen Herausforderungen sind, denen sich Unternehmen stellen müssen, beantwortet eine aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Mazars. Der Finanzmarkt spielt eine wichtige Rolle für die EU bei ihrem Ziel, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Dafür wurden Maßnahmen beschlossen, die den Markt regulieren. Dass diese Maßnahmen erfolgreich sind, zeigt sich darin, dass 37 Prozent der befragten Kapitalanleger*innen nur in Unternehmen investieren, die Angaben zur Nachhaltigkeit belegen können. 93 Prozent aller befragten Investor*innen halten belegbare Nachhaltigkeitsaktivitäten für wichtig. Eine häufige Informationsquelle ist für 55 Prozent ein geprüfter Nachhaltigkeitsbericht. Die darin enthaltenen Angaben fließen unmittelbar in die Bewertung der Nachhaltigkeitsperformance eines Unternehmens ein. 77 Prozent der Befragten geben allerdings auch an, für ihre Investitions- und Anlageentscheidungen extern geprüfte Informationen zu nutzen. 47 Prozent berücksichtigen außerdem externe ESG-Zertifikate, um nachhaltiges Handeln zu beurteilen. Als Standard für die Berichterstattung über die Nachhaltigkeitsperformance ist der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) bei der Hälfte der Befragten besonders relevant. “Die Zeiten, in denen Nachhaltigkeit von Unternehmen als Marketinginstrument genutzt wird, sind vorbei”, stellt Kai M. Beckmann, Studienleiter und Director bei Mazars in Deutschland, fest: “Immer mehr Kunden erwarten nachhaltige Investitions- und Anlagestrategien bei Investoren wie Private Equity- und Kapitalverwaltungsgesellschaften. Das führt dazu, dass Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten belegen müssen, um weiterhin an benötigtes Kapital zu gelangen”. Klimaschutz ist der wichtigste Faktor bei Investitionsentscheidungen Für 53 Prozent der Investor*innen hängt ihre Investitionsentscheidung davon ab, ob Unternehmen beim CO2-Ausstoß einen bestimmten Schwellenwert nicht überschreiten oder sogar erneuerbare Energien am eigenen Standort erzeugen und nutzen (51 Prozent). Für 90 Prozent sind der Kilmaschutz und für 85 Prozent die Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung die wichtigsten Umweltziele aus der Taxonomie-Verordnung der EU. “Für Investoren ist es mittlerweile entscheidungsrelevant, dass ihre Investments auf Nachhaltigkeitsziele einzahlen”, betont Jörn Dieckmann, Partner bei Mazars in Deutschland. Er fügt hinzu: “Nachweisbare Aktivitäten im Bereich Klimaschutz erhöhen aus Sicht von drei Viertel der befragten Investor*innen die Sicherheit einer Anlage. Wir sehen auch in der Praxis, dass Investor*innen bei der Wertermittlung von Investments Risikoabschläge einkalkulieren, wenn die Nachhaltigkeitsperformance nicht den Erwartungen entspricht.” Alle Ergebnisse mit Grafiken und die Studienbroschüre zum Download finden Sie hier. Über die Studie Für die Studie “Nachhaltigkeit & Anlageverhalten 2021” wurden im Auftrag von Mazars in Deutschland 127 für Kapital- und Investitionsentscheidungen verantwortliche Personen online befragt. Die Studienteilnehmer*innen sind in Kapitalverwaltungsgesellschaften, Kreditinstituten, Versicherungen, Versorgungswerken, Pensionskassen, Asset-Management-Unternehmen, Stiftungen und Private-Equity-Unternehmen tätig. Die Umfrage fand im April 2021 statt. Über Mazars Mazars ist eine international integrierte Partnerschaft, die auf die Bereiche Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht¹ sowie Accounting, Financial Advisory und Consulting spezialisiert ist. Wir sind in über 90 Ländern und Regionen der Welt tätig und greifen auf die Expertise von mehr als 42.000 Professionals zurück – mehr als 26.000 in der integrierten Partnerschaft von Mazars und mehr als 16.000 über die Mazars North America Alliance -, um Mandant*innen jeder Größe in jeder Phase ihrer Entwicklung zu unterstützen. In Deutschland ist Mazars mit 94 Partner*innen und mehr als 1.700 Mitarbeiter*innen an zwölf Standorten vertreten und gehört mit einem Jahresumsatz von rund 182 Millionen Euro zu den führenden multidisziplinär aufgestellten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften. ¹wenn nach den geltenden Landesgesetzen zulässig. www.mazars.dePressekontakt:Mazars GmbH & Co. KGFrancois TessmerMarketing & CommunicationTel: 0176 456 530 54E-Mail:

Original-Content von: Mazars GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@polizeiSWN: Wem gehört dieses #Fahrrad? Dieses wurde am gestrigen Samstag (05.00 Uhr) am #Königsplatz #Augsburg offenbar entwendet. Ein Tatverdächtiger wurde durch unsere Streife in der #Bahnhofstrasse angehalten, das Rad sichergestellt. Die PI Mitte bittet um Hinweise zum/vom Eigentümer.

Wem gehört dieses #Fahrrad? Dieses wurde am gestrigen Samstag (05.00 Uhr) am #Königsplatz #Augsburg offenbar entwendet. Ein Tatverdächtiger wurde durch unsere Streife in der #Bahnhofstrasse angehalten, das Rad sichergestellt. Die PI Mitte bittet um Hinweise zum/vom Eigentümer. pic.twitter.com/HCpI7bzbqx— Polizei Schwaben Nord (@polizeiSWN) July 25, 2021

Weiterlesen

LPD-EF: Startschuss für das Pilotprojekt “Sicheres mobiles Arbeiten Thüringer Polizei (SmArTh)”

25.07.2021 – 13:00

Landespolizeidirektion Thüringen

Thüringen (ots)Innenminister Georg Maier wird am28.07.2021 ab 13:00 Uhr in derLandespolizeiinspektion SaalfeldPromenadenweg 9
07318 Saalfelddas Pilotprojekt “SmArTh” an den Start bringen.Ziel des Vorhabens SmArTh ist die Ausstattung des Einsatz-und Streifendienst der Thüringer Polizei mit mobiler Kommunikationstechnik, um u.a. Datenabgleiche sowie Anzeigen- oder Aussagenaufnahmen, das Fertigen von Lichtbildern, ohne zeitlichen Verzug vor Ort digital durchzuführen und Vorgangsverarbeitung zu ermöglichen.Die Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen.Es wird um Einhaltung der AHA-Regeln, des Mindestabstandes sowie das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung (FFP 2 bzw. klinische Maske) gebeten.Rückfragen bitte an:im Auftrag des TMIK veröffentlicht von:Thüringer PolizeiLandespolizeidirektion ThüringenPressestelleTelefon: 0361 662 3025E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-SLF: Tödlicher Verkehrsunfall im Schwarzatal

25.07.2021 – 10:40

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Saalfeld (ots)Am Samstag, dem 24.07.2021, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße zwischen Schwarzburg und Bad Blankenburg ein tragischer Verkehrsunfall eines 19-jährigen Kradfahrers, bei welchem dieser ums Leben kam. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Motorradfahrer zu Fall, wodurch er so starke Verletzungen erlitt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Strecke für den Fahrzeugverkehr gesperrt.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion SaalfeldInspektionsdienst SaalfeldTelefon: 03671 56 0E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-SLF: Hohes polizeiliches Einsatzaufkommen am Wochenende

25.07.2021 – 10:30

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Saalfeld (ots)Am Wochende vom 23.07.2021 bis 25.07.2021 kam es im Zuständigkeitsbereich der Saalfelder Polizei zu einem erhöhten Einsatzaufkommen. Insgesamt verzeichneten die Polizeibeamten 15 gemeldete Ruhestörungen, 12 Verkehrsunfälle und 5 Einsätze wegen begangenen Körperverletzungen. Schwerpunkt stellte hierbei das Städtdreieck dar.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion SaalfeldInspektionsdienst SaalfeldTelefon: 03671 56 0E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-SLF: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

25.07.2021 – 10:25

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Saalfeld (ots)Am Freitag, dem 23.07.2021, um 18:45 Uhr überholte der Fahrer eines Pkw VW einen Nissanfahrer auf der Bundesstraße zwischen Schmiedefeld und Reichmannsdorf. Im Überholvorgang kam es zu einer Berührung zwischen den beiden Pkws. Während die hinzugezogenen Polizeibeamten den Unfall aufnahmen, stellten sie bei dem Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von 0,55 Promille fest, woraufhin eine Blutentnahme in der Saalfelder Klinik mit diesem durchgeführt wurde.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion SaalfeldInspektionsdienst SaalfeldTelefon: 03671 56 0E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall mit Personenschaden

25.07.2021 – 10:02

Polizeipräsidium Osthessen

Ludwigsau (ots)Am Samstagmittag, gegen 13.12 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Limburg-Weilburg mit seinem Pkw die Landesstraße 3254 aus Gerterode in Richtung Tann. Eine 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Ludwigsau in entgegengesetzter Richtung.Vor dem 27-jährigen Pkw-Führer befand sich ein Linienbus, welchen der junge Mann auf gerader Strecke überholen wollte.
Beim Beschleunigen wechselte er die Fahrbahn und übersah den Pkw der Frau aus Ludwigsau, der sich zu diesem Zeitpunkt schon auf der entgegenkommenden Straßenseite neben dem Bus befand.
Trotz Ausweichmanöver, der Fahrzeugführer versuchte noch nach links in Richtung Straßengraben auszuweichen, konnte ein Frontalzusammenstoß der beiden Pkw nicht verhindert werdenDie Fahrerin aus Ludwigsau und ihr Beifahrer, beide schwerverletzt, wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.
Nach Erstversorgung am Unfallort wurden der Beifahrer mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kassel und die verletzte Fahrerin, sowie ein weiterer schwerverletzter Mittfahrer, mit einem Rettungswagen in das Klinikum Fulda bzw. in das Krankenhaus in Rotenburg verbracht.Der 27-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt und ambulant vor Ort behandelt.Der entstandene Sachschaden (Totalschaden an beiden Pkw) wird auf ca. 16000,- Euro geschätzt.Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall

25.07.2021 – 10:00

Polizeipräsidium Osthessen

Lispenhausen (ots)Am Freitag, den 23.07.2021 um 14:35 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Mann aus dem Landkreis Olpe mit seinem Sattelzug die Straße Am Steg in Lispenhausen, um nach rechts auf die B83 in Richtung Bebra einzubiegen. Hierbei blieb sein Sattelauflieger mit dem Unterbaukasten an einer Gartenmauer hängen und beschädigte diese erheblich. Auch am Auflieger entstand erheblicher Sachschaden. Gesamtschaden ca. 4500,- EUR.Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

MDR-Sommerinterviews in Thüringen – Publikumsfragen ab sofort einreichbar

25.07.2021 – 10:00

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Leipzig (ots)Auch in diesem Jahr führt MDR THÜRINGEN die Reihe seiner Sommerinterviews mit den Spitzen der Thüringer Politik fort. Vom 30. Juli bis 20. August finden sechs Gespräche statt, die jeweils im Livestream und abrufbar auf mdr.de zu verfolgen sein werden. Auch die aktuellen Formate berichten umfangreich. Ab sofort können Publikumsfragen eingereicht werden. Ohne verlässliche Mehrheiten im Landtag, ohne vorgezogene Neuwahlen im September: Wie es jetzt in Thüringen weitergehen soll, fragt Moderator Lars Sänger die Spitzen aller im Thüringer Landtag vertretenen Parteien. Auch zur aktuellen Lage im Freistaat, zu Themen der Landespolitik, zur bevorstehenden Bundestagswahl sowie zur Situation in ihrer Partei stehen die Gesprächsgäste Rede und Antwort. Die MDR THÜRINGEN-Sommerinterviews finden zwischen dem 30. Juli und 20. August statt. Die Termine der einzelnen Interviews: Freitag, 30. Juli: Anja Siegesmund, Grüne Dienstag, 3. August: Thomas Kemmerich, FDP Dienstag, 10. August: Georg Maier, SPD Freitag, 13. August: Björn Höcke, AfD Dienstag, 17. August: Mario Voigt, CDU Freitag, 20. August: Ministerpräsident Bodo Ramelow, Linke Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Fragen einsenden Auch Publikumsfragen finden in den Interviews Beachtung: Ab sofort können Fragen an die Interviewgäste per E-Mail an oder per Post an MDR THÜRINGEN, Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt, Kennwort „Sommerinterviews“ eingesendet werden. Live im Netz, komplett in der Mediathek Alle Interviews werden jeweils live ab ca. 11.00 Uhr im Internet gestreamt – auf MDR.DE sowie bei Facebook und Youtube. Und alle Gespräche sind anschließend auch in der ARD Mediathek abrufbar. Die aktuellen Angebote des MDR berichten. Beispielsweise senden das MDR THÜRINGEN JOURNAL sowie “MDR THÜRINGEN – Das Radio” Beiträge und Auszüge der Gespräche. Alle Informationen zu den MDR THÜRINGEN-Sommerinterviews: www.mdr.de/thueringenPressekontakt:MDR Landesfunkhaus Thüringen, Jens Borghardt, Tel.: (0361) 2 18 12 96, E-Mail: , Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfälle

25.07.2021 – 08:59

Polizeipräsidium Osthessen

Rotenburg an der Fulda (ots)Am Samstag, den 24.07.2021 um 13:36 Uhr kam es in Rotenburg an der Fulda in der Straße Untertor auf Höhe der Hausnummer 14 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierzu kam es, als eine 26-jährige Frau aus Bad Hersfeld mit einem Kleinbus rückwärts aus einer Hofeinfahrt fuhr und gegen einen anderen Klein-LKW stieß, welcher auf der gegenüberliegenden Seite ordnungsgemäß geparkt war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4500,- EUR.Verkehrsunfall mit Sachschaden, Rotenburg an der Fulda, Kasseler Str. 68Ebenfalls am Samstag, den 24.07.2021 gegen 15:55 Uhr kam es in Rotenburg an der Fulda auf der Kasseler Straße auf Höhe der Ausfahrt des Parkplatzes des dortigen REWE-Marktes zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 74-jährige Frau aus Rotenburg an der Fulda fuhr mit ihrem PKW von dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes auf die B83, um nach links in Richtung Innenstadt weiterzufahren. In Fahrbahnmitte blieb plötzlich ihr Fahrzeug stehen und musste neu gestartet werden. Als sie dann erneut anfuhr, stieß sie mit dem Fahrzeug eines 36-jährigen Mannes aus Bebra zusammen, welcher sich bereits auf der B83 befand und ebenfalls in Richtung Innenstadt fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 3500,- EUR.Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Mehrere E-Bikes entwendet

25.07.2021 – 08:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Eisenach (ots)Im Zeitraum von Donnerstag 23.00 Uhr bis Freitag 07.00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Marienstraße. Aus dem Hausflur entwendeten sie ein blaues E-Bike der Marke Bulls, Modell Sonic EVA im Wert von ca. 4.000 Euro. An der Tür entstand geringer Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 03691-2610 bei der Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 01690532/2021) zu melden.Am Freitag wurden zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht am Markscheffelshof zwei E-Bikes entwendet, die an einem Bauzaun angeschlossen waren. Es handelt sich um ein blaues Cube Reaction Hybrid und ein grünes Bulls Copperhead im Gesamtwert von ca. 8.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 0168985/2021) unter Tel. 03691-2610 entgegen. (tr)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion EisenachTelefon: 03691/2610E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Berauschter Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis verursacht Verkehrsunfall

25.07.2021 – 08:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Eisenach (ots)Am Samstag ereignete sich gegen 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Zeppelinstraße. Ein Motorradfahrer fuhr auf einen vorausfahrenden Dacia auf, kam dadurch zu Sturz und verletzte sich leicht. Sowohl an dem Pkw als auch an der Suzuki entstand Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 800 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Motorradfahrer alkoholisiert war, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Auch ein Drogentest verlief positiv, sodass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Eine Fahrerlaubnis besitzt der 48-Jährige nicht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (tr)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion EisenachTelefon: 03691/2610E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-G: Mehrere Trunkenheitsfahrten festgestellt

25.07.2021 – 07:17

Landespolizeiinspektion Gera

Greiz/ Teichwolframsdorf/ Weckersdorf (ots)Beamte der PI Greiz und der Einsatzunterstützung Gera stellten am Wochenende gleich mehrere Trunkenheitsfahrten fest.Während einer Wildunfallaufnahme in Weckersdorf stellten die Beamten am Samstagmorgen gegen 02:45 Uhr fest, dass der Fahrzeugführer massiv nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt.Am Samstag gegen 15:30 Uhr befanden sich mehrere Streifenwagen In Teichwolframsdorf um dort einen angemeldeten Autokorso nach Ronneburg abzusichern. Noch vor Begleitung der Fahrzeuge wurde ein 68-jähriger Opelfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,7 Promille festgestellt. Auch hier wurde der Führschein entzogen und eine Blutentnahme durchgeführt.Am Sonntagmorgen gegen 00:30 Uhr wurde ein 30-jähriger Elektroscooterfahrer ohne gültige Versicherung in der Lindenstraße in Greiz kontrolliert. Er stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt wurde untersagt.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-G: Tierquäler werfen Katze in Altkleidercontainer

25.07.2021 – 07:30

Landespolizeiinspektion Gera

Gera (ots)Bürger wurden am Samstagmittag auf lautes Miauen aus einem Altkleidercontainer in Gera- Collis aufmerksam.
Die Polizei und Feuerwehr kamen zum Einsatz und mussten den Altkleidercontainer gewaltsam öffnen.
Hierbei wurde eine ca. einjährige Katze befreit.
Prüfungen vor Ort ergaben, dass die Katze niemals eigenständig in den Container gelangen konnte.Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass Unbekannte die Katze absichtlich in den Container geworfen haben.
Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag lärmten nach Zeugenaussagen mehrere alkoholisierte Jugendliche in der Ortslage Collis.Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und nimmt Hinweis zur Tat unter 0365-829-0 entgegen.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-G: Bedrohung mit Messer – Täter in Gewahrsam genommen

25.07.2021 – 07:35

Landespolizeiinspektion Gera

Gera (ots)Eine Gruppe von mehreren Personen im Alter zwischen 31 und 40 Jahren beobachteten am Samstag gegen 23 Uhr in der Untermhäuser Straße, wie ein Mann auf einem Balkon seine Ehefrau schlug.
Damit konfrontiert richtete sich nun die Aggression des Täters, einem 29-jährigen Libyer, gegen die Helfenden und dieser kam mit einem Messer auf die Personen zu, sprach Bedrohungen und Beschimpfungen aus.Gemeinsam gelang es der Personengruppe, den alkoholisierten aggressiven Mann auf Abstand zu halten und die Polizei zu informieren.Die hinzueilenden Beamten nahmen den 29-Jährigen in Gewahrsam.Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung wurde eigeleitet.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Unfälle im Landreis Hersfeld-Rotenburg

25.07.2021 – 04:24

Polizeipräsidium Osthessen

Heringen / Bad Hersfeld (ots)Verkehrsunfall mit PersonenschadenHeringen – Ein 23-jähriger aus Heringen befuhr am Freitag, d. 23.07.2021 gegen 15:40 Uhr mit seinem Fahrrad die Enggasse und beabsichtigte auf die Friedrich-Ebert-Straße aufzufahren. Hierbei übersah er den auf der Friedrich-Ebert-Straße fahrenden PKW eines 58-jährigen Heringers. Es kam zur Kollision, bei der der Radfahrer vom Fahrrad abgeworfen wurde und auf der Motorhaube des PKW zum Liegen kam. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und begab sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung. Am Fahrrad sowie dem PKW entstand Sachschaden in Gesamthöhe von 1000,-EUR.Verkehrsunfall mit SachschadenBad Hersfeld – Am Samstag, d. 24.07.2021 gegen 12:00 Uhr befuhr ein 41-Jähriger Hersfelder mit seinem PKW die Europaallee in Richtung Johannesberg. Kurz hinter dem “Libri-Kreisel”, im Bereich der dortigen Bushaltestelle, fuhr in dem Moment eine 54-jährige Fahrerin eines Linienbusses vom Fahrbahnrand an und es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe
von 6000,-EUR.Gefertigt:(Polizeistation Bad Hersfeld, Huth, POK)Veröffentlicht: BRAUN, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Unter Drogeneinfluss Fahrzeug geführt

25.07.2021 – 02:19

Landespolizeiinspektion Gotha

Ilmenau (ots)Am Samstagabend gegen 22:05 Uhr kontrollierten die Beamten der PI Arnstadt-Ilmenau einen 24-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw VW in der Ilmenauer Ehrenbergstraße. Ein freiwillig beim Fahrzeugführer durchgeführter Drogentest verlief positiv auf den Konsum von Amphetamin und Methamphetamin. Bei dem 24-Jährigen wurde die Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Ilmenau durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt im Anschluss sichergestellt. Der junge VW-Fahrer muss sich nun wegen Fahren unter berauschenden Mitteln verantworten. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Betrunken mit dem Fahrrad in die Verkehrskontrolle gefahren

25.07.2021 – 02:31

Landespolizeiinspektion Gotha

Ilmenau (ots)Die Beamten der Ilmenauer Polizei führten am späten Samstagabend eine Geschwindigkeitskontrolle in der Ehrenbergstraße in Ilmenau durch. Gegen 00.05 Uhr befuhr ein 34-Jähriger mit seinem Fahrrad die Ehrenbergstraße. Der Radfahrer fuhr zwar nicht zu schnell, fiel aber durch seine fehlende Beleuchtung auf, so dass ihn die Beamten einer Kontrolle unterzogen. Bei der Verkehrskontrolle bemerkten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch bei dem Radfahrer. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,63 Promille. In der Folge wurde die Blutentnahme bei dem jungen Mann angeordnet und durchgeführt. Der 34-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Strohpresse in Brand geraten

24.07.2021 – 23:29

Landespolizeiinspektion Gotha

Ehrenstein (ots)Am späten Freitagnachmittag gegen 17:40 Uhr fing auf einem Feld in Ehrenstein eine Strohpresse Feuer. Der 26-jährige Fahrer der Strohpresse war gerade dabei das Stroh auf dem Feld mit der Presse zu Strohballen zu bündeln, als er bemerkte dass ein Ballen zu klimmen begann. Der junge Mann griff schnell zum Feuerlöscher und konnte den Ballen ablöschen. Als sich der 26-Jährige dann wieder zu seinem Fahrzeug begeben wollte, stellte er fest, dass dieses vermutlich auf Grund eines technischen Defektes ebenfalls Feuer gefangen hatte. Geistesgegenwärtig und mutig fuhr der Mann die Strohpresse noch vom Feld herunter, um einen Flächenbrand zu vermeiden. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte die brennende Strohpresse relativ schnell löschen. Der Sachschaden wird auf ca. 70.000,- Euro geschätzt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

24.07.2021 – 23:33

Landespolizeiinspektion Gotha

Arnstadt (ots)Samstagnacht gegen 03:20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der ESU Gotha einen 22-Jährigen Am Bahnhof in Arnstadt. Während der Kontrolle wurden bei dem jungen Mann 0,53 Gramm Marihuana in einem Cliptütchen in der Jackentasche festgestellt. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 22-Jährigen eingeleitet. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Katalysator abgebaut und entwendet – Zeugenaufruf

24.07.2021 – 23:55

Landespolizeiinspektion Gotha

Gossel (ots)Bisher unbekannte Täter haben sich Samstagnacht zwischen 02.30 Uhr und 04.15 Uhr an einem Pkw Skoda zu schaffen gemacht, welcher auf einem Parkplatz im Jonastal am Abzweig Gossel abgestellt war. Hierbei wurde mittels mitgeführtem Werkzeug der Katalysator des Skoda ausgebaut und entwendet. Der 33-Jährige Besitzer, welcher sich im Umfeld des Fahrzeuges befand, wurde durch die Geräusche und Bewegungen aufmerksam und informierte die Polizei. Trotz eines zügigen Einsatzes konnten die Täter mit einem bisher unbekannten Fahrzeug vom Tatort flüchten. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro, der entstandene Sachschaden wird auf ebenfalls 1000,- Euro geschätzt. Die Polizei Arnstadt-Ilmenau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern oder dem Fahrzeug geben können, sich unter der Bezugsnummer 0168943/2021 zu melden. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Versuchter Einbruch in Wohnung- Zeugen gesucht

25.07.2021 – 00:01

Landespolizeiinspektion Gotha

Ilmenau (ots)In der Zeit vom Freitag, 18.00 Uhr bis Samstag, 15.00 Uhr versuchten sich bisher unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ilmenauer Karl-Liebknecht-Straße zu verschaffen. Hierbei wurde die Türzarge der Wohnungstür beschädigt, ein Eindringen in die Wohnung gelang den Unbekannten jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50,- Euro. Zeugen werden gebeten sich unter der Bezugsnummer 0169170-2021 bei der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau zu melden. (dl)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPolizeiinspektion Arnstadt-IlmenauTelefon: 03677/601124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Anzeige nach dreistem Verstoß gegen die StVO +++#KämpfelbachNach einem PKW-Brand auf der Bundesautobahn 8, kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-West, wir berichteten, befand sich ein Feuerwehrfahrzeug auf der Anfahrt zur Einsatzstelle.

+++ Anzeige nach dreistem Verstoß gegen die StVO +++#KämpfelbachNach einem PKW-Brand auf der Bundesautobahn 8, kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-West, wir berichteten, befand sich ein Feuerwehrfahrzeug auf der Anfahrt zur Einsatzstelle.https://t.co/tUCJyVYmcw pic.twitter.com/SohZ1QN2T2— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) July 24, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Quadfahrer bei Unfall verletzt

24.07.2021 – 18:49

Polizeipräsidium Osthessen

Hilders (ots)Am Samstag, 24.07.2021 gegen 15:35 Uhr befuhr eine Gruppe von Motorradfahren die Kreisstraße 40 zwischen Obergruben und Eckweisbach.
Ein 46-Jähriger aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg schätzte den Straßenverlauf falsch ein und kam mit seinem Quad in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.
Dabei streifte er einen Baum und kam anschließend im Bachlauf zum Liegen.
Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Helios Klinikum Meiningen geflogen.
Die freiwilligen Feuerwehren aus Hilders und Eckweisbach/ Liebhards/Unterbernhards sperrten die Straßen, leiteten den Verkehr um und sorgten für die Bergung des Quads.Es entstand Sachschaden von ca. 1000EUR.Gefertigt:(Polizeistation Hilders – i. A. Reinhart, POK)Veröffentlicht: Braun, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Trickreicher Handydiebstahl – Zeugensuche

24.07.2021 – 15:20

Landespolizeiinspektion Gotha

Gotha (ots)Am Freitagnachmittag kurz nach 16 Uhr begab sich ein bisher unbekannter Täter in einen neu eröffneten Technikmarkt im Gewerbegebiet Gotha-Süd und ließ sich durch einen Mitarbeiter ein neues Apple iPhone 12 Pro Max 128 GB in blau vorführen. Nach der gemeinsamen Besichtigung sollte das Gerät wieder verpackt werden, wobei der Täter das Mobiltelefon unbemerkt einsteckte und anschließend den Markt verließ. Das erbeutete Handy hat einen Wert von 1.189 Euro.Der Täter wird als männlich, 30 bis 40 Jahre alt, ca. 170cm groß, mit kräftiger Gestalt, kurzen schwarzen Haaren und südländischem Hautton beschrieben. Dieser soll mit einem dunklen T-Shirt und blauer Jeanshose bekleidet gewesen sein.Wer Angaben zur Person, zur Fluchtrichtung bzw. -fahrzeug oder zum Verbleib des Mobiltelefons machen kann wird gebeten sich bei der Polizei Gotha unter 03621/78-1124 mit der Bezugsnummer 168691 zu melden. (ms)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaInspektionsdienst GothaTelefon: 03621/781124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Einbrüche in Postverteilungszentren

24.07.2021 – 15:24

Landespolizeiinspektion Gotha

Emleben / Ohrdruf (ots)Unbekannte Täter gelangten am frühen Samstagmorgen zwischen 3 Uhr und 6 Uhr gewaltsam in die Postverteilungszentren in Emleben und Ohrdruf und verursachten hohen Sachschaden.Im Inneren wurden sogar Wertgelasse mittels mitgebrachter Technik gewaltsam geöffnet. Da jedoch weder Geld noch Wertgegenstände zu erbeuten waren blieben die Täter erfolglos und flüchteten unerkannt.Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha unter 03621/78-1424 entgegen. (ms)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaInspektionsdienst GothaTelefon: 03621/781124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPI-GTH: Ampelausfall führt zu Unfall mit verletzter Person

24.07.2021 – 15:42

Landespolizeiinspektion Gotha

Gotha (ots)Freitagnachmittag fiel mitten im Berufsverkehr die Lichtzeichenanlage an der Europakreuzung aus. Der 26-jährige Fahrer eines Fords erkannte die ausgefallene Ampel zu spät und missachtete die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt eines 37-jährigen Ford-Fahrers, welcher die B247 stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, bei dem der 37-Jährige leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde.Der Verkehr wurde zwischenzeitlich durch Polizeibeamte reguliert bis die Unfallaufnahme abgeschlossen, die Ampelanlage Instand gesetzt und sich der Verkehrsfluss normalisiert hatte. (ms)Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaInspektionsdienst GothaTelefon: 03621/781124E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Fake News – Prüfen Sie Quellenangaben +++Sogenannte “Fake News” sind kurz gesagt falsche Informationen. Sie treten inzwischen regelmäßig auf und werden meist in Chats oder Internetforen verbreitet – auch über aktuelle Notlagen.

+++ Fake News – Prüfen Sie Quellenangaben +++Sogenannte “Fake News” sind kurz gesagt falsche Informationen. Sie treten inzwischen regelmäßig auf und werden meist in Chats oder Internetforen verbreitet – auch über aktuelle Notlagen.https://t.co/JyVPR7nzwi pic.twitter.com/ljLJfQLz4Q— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) July 24, 2021

Weiterlesen

@PolizeiOG: Eine frühere Beziehung hatte einen Mann in der Nacht zum Samstag zu einer Fahrt nach Neuried veranlasst.Zur Gesamtmeldung: *ks *ya

Eine frühere Beziehung hatte einen Mann in der Nacht zum Samstag zu einer Fahrt nach Neuried veranlasst.Zur Gesamtmeldung: https://t.co/zaLXGZyhpI*ks *ya pic.twitter.com/4Gl4NrFWiX— Polizei Offenburg (@PolizeiOG) July 24, 2021

Weiterlesen

@PolizeiUFR: ❗️BITTE TEILEN ❗️Wir suchen im Bereich #Gochsheim aktuell nach einem 70-jährigen demenzkranken Mann, der mit seinem E-Bike unterwegs ist!ℹ️ Alle Infos: ℹ️

❗️BITTE TEILEN ❗️Wir suchen im Bereich #Gochsheim aktuell nach einem 70-jährigen demenzkranken Mann, der mit seinem E-Bike unterwegs ist!ℹ️ Alle Infos: ℹ️https://t.co/f3AisiEofg pic.twitter.com/Afnqm49Txb— Polizei Unterfranken (@PolizeiUFR) July 24, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Motorradsaison 2021 +++Geschwindigkeitskontrollen: Trauriger Spitzenreiter war ein Motorradfahrer, der auf der B294 bei Simmersfeld mit 172 km/h, bei erlaubten 100 km/h, unterwegs war. Ihm droht nun ein mehrmonatiges Fahrverbot.Fahrt mit Spaß UND Verstand!

+++ Motorradsaison 2021 +++Geschwindigkeitskontrollen: Trauriger Spitzenreiter war ein Motorradfahrer, der auf der B294 bei Simmersfeld mit 172 km/h, bei erlaubten 100 km/h, unterwegs war. Ihm droht nun ein mehrmonatiges Fahrverbot.Fahrt mit Spaß UND Verstand! pic.twitter.com/x6so3SaZxt— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) July 24, 2021

Weiterlesen

@PolizeiMannheim: St. Leon/BAB6 -Rhein-Neckar-Kreis – Pkw nach #Verkehrsunfall überschlagen – #eine Person verletzt

St. Leon/BAB6 -Rhein-Neckar-Kreis – Pkw nach #Verkehrsunfall überschlagen – #eine Person verletzt https://t.co/DQKFNcj33w— Polizei Mannheim (@PolizeiMannheim) July 24, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfälle

24.07.2021 – 06:55

Polizeipräsidium Osthessen

Bad Herfeld (ots)Bad Hersfeld – Am Freitag, den 23.07.2021, gg. 20:05 Uhr, befuhr ein 54jähriger Motorradfahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis die Homberger Straße stadteinwärts. Entgegengesetzt befuhr eine 39jährige Bad Hersfelderin die Homberger Straße stadtauswärts, um auf Höhe der Einfahrt Aldi/Lidl/Logo-Getränkemarkt nach links einzubiegen. Trotz dem entgegenkommenden Motorrad fuhr die Bad Hersfelderin mit ihrem PKW an, so dass der 54jährige Motorradfahrer ausweichen musste und hierbei stürzte. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.Heringen – Am Freitag, den 23.07.2021, gg. 19:25 Uhr, parkte eine 36jährige Heringerin mit ihrem PKW Opel Grandland am Parkplatz des Logo Marktes in Heringen, Im Langen Roth. Durch einen Zeugen konnte beobachtet werden, dass ein silberner, vermutlich polnischer PKW, gegenüber von dem Opel rückwärts ausparkte und hierbei den geparkten Opel beschädigte. Daraufhin flüchtete der silberne PKW in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Motorradfahrer schwer verletzt

24.07.2021 – 06:52

Polizeipräsidium Osthessen

B 254 bei Großenlüder-Müs (ots)Am Freitag, den 23.07.2021, ereignete sich gegen 14:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 254 bei Großenlüder-Müs. Ein 37-jähriger Mann aus Bad Salzschlirf befuhr mit seiner 750er Aprilia die B 254 aus Richtung Großenlüder kommend in Richtung Lauterbach und wollte an der ersten Einmündung nach Eichenau nach rechts abbiegen.
Hinter ihm fuhr ein Pkw Peugeot, dessen 65-jähriger Fahrer aus Alsfeld das Blinksignal des Motorrades übersah und der dadurch auf das langsamer werdende Motorrad ungebremst von hinten auffuhr. Der Motorradfahrer wurde hierdurch in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert und dabei schwer verletzt.
Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000,-EUR geschätzt.Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Zimmerbrand mit zwei Verletzten

24.07.2021 – 04:51

Polizeipräsidium Osthessen

Neuhof (ots)Am frühen Samstagmorgen um 02:15 Uhr wurde durch die Rettungleitstelle Fulda ein Zimmerbrand in Neuhof-Giesel gemeldet.
Nach ersten Erkenntnissen wollten die Bewohner eine Elektrokühlbox aufladen. Diese geriet in Brand mit einhergehender starker Rauchentwicklung. Hierbei erlitten die beiden 53- und 48-jährigen Wohnungsinhaber eine Rauchgasvergiftung und wurden in das Klinikum Fulda verbracht. Durch die Feuerwehr Neuhof konnte der Brandherd abgelöscht werden, so dass es zu keinem weiteren Gebäudeschaden kam. Die Wohnung wurde im Anschluss durch die Feuerwehr durchgelüftet. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.gefertigt: BRAUN, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Abschlussmeldung Unfall eines Heißluftballons mit fünf Verletzten

24.07.2021 – 00:26

Polizeipräsidium Osthessen

Schlitz Unter-Wegfurth (ots)Wie bereits berichtet kam es am Freitagabend um 20:15 Uhr zu einem Unglücksfall im Zusammenhang mit einem Heißluftballon in Schlitz Unter-Wegfuhrt.
Es sollte ein schöner Abend mit einem Rundflug durch das Schlitzer Tal mit einem Heißluftballon werden.
Zwei Pärchen aus dem Raum Bad Hersfeld starteten mit dem 65-jährigen Piloten aus Fulda gegen 20 Uhr in Niederaula als der Ballon nach ersten Erkenntnissen im Bereich Schlitz durch eine Windböe erfasst wurde. Dadurch soll der Ballon in Flughöhe von ca.400 Metern in sich zusammengeklappt, und Richtung Erdboden gestürzt sein.
Hierbei wurden zwei Personen schwer und drei Personen leicht verletzt. Eine 43-jährige Passagierin wurde bei der Landung außerhalb des Korbes über mehrere Meter über den Erdboden mitgeschliffen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Fulda geflogen werden. Ihr 44-jähriger Ehemann war zuvor aus dem Ballon gestürzt und wurde ebenfalls schwer verletzt in das Klinikum nach Fulda verbracht.
Die weiteren Passagiere aus dem Bereich Bad Hersfeld wurden leicht verletzt und im Klinkum Bad Hersfeld erstversorgt, der Pilot wurde lediglich ambulant erstversorgt.
Zur Klärung der Unfallursache wird der Heißluftballon nun durch Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen überprüft.gefertigt: BRAUN, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPD-EF: Aufhebung des Zeugenaufrufs nach tödlichem Verkehrsunfall zwischen Alsleben und Gompertshausen

23.07.2021 – 23:41

Landespolizeidirektion Thüringen

Landkreis Hildburghausen (ots)Das Fahrzeug und dessen Fahrer, der nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 503 zwischen Alsleben und Gompertshausen gesucht wurde, ist der Polizei inzwischen bekannt und der Zeugenaufruf wird somit aufgehoben.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeidirektion ThüringenLandeseinsatzzentraleTelefon: 0361 662 700 777E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Notlandung eines Heißluftballons – polizeiliche Ertmeldung

23.07.2021 – 22:19

Polizeipräsidium Osthessen

Schlitz Unter-Wegfurth (ots)Um 21:15 Uhr meldet ein Verkehrsteilnehmer einen schnell sinkenden Heißluftballon im Bereich Schlitz. Kurze Zeit später wird der Vorfall bei der Rettungsleitstelle des Vogelsbergkreises bestätigt. Derzeit befinden sich Rettungskräfte und Polizei an der Unfallstelle und bergen die Verletzten.
Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Ballon um 20:00 Uhr im Bereich Niederaula gestartet und musste aus bisher ungeklärter Ursache zur Notlandung ansetzen. Die fünf Insassen, über deren Herkunft, Alter und Verletzungsbild noch keine Erkenntnisse vorliegen, werden derzeit in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Hierbei ist auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.
Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen wird nachberichtet. Die Ermittlungen unter Einbeziehung des Bundesamtes für Flugunfälle dauern an.gefertigt: Braun, PHK – Führungs- und Lagedienst des PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Polizeieinsatz nach vermisstem Kleinkind

23.07.2021 – 19:28

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda Innenstadt (ots)Am heutigen Freitagabend kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt von Fulda.
Einsatzanlass war das Verschwinden eines 11 Monate alten Jungen im Bereich des Fulda Hauptbahnhofs. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die betroffene Familie aus Blankenau am heutigen Morgen Nachwuchs bekommen. Der 30-jährige Vater wollte mit dem Kleinkind die Mutter und den Nachwuchs besuchen. Im Bereich des Bahnhofs bat er einen flüchtig Bekannten kurz auf das Kind aufzupassen, da er eine Busverbindung zum Klinikum heraussuchen wollte. Der Bekannte hatte den frischgebackenen Vater so verstanden, dass dieser seinen Nachwuchs besuchen wolle und er, der Bekannte, solange auf das Kleinkind aufpassen solle. So ging dieser samt Kinderwagen und dem kleinen Spross in die Innenstadt und suchte ein Cafe auf.
Nachdem der Vater eine Busverbindung ausfindig gemacht hatte und zum Bahnhofsvorplatz zurückgekehrt war, suchte er zunächst auf eigene Faust das Kind, bevor er sich der Bundespolizei anvertraute. Da er weder Namen noch eine Telefonnummer des Bekannten hatte, begann die Polizei großflächig nach den Beiden zu suchen, da zu diesem Zeitpunkt eine Kindesentziehung nicht auszuschließen war. Über einen weiteren Bekannten, der die Telefonnummer des “Gesuchten” hatte, konnte dieser kontaktiert werden und Vater und Kind wieder zusammengeführt werden. Hier konnte zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich lediglich um ein Mißverständnis handelte.gefertigt: Braun, PHK – Führungs- und Lagedienst PP OsthessenRückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

LPD-EF: Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall zwischen Alsleben und Gompertshausen

23.07.2021 – 18:31

Landespolizeidirektion Thüringen

Landkreis Hildburghausen (ots)Am Freitag, dem 23.07.2021 gegen 15:00 Uhr kam es auf der Kreisstraße 503 zwischen den Ortslagen Alsleben und Gompertshausen (Landkreis Hildburghausen) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Hildburghausen nach dem Fahrer eines hellblauen PKW (möglicherweise der Marke Skoda oder Audi), welcher nach bisherigen Erkenntnissen Angaben zum Unfall machen kann. Weiterhin werden Personen, die das besagte Fahrzeug am heutigen Tag im Bereich der Ortslage Gompertshausen gesehen haben, gebeten sich bei der Polizei zu melden.Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hildburghausen (Tel.: 03685/7780 )oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeidirektion ThüringenLandeseinsatzzentraleTelefon: 0361 662 700 777E-Mail: ://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen