@PolizeiMannheim: #Hirschberg/Rhein-Neckar-Kreis – #Fahrzeug #überschlägt sich auf der A 5 Weinheim i Fr. Heidelberg kurz vor der Anschlussstelle Hirschberg

#Hirschberg/Rhein-Neckar-Kreis – #Fahrzeug #überschlägt sich auf der A 5 Weinheim i Fr. Heidelberg kurz vor der Anschlussstelle Hirschberg https://t.co/CEgWVwHIEu— Polizei Mannheim (@PolizeiMannheim) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Einsatz ausgelöst: 44-Jähriger bewaffnet, alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs +++#MühlackerEinen Polizeieinsatz ausgelöst hat am Mittwochabend gegen 22.05 Uhr ein 44-jähriger Mercedesfahrer in der Enzstraße.

+++ Einsatz ausgelöst: 44-Jähriger bewaffnet, alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs +++#MühlackerEinen Polizeieinsatz ausgelöst hat am Mittwochabend gegen 22.05 Uhr ein 44-jähriger Mercedesfahrer in der Enzstraße.https://t.co/qXMbWg5ilg pic.twitter.com/vNj5bsjUMW— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@Polizei_KA: Park- und #Grünanlagen in den kommenden Nächten im Blick. Polizei bereitet sich auf das Wochenende vor. Zur PM: #Polizei #Karlsruhe

Park- und #Grünanlagen in den kommenden Nächten im Blick. Polizei bereitet sich auf das Wochenende vor. Zur PM: https://t.co/thMv2ZQZqZEure #Polizei #Karlsruhe pic.twitter.com/guvEI9dGgd— Polizei Karlsruhe (@Polizei_KA) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiOG: Nach dem Verschwinden eines Mannes am Mittwoch beim Schutterwälder Baggersee wurde die Suche heute fortgeführt. Nach mehreren Stunden konnten die Einsatzkräfte gegen 15 Uhr einen im Wasser befindlichen Leichnam aus dem See bergen. ▶️

Nach dem Verschwinden eines Mannes am Mittwoch beim Schutterwälder Baggersee wurde die Suche heute fortgeführt. Nach mehreren Stunden konnten die Einsatzkräfte gegen 15 Uhr einen im Wasser befindlichen Leichnam aus dem See bergen. ▶️ https://t.co/nTJwiSqIaV pic.twitter.com/k55DX07Uim— Polizei Offenburg (@PolizeiOG) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiAalen: Person auf Baustelle festgenommenAm frühen Donnerstagmorgen gegen 01:30 Uhr wurde der Polizei in Crailsheim gemeldet, dass sich eine Person in einem Rohbau in der Bahnhofstraße aufhält. Die Person konnte anschließend festgenommen werden.PM 👉🏼

Person auf Baustelle festgenommenAm frühen Donnerstagmorgen gegen 01:30 Uhr wurde der Polizei in Crailsheim gemeldet, dass sich eine Person in einem Rohbau in der Bahnhofstraße aufhält. Die Person konnte anschließend festgenommen werden.PM 👉🏼 https://t.co/hVYvZJ9VUH pic.twitter.com/t4zC8wgnQi— Polizei Aalen (@PolizeiAalen) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiMannheim: +++ ❗️ UPDATE: Die Vermisste wurde wieder aufgefunden ❗️ +++Die vermisste 16-Jährige wurde inzwischen, aufgrund eines Hinweises, in Büttelborn angetroffen.Vielen Dank für Eure Mithilfe!Eure #PolizeiMannheim

+++ ❗️ UPDATE: Die Vermisste wurde wieder aufgefunden ❗️ +++Die vermisste 16-Jährige wurde inzwischen, aufgrund eines Hinweises, in Büttelborn angetroffen.Vielen Dank für Eure Mithilfe!Eure #PolizeiMannheim https://t.co/l0rzUU9sUF— Polizei Mannheim (@PolizeiMannheim) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiUL: #Zeugenaufruf #Fahndung#Ulm – Anschlag auf die Synagoge in Ulm am 5.6.Bilder veröffentlicht!Zu der Fahndung mit mehreren Fotos geht es hier ⬇️

#Zeugenaufruf #Fahndung#Ulm – Anschlag auf die Synagoge in Ulm am 5.6.Bilder veröffentlicht!Zu der Fahndung mit mehreren Fotos geht es hier ⬇️https://t.co/fdnKOzZLqm pic.twitter.com/gDQCTy8myj— Polizei Ulm (@PolizeiUL) June 17, 2021

Weiterlesen

@Polizei_Thuer: Ein Mann bemerkte gestern auf der #A4 bei #Gotha eine bewusstlose Autofahrerin. #Held​enhaft brachte er das Auto zum Stehen. Auch der Sohn der Frau handelte geistesgegenwärtig richtig. ▶️Die ganze Story findet ihr in unserer Pressemitteilung

Ein Mann bemerkte gestern auf der #A4 bei #Gotha eine bewusstlose Autofahrerin. #Held​enhaft brachte er das Auto zum Stehen. Auch der Sohn der Frau handelte geistesgegenwärtig richtig. ▶️Die ganze Story findet ihr in unserer Pressemitteilunghttps://t.co/CI75GJLwXH pic.twitter.com/WcjliTzqKW — Polizei Thüringen (@Polizei_Thuer)

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Hochwertiges E-Bike gestohlen +++#PforzheimEin bislang unbekannter hat am Mittwoch in Pforzheim ein hochwertiges Elektrofahrrad gestohlen.

+++ Hochwertiges E-Bike gestohlen +++#PforzheimEin bislang unbekannter hat am Mittwoch in Pforzheim ein hochwertiges Elektrofahrrad gestohlen.https://t.co/RBgJUZkx5S pic.twitter.com/g1l76klJkd— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis

17.06.2021 – 14:47

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis 1. FD Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Fulda – Am Dienstag (15.06.) kam es gegen 11:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 458. Ein 29-jähriger Ford Transit-Fahrer befuhr die B458 von Dipperz kommend in Richtung Poppenhausen. An der Einmündung Friesenhausen bog er nach links auf den Eckardsberger Weg ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 32-jährigen BMW-Fahrer, der auf der B458 aus Richtung Poppenhausen in Richtung Dipperz fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford-Fahrer schwer und der Beifahrer des BMW leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Auffahrunfall mit Leichtverletzten Fulda – Am Mittwoch (16.06.) kam es gegen 7 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Künzeller Straße / Kreuzbergstraße. Ein 30-jähriger Mazda-Fahrer aus Künzell sowie ein 40-jähriger Opel-Fahrer aus Altengronau befuhren nacheinander die Künzeller Straße stadteinwärts. Der Mazda-Fahrer hielt an der roten Ampel an. Dies bemerkte der Opel-Fahrer zu spät und fuhr auf den wartenden Mazda-Fahrer auf. Der Fahrer und Beifahrer des Mazdas wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 EUR. Verkehrsunfallflucht Fulda – Am Mittwoch (16.06.), gegen 13 Uhr, kam es in der Magdeburgerstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kradfahrer und einem 37-jährigen Jaguar-Fahrer. Der Jaguar-Fahrer fuhr aus Richtung Weiherweg und hielt mit eingeschaltetem Blinker an der unterbrochenen Leitlinie der Magdeburger Straße, um anschließend auf den dortigen schuleigenen Parkplatz einzufahren. Gleichzeitig fuhr ein Kradfahrer aus Richtung Zieherser Weg in Richtung Weiherweg und stieß aus unbekannten Gründen gegen den linken vorderen Stoßfänger des Jaguar-Fahrers. Es entstand am Stoßfänger des Jaguars ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Polizeistation Fulda 2. HEF Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen Haunetal/Neukirchen – Am Dienstag (15.06.) ereignete sich, gegen 15 Uhr, auf der Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Pkw. Eine 65-jährige Fahrerin aus Haunetal verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, querte dabei die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen dort geparkten Pkw. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen weiteren geparkten Pkw geschoben.
Der Pkw der 65-Jährigen wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes zurück auf die Fahrbahn geschleudert, kippte um und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Da sich der Pkw zunächst nicht öffnen ließ, wurde die freiwillige Feuerwehr zur Unterstützung alarmiert. Die Unfallverursacherin selbst wurde bei dem Unfall leicht verletzt und nach Bergung in ein Krankenhaus verbracht. An dem geparkten Pkw entstand Totalschaden. Insgesamt entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Polizeistation Bad Hersfeld 3. VB Auffahrunfall im Kreuzungsbereich Alsfeld – Am Dienstag (15.06.) befuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Rhön-Grabfeld, gegen 15 Uhr, mit ihrem Ford-Transit die Bundesstraße 62 von Eifa kommend in Richtung Alsfeld. An der Kreuzung B62/ B254 wollte die junge Frau nach rechts auf die B254 Richtung Eudorf abbiegen. Sie ordnete sich hierfür zum Rechtsabbiegen auf dem Fahrstreifen ein und hielt an der Sichtlinie nochmals an. Ein hinter ihr fahrender 30-jähriger Audi-Fahrer aus Alsfeld bemerke den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den stehengebliebenen Ford-Transit auf. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt, der entstandene Sachschaden beträgt circa 17.000 Euro. Polizeistation Alsfeld Junge bei Verkehrsunfall verletzt Schotten-Rainrod – Am Mittwoch (16.06.) fuhr ein Mercedes-Vito-Fahrer gegen 19 Uhr von der Bundesstraße 455 kommend in die Mühlstraße. In Höhe des Sportlerheimes / Sportplatzes lief plötzlich ein 6-jähriger Junge über die Straße. Der Vito-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Dieses wurde bei dem Unfall schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

Pressebericht vom 17.06.2021

905. Pilotierungsphase der „mOwi-App“ und des „Bürger-Infoportals“ bei der Münchner PolizeiDas Polizeipräsidium München erhielt vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren für Sport und Integration den Auftrag zur Pilotierung der „mOwi-App“ und des damit verbundenen „Bürger-Infoportals“ im Zeitraum vom 18.06.2021 bis 15.08.2021.Hinter diesen Begrifflichkeiten steckt ein innovatives Verfahren, welches die bisherige Verwarnung mit Zahlungsaufforderung („der klassische Strafzettel“) langfristig ergänzen soll. Hierzu nutzen vier Dienststellen des Polizeipräsidiums München Polizei-Smartphones, um Verwarnungen (z.B. Falschparken) mit der neuen App auszustellen.Folgende Dienststellen pilotieren das neue Verwarnungsverfahren: Polizeiinspektion 14 (Westend)Polizeiinspektion 22 (Bogenhausen) Polizeiinspektion 44 (Moosach) sowie die 2. Einsatzhundertschaft des Polizeipräsidiums München (eingesetzt im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München). Die Polizeikräfte der Pilotierungsdienststellen stellen mithilfe einer App über das dienstliche Smartphone eine Verwarnung aus. Diese wird dann mit einem QR-Code, der sich auf einer sogenannten Bürgerbenachrichtigung befindet, zusammengeführt und unmittelbar in das Polizeidatennetz gespeichert. Die Polizeikräfte bringen diese am Fahrzeug an oder übergeben die Bürgernachricht situationsbedingt persönlich an den Verkehrsteilnehmer. Die so verwarnten Verkehrsteilnehmer haben nun die Möglichkeit, mithilfe eines Smartphones oder eines Computers den vorgeworfenen Tatbestand aufzurufen. Anschließend besteht die Möglichkeit einen entsprechenden Überweisungsträger aufzurufen, um das Verwarnungsgeld z.B. über Onlinebanking sofort zu bezahlen. Sollte ein verwarnter Verkehrsteilnehmer nicht die Möglichkeit besitzen, sich digital zu informieren bzw. die Verwarnung zu bezahlen, so besteht, wie bisher auch, die Möglichkeit, mit dieser Bürgerbenachrichtigung bei einer Polizeiinspektion vorstellig zu werden und die Verwarnung dort zu begleichen oder sich Informationen hierzu einzuholen. Sollte eine am Fahrzeug angebrachte Bürgerbenachrichtigung sich nicht mehr am Fahrzeug befinden, erhält der Halter des Fahrzeuges wie gewohnt eine schriftliche Benachrichtigung über den Verkehrsverstoß. Sollten während der Pilotierungsphase technische Probleme oder Fehler auftauchen, so bitten wir die Bürger hierbei um eine entsprechende Mitteilung an das Polizeipräsidium München bzw. das Polizeiverwaltungsamt Straubing. Hierzu kann gerne das Kontaktformular von der Bayerischen Polizei verwendet werden.

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Autos zerkratzt +++#SchömbergEinen Schaden von mindestens 15.000 Euro verursachten am frühen Mittwochabend Unbekannte in der Liebenzeller Straße.Zur PM:

+++ Autos zerkratzt +++#SchömbergEinen Schaden von mindestens 15.000 Euro verursachten am frühen Mittwochabend Unbekannte in der Liebenzeller Straße.Zur PM: https://t.co/qiJxMyGZ6F pic.twitter.com/CQT3My30c3— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Zeugen gesucht: Unbekannter Autofahrer beschädigt Notrufsäule und Leitplanke +++#TiefenbronnAm Mittwochabend hat ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Landesstraße 573 bei Tiefenbronn eine Notrufsäule und eine Leitplanke beschädigt.

+++ Zeugen gesucht: Unbekannter Autofahrer beschädigt Notrufsäule und Leitplanke +++#TiefenbronnAm Mittwochabend hat ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Landesstraße 573 bei Tiefenbronn eine Notrufsäule und eine Leitplanke beschädigt.https://t.co/PSbhnbaGxF pic.twitter.com/P20CNIVztt— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Zeugen gesucht: Unfall mit verletztem Radfahrer +++#WurmbergAm Dienstagnachmittag kam es in Wurmberg zu einem Unfall bei dem sich ein Radfahrer leicht verletzte.

+++ Zeugen gesucht: Unfall mit verletztem Radfahrer +++#WurmbergAm Dienstagnachmittag kam es in Wurmberg zu einem Unfall bei dem sich ein Radfahrer leicht verletzte.https://t.co/Yh1Ee6d8tL pic.twitter.com/Qw0b8SJjPu— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@polizeiSWN: 3/3: Festgestellte Verstöße werden auch dieses Wochenende konsequent geahndet. Wir appellieren daher bereits im Vorfeld an alle betreffenden Personen, die geltenden Regeln zu beachten und sich dementsprechend zu verhalten. #polizei #augsburg

3/3: Festgestellte Verstöße werden auch dieses Wochenende konsequent geahndet. Wir appellieren daher bereits im Vorfeld an alle betreffenden Personen, die geltenden Regeln zu beachten und sich dementsprechend zu verhalten. #polizei #augsburg— Polizei Schwaben Nord (@polizeiSWN) June 17, 2021

Weiterlesen

@polizeiSWN: 2/3:Aus diesem Grund wird auch die #Polizei an den betreffenden Örtlichkeiten & den umliegenden Bereichen spürbar präsent sein. Es sind erneut ganzheitliche #Kontrollen geplant. Aber auch das Verhalten im #Straßenverkehr wird durch uniformierte und zivile Einsatzkräfte überwacht.

2/3:Aus diesem Grund wird auch die #Polizei an den betreffenden Örtlichkeiten & den umliegenden Bereichen spürbar präsent sein. Es sind erneut ganzheitliche #Kontrollen geplant. Aber auch das Verhalten im #Straßenverkehr wird durch uniformierte und zivile Einsatzkräfte überwacht.— Polizei Schwaben Nord (@polizeiSWN) June 17, 2021

Weiterlesen

@polizeiSWN: 1/3: Bereits am vergangenen Wochenende fanden geplante Schwerpunkteinsätze der #Polizei hinsichtlich der #Tuner- und Poserszene in #Augsburg und dem Umkreis statt. Auch am bevorstehenden #Wochenende ist mit dementsprechenden Treffen zu rechnen.

1/3: Bereits am vergangenen Wochenende fanden geplante Schwerpunkteinsätze der #Polizei hinsichtlich der #Tuner- und Poserszene in #Augsburg und dem Umkreis statt. Auch am bevorstehenden #Wochenende ist mit dementsprechenden Treffen zu rechnen. pic.twitter.com/URpiS9yiOG— Polizei Schwaben Nord (@polizeiSWN) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Hochwertige Fahrräder aus Tiefgarage gestohlen +++#PfalzgrafenweilerGleich drei hochwertige E-Bikes wurden zwischen Dienstagmittag auf Mittwochmorgen aus der Tiefgarage eines Anwesens Im Lehnle in Pfalzgrafenweiler gestohlen.

+++ Hochwertige Fahrräder aus Tiefgarage gestohlen +++#PfalzgrafenweilerGleich drei hochwertige E-Bikes wurden zwischen Dienstagmittag auf Mittwochmorgen aus der Tiefgarage eines Anwesens Im Lehnle in Pfalzgrafenweiler gestohlen.https://t.co/DvUil26XCC pic.twitter.com/Sgtu4lORY0— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Betrunken gefahren +++#PforzheimEiner Streifenwagenbesatzung fiel am Mittwochabend um 22.40 Uhr ein 37-jähriger VW-Fahrer in der Hirsauer Straße wegen seiner auffälligen Fahrweise auf, weshalb eine Verkehrskontrolle durchgeführt wurde.

+++ Betrunken gefahren +++#PforzheimEiner Streifenwagenbesatzung fiel am Mittwochabend um 22.40 Uhr ein 37-jähriger VW-Fahrer in der Hirsauer Straße wegen seiner auffälligen Fahrweise auf, weshalb eine Verkehrskontrolle durchgeführt wurde.https://t.co/DExNox0751 pic.twitter.com/SDvlEHAICb— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiRV: In diesen Tagen kommen wir alle heftig ins Schwitzen! ☀️ Für unsere Lieblinge wird das sehr schnell zur tödlichen Gefahr, auch bei heruntergekurbeltem Fenster! 🚗 Verständigt gegebenfalls sofort die Polizei, wenn ihr einen Hund oder ein Kind in einem überhitzten Auto entdeckt!

In diesen Tagen kommen wir alle heftig ins Schwitzen! ☀️ Für unsere Lieblinge wird das sehr schnell zur tödlichen Gefahr, auch bei heruntergekurbeltem Fenster! 🚗 Verständigt gegebenfalls sofort die Polizei, wenn ihr einen Hund oder ein Kind in einem überhitzten Auto entdeckt! pic.twitter.com/r3Mfnmew2l— Polizei Ravensburg (@PolizeiRV) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiLB: 📍#Nufringen: Vermutlich übersehen – Mercedes prallt gegen Motorrad. 10-Jähriger (Sozius) schwer verletzt. 🏍Fahrer (64 J.) leicht verletzt.

📍#Nufringen: Vermutlich übersehen – Mercedes prallt gegen Motorrad. 10-Jähriger (Sozius) schwer verletzt. 🏍Fahrer (64 J.) leicht verletzt. https://t.co/QZzg8PC3iG pic.twitter.com/6k7a2BBHIX— Polizei Ludwigsburg (@PolizeiLB) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Verstärkt Anrufe von falschen Polizeibeamten +++‼️ BITTE RETWEETEN ‼️ Im Raum Remchingen kommt es derzeit verstärkt zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. Bitte informiert Familie und Freunde und ruft im Notfall die 110.

+++ Verstärkt Anrufe von falschen Polizeibeamten +++‼️ BITTE RETWEETEN ‼️ Im Raum Remchingen kommt es derzeit verstärkt zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. Bitte informiert Familie und Freunde und ruft im Notfall die 110. pic.twitter.com/efuAZRYDth— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Widersprüchliche Angaben – Wer ist einfach davongefahren? +++#PforzheimAuf der Landesstraße 621 zwischen Eisingen und Pforzheim ereignete sich am Dienstag, gegen 13:15 Uhr, ein Verkehrsunfall, nachdem ein Porsche einen Opel Corsa überholt hatte.

+++ Widersprüchliche Angaben – Wer ist einfach davongefahren? +++#PforzheimAuf der Landesstraße 621 zwischen Eisingen und Pforzheim ereignete sich am Dienstag, gegen 13:15 Uhr, ein Verkehrsunfall, nachdem ein Porsche einen Opel Corsa überholt hatte.https://t.co/Vlu43X4Ol9 pic.twitter.com/SxFnddPNPB— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiFR: Im Sommer werden Autos zur tödlichen Falle für Babys/Kleinkinder und Haustiere ⚡❗Wenn Ihr Euer Kind/Tier darin einsperrt, gefährdet Ihr dessen Gesundheit und riskiert den Hitzetod❗Lasst eure Liebsten bitte nicht im Auto zurück! Auch nicht kurzzeitig. Danke 🙏

Im Sommer werden Autos zur tödlichen Falle für Babys/Kleinkinder und Haustiere ⚡❗Wenn Ihr Euer Kind/Tier darin einsperrt, gefährdet Ihr dessen Gesundheit und riskiert den Hitzetod❗Lasst eure Liebsten bitte nicht im Auto zurück! Auch nicht kurzzeitig. Danke 🙏 pic.twitter.com/WCiPZdeZSl— Polizei Freiburg (@PolizeiFR) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiMannheim: #VERMISSTENFAHNDUNG:Heidelberg-Bergheim: 16-Jährige vermisst! +++ BITTE TEILEN! +++Unverpixeltes Bild und weitere Informationen hier abrufbar: für Eure Mithilfe!Eure Polizei Mannheim

#VERMISSTENFAHNDUNG:Heidelberg-Bergheim: 16-Jährige vermisst! +++ BITTE TEILEN! +++Unverpixeltes Bild und weitere Informationen hier abrufbar:https://t.co/bAhNNqREW8Danke für Eure Mithilfe!Eure Polizei Mannheim pic.twitter.com/guhGfpNo1r— Polizei Mannheim (@PolizeiMannheim) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall +++#AlpirsbachAm Mittwochnachmittag kam es in der Kinzigtalstraße zu einem Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

+++ Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall +++#AlpirsbachAm Mittwochnachmittag kam es in der Kinzigtalstraße zu einem Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.https://t.co/BeWcpnmBRi pic.twitter.com/tOFZJ8OBSC— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@polizeiOBS: #WarnmeldungAktuell rufen #Trickbetrüger vermehrt ältere Menschen in #Rosenheim und Umgebung an, und versuchen diese zur Übergabe ihrer Ersparnisse zu bewegen.Bitte informiert Eure Eltern, Großeltern und Bekannten und warnt sie vor dieser Art des #Callcenterbetrugs!

#WarnmeldungAktuell rufen #Trickbetrüger vermehrt ältere Menschen in #Rosenheim und Umgebung an, und versuchen diese zur Übergabe ihrer Ersparnisse zu bewegen.Bitte informiert Eure Eltern, Großeltern und Bekannten und warnt sie vor dieser Art des #Callcenterbetrugs! pic.twitter.com/XvBqV29frW— PolizeiOberbayernSüd (@polizeiOBS) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Rotlicht missachtet +++#PforzheimLeichtverletzt wurde am Dienstagfrüh gegen 07.10 Uhr eine 60-jährige Fahrradfahrerin auf der Bundesstraße 10 an der Kreuzung zur Sägewerkstraße.Zur PM:

+++ Rotlicht missachtet +++#PforzheimLeichtverletzt wurde am Dienstagfrüh gegen 07.10 Uhr eine 60-jährige Fahrradfahrerin auf der Bundesstraße 10 an der Kreuzung zur Sägewerkstraße.Zur PM: https://t.co/iv3ZgxkspS pic.twitter.com/sLqe7dtZgB— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiMannheim: +++ #Mannheim: Gasaustritt +++In den Quadraten T6 und U6 tritt derzeit Gas auf der Straße aus. Beide Straßen werden für #Einsatzarbeiten gesperrt. Eine Gefahr besteht derzeit nicht.

+++ #Mannheim: Gasaustritt +++In den Quadraten T6 und U6 tritt derzeit Gas auf der Straße aus. Beide Straßen werden für #Einsatzarbeiten gesperrt. Eine Gefahr besteht derzeit nicht.— Polizei Mannheim (@PolizeiMannheim) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiRT: Durch die Corona-Pandemie boomt das Geschäft mit den süßen #Haustierbabys. Doch davon profitieren leider auch Kriminelle. Alle Infos und Hinweise zum Thema #illegalerWelpenhandel gibt es hier:

Durch die Corona-Pandemie boomt das Geschäft mit den süßen #Haustierbabys. Doch davon profitieren leider auch Kriminelle. Alle Infos und Hinweise zum Thema #illegalerWelpenhandel gibt es hier: https://t.co/Yp0ljiq289 pic.twitter.com/f8s25vNwH9— Polizei Reutlingen (@PolizeiRT) June 17, 2021

Weiterlesen

@Polizei_KA: BAB 5 / #Weingarten: Sattelzug mit gravierenden technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten der #Verkehrsüberwachung hatten ein ausgezeichnetes Gehör. Zur PM: #Polizei #Karlsruhe

BAB 5 / #Weingarten: Sattelzug mit gravierenden technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten der #Verkehrsüberwachung hatten ein ausgezeichnetes Gehör. Zur PM: https://t.co/CkL9bs3s0YEure #Polizei #Karlsruhe pic.twitter.com/DJsyOwDXn6— Polizei Karlsruhe (@Polizei_KA) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiUL: Wie berichtet ( ) ermitteln wir seit mehreren Wochen wegen verschiedener Müllablagerungen in der Region. #AlbDonauKreis #Umwelt #Müll Nun fanden Durchsuchungen statt und umfangreiches Beweismaterial wurde sichergestellt.⬇️

Wie berichtet (https://t.co/pvXmWjK8RH) ermitteln wir seit mehreren Wochen wegen verschiedener Müllablagerungen in der Region. #AlbDonauKreis #Umwelt #Müll Nun fanden Durchsuchungen statt und umfangreiches Beweismaterial wurde sichergestellt.⬇️https://t.co/s6rdh8IpoC pic.twitter.com/3CFPLuuz3w— Polizei Ulm (@PolizeiUL) June 17, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Fahrrad von Veranda gestohlen – Gestohlenes Fahrrad wieder aufgefunden

17.06.2021 – 11:08

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Fahrrad von Veranda gestohlen Alsfeld – Ein schwarz-mattes Herren-Crossrad der Marke Ridley mit blauen Applikationen entwendeten Unbekannte am Mittwochmorgen (16.06.), in der Zeit zwischen 8 Uhr und 9:15 Uhr, von einer Gartenveranda in der Leinwebergasse. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Gestohlenes Fahrrad wieder aufgefunden Lauterbach – Unbekannte entwendeten am Mittwochvormittag (16.06), in der Zeit zwischen 8 Uhr und 15 Uhr, in einer Parkanlage in der Straße am Eichberg ein dort abgestelltes Fahrrad samt Schloss und darin befindlichem Schlüssel. Gegen 16:15 Uhr konnte das Zweirad in der Straße “Am Sportfeld” wieder aufgefunden werden. Von anderen Langfingern wollten sich die Fahrraddiebe das frisch ergaunerte Zweirad offensichtlich jedoch nicht klauen lassen und sicherten ihre Beute mit dem zuvor entwendeten Schloss ab.
Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@polizeiSWN: #Diensthund möchte man gerade sein,oder? Unser neuer Kollege “Bond” nutzt seine Freizeit für eine Abkühlung. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind natürlich auch bei den aktuellen Temperaturen für Euch und Eure Sicherheit unterwegs. #wirfüreuch #polizei #sommer #heiss #bond #hund

#Diensthund möchte man gerade sein,oder? Unser neuer Kollege “Bond” nutzt seine Freizeit für eine Abkühlung. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind natürlich auch bei den aktuellen Temperaturen für Euch und Eure Sicherheit unterwegs. #wirfüreuch #polizei #sommer #heiss #bond #hund pic.twitter.com/EilG4Jajkq— Polizei Schwaben Nord (@polizeiSWN) June 17, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Einfamilienhaus

17.06.2021 – 10:50

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Einbruch in Einfamilienhaus Hünfeld – Ein Einfamilienhaus in der Hindenburgallee wurde am Mittwochvormittag (16.06.), in der Zeit zwischen 10:15 Uhr und 11:30 Uhr, Ziel unbekannter Täter. Die Einbrecher hebelten an einem der Fenster, scheiterten jedoch zunächst aufgrund eines dort angebrachten Querriegels. Letztlich gelang es den Langfingern ein anderes Fenster aufzuhebeln und unbefugt das Hausinnere zu betreten. Dort durchsuchten die Unbekannten mehrere Schränke und entwendeten Schmuck unbekannten Werts. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei: – Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei
kurzer Abwesenheit!
– Ziehen Sie die Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen
Sie immer zweifach ab – auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur
kurzzeitig verlassen!
– Deponieren Sie ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals
draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck! Weitere nützliche Informationen zum Einbruchsschutz erhalten Sie unter www.polzei.hessen.de oder über ihren örtlichen Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0661/105-2041. Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@PolizeiLB: ⚽️Fussball-EM: Angriffe auf Polizeibeamte nach dem Spiel Italien-Schweiz in 📍#Leonberg Eltingen.Zeugen bitte Videoaufnahmen zur Verfügung stellen❗️

⚽️Fussball-EM: Angriffe auf Polizeibeamte nach dem Spiel Italien-Schweiz in 📍#Leonberg Eltingen.Zeugen bitte Videoaufnahmen zur Verfügung stellen❗️https://t.co/HLLprGNO5g— Polizei Ludwigsburg (@PolizeiLB) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiFR: Am Freitagnachmittag kommt es aufgrund einer Versammlungslage zur Sperrung der B31 aus Richtung Osten. Die Pressemitteilung der Stadt @freiburg findet ihr hier:

Am Freitagnachmittag kommt es aufgrund einer Versammlungslage zur Sperrung der B31 aus Richtung Osten. Die Pressemitteilung der Stadt @freiburg findet ihr hier: https://t.co/SdN2TB9S5P— Polizei Freiburg (@PolizeiFR) June 17, 2021

Weiterlesen

@Hilfetelefon: Am Sonntag ist #Weltflüchtlingstag. Das #Hilfetelefon unterstützt und berät #geflüchteteFrauen, die Gewalt erfahren haben, deren Angehörige sowie Fachkräfte und Ehrenamtliche – bei Bedarf in 17 Fremdsprachen:

Am Sonntag ist #Weltflüchtlingstag. Das #Hilfetelefon unterstützt und berät #geflüchteteFrauen, die Gewalt erfahren haben, deren Angehörige sowie Fachkräfte und Ehrenamtliche – bei Bedarf in 17 Fremdsprachen: https://t.co/zAU7QBJ2KD pic.twitter.com/ZIc5PCV5fz— Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ (@Hilfetelefon) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Soll die Fahrt wirklich so enden? +++Das anhaltend schöne Wetter wird von vielen Motorradfahrern für Ausfahrten genutzt. Leider kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, an denen Motorradfahrer beteiligt sind.Fahrt mit Spaß UND Verstand!

+++ Soll die Fahrt wirklich so enden? +++Das anhaltend schöne Wetter wird von vielen Motorradfahrern für Ausfahrten genutzt. Leider kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, an denen Motorradfahrer beteiligt sind.Fahrt mit Spaß UND Verstand! pic.twitter.com/NLhA0QJQ6K— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 17, 2021

Weiterlesen

@PolizeiFR: 🚨 #Waldshut-Tiengen: Radfahrer flüchtet nach Kollision mit FußgängerinAm Mittwoch,16.06.2021, gegen 12:45 Uhr, ist in WT-Tiengen ein Radfahrer mit einer 13-jährigen Fußgängerin zusammengestoßen und anschließend geflüchtet.

🚨 #Waldshut-Tiengen: Radfahrer flüchtet nach Kollision mit FußgängerinAm Mittwoch,16.06.2021, gegen 12:45 Uhr, ist in WT-Tiengen ein Radfahrer mit einer 13-jährigen Fußgängerin zusammengestoßen und anschließend geflüchtet.https://t.co/cH367BdbFD#Polizei pic.twitter.com/xAOmJIZlQQ— Polizei Freiburg (@PolizeiFR) June 17, 2021

Weiterlesen

POL-OH: Presserelevantes Ereignis am 16.06.2021 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

17.06.2021 – 06:23

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 mit zwei beteiligten Fahrzeugen
– beide Fahrzeugführer leicht verletzt – Unfallort: Bundesautobahn 5, Reiskirchener Dreieck in Richtung Hattenbacher Dreieck, Gemarkung Gemünden(Felda), Betriebskilometer 411,150 Am Mittwoch, den 16. Juni 2021 um 16:50 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Homberg(Ohm) und Alsfeld(West) ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.
Im weiteren Verlauf kam es aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der einspurigen Verkehrsführung an der Unfallstelle zur Staubildung mit einer Maximallänge von 10 km. Eine 49 Jahre alte Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) befuhr mit ihrem Sattelzug der Marke Volvo / Fliegl den rechten Fahrstreifen der zweispurigen Bundesautobahn 5 in Richtung Hattenbacher Dreieck. Ein nachfolgender 54-jähriger Fahrzeugführer eines Personenkraftwagens der Marke Land Rover aus dem Main-Taunus-Kreis, welcher den linken Fahrstreifen befuhr, kam ausgangs einer leichten Rechtskurve aus derzeit unbekannten Gründen nach rechts von seinem Fahrstreifen ab.
Im weiteren Verlauf kollidierte er mit der Front seines Fahrzeuges mit dem Heck – linkseitiger Bereich – des Sattelaufliegers.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Land Rover nach links abgewiesen und schleuderte quer über die Fahrbahn in die dortige Mittelleitplanke.
Durch diesen erneuten Aufprall kippte der Pkw auf die linke Fahrzeugseite und kam schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen quer zur Fahrtrichtung zum Erliegen. Bei dem Unfallgeschehen wurden die Fahrzeugführer der beiden beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt.
Zwecks weiterer medizinischer Untersuchungen wurden beide Personen durch angeforderte Rettungsfahrzeuge ins Klinikum Alsfeld verbracht.
Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die genaue Unfallursache ist derzeit Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Wegen des Verkehrsunfalls und der anschließenden Bergung war der rechte Fahrstreifen in nördlicher Richtung in der Zeit von 16:50 bis 19:30 Uhr gesperrt.
Der Verkehr wurde während dieses Zeitraumes einspurig auf dem linken Fahrstreifen vorbeigeleitet.
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr an der Unfallstelle in der Spitze auf 10 Kilometer zurück. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro beziffert. Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes konnte zudem festgestellt werden, dass die in seinem solchen Fall erforderliche Rettungsgasse durch die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer nicht bzw. nur unzureichend gebildet wurde.
Es ergaben sich daher erhebliche Probleme – mit daraus resultierendem Zeitverzug- für die Rettungskräfte zur Unfallstelle zu gelangen. Gefertigt: Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld, Polizeihauptkommissar Schulze Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemeldung der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

17.06.2021 – 00:05

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Presserelevantes Ereignis am 16.06.2021 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 mit zwei beteiligten Fahrzeugen
– beide Fahrzeugführer leicht verletzt – Unfallort: Bundesautobahn 5, Reiskirchener Dreieck in Richtung Hattenbacher Dreieck, Gemarkung Gemünden(Felda), Betriebskilometer 411,150 Am Mittwoch, den 16. Juni 2021 um 16:50 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Homberg(Ohm) und Alsfeld(West) ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.
Im weiteren Verlauf kam es aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der einspurigen Verkehrsführung an der Unfallstelle zur Staubildung mit einer Maximallänge von 10 km. Eine 49 Jahre alte Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) befuhr mit ihrem Sattelzug der Marke Volvo / Fliegl den rechten Fahrstreifen der zweispurigen Bundesautobahn 5 in Richtung Hattenbacher Dreieck. Ein nachfolgender 54-jähriger Fahrzeugführer eines Personenkraftwagens der Marke Land Rover aus dem Main-Taunus-Kreis, welcher den linken Fahrstreifen befuhr, kam ausgangs einer leichten Rechtskurve aus derzeit unbekannten Gründen nach rechts von seinem Fahrstreifen ab.
Im weiteren Verlauf kollidierte er mit der Front seines Fahrzeuges mit dem Heck – linkseitiger Bereich – des Sattelaufliegers.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Land Rover nach links abgewiesen und schleuderte quer über die Fahrbahn in die dortige Mittelleitplanke.
Durch diesen erneuten Aufprall kippte der Pkw auf die linke Fahrzeugseite und kam schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen quer zur Fahrtrichtung zum Erliegen. Bei dem Unfallgeschehen wurden die Fahrzeugführer der beiden beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt.
Zwecks weiterer medizinischer Untersuchungen wurden beide Personen durch angeforderte Rettungsfahrzeuge ins Klinikum Alsfeld verbracht.
Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die genaue Unfallursache ist derzeit Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Wegen des Verkehrsunfalls und der anschließenden Bergung war der rechte Fahrstreifen in nördlicher Richtung in der Zeit von 16:50 bis 19:30 Uhr gesperrt.
Der Verkehr wurde während dieses Zeitraumes einspurig auf dem linken Fahrstreifen vorbeigeleitet.
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr an der Unfallstelle in der Spitze auf 10 Kilometer zurück. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro beziffert. Im Rahmen des polizeilichen Einsatzes konnte zudem festgestellt werden, dass die in seinem solchen Fall erforderliche Rettungsgasse durch die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer nicht bzw. nur unzureichend gebildet wurde.
Es ergaben sich daher erhebliche Probleme – mit daraus resultierendem Zeitverzug- für die Rettungskräfte zur Unfallstelle zu gelangen. Gefertigt: Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld, Polizeihauptkommissar Schulze Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Hünfeld

16.06.2021 – 21:15

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Parkender Opel angefahren und geflüchtet Am Mittwoch, den 16.06.21, wurde im Laufe des Tages zwischen 11:00 Uhr und 18:20 Uhr, in Soisdorf in der Straße Antsanvia, ein Opel angefahren. Dieser war ordnungsgemäß am Staßenrand geparkt.
Bei dem geflüchten Fahrzeug handelte es sich vermutlich um eine Zugmaschine an der sich ein landwirtschaftliches Gerät befand.
Das Gespann geriet im Verlauf einer Rechtskurve nach links und streifte dabei die rechte Fahrzeugseite vom Pkw.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 EUR. Der unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise erbittet die Polizeistation Hünfeld, Tel.: 06652 96580. Polizeistation Hünfeld, POK Kascherus Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Bad Hersfeld – Tödlicher Verkehrsunfall

16.06.2021 – 19:12

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Am Mittwochnachmittag um 14:50 Uhr befuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Bebra die Bundesstraße 27 von Bad Hersfeld kommend in Richtung Bebra.
In Höhe der beiden Parkplätze befand sich ein 80-jähriger Fußgänger auf der Fahrbahn, der von dem Pkw-Fahrer erfasst wurde.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fußgänger so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Der Autofahrer wurde mit einem Schock ins Klinkum Bad Hersfeld transportiert.
Die Ermittlungen dauern an.
Zwecks Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.
Der Sachschaden am Pkw beträgt 15000,- EUR
Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel.: 06621 / 9320 zu melden. (Berichterstatterin: Triebstein, PHK’in . PSt. Bad Hersfeld) Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Mangelhafte Ladungssicherung eines Sattelzuggespanns

16.06.2021 – 18:50

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Alsfeld – Am Dienstagvormittag (15.06.) stellte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 5, in Höhe Alsfeld, Fahrtrichtung Kassel, ein Sattelzuggespann fest, dessen Ladung augenscheinlich unzureichend gesichert war. Der Mann informierte daraufhin vorsorglich die Polizei. Das Gespann fiel einer Streife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld bereits frühzeitig auf, da dessen Ladung deutlich über das Dach des Aufliegers hinausragte. Eine anschließende Kontrolle des Lkws führte zur Feststellung von zwei Traktoren mit angebauten Frontladern auf der Ladefläche. An einem der Traktoren befand sich zudem ein Mähwerk mit Schwenkarm, welches aufgrund seiner Höhe nicht in den Sattelauflieger passte, sodass dessen Dach geöffnet war. Eine Genehmigung für den Transport der deutlich überhöhten Ladung konnte der Fahrer nicht vorweisen. Darüber hinaus hatte der Sattelliegeraufbau aufgrund des fehlenden Dachaufbaus deutlich an Stabilität verloren. Auch ein Blick auf den Auflieger sorgte für Entsetzen bei den Kontrollierenden: Der Haupt- und die Hilfsrahmen waren stark korrosionsgeschwächt, verbogen und mehrfach gebrochen. Aus diesem Grund wurde ein Sachverständiger zur Unterstützung und Beurteilung der Fahrtüchtigkeit des Sattelzuggespanns hinzugezogen. Dieser stellte außerdem fest, dass sämtliche Bremsen an dem Sattelauflieger verschlissen und teilweise gerissen waren und das ABS abgeklemmt worden war. Auch die Stoßdämpfer waren defekt und sämtliche Längslenker ausgeschlagen, die Druckluftbehälter der Bremsanlage obendrein stark korrodiert. Das Fahrzeug war aufgrund der festgestellten gefährlichen Mängel nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet. Dem Fahrer wurde daher die Weiterfahrt untersagt und eine Umladung der Traktoren veranlasst. Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld im hohen dreistelligen Bereich. Auch gegen den Spediteur wird bei der Bußgeldstelle ein sogenanntes Einziehungsverfahren eingeleitet. Hierbei muss dieser mit einem Bußgeld im hohen vierstelligen Bereich rechnen.
Unser Dank gilt dem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer! Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis

16.06.2021 – 18:48

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) 1. FD Verkehrsunfallflucht am 14.06.2021 zwischen Magdlos und Buchenrod Flieden – Am Montagnachmittag (14.06.), gegen 16:45 Uhr, befuhr eine 31-jährige Fahrerin eines grauen Toyota Verso die Kreisstraße 89 von Magdlos in Richtung Buchenrod. Im Bereich des Waldstückes kam ihr ein grüner Traktor mit weißem Dach und angehängtem Heuwender entgegen. Der Heuwender streifte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel und die Fahrertür des Pkw. Der Traktor wurde von einer Frau mit blonden Haaren gefahren. Diese bemerkte den Zusammenstoß vermutlich nicht und fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Magdlos weiter. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Neuhof unter der Telefonnummer 06655/9688-0, das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Polizeiposten Neuhof 2. HEF Verkehrsunfallflucht Rotenburg – Am Dienstagabend (15.06) befuhr ein Unbekannter, gegen 20.30 Uhr, mit einem BMW X5 die Kasseler Straße stadteinwärts aus Richtung Rotenburg-Lispenhausen kommend. Im Bereich der Kasseler Straße geriet der unbekannte Fahrer aus ungeklärter Ursache zu weit nach rechts und berührte mit den beiden rechten Felgen den Bordstein. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beträgt circa 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Unfall mit Schwerverletztem Rotenburg – Ein 38-jähriger Radfahrer aus Bebra befuhr am Dienstagabend (15.06.), gegen 20.15 Uhr, mit seinem Pedelec den Radweg entlang der Fulda aus Richtung “Brücke der Städtepartnerschaften” kommend in Richtung “Am Wittich”. Als der Fahrer in Höhe des Wohnwagen-Abstellplatzes die Kurve passiert hatte, kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts vom Radweg ab und prallte gegen einen Mast. Der 38-Jährige wurde schwerverletzt in ein Klinikum geflogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Unfallflucht Wildeck – Am Montag (14.06.), zwischen 7 Uhr und 15:30 Uhr, parkte eine 27-jährige Frau aus Gerstungen ihren Skoda Rapid auf einem Parkplatz in der Eisenacher Straße. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte ihren Pkw hinten links und entfernte sich unerlaubt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 700 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Unfallflucht Bad Hersfeld – Eine 19-jährige Bad Hersfelderin parkte ihren Opel Meriva in der Nacht zu Dienstag (15.06.) in der Lambertstraße am rechten Fahrbahnrand. Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer den Opel und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Verkehrsunfallflucht Bad Hersfeld – In der Nacht zu Dienstag (15.06.) parkte eine 29-jährige Fahrerin eines BMW aus Bad Hersfeld am Straßenrand in der Sternerstraße. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte ihren Pkw und entfernte sich unerlaubt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummr 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Polizeistation Bad Hersfeld 3. VB Geparktes Fahrzeug beschädigt Alsfeld – Am Dienstagmorgen (15.06.), gegen 8:45 Uhr, parkte ein 67-jähriger Autofahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis seinen schwarzen Mercedes Benz auf einem senkrecht zur Straße “Am Katzenborn” verlaufenden Parkstreifen. Als er gegen 18:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er eine Beschädigung am Fahrzeugheck. Vermutlich touchierte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer das Fahrzeug beim Rangieren und verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern.
Wer den Unfall gesehen hat oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Polizeistation Alsfeld Vorfahrt missachtet Lauterbach – Am Montag (14.06.) fuhr ein Harley-Davidson-Fahrer, gegen 8:30 Uhr, aus dem Kreisel Fuldaer Straße / Lindenstraße heraus auf die Lindenstraße. Gleichzeitig wollte bei der Ausfahrt einer Reifenfirma ein Daimler-Vito-Fahrer nach links auf die Lindenstraße einbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Kradfahrer, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt 7.000 Euro. Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

Nachtrag zum Pressebericht vom 16.06.2021

-siehe Nachtrag zum Pressebericht vom 15.06.2020, Ziffer 896Wie bereits berichtet landete am 15.06.2021 ein propellergetriebenes Ultraleichtflugzeug im Vorfeld des Europameisterschaftsspiels zwischen Frankreich und Deutschland auf dem Spielfeld der Fußball Arena München. Bei der Tat wurden zwei Personen verletzt. Es handelt sich um einen 42-jährigen Ukrainer, der zur stationären Behandlung in einem Münchner Krankenhaus aufgenommen wurde und im Laufe des heutigen Tages das Krankenhaus wieder verließ. Die andere verletzte Person war ein 36-jähriger Franzose, der nach einer ambulanten Behandlung in einem Münchner Krankenhaus dieses danach wieder verlassen konnte.Die Münchner Polizei hat sich für den Einsatz rund um die Euro 2020 auf verschiedene Störszenarien auch im Luftraum vorbereitet und kann entsprechend reagieren, um die Gefahren schnell abwehren zu können. Jedoch hat die Polizei hier nur sehr wenig Zeit, um die Art der Störung bewerten zu können und zu entscheiden, welche Gegenmaßnahmen ergriffen werden. In diesem Zusammenhang kann im Nachhinein festgehalten werden, dass sich der 38-Jährige bei seiner Aktion einem hohen Risiko ausgesetzt hat. Darüber hinaus stellte die Aktion ein unkalkulierbares Gefährdungspotenzial für Unbeteiligte dar.Gegen den tatverdächtigen Piloten, einen 38-Jährigen mit Wohnsitz in Pforzheim, wird aus diesem Grunde u.a. wegen eines Verstoßes gegen das Luftverkehrsgesetz, einer gefährlichen Körperverletzung, einer Gefährdung des Luftverkehrs und eines Hausfriedensbruchs ermittelt. Er wurde nach der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung sowie einer Überprüfung etwaiger Haftgründe wieder entlassen.Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 43 im Rahmen der Zuständigkeit für politisch motivierte Organisationsdelikte.Dieser Vorfall wird noch mal zum Anlass genommen, das Einsatzkonzept zu überprüfen, ob es ggf. angepasst werden muss.

Weiterlesen

@PolizeiPF: +++ Beim Überholen ins Schleudern gekommen +++#AltensteigIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 21-jähriger BMW-Fahrer auf der Landesstraße 404 kurz vor Altensteig beim Überholen ins Schleudern gekommen.

+++ Beim Überholen ins Schleudern gekommen +++#AltensteigIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein 21-jähriger BMW-Fahrer auf der Landesstraße 404 kurz vor Altensteig beim Überholen ins Schleudern gekommen.https://t.co/7NxFYuOTEJ pic.twitter.com/mMcQfoAQ5o— Polizei Pforzheim (@PolizeiPF) June 16, 2021

Weiterlesen

@Polizei_KA: Die kürzlich bei einem #Einsatz entstandenen #Schnappschüsse wollen wir euch nicht vorenthalten: Unsre Kollegin vom Polizeirevier Karlsruhe-West übernahm gerne die kurzzeitige – bis zum Eintreffen des Besitzers – Betreuung mehrerer ausgebüchster #ZiegenEure #Polizei #Karlsruhe

Die kürzlich bei einem #Einsatz entstandenen #Schnappschüsse wollen wir euch nicht vorenthalten: Unsre Kollegin vom Polizeirevier Karlsruhe-West übernahm gerne die kurzzeitige – bis zum Eintreffen des Besitzers – Betreuung mehrerer ausgebüchster #ZiegenEure #Polizei #Karlsruhe pic.twitter.com/JNq2sjeAvT— Polizei Karlsruhe (@Polizei_KA) June 16, 2021

Weiterlesen

@polizeiOBS: Rauschgift und Waffen in #Mühldorf a. Inn sichergestellt. 24-Jähriger in Untersuchungshaft.➡️

Rauschgift und Waffen in #Mühldorf a. Inn sichergestellt. 24-Jähriger in Untersuchungshaft.➡️ https://t.co/gXhivIYrfk pic.twitter.com/9MWP4C0Y3I— PolizeiOberbayernSüd (@polizeiOBS) June 16, 2021

Weiterlesen