Zehn interessante Fakten über Anton Tschechows Residenz Melichowo (FOTOS)

„Krankenzimmer Nr. 6”, „Die Möwe” und „Onkel Wanja” – all diese berühmten Werke des russischen Schriftstellers Anton Tschechow entstanden in Melichowo, wo er von 1892 bis 1899 lebte. Für die Dorfbewohner war er zudem ein Wohltäter, der sie kostenlos medizinisch behandelte, Schulen und eine Telegrafenlinie bauen ließ. Read Full Article

Weiterlesen

Bayern: Salafismus – Prävention durch Information

Diese Broschüre will über den Salafismus und seine verschiedenen Erscheinungsformen aufklären, Anlaufstellen für Betroffene benennen und dadurch dazu beitragen, dass die Propaganda des Salafismus als solche erkannt und daraus erwachsende Gefahren für den Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft abgewehrt werden. Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Weiterlesen