ŠKODA 1101 ,Tudor‘ (1946): Geschichte eines Multitalents

27.07.2021 – 18:10 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Skoda Auto Deutschland GmbH” href=”https://www.presseportal.de/nr/28249″>Skoda Auto Deutschland GmbH</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Mlad%E1%20Boleslav” title=”News ausMladá Boleslav “>Mladá Boleslav</a> (ots)</i> › Vor 75 Jahren rollte

Weiterlesen

@AfD: +++ Explosion in #Leverkusen: Tiefe Anteilnahme und Dank an #Rettungskräfte +++Die #AfD-Landtagsfraktion NRW spricht ihre tiefe Anteilnahme und schnellen Genesungswünsche aus. Außerdem dankt sie den Rettungskräfte. #ChemparkMehr dazu:

+++ Explosion in #Leverkusen: Tiefe Anteilnahme und Dank an #Rettungskräfte +++Die #AfD-Landtagsfraktion NRW spricht ihre tiefe Anteilnahme und schnellen Genesungswünsche aus. Außerdem dankt sie den Rettungskräfte. #ChemparkMehr dazu:https://t.co/Wj2xBIabcF pic.twitter.com/0ShvQyYoML— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 27, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Brandenburg: 1,2 Millionen Schulstunden im 1. Halbjahr 2020/21 fanden faktisch nicht statt +++Eine parlamentarische Anfrage zeigt das Ausmaß der nicht in Präsenz abgehaltenen Unterrichtsstunden in Brandenburg. #AfDMehr dazu:

+++ Brandenburg: 1,2 Millionen Schulstunden im 1. Halbjahr 2020/21 fanden faktisch nicht statt +++Eine parlamentarische Anfrage zeigt das Ausmaß der nicht in Präsenz abgehaltenen Unterrichtsstunden in Brandenburg. #AfDMehr dazu:https://t.co/QvUhxICyKw pic.twitter.com/UeXJoWuLpH— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 27, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ 924.000 Menschen seit zehn Jahren im Hartz-IV-Bezug +++ Eine Kleine Anfrage der #AfD-Bundestagsfraktion fördert beunruhigende Zahlen zu Tage. Hartz IV ist eine Armutsfalle, die überwunden werden muss.Mehr dazu:

+++ 924.000 Menschen seit zehn Jahren im Hartz-IV-Bezug +++ Eine Kleine Anfrage der #AfD-Bundestagsfraktion fördert beunruhigende Zahlen zu Tage. Hartz IV ist eine Armutsfalle, die überwunden werden muss.Mehr dazu:https://t.co/xEbL8hu7wY pic.twitter.com/2wTad5cFU0— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 27, 2021

Weiterlesen

ANITA: Erste Etappe für digitale Zukunft im Umschlagterminal Ulm Dornstadt erreicht: Wissenschaftliche Basis für vollautomatisierten Verkehr in der Anlage liegt vor

27.07.2021 – 11:13 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Hochschule Fresenius” href=”https://www.presseportal.de/nr/59909″>Hochschule Fresenius</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Wiesbaden” title=”News ausWiesbaden “>Wiesbaden</a> (ots)</i> In Ulm Dornstadt arbeiten Deutsche Bahn, MAN Truck & Bus, die

Weiterlesen

@AfD: Genial! Schon 110.000 Abonnenten folgen unserem #YouTube-Kanal! Im Rahmen der #btw21 haben wir unseren #Video-Angebot massiv ausgebaut! Jetzt reinschauen! Noch kein Fan unseres YouTube-Kanals? JETZT ABONNIEREN!▶️ ️

Genial! Schon 110.000 Abonnenten folgen unserem #YouTube-Kanal! Im Rahmen der #btw21 haben wir unseren #Video-Angebot massiv ausgebaut! Jetzt reinschauen! Noch kein Fan unseres YouTube-Kanals? JETZT ABONNIEREN!▶️ https://t.co/kJfJGtfQxd️ pic.twitter.com/fgTSAYO8PJ— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 27, 2021

Weiterlesen

Von der Formel 4 auf die Straße: / Der neue Abarth F595 – Adrenalin pur

27.07.2021 – 09:35 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Abarth” href=”https://www.presseportal.de/nr/130312″>Abarth</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Frankfurt” title=”News ausFrankfurt “>Frankfurt</a> (ots)</i></p><ul class=”naxml-ul”><li><b>Neuer Abarth F595: Formel-4-Technologie und Hommage an das 50-jährige Jubiläum des Formel-Italia-Monoposto von

Weiterlesen

@AfD: #Corona-Demo verboten, aber Regenbogen- und #BLM-#Demo ohne Abstand finden statt? Wir bleiben dabei: Die Corona-Hysterie muss endlich beendet und die #Grundrechte müssen wieder vollumfänglich hergestellt werden! #abernormal #afd

#Corona-Demo verboten, aber Regenbogen- und #BLM-#Demo ohne Abstand finden statt? Wir bleiben dabei: Die Corona-Hysterie muss endlich beendet und die #Grundrechte müssen wieder vollumfänglich hergestellt werden! #abernormalhttps://t.co/78QjpIqg26 #afd pic.twitter.com/Y4OzwET4O8— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Landesregierung Rheinland-Pfalz gibt geschützte Tiere für Windräder zum Abschuss frei +++Wieder wird der vermeintliche #Klimaschutz zum grün-roten Freibrief für alles, kritisiert die #AfD. #RheinlandPfalz Mehr dazu:

+++ Landesregierung Rheinland-Pfalz gibt geschützte Tiere für Windräder zum Abschuss frei +++Wieder wird der vermeintliche #Klimaschutz zum grün-roten Freibrief für alles, kritisiert die #AfD. #RheinlandPfalz Mehr dazu:https://t.co/ykTAR5yJzb pic.twitter.com/zLTYcR5dVR— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ #Freiluft-Veranstaltungen auch ohne #Corona-Auflagen ermöglichen! +++Aerosol-Forscher haben schlüssig belegt, dass es an der frischen Luft so gut wie keine Ansteckungsgefahr gibt- #AfDMehr dazu:

+++ #Freiluft-Veranstaltungen auch ohne #Corona-Auflagen ermöglichen! +++Aerosol-Forscher haben schlüssig belegt, dass es an der frischen Luft so gut wie keine Ansteckungsgefahr gibt- #AfDMehr dazu: https://t.co/ajZrPtTeJU pic.twitter.com/4qBaoBd1YD— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Systematische Diskriminierung ungeimpfter Bürger ist blanke Willkür! +++Mit seinen drohenden Aussagen spaltet Kanzleramtsminister #Braun die Gesellschaft. #Impfen muss eine freie Entscheidung bleiben. #AfD #ImpfdiskriminierungMehr dazu:

+++ Systematische Diskriminierung ungeimpfter Bürger ist blanke Willkür! +++Mit seinen drohenden Aussagen spaltet Kanzleramtsminister #Braun die Gesellschaft. #Impfen muss eine freie Entscheidung bleiben. #AfD #ImpfdiskriminierungMehr dazu: https://t.co/hclyiMsWEx pic.twitter.com/weW2yqaaG7— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ #Corona-Impfungen „im Vorbeigehen“ sind unverantwortlich +++Es bestätigt sich, dass die Corona-Impfung nicht unbedenklich ist und deshalb eine individuelle Entscheidung bleiben muss. #AfDMehr dazu:

+++ #Corona-Impfungen „im Vorbeigehen“ sind unverantwortlich +++Es bestätigt sich, dass die Corona-Impfung nicht unbedenklich ist und deshalb eine individuelle Entscheidung bleiben muss. #AfDMehr dazu:https://t.co/WyGAgI2Zve pic.twitter.com/aMX6jEYz31— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

Springer: 924.000 Personen seit zehn Jahren im Hartz-IV-Bezug

Berlin, 26. Juli 2021. Wie die dpa in Bezugnahme auf eine Kleine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion berichtet, gibt es derzeit unter den rund 5,32 Millionen Hartz-IV-Leistungsempfängern rund 924.000 Menschen, die die staatlichen Hilfen bereits seit mindestens einem Jahrzehnt beziehen. Das sei mehr als jeder sechste Leistungsempfänger. Etwa 467.000 Menschen erhielten Hartz IV bereits seit der Einführung im Jahr 2005. Dabei sei auffällig, dass Frauen vom Langzeitbezug etwas häufiger betroffen seien als Männer. Zwar hätten letztes Jahr mehr als zwei Millionen Menschen den Sprung heraus aus Hartz IV geschafft, jeder fünfte von ihnen habe jedoch innerhalb der ersten drei Monate wieder staatliche Hilfe beantragen müssen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/staatliche-langzeithilfe-470-000-arbeitslose-bekommen-seit-2005-hartz-iv/27451690.html
Dazu sagt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, René Springer:
„Hartz IV ist eine Armutsfalle, die überwunden werden muss. Die von Linken und Grünen geforderte Abschaffung von Sanktionen ist dabei der völlig falsche Weg. Statt Hartz IV brauchen wir eine umfassende Weiterbildungsförderung und eine Aktivierende Grundsicherung, mit deutlich verbesserten Hinzuverdienstmöglichkeiten. Die Aufnahme einer Arbeit muss sich wieder lohnen.“

Weiterlesen

Wohnmobil-Abgasskandal: OLG Köln bestätigt Schadensersatzanspruch beim Volkswagen T5 – Rogert & Ulbrich rät zur Überprüfung der Ansprüche

26.07.2021 – 15:06 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Rogert &amp; Ulbrich” href=”https://www.presseportal.de/nr/119896″>Rogert &amp; Ulbrich</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/K%F6ln” title=”News ausKöln “>Köln</a> (ots)</i> Das Oberlandesgericht in Köln bestätigte den Anspruch eines T5-Fahrers

Weiterlesen

@AfD: #Grundrechte für #Alle: Auch #Geimpfte sind infektiös, Herr #Braun! #abernormalDie totalitäre Katze ist aus dem Sack: #afd

#Grundrechte für #Alle: Auch #Geimpfte sind infektiös, Herr #Braun! #abernormalDie totalitäre Katze ist aus dem Sack: https://t.co/NtCDIOFXoz #afd pic.twitter.com/MB8Us7FOw7— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 26, 2021

Weiterlesen

Ferienstart in Baden-Württemberg und Bayern / ADAC: Staus in allen Richtungen / Stauprognose für 30. Juli bis 1. August

26.07.2021 – 10:53 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von ADAC” href=”https://www.presseportal.de/nr/7849″>ADAC</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/M%FCnchen” title=”News ausMünchen “>München</a> (ots)</i> Dem Stau entgeht nun keiner mehr: Am Wochenende schließen in den letzten beiden

Weiterlesen

Das Laden von Elektrofahrzeugen an Raststätten nimmt während der Sommerferien deutlich zu

26.07.2021 – 10:50 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Autobahn Tank &amp; Rast” href=”https://www.presseportal.de/nr/43853″>Autobahn Tank &amp; Rast</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Bonn” title=”News ausBonn “>Bonn</a> (ots)</i></p><ul class=”naxml-ul”><li> Rekord-Nutzung der Ladesäulen am kommenden Super-Ferienwochenende

Weiterlesen

Mobility-Ranking: Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

26.07.2021 – 10:31 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von SPREEFREUNDE” href=”https://www.presseportal.de/nr/156536″>SPREEFREUNDE</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Berlin” title=”News ausBerlin “>Berlin</a> (ots)</i></p><ul class=”naxml-ul”><li> Berliner Eventagentur SPREEFREUNDE untersucht das Mobilitätsangebot in den 30 größten Städten Deutschlands

Weiterlesen

TÜV SÜD: Mit Lastenrädern sicher unterwegs

26.07.2021 – 10:30 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von TÜV SÜD AG” href=”https://www.presseportal.de/nr/38406″>TÜV SÜD AG</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/M%FCnchen” title=”News ausMünchen “>München</a> (ots)</i> Es tut sich einiges auf Deutschlands Straßen. Immer mehr

Weiterlesen

TARGOBANK AG verliert Rechtsstreit über Widerruf eines Autokredits

26.07.2021 – 10:18 Hahn Rechtsanwälte PartG mbB Hamburg (ots) In einem Urteil vom 22. Juli 2021 – 6 O 297/20 – hat das Landgericht Stuttgart entschieden, dass zwei Kunden der TARGOBANK AG wegen eines wirksamen Verbraucher-Widerrufs die letzten 22 Raten

Weiterlesen

Fahrbare Sitzbank – innovatives Konzept für urbane Fortbewegung gewinnt Ford Fund Smart Mobility Challenge

26.07.2021 – 10:00 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Ford-Werke GmbH” href=”https://www.presseportal.de/nr/6955″>Ford-Werke GmbH</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/K%F6ln” title=”News ausKöln “>Köln</a> (ots)</i></p><ul class=”naxml-ul”><li> Auszeichnung für mobile Stadtmöblierung: Die gemeinnützige Stiftung Ford Motor Company

Weiterlesen

Alice Weidel: Diskriminierung Ungeimpfter spaltet die Gesellschaft in Bürger erster und zweiter Klasse

Berlin, 25. Juli 2021. Zur Forderung von Kanzleramtsminister Helge Braun und anderer Spitzenpolitiker, Ungeimpfte dürften „weniger Freiheiten“ haben als Geimpfte, und zu Brauns Drohung mit einem „Lockdown für Ungeimpfte“ erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:
„Kanzleramtsminister Braun spaltet die Gesellschaft in Bürger erster und zweiter Klasse. Eine systematische Diskriminierung ungeimpfter Bürger ist blanke Willkür und mit dem Grundgesetz nicht zu vereinbaren. In Artikel 1 des Grundgesetzes und den darauffolgenden Grundrechtsartikeln steht nichts von einer Beschränkung auf geimpfte Bürger.
Grundrechte stehen jedem Bürger von Geburt an zu und werden nicht von der Regierung nach Gutdünken zugeteilt. Die Entscheidung für oder gegen eine Impfung muss eine freie Willensentscheidung unter Abwägung individueller Vorteile und Risiken bleiben. Ein indirekter Impfzwang durch selektiven Grundrechtsentzug ist unethisch und verfassungswidrig.Die Argumente, die Kanzleramtsminister Braun, der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und andere für ihre Forderung nach faktischer ‚Impf-Apartheid‘ anführen, sind auch sachlich fragwürdig. Durch eine Impfung kann weder das Ansteckungs- noch das Erkrankungsrisiko ausgeschlossen werden.
Der ‚Inzidenzwert‘, an dem Braun seine Forderungen festmacht, ist erwiesenermaßen eine untaugliche Größe für die Bewertung des Infektionsgeschehens. Statt mit Panikmache und Fake News Radikalkuren zu Lasten der Bevölkerung zu verordnen, muss die Corona-Politik künftig an vernünftigen Messwerten ausgerichtet werden, die die reale Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems und die tatsächliche Gefährlichkeit kursierender Virusvarianten im Hinblick auf das Risiko schwerer Erkrankungen und Verläufe in den Vordergrund stellen.“

Weiterlesen

Spangenberg: Impfungen „im Vorbeigehen“ und ohne sorgfältige ärztliche Beratung sind unverantwortlich

Berlin, 24. Juli 2021. Sowohl der jüngste Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) über „Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19“ wie auch Studien aus anderen Ländern zeigen, dass es zahlreiche Nebenwirkungen und Komplikationen bis hin zu Todesfällen durch eine Impfung mit einem der zugelassenen Impfstoffe gibt. Bis zum 30.06.2021 wurden lauf PEI-Sicherheitsbericht in der Nebenwirkungsdatenbank des Paul-Ehrlich Instituts insgesamt 106.835 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen nach Impfung mit COVID-19- Impfstoffen in Deutschland registriert, darunter 10.578 schwerwiegende. (PEI-Sicherheitsbericht „Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 bis zum 30.06.2021“).
Dazu erklärt der Gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Detlev Spangenberg:
„Es bestätigt sich, dass die Corona-Impfung alles andere als unbedenklich ist und bislang weltweit eine Vielzahl von starken Nebenwirkungen durch die Impfung beobachtet wurde. Durch Nicht-Meldung einer erheblichen Anzahl von Verdachtsfällen ist auch noch eine entsprechende Dunkelziffer möglich. Bekannte Nebenwirkungen sind Herzmuskel- oder Herzbeutelentzündungen, Thrombosen oder Blutungen sowie Zyklusstörungen bei Frauen. Bei einigen der gemeldeten scherwiegenden Folgen kam es im Zusammenhang beziehungsweise infolge der Impfung zum Tode. Daraus folgt, dass eine Impfung allein eine individuelle Entscheidung bleiben muss, da auch das Risiko eines Impfschadens individuell ist.
In Anbetracht der Gefahren und des Beratungsbedarfs ist eine Impfung-im-Vorbeigehen, wie sie in vielen Bundesländern inzwischen angeboten wird, unverantwortlich. Um die Impfquote hochzutreiben, greifen viele Landesregierungen oder Landkreisen mit ihren Kampagnen und Maßnahmen zu absurden und unvertretbaren Mitteln. So will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein Konzept unter anderem mit ‚Impfen to go‘ und Impfungen an ‚ungewöhnlichen Orten‘ verwirklichen. Begründet wird das mit einem ‚Wettlauf mit der Zeit‘ bzw. ‚mit der Delta-Variante‘ und damit, dass das Angebot noch näher an die Menschen kommen müsse. Auch in anderen Bundesländern, wie etwa Niedersachsen, wird derart unverantwortlich mit dieser schwerwiegenden Frage um die Entscheidung für eine Impfung umgegangen.
Die AfD-Fraktion hält es für bedenklich, Impfungen ohne ausführliche ärztliche Beratung und außerhalb einer qualifizierten Praxis durchzuführen. Des weiteren ist eine gezielte Benachteiligung von Nichtgeimpften durch Einschränkung und fortdauernden Entzug von Grundrechten in Anbetracht dieser Erkenntnisse eines Rechtsstaates unwürdig. Wer so etwas fordert, hat das Wesen einer freiheitlichen Grundordnung nicht verstanden.“

Weiterlesen

TV-Tipp: “GRIP – Das Motormagazin”- Neue Folgen ab 1. August um 18:15 Uhr bei RTLZWEI

26.07.2021 – 09:00 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von RTLZWEI” href=”https://www.presseportal.de/nr/6605″>RTLZWEI</a> </p> <p class=”story-download-headline”>Ein Audio</p><ul class=”story-download-list” readability=”23.5″><li class=”story-download-list-item” data-duration=”02:53″ data-type=”audio” id=”attid-796206-mb” data-src=”https://cache.pressmailing.net/content/70094b69-1f55-4f48-9604-be6552cf9c25/210726_OTP_GRIP.mp3?attachment=false.jpg” data-index=”0″ data-id=”796206″ data-name=”210726_OTP_GRIP.mp3″ readability=”25″><span class=”story-download-doc-icon” aria-hidden=”true” data-icon=””></span><span><span class=”strong”>210726_OTP_GRIP.mp3</span><br>MP3 – 2,6 MB – 02:53</span><span class=”story-download-list-audio-download strong” data-url=”/download_ors.htx?id=796206&amp;filename=210726_OTP_GRIP.mp3″

Weiterlesen

ACV organisiert Spenden für Betroffene in den Katastrophengebieten im Westen Deutschlands

26.07.2021 – 08:12 ACV Automobil-Club Verkehr Köln (ots) Zerstörte Häuser und Straßen, Menschen, die urplötzlich vor dem Nichts stehen: Die Not ist groß nach der verheerenden Unwetterkatastrophe der jüngsten Tage im Westen Deutschlands. Vor allem in der Eifel und im

Weiterlesen

@Joerg_Meuthen: Guten Morgen 🇩🇪!Wenn Polizisten & Soldaten, aber auch ganz normale Schüler in „Antirassismus-Seminaren“ auf Staatskosten systematisch fertiggemacht werden, ist dies ein weiterer Beleg dafür, dass unser Land verrückt geworden ist. Zeit für 🇩🇪, aber normal!

Guten Morgen 🇩🇪!Wenn Polizisten & Soldaten, aber auch ganz normale Schüler in „Antirassismus-Seminaren“ auf Staatskosten systematisch fertiggemacht werden, ist dies ein weiterer Beleg dafür, dass unser Land verrückt geworden ist. Zeit für 🇩🇪, aber normal!https://t.co/kgTWXeTalG pic.twitter.com/1sOaoEMi0d— Prof. Dr. Jörg Meuthen (@Joerg_Meuthen) July 26, 2021

Weiterlesen

@JoanaCotar: Braun: „Das kann auch bedeuten, dass gewisse Angebote wie Restaurant-, Kino- und Stadionbesuche selbst für getestete Ungeimpfte nicht mehr möglich wären, weil das Restrisiko zu hoch ist.“ #Impfzwang -> Einfach gut überlegen, wen man wählt! #AfD #btw21

Braun: „Das kann auch bedeuten, dass gewisse Angebote wie Restaurant-, Kino- und Stadionbesuche selbst für getestete Ungeimpfte nicht mehr möglich wären, weil das Restrisiko zu hoch ist.“ #Impfzwang – > Einfach gut überlegen, wen man wählt! #AfD #btw21 https://t.co/2mwb6ZTgMk— Joana Cotar (@JoanaCotar) July 25, 2021

Weiterlesen

@AfD: ++ Heute vor 5 Jahren: Islamistischer #Anschlag ins #Ansbach! ++Auch diese Tat hätte verhindert werden können, wenn die Bundes- und Landesregierungen ihren Pflichten in punkto #Abschiebungen nachgekommen wären. #abernormal #afd

++ Heute vor 5 Jahren: Islamistischer #Anschlag ins #Ansbach! ++Auch diese Tat hätte verhindert werden können, wenn die Bundes- und Landesregierungen ihren Pflichten in punkto #Abschiebungen nachgekommen wären. #abernormal #afdhttps://t.co/CzXt9Bp1nU pic.twitter.com/BAVKIJvKba— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 24, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Gelder aus dem europäischen #Flut- und #Katastrophenfonds schnell beantragen! +++Die Antragsfrist des Fonds endet sechs Wochen nach dem Ereignis. Rheinland-Pfalz und #Bundesregierung müssen sich daher sputen, fordert die #AfD.Mehr dazu:

+++ Gelder aus dem europäischen #Flut- und #Katastrophenfonds schnell beantragen! +++Die Antragsfrist des Fonds endet sechs Wochen nach dem Ereignis. Rheinland-Pfalz und #Bundesregierung müssen sich daher sputen, fordert die #AfD.Mehr dazu: https://t.co/oqr1N27hYu pic.twitter.com/BTFrUu9ZLD— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 23, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ CDU und FDP blockieren Stabilisierung der politischen Lage in Thüringen +++ Erneut haben #CDU und #FDP den Verbleib des linken Thüringer Ministerpräsidenten #Ramelow im Amt ermöglicht. Die Chance auf einen Neuanfang wurde verpasst. #AfDMehr dazu:

+++ CDU und FDP blockieren Stabilisierung der politischen Lage in Thüringen +++ Erneut haben #CDU und #FDP den Verbleib des linken Thüringer Ministerpräsidenten #Ramelow im Amt ermöglicht. Die Chance auf einen Neuanfang wurde verpasst. #AfDMehr dazu:https://t.co/guKS2Kcl4u pic.twitter.com/t1uaYxJJw6— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 23, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Schwere #Impfreaktionen müssen endlich systematisch analysiert werden +++Angesichts des Sicherheitsberichts des Paul-Ehrlich-Instituts muss endlich ein genauerer Blick auf mögliche #Impfschäden gerichtet werden.#AfD Mehr dazu:

+++ Schwere #Impfreaktionen müssen endlich systematisch analysiert werden +++Angesichts des Sicherheitsberichts des Paul-Ehrlich-Instituts muss endlich ein genauerer Blick auf mögliche #Impfschäden gerichtet werden.#AfD Mehr dazu:https://t.co/0WVrAFzjxc pic.twitter.com/GDQRaSgban— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 23, 2021

Weiterlesen

@AfD: +++ Auch Landesamt für Umwelt wurde vor Flutkatastrophe gewarnt +++Es ist schockierend, in welchem Ausmaß die #Bundesregierung bei der #Flutkatastrophe versagt hat.Mehr dazu:

+++ Auch Landesamt für Umwelt wurde vor Flutkatastrophe gewarnt +++Es ist schockierend, in welchem Ausmaß die #Bundesregierung bei der #Flutkatastrophe versagt hat.Mehr dazu:https://t.co/oFyTUBf9bu pic.twitter.com/vL21uWH7pS— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 23, 2021

Weiterlesen

Der neue Abarth 695 Esseesse: Die limitierte Collectors Edition bietet Top-Performance, Beschleunigung und Handling im Zeichen des Skorpions

23.07.2021 – 15:37 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Abarth” href=”https://www.presseportal.de/nr/130312″>Abarth</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Frankfurt” title=”News ausFrankfurt “>Frankfurt</a> (ots)</i> In nur 1390 Einheiten in Europa produziert, setzt die neue Abarth Collectors Edition

Weiterlesen

Farasis Energy wählt Daimler-Vorstandsmitglied Markus Schäfer in den Aufsichtsrat

23.07.2021 – 15:00 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Farasis Energy Europe GmbH” href=”https://www.presseportal.de/nr/131934″>Farasis Energy Europe GmbH</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Frickenhausen%20bei%20Stuttgart” title=”News ausFrickenhausen bei Stuttgart “>Frickenhausen bei Stuttgart</a> (ots)</i> Im Juli 2020

Weiterlesen

Im Fiat-Abgasskandal beabsichtigt das LG Münster, eine amtliche Auskunft des KBA zum Stand der laufenden Untersuchungen einzuholen

23.07.2021 – 12:29 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von RAE Gatermann, Simons &amp; Lorenz” href=”https://www.presseportal.de/nr/157491″>RAE Gatermann, Simons &amp; Lorenz</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/D%FCsseldorf” title=”News ausDüsseldorf “>Düsseldorf</a> (ots)</i> In einem von der Kanzlei

Weiterlesen

Oliver Stefani: „Der neue ŠKODA FABIA ist deutlich dynamischer und erwachsener“

23.07.2021 – 12:18 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Skoda Auto Deutschland GmbH” href=”https://www.presseportal.de/nr/28249″>Skoda Auto Deutschland GmbH</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Mlad%E1%20Boleslav” title=”News ausMladá Boleslav “>Mladá Boleslav</a> (ots)</i> › Der Leiter ŠKODA Design

Weiterlesen

Podolay: Fälle schwerer Impfreaktionen endlich systematisch analysieren

Berlin, 23. Juli 2021. Der neue Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts berichtet von schwerwiegenden Thrombosen, Herzentzündungen, ungewöhnlichen Blutungen und der Autoimmunerkrankung Guillain-Barré-Syndrom die zu schweren Lähmungen bis hin zum Tode führen kann. Für das erste Halbjahr wurden nach rund 75 Millionen Impfungen 107.000 Verdachtsfälle auf Nebenwirkungen durch COVID-19-Impfungen gemeldet. Jede zehnte Reaktion war schwerwiegend, mehr als 1.000 Menschen starben. Bei dem Impfstoff von Pfizer und BioNtech wurden die meisten schwerwiegenden Nebenwirkungen und Todesfälle gemeldet.
Dazu teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete Paul Podolay, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, mit:
„Die Nutzen-Risiko-Bilanz der experimentellen Impfstoffe erfährt langsam sogar im Paul-Ehrlich-Institut eine Schieflage. Auch durch gekonnt verzerrende Datendarstellung im neuen Sicherheitsbericht, können die unangenehmen Fakten nur noch schwer kaschiert werden.
Einerseits häufen sich die Meldungen über vollständig Geimpfte, die an COVID-19 erkranken und andererseits steigen die Meldezahlen von schweren Impfnebenwirkungen in den Datenbanken der Europäischen Arzneimittelagentur, der US-amerikanischen Datenbank VAERS und des Paul-Ehrlich-Instituts.
Das Paul-Ehrlich-Institut kann sich nach über 1000 Todesfällen nicht mehr darauf ausruhen, dass lediglich ein zeitlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Tod bestünde, sondern muss anfangen die Fälle schwerer Impfreaktionen systematisch zu analysieren, um unsere Bevölkerung zu schützen.“

Weiterlesen

Gründung zweier Großforschungszentren schreitet voran: Neue Perspektiven für die sächsische Lausitz und das mitteldeutsche Revier

23.07.2021 – 11:04

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Berlin (ots) Sechs Konzepte für erste Förderphase empfohlen In der sächsischen Lausitz und dem mitteldeutschen Revier werden in den nächsten Jahren zwei neue Großforschungszentren entstehen. Damit wird ein Beitrag zum Strukturwandel in den traditionellen Braunkohlerevieren geleistet. Den Regionen sollen durch die Großforschungszentren auch neue wirtschaftliche Perspektiven eröffnet werden. Für die Festlegung der inhaltlichen Ausrichtung führen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Freistaat Sachsen und das Land Sachsen-Anhalt derzeit den zweistufigen themenoffenen Wettbewerb “Wissen schafft Perspektiven für die Region!” durch. Am gestrigen Donnerstag hat die hochrangig besetzte Perspektivkommission aus den eingereichten Anträgen die sechs überzeugendsten ausgewählt und dem BMBF für die erste Förderphase empfohlen, in der die Konzepte zur Umsetzungsreife ausgearbeitet werden sollen. Danach findet erneut eine Überprüfung der Konzepte statt, bevor der eigentliche Aufbau von zwei Zentren beginnt. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: “Mit der Initiative ‘Wissen schafft Perspektiven für die Region!’ geben wir dem mitteldeutschen Revier und der sächsischen Lausitz starke Impulse: für herausragende Forschung, für hochwertige Arbeitsplätze, für eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung und für einen nachhaltigen Strukturwandel. Ich bin sehr froh, dass die Arbeiten zur Gründung der zwei Großforschungszentren von nationaler und internationaler Strahlkraft nun so rasch voranschreiten. Wir sind hier absolut im Zeitplan. Die Großforschungszentren sind Kernstück in unserer Strategie, neue Perspektiven für die vom Strukturwandel betroffenen Regionen in Ostdeutschland zu schaffen. Der in Zeiten des Klimawandels notwendige Kohleausstieg soll der Beginn für die Regionen zu einem Neuanfang werden. Wir wollen Standorte schaffen, die exzellente wissenschaftliche Forschung mit wirksamem Transfer des Wissens in die Anwendung verbinden. Sie sollen Unternehmen anziehen und neue Unternehmensgründungen hervorbringen. Gleichzeitig werden die neuen Großforschungszentren das Forschungs- und Innovationsland Deutschland insgesamt stärken. Ich bin sehr gespannt, welche der jetzt ausgewählten Konzepte am Ende umgesetzt werden.” Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, erklärt: “Wir wollen und wir werden neue Perspektiven schaffen für die Kohleregionen. Die Ansiedlung von zwei Großforschungszentren in der sächsischen Lausitz und im Mitteldeutschen Revier ist dafür ein ganz wichtiger Baustein und ein großer Erfolg. Mit der Empfehlung der Perspektivkommission sind wir nun ein gutes Stück vorangekommen. Bereits jetzt wird deutlich und konkreter, welche Möglichkeiten und Chancen es gibt, wichtige Zukunftsthemen in den Regionen zu verankern. Auch wenn die endgültige Entscheidung noch aussteht, ist schon heute klar, dass rund um die Großforschungszentren neue Perspektiven und gut bezahlte Arbeitsplätze entstehen werden. Am Ende werden nicht nur die beiden sächsischen Regionen, sondern der Wissenschafts- und Innovationsstandort Deutschland insgesamt davon profitieren. Besonders danken möchte ich der Perspektivkommission für ihre für uns alle wichtige Arbeit.” Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, erklärt: “Die heute durch die Perspektivkommission ausgewählten Projektideen für das zukünftige Großforschungszentrum im Mitteldeutschen Revier besitzen in ihren Bereichen enorme Potentiale im Hinblick auf den Transfer von der Forschung in die Wirtschaft und somit auch für zukunftssichere, moderne Arbeitsplätze. Der Strukturwandel weg von der Kohle wird ein Erfolg, für die Region, aber vor allem für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort.” Der Vorsitzende der Perspektivkommission, Professor Wolfgang A. Herrmann, erklärt: “Mit ihrem breitgefächerten Experten- und Erfahrungswissen hat die Perspektivkommission die erfreulich zahlreichen Initiativen gesichtet und auf ihre Eignung zum Aufbau von Großforschungseinrichtungen von nationaler und internationaler Strahlkraft geprüft. Als Leitkriterien berücksichtigte das wissenschaftsgeleitete Auswahlverfahren über die wissenschaftliche strukturelle Originalität hinaus auch die zu erwartenden regionalen Verstärkungseffekte beim Aufbau neuer Wertschöpfungsketten (u.a. das Befruchtungspotenzial für die Wirtschaft, Gründung neuer Unternehmen), Abstrahleffekte auf die Lebensbedingungen in der sächsischen Lausitz bzw. im mitteldeutschen Revier, die Herausbildung länderübergreifender Klammereffekte und Antworten auf langfristige gesellschaftliche Herausforderungen im Sinne der Nachhaltigkeitskriterien. Die zur detaillierten Ausarbeitung nominierten Ideenskizzen lassen überzeugende Ansätze für einen Paradigmenwechsel auf den jeweiligen Gebieten erkennen, Hand in Hand mit erheblichen Synergieeffekten zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.” Hintergrund: Am 14. August 2020 ist das “Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen” (StStG) für die durch den Kohleausstieg betroffenen Reviere in Kraft getreten. Um neue Perspektiven für die Kohleregionen zu schaffen, sieht das StStG in § 17 Ziffer 29 die “Gründung je eines neuen institutionell geförderten Großforschungszentrums nach Helmholtz- oder vergleichbaren Bedingungen in der sächsischen Lausitz und im mitteldeutschen Revier auf Grundlage eines Wettbewerbsverfahrens” vor. Der Wettbewerb hat im November 2020 begonnen. Am gestrigen 22. Juli wurde mit der Auswahl von sechs aussichtsreichen Anträgen die erste Förderphase eingeläutet. Die Autorinnen und Autoren der sechs Skizzen haben nun sechs Monate Zeit, ihre Ideen in tragfähige und umsetzungsreife Konzepte für große Forschungszentren zu entwickeln. Sie erhalten dafür bis zu 500.000 Euro. Die in Förderphase I ausgearbeiteten Konzepte werden durch externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begutachtet. Auf dieser Basis entscheiden Bund und das Sitzland über die Förderung der beiden besten Konzepte, die ab Sommer 2022 in die Aufbauphase starten. In dieser dreijährigen Aufbauphase werden die rechtliche Gründung und die anschließende institutionelle Förderung vorbereitet. Die Aufbauphase kann bei Bedarf um drei Jahre verlängert werden. Aus dem Strukturstärkungsgesetz stellt der Bund bis einschließlich 2038 je 1,25 Milliarden Euro pro Zentrum bereit. Die für die Konzeptionsphase empfohlenen Skizzen (alphabetisch): Chemresilienz (Prof. Peter Seeberger, Potsdam): Um die Versorgung wichtiger Industriezweige wie Gesundheit, Verkehr, Energie, Landwirtschaft und Konsumgüter sicherzustellen, will “Chemresilienz – Forschungsfabrik im Mitteldeutschen Revier” eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft chemischer Erzeugnisse etablieren. Nachwachsende Rohstoffe, kurze Transportwege sowie lokale, kostengünstige und nachhaltige Produktionsprozesse sollen die Resilienz der deutschen Chemiewirtschaft sicherstellen – bei gleichzeitiger Einhaltung höchster Arbeitsschutz- und Umweltstandards. CLAI_RE (Prof. Georg Teutsch, Leipzig): Das “Centre for Climate Action and Innovation – Research and Engineering” (CLAI_RE) will Klimadaten und -wissen bündeln. Auf dieser Basis sollen funktionale digitale Zwillinge von Ökosystemen geschaffen werden und Datenräume in ganz neuen Dimensionen entstehen. CLAI_RE will Handlungsoptionen für den Klimaschutz mit Fokus auf Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Wasser, Planung urbaner Räume, Energieversorgung, Gesundheit und Mobilität entwickeln. CMI (Prof. Jens Meiler, Leipzig): Die Initiatorinnen und Initiatoren des “CMI – Center for Medicine Innovation” nehmen neue Technologien zur Digitalisierung und Individualisierung der Medizin in den Fokus. Durch die Vereinigung von Medizintechnik, Digitalisierung und Medikamentendesign soll ein Zentrum der biomedizinischen Forschung und personalisierten Medizin entstehen. Versorgungs- und Wertschöpfungsketten sollen zu einem Ökosystem vereint werden, das die Integration neuer Produkte in Versorgungstrukturen erleichtert und beschleunigt. Deutsches Zentrum für Astrophysik (Prof. Günther Hasinger, European Space Agency Spanien): In Sachsen sollen die riesigen Datenströme zukünftiger Großteleskope gebündelt und verarbeitet werden. Gleichzeitig sollen in einem neuen Technologiezentrum u.a. Regelungstechniken für Observatorien entwickelt werden. Dabei bauen die Verantwortlichen auf die Erfahrung und das moderne Umfeld der Industrie in Sachsen auf. Zudem wird die Option verfolgt, in den Granitformationen der Lausitz ein Gravitationsteleskop zu bauen. ERIS (Prof. Carsten Drebenstedt, Freiberg):Das “European Research Institute for Space Ressources” – kurz ERIS – will wissenschaftliche und technologische Grundlagen für die Errichtung und den Betrieb von Weltraumstationen auf Mond und Mars erforschen. Auf dieser Basis will ERIS Lösungsansätze für gesellschaftlich relevante Herausforderungen auf der Erde entwickeln. Aus Sicht der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können neue Methoden und Technologien einen Beitrag dazu leisten, Ressourcen im Weltraum und auf der Erde sicherer, effektiver und umweltschonender zu nutzen. LAB (Prof. Manfred Curbach, Dresden): Das “Lab – Lausitz Art of Building” adressiert einen Paradigmenwechsel im Bauwesen: neue, ressourceneffiziente und klimaneutrale Werkstoffe sowie modular geplante, hochflexible und lange nutzbare Bauwerke sollen den enormen Ressourcenverbrauch im Bauwesen mindern. Das Konzept integriert die modernsten Ansätze der Materialforschung, der Produktionstechnologien und der Digitaltechnologien, sodass sich die Lausitz als arbeitsplatzwirksame europäische Modellregion für nachhaltiges Planen und Bauen entwickeln kann. Weiterführende Informationen: Richtlinie zur Förderung von Vorhaben im Rahmen der Initiative “Wissen schafft Perspektiven für die Region!”, Bundesanzeiger vom 08.01.2021: Bekanntmachung – BMBF: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3295.html Bekanntmachung – BMBF Strukturstärkungsgesetz: https://ots.de/WeGzH0 Website zum Ideenwettbewerb: https://www.bmbf.de/de/wissen-schafft-perspektiven-fuer-die-region-13122.htmlPressekontakt:Pressestelle BMBFPostanschrift11055 BerlinTel.+49 30 1857-5050Fax+49 30 /bmbf_bundwww.facebook.com/bmbf.dewww.instagram.com/bmbf.bund

Original-Content von: Bundesministerium für Bildung und Forschung, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

Unfall im Ausland: So schützen sich Autofahrer vor Ärger / Auslandsschadenschutz bietet ein Plus an Sicherheit und Unterstützung

23.07.2021 – 11:00 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von ADAC SE” href=”https://www.presseportal.de/nr/122834″>ADAC SE</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/M%FCnchen” title=”News ausMünchen “>München</a> (ots)</i> Der Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Doch

Weiterlesen

Frei: Die Gesundheit wird bei Olympia an erster Stelle stehen

23.07.2021 – 09:23

CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Berlin (ots) Eröffnung der Sommerspiele von Tokio im Zeichen der Pandemie Heute werden in Tokio die Olympischen Sommerspiele eröffnet. Das Sportgroßereignis wurde wegen der COVID-19-Pandemie um ein Jahr verschoben. Hierzu erklärt der für Sport zuständige stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei: “Mit einem Jahr Verspätung beginnen heute die Olympischen Sommerspiele vor nahezu leeren Rängen. Deutlich weniger Athletinnen und Athletinnen als sonst werden bei der Eröffnung in das Stadio einlaufen. Das weltgrößte Sportereignis wird damit zum Symbol für einen Neustart des Profisports, der noch immer im Schatten der Pandemie stattfindet. Klar ist: Auch bei Olympia muss die Gesundheit der Athleten, der Zuschauer und der Freiwilligen an erster Stelle stehen. Es ist nur konsequent, dass über 95 Prozent der 430 deutschen Olympioniken vollständig geimpft an den Start gehen. Für das Funktionsteam des Deutschen Olympischen Sportbundes besteht sogar eine Impfpflicht. Hier wurde mit großer Vernunft und Augenmaß gehandelt. Wir alle hoffen, dass Olympia 2021 zum Startschuss für die Wiederbelebung des Leistungs- und Breitensports auch in unserem Land wird, der besonders unter der Pandemie gelitten hat. Die Unionsfraktion hat sich in den vergangenen Monaten für die rund 91.000 Sportvereine in Deutschland stark gemacht: Wir haben das Bundesinnenministerium beim Programm zur ‘Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur’ und beim ‘Investitionspakt Sport’ tatkräftig unterstützt. Die von uns mitgetragenen ‘Corona-Hilfen Profisport’ für die Jahre 2020/21 haben einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Corona-Folgen für unsere Top-Sportlerinnen und -Sportler abzumildern. In anderen Staaten der EU sucht man solche Programme vergeblich. Die letzten Monate waren besonders herausfordernd – setzen wir nun darauf, dass Olympia 2021 nicht nur die Begeisterung für mehr Bewegung weckt, sondern zugleich den Zusammenhalt stärkt und dabei wichtige Impulse für die gesamte Gesellschaft erbringt.” Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus. Pressekontakt:CDU/CSU – BundestagsfraktionPressestelleTelefon: (030) 227-53015Fax: (030) 227-56660Internet: http://www.cducsu.deEmail:

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

US-Startup Zync geht strategische Partnerschaft mit Porsche ein und entwickelt visionäres In-Car-Entertainment

23.07.2021 – 09:00 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Zync Inc.” href=”https://www.presseportal.de/nr/157481″>Zync Inc.</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/San%20Francisco%2C%20M%FCnchen” title=”News ausSan Francisco, München “>San Francisco, München</a> (ots)</i> Zync bringt Video, Gaming und E-Commerce ins

Weiterlesen

AUTO MOTOR UND SPORT TV baut sein erfolgreiches YouTube-Angebot mit einem neuen Event-Channel aus

23.07.2021 – 08:51 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT” href=”https://www.presseportal.de/nr/133390″>Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Stuttgart” title=”News ausStuttgart “>Stuttgart</a> (ots)</i> Heute

Weiterlesen

@AfD: Absurde Posse: #CDU boykottiert Ministerpräsidenten-Wahl in #Thüringen!Die #CDU-Fraktion will allen Ernstes an ihren Tischen sitzen bleiben und die Wahl boykottieren – weil man Angst hat, dass CDU-Abgeordnete für #Höcke stimmen könnten. #afd #abernormal

Absurde Posse: #CDU boykottiert Ministerpräsidenten-Wahl in #Thüringen!Die #CDU-Fraktion will allen Ernstes an ihren Tischen sitzen bleiben und die Wahl boykottieren – weil man Angst hat, dass CDU-Abgeordnete für #Höcke stimmen könnten.https://t.co/ZfFCXWHcVD #afd #abernormal pic.twitter.com/8fFCEilad2— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 23, 2021

Weiterlesen

@AfDimEUParl: ➡️ Es wird ernst: EU zwingt uns #Migrationspakt auf!Uns droht nicht weniger als der Verlust unseres Wohlstands, unserer Kultur und unserer Identität.Dr. @Gunnar_Beck dazu im Gespräch mit @TomaszFroelich.Petition unterschreiben:

➡️ Es wird ernst: EU zwingt uns #Migrationspakt auf!Uns droht nicht weniger als der Verlust unseres Wohlstands, unserer Kultur und unserer Identität.Dr. @Gunnar_Beck dazu im Gespräch mit @TomaszFroelich.Petition unterschreiben: https://t.co/40vvLHVrpwhttps://t.co/GZL3NXyMOu— AfD im EU-Parlament (@AfDimEUParl) July 22, 2021

Weiterlesen

Spaniel: Auch Landesamt für Umwelt in Rheinland-Pfalz war vor Flutkatastrophe informiert

Berlin, 22. Juli 2021. Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Dirk Spaniel, ist vom Versagen der Bundesregierung schockiert:
„Bereits am 12. Juli, 10:20 Uhr warnte der Deutsche Wetterdienst vollständig über das zu erwartende Ausmaß der Flutkatastrophe. Allerdings nicht nur, wie bisher bekannt, die Bundesregierung, sondern auch das Landesamt für Umwelt in Rheinland-Pfalz. Doch diese entscheidende Information versackte dann in den Landesbehörden, speziell im Landesamt für Umweltschutz in Rheinland-Pfalz und auch im Bund auf höchster Ebene im BMI beziehungsweise im untergeordneten Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Zahl der bestätigten Todesopfer auf über 170 gestiegen. Hoffnung auf Rettung von bislang Vermissten gibt es im Prinzip nicht mehr. Darüber hinaus ist der Schaden enorm. Allein die Bahn beziffert ihren Schaden auf rund 1,3 Milliarden Euro. Einzelne Schienenstrecken müssen gänzlich neu gebaut oder zumindest vollständig erneuert werden. Die Schäden am Straßennetz belaufen sich nach aktuellen Schätzungen auf etwa 700 Millionen Euro.
Das Versagen in der Katastrophe zeigt erneut die Unfähigkeit der Bundesregierung. Dieses Land funktioniert nicht wegen, sondern trotz der Bundes- und Landesregierungen. Auf politischer Ebene haben wir es mittlerweile vielfach mit unbrauchbarem Personal zu tun. Die Hilfe für die Betroffenen kam am Ende von den Blaulichtorganisationen und den Helfern von Feuerwehr, THW und von zahlreichen privat organisierten Helfern. Diesen gilt unser Dank für ihren Einsatz.“

Weiterlesen

ŠKODA 1100 OHC (1957): der schöne Traum von Le Mans

22.07.2021 – 16:13 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Skoda Auto Deutschland GmbH” href=”https://www.presseportal.de/nr/28249″>Skoda Auto Deutschland GmbH</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Mlad%E1%20Boleslav” title=”News ausMladá Boleslav “>Mladá Boleslav</a> (ots)</i> › Der Rennwagen ŠKODA 1100

Weiterlesen

Innovativer Klimaschutz statt Verbot von Technologien

22.07.2021 – 15:08 <p class=”customer”> <a class=”story-customer” title=”weiter zum newsroom von Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)” href=”https://www.presseportal.de/nr/7865″>Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)</a> </p> <i><a data-category=”citylink-story-view” data-action=”click” data-label=”Citylink in Meldungsansicht” class=”story-city event-trigger” href=”https://www.presseportal.de/regional/Bonn” title=”News ausBonn “>Bonn</a> (ots)</i> CDU-MdB Marie-Luise Dött äußert sich im ZDK-Interview

Weiterlesen

@AfD: +++#Deutschland muss endlich Maßnahmen gegen erneut steigende illegale #Migration ergreifen+++ Den stärksten Anstieg in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gab es auf der #Westbalkanroute: 92 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2020. #AfD

+++#Deutschland muss endlich Maßnahmen gegen erneut steigende illegale #Migration ergreifen+++ Den stärksten Anstieg in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gab es auf der #Westbalkanroute: 92 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2020. #AfDhttps://t.co/wUv7kCZxya pic.twitter.com/scjup3HoCM— Alternative für 🇩🇪 Deutschland (@AfD) July 22, 2021

Weiterlesen