POL-OH: Rotlicht mißachtet – Zeugen gesucht

16.04.2021 – 16:38

Polizeipräsidium Osthessen

Petersberg (ots) Am Freitagmorgen, gegen 07:40 Uhr, befuhr ein 57-Jähriger aus der Gemeinde Kalbach die B 458 mit seinem Ford Transit stadtauswärts. Ein 56-Jähriger aus der Gemeinde Hofbieber befuhr die B 458 mit seinem Ford Kuga in entgegengesetzter Richtung stadteinwärts.
Im Kreuzungsbereich B 458 / Alte Ziegelei bog der 57-jährige Ford Transit Fahrer nach links ab, um in die Straße “Alte Ziegelei” zu gelangen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden, 56-jährigen Ford Kuga Fahrer. Die Kreuzung wird durch eine Lichtzeichenanlage geregelt.
Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 EUR. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben zur jeweiligen Grünphase der LZA, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeistation Fulda unter 0661/1050 zu melden. gefertigt: PHK Heller, Polizeistation Fulda eingestellt: EPHK Wingenfeld / E 31 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

16.04.2021 – 15:57

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Oberrombach – Am Donnerstag (15.04.), gegen 16:50 Uhr, fuhr ein unbekannter Motorradfahrer mit seinem Motorrad auf ein Tankstellengelände in der Forsthausstraße.
Dabei verlor er die Kontrolle über das Krad, fuhr über einen Bordstein und prallte anschließend mit dem Vorderreifen gegen die Fasadenverkleidung des Tankstellengebäudes. Das Motorrad stürzte auf die rechte Seite.
Anschließend flüchtete der Fahrer in unbekannte Richtung.
Bei dem Krad handelte es sich um eine schwarze Suzuki, eventuell vom Typ Bandit.
Durch den Sturz wurde vermutlich die hintere linke Seite beschädigt.
Der Fahrer war mit einer schwarzgrauen Motorradjacke und einer braunen Hose bekleidet. Er trug einen schwarzen Motorradhelm.
Der Sachschaden beträgt circa 600 Euro.
Kurz nach dem Unfall fuhr ein Fahrradfahrer an der Unfallstelle vorbei, der als Zeuge in Frage kommt. Sachdienstliche Hinweise bitte an die Polizei Hünfeld unter 06652/96580. Gefertigt: Polizeistation Hünfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Speedmarathon 2021 – Information für die Medien

16.04.2021 – 15:47

Polizeipräsidium Osthessen

2 DokumenteAuftakt-PressemitteilungSpeedmarathon.pdfPDF – 226 kB2021-Speedmarathon-Messstellen-Osthessen.pdfPDF – 47 kB

Osthessen (ots) Speedmarathon 2021 – Information für die Medien Die Hessische Polizei und Kommunen beteiligen sich am europaweiten ROADPOL Speedmarathon 2021. In diesem Zusammenhang kommt es am Mittwoch, den 21.04.2021, im Zeitraum zwischen 6 Uhr und 22 Uhr, zu Geschwindigkeitsmessungen. Damit einhergehend bitten wir um Beachtung der beigefügten Pressemeldung des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Die Messstellen für den Bereich Osthessen können dem beigefügten Dokument “Speedmarathon – Messstellen – Osthessen” entnommen werden. Im Zusammenhang mit der Pandemie und den geltenden Hygienevorschriften ist es aktuell nicht möglich Medienkontrollstellen zum Speedmarathon in Osthessen einzurichten. Allen interessierten Medienvertretern möchten wir dennoch die Möglichkeit geben, die Messstellen, – L3174 Hofbieber – Schwarzbach , in der Zeit von 8:30 Uhr bis 9:30 Uhr
und
– L3176 Oberrombach – Rudolphshan, in der Zeit von 13 Uhr bis 14 Uhr, gemeinsam mit Vertretern der Pressestelle des Polizeipräsidiums Osthessen, aufzusuchen. Hierfür bitten wir zur besseren Planbarkeit um telefonische Kontaktaufnahme bis zum 20.04.2021 um 15 Uhr unter der 0661 / 105 – 1099. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfälle

16.04.2021 – 14:36

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht Flieden – Der Polizei wurde mitgeteilt, dass es am Freitagmorgen (16.04.), zwischen 6 und 7 Uhr, auf der A66 zwischen Schlüchtern-Nord und Schlüchtern-Süd in Fahrtrichtung Süd zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug gekommen sein soll. Dabei soll es bei einem Überholvorgang zu einer seitlichen Berührung eines weißen Ford S-Max mit einem Lkw gekommen sein. Der Pkw sei dabei an der rechten Fahrzeugseite stark beschädigt worden. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des möglicherweise beteiligten Sattelzuges und nach Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Neuhof unter 06655/9688-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Verkehrsunfall – zwei Leichtverletzte Hünfeld – Am Donnerstag (15.04.) fuhr eine 75-Jährige mit ihrem Pkw, gegen 18:10 Uhr, auf der K 149 aus Gruben kommend in Fahrtrichtung Steinbach. Als sie die Landstraße 3380 überquerte, missachtete sie die Vorfahrt von einem 29-Jährigen, der mit seinem Pkw, von rechts kommend, in Richtung Steinbach fuhr.
Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen und wurden stark beschädigt.
Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 10.000 Euro. Verkehrsunfall – zwei Leichtverletzte  
Bad Herfeld – Am Mittwoch (14.04.), gegen 18:15 Uhr, befuhr die 59-jährige Fahrerin eines Hyundai aus Ludwigsau die Frankfurter Straße aus Richtung Stadtmitte kommend in Richtung Lomo-Kreuzung und wollte an der Picasso-Kreuzung nach links auf die B 27 in Richtung Ludwigsau abbiegen. Dabei kollidierte sie im Kreuzungsbereich mit dem 27-jährigen Fahrer eines VW Golf aus Bad Hersfeld. Er sowie ein Beifahrer wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 18.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Trickbetrug – Erneute Anrufwellen in Osthessen – Polizei warnt

16.04.2021 – 14:07

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) Trickbetrug – Erneute Anrufwellen in Osthessen – Polizei warnt Heringen – Eine 67-jährige Frau aus dem Raum Hersfeld-Rotenburg wurde am Donnerstag (15.04.) Opfer eines Enkeltrickbetrugs.
Unbekannte kontaktierten die Rotenburgerin telefonisch und gaben sich als deren Sohn aus, welcher in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt gewesen sei und nun einen höheren Bargeldbetrag benötige, damit er aus der Haft entlassen werde. Bereits in den Mittagsstunden, als Sie den Weg zu Bank angetreten hatte, war die Rotenburgerin von zwei männlichen Personen angesprochen worden. Ob die beiden Personen im Zusammenhang mit der Tat stehen ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen.
Die 67-Jährige glaubte den Angaben des Anrufers und übergab schließlich gegen 18 Uhr im Bereich des Amtsgerichts Bad Hersfeld aus ihrem Auto heraus eine hohe Summe Bargeld an einen männlichen Tatverdächtigen. Es ist davon auszugehen, dass die Tat von mehreren Tätern begangen wurde. Einer der Männer kann als circa 1,75 Meter groß, etwa 45 Jahre alt mit kurzen schwarzen Haaren in Form eines Pagenschnittes beschrieben werden. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann eine Maske, eine dunkelblaue Hose und eine dunkle Jacke mit hellen Abzeichen.
Eine zweite männliche Person, die ebenfalls mit der Tat in Verbindung stehen könnte, kann als circa 1,75 Meter groß und etwa 45 Jahre alt mit kurzen schwarzen Haaren beschrieben werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Hersfeld-Rotenburg dauern an. Wer die Tat beobachten konnte oder Hinweise zu den Personen geben kann, wendet sich bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Darüber hinaus kam es zu weiteren Anrufen bei Bürgerinnen und Bürgern im gesamten Landkreis. Glücklicherweise wurde der Trickbetrug in diesen Fällen erkannt und es trat kein weiterer Schaden ein. In diesem Zusammenhang warnt Ihre Polizei: Trickbetrug ist vielfältig. – Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst
mit Namen vorstellt oder als Bekannter/ Verwandter,
Bankangestellter oder Polizeibeamter beziehungsweise Person der
Justiz ausgibt, den Sie als solchen nicht erkennen.
– Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr
Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.
– Rufen Sie Ihre Verwandten unter der Ihnen bekannten
Telefonnummer oder die Polizei unter der 110 an.
– Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Ihnen unbekannte
Personen. Die Täter passen ihr Vorgehen an Ängste der potentiellen Opfer an, wodurch sie deren höchstpersönlichen Lebensbereich tangieren. Anhaltende Telefonate mit den Tätern während der Betrugshandlung verhindern den Kontakt mit nahestehenden Personen. Hierdurch wird der Betrugsirrtum aufrecht erhalten und Opfer sind bereit hohe Wertbeträge zu zahlen.
Folgen, wie Rückzug aus der Gesellschaft und Schamgefühl bieten Trickbetrügern eine Plattform. Sprechen Sie offen über das Geschehene, jeder kann Opfer werden. Scheuen Sie sich nicht die Polizei beim Verdacht eines Betrugs zu informieren.
Informationen zum Trickbetrug finden Sie auf der Internetseite www.senioren-sind-auf-zack.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl aus Baustellencontainer und Kraftfahrzeug

16.04.2021 – 13:36

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Diebstahl aus Baustellencontainer Mücke – Unbekannte Täter hebelten zwischen Mittwochabend (14.04.) und Donnerstagmorgen (15.04.) die Tür eines verschlossenen Baustellencontainers in der Straße “Sydfalster-Ring” in Mücke auf. Dort entwendeten sie eine Kettensäge und eine Verdichtungsramme im Gesamtwert von rund 1.300 Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 60 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Diebstahl aus Kraftfahrzeug Lauterbach – Unbekannte entwendeten zwischen Mittwochabend (14.04.) und Donnerstagmorgen (15.04.) mehrere Werkzeuge aus einem Firmenfahrzeug. Aus dem silbernen VW Caddy, der in der Straße “Am Eichenrasen” geparkt wurde, wurden auf noch unbekannte Weise ein Winkelschleifer und ein Akkuschrauber der Marke “Makita” sowie eine Bohrmaschine, ein Staubsauger, ein Ladegerät und Akkus der Marke “Hilti” gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 1.700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

15.04.2021 – 17:34

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
 
Hünfeld – Am Donnerstagmorgen (15.04.) kam es gegen 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 zwischen den Abfahrten Hünfeld-Süd und Rückers.
Eine 39-Jährige fuhr mit ihrem schwarzen VW Touran von Hünfeld in Richtung Fulda, als ihr Pkw auf die rechte Bankette und in der weiteren Folge auf eine abgesenkte Schutzplanke geriet. Das Fahrzeug überschlug sich und kam im Graben zum Stillstand. Glücklicherweise wurde die Fahrerin nur leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 12.000 Euro. Polizeistation Hünfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Vom Berufswunsch zum Karrierestart: #FUTURE4Girlz – Tauche ein in die spannende Welt der Polizei

15.04.2021 – 16:30

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) Sie sind den Tätern auf der Spur und sorgen auf Hessens Straßen für Recht und Ordnung. Mit über 400 verschiedenen Einsatzbereichen ist die Tätigkeit bei der Polizei mehr als vielfältig. Welche Möglichkeiten gibt es? Tragen alle Beamtinnen und Beamten eine Waffe? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Interessierte Schülerinnen haben nun die Chance, beim virtuellen Event #FUTURE4Girlz des Polizeipräsidiums Osthessen ihre Fragen zu stellen. Die Polizistinnen und Polizisten stehen am Donnerstag, 22. April 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr, Rede und Antwort. Die Wahl des richtigen Berufs ist nicht einfach und stellt viele Jugendliche vor eine große Herausforderung. Allein bei der Hessischen Polizei gibt es unzählige Möglichkeiten, beruflich Fuß zu fassen. Erstmalig führt das Polizeipräsidium Osthessen nun die kostenfreie und virtuelle Veranstaltung #FUTURE4Girlz durch. Wie der Name schon sagt – natürlich only for girlz! DEIN Praktikum. DEINE Bewerbung. DEIN Studium. “Egal, welche Fragen Euch unter den Nägeln brennen: Ihr habt die Chance sie uns zu stellen”, freut sich Einstellungsberaterin Denise Abersfelder auf die virtuelle Veranstaltung. Zwar ist auch der “Polizist mit Biss – der Diensthund” mit dabei, dennoch brauchen die Teilnehmerinnen keine Angst zu haben – beißen tut bei der Polizei sicher niemand. Die Polizistinnen und Polizisten nehmen sich den Nachmittag ausreichend Zeit, um alle Fragen ganz einfach und unkompliziert über die Plattform BigBlueButton zu beantworten. Jetzt anmelden Anmeldungen werden ab sofort von allen interessierten Mädels ab der 5. Klasse unter Angabe von Name, Geburtsdatum, Schule und Klassenstufe unter entgegengenommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Schnell sein lohnt sich. Alle Infos im Überblick: #FUTURE4Girlz Donnerstag, 22. April 2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr.
Anmeldungen unter Ansprechpartnerin bei Fragen ist Einstellungsberaterin Denise Abersfelder unter 0661/105-1018. Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Zusammenstoß von Fahrzeugen

15.04.2021 – 13:07

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Zusammenstoß von Fahrzeugen Homberg – Am Mittwoch (14.04.), gegen 14:15 Uhr, kam es im Bereich der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 55-jährigen Mann aus Homberg und einem 20-Jährigen aus Stadtallendorf.
Der Homberger befuhr mit seinem schwarzen VW Golf die Bahnhofstraße aus Richtung Karlstraße kommend, als er beim Abbiegevorgang in die Ernst-Ludwig-Straße den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten schwarzen Nissan Micra des Mannes aus Stadtallendorf übersah. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 EUR. Polizeistation Alsfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl von Geldbörse – Zeugen gesucht – Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort in zwei Fällen – Verkehrsunfall auf der B27 – Verkehrsunfallflucht

15.04.2021 – 12:57

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Diebstahl von Geldbörse – Zeugen gesucht Heinebach – Am Mittwoch (14.04.), gegen 10:45 Uhr, entwendeten Unbekannte auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße “In der Spitze” die Geldbörse einer 74-jährigen Frau aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg.
Nach dem Einkauf erkundigte sich ein Unbekannter bei der Rotenburgerin nach dem Weg zum Bahnhof. Ihre Handtasche hatte die Frau bereits auf die Rücksitzbank ihres Autos gestellt. Zuhause stellte die 74-Jährige fest, dass ihr Geldbeutel samt darin befindlichen Papieren und Bargeld gestohlen wurde.
Es ist davon auszugehen, dass die Tat mindestens von zwei Tätern begangen wurde. Ein Mann kann als männlich, circa 25- 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, mit kurzen dunklen Haaren beschrieben werden. Der Mann war zum Tatzeitpunkt mit dunkelblauer Steppjacke und dunkelblauer Hose bekleidet.
Wer Hinweise zu den Personen geben kann, wendet sich bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort in zwei Fällen Bad Hersfeld – Am Mittwoch (14.04.), gegen 09:30 Uhr, befuhr ein 83-jähriger Mann aus Bad Hersfeld mit seinem grauen Opel Astra die Straße “Lappenlied” stadtauswärts. In Höhe der Hausnummer 26 wollte der Mann sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand einparken und streifte dabei den dort ordnungsgemäß abgestellten Corsa eines 31-jährigen Mannes aus Sontra. Anschließend fuhr der 83-jährige Bad Hersfelder weiter und touchierte etwa 50 Meter von der ersten Unfallstelle entfernt im Vorbeifahren den grünen Mercedes einer Frau aus Hauneck. Der Mann wurde daraufhin von einem 41-jährigen Zeugen aus Ludwigsau angehalten. Es besteht der Verdacht der Unfallflucht. Der 83-Jährige verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von circa 2.700 Euro. Verkehrsunfall auf der B27 Bad Hersfeld – Am Mittwoch (14.04.), gegen 17 Uhr, kam es auf der Auffahrt Friedloser Straße zur B27 zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Mann aus Waldkappel fuhr mit seinem Mazda MX5 auf die Bundesstraße in Richtung Bad Hersfeld auf. Dabei kollidierte er mit einem vorausfahrenden Anhängergespann einer 21-jährige Bebraerin. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Polizeistation Bad Hersfeld Verkehrsunfallflucht  
Bebra – Im Zeitraum vom Dienstagabend (13.04.) bis Mittwochnachmittag (14.04.) parkte eine Pkw-Fahrerin aus Bebra ihren grauen Seat-Ibiza ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Lessingstraße. Durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer wurde das Fahrzeug im Bereich der hinteren linken Stoßstange beschädigt, bevor dieser sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Hersfeld-Rotenburg unter Telefon 06623-937-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Einfamilienhaus – Fahrrad aus Keller gestohlen – Mountainbike aus Keller entwendet – Erst Trickdiebstahl dann Betrug

15.04.2021 – 12:42

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Einbruch in Einfamilienhaus Wüstensachsen – Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwochnachmittag (31.03.) bis Dienstagnachmittag (13.04.) durch ein Kellerfensters in ein Einfamilienhaus in der Tanner Straße ein. Im Haus entwendeten die Täter Bargeld und einen 32-Zoll Fernseher der Marke “DUAL” im Gesamtwert von circa 350 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Fahrrad aus Keller gestohlen Fulda – Durch Unbekannte wurde in der Zeit von Montagabend (12.04.) bis Dienstagmittag (13.04.) aus den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Walahfridstraße ein blau-oranges 26 Zoll Mountainbike entwendet. Der Wert des Fahrrads ist nicht bekannt.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Mountainbike aus Keller entwendet Fulda – Unbekannte entwendeten im Verlauf des Dienstags (13.04.) zwei Mountainbikes aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße. Bei dem Diebesgut handelt sich um ein orange-weißes Fahrrad der Marke “Bulls” sowie ein schwarz-weißes Mountainbike unbekannter Marke. Der Wert der Räder ist aktuell noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Erst Trickdiebstahl dann Betrug – Polizei warnt Niesig – Mindestens zwei unbekannte Täter stahlen einem 81-jährigen Mann aus dem Raum Fulda am Donnerstag (08.04.), gegen 16:50 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Niesiger Straße die Bankkarte und betrogen ihn anschließend um eine hohe Summe seines Ersparten. Bereits an der Kasse des Geschäfts fiel dem Fuldaer und einer Kassiererin beim Zahlvorgang mit EC-Karte eine männliche Person auf, die sich während der PIN-Eingabe annäherte.
Als der 81-Jährige im Anschluss auf dem Parkplatz des Geschäfts seinen Einkaufswagen wegbringen wollte, wurde er durch einen weiteren unbekannten Mann, wegen des Wechsels von Kleingeld, angesprochen. Als der Fuldaer seine Geldbörse öffnete, griff der Unbekannte augenscheinlich nach dem Wechselgeld und entwendete dabei zunächst unbemerkt die Bankkarte. Nachdem der 81-Jährige gegen 19 Uhr den Verlust seiner Bankkarte feststellte und seine Kontobewegungen einsah, erkannte er, dass seit seinem Einkauf eine Barabhebung sowie mehrere Einkäufe in Lebensmittelgeschäften stattgefunden hatten. Die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern durch die Kriminalpolizei Fulda dauern aktuell noch an. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut vor Trickdieben. Seien Sie äußerst vorsichtig und misstrauisch, wenn Sie von fremden Personen angesprochen und beispielsweise um Geldspenden oder um Wechselgeld gebeten werden. Lassen Sie niemanden in die Nähe Ihres Portemonnaies – die Trickdiebe und Trickdiebinnen sind äußerst geschickt und schnell. Bewahren sie Ihre Wertgegenstände sicher auf und lassen zum Beispiel Ihre Handtasche nicht aus den Augen. Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Eichenzell – LKW bleibt an Brücke hängen

14.04.2021 – 20:20

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Am heutigen Mittwoch kam es kurz vor 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Industriegebiet Eichenzell-Welkers. Ein Baustellen-Lkw (Kipper, 32 t) befuhr die Straße “Am langen Acker” aus Richtung Bürgermeister-Schlag-Straße kommend in Richtung Rhönhof. Offensichtlich hatte er kurz zuvor etwas abgeladen und beim Losfahren vergessen, die Kippbrücke nach unten zu fahren. Als er unter der Autobahnbrücke der A 7 hindurchfahren wollte, blieb er mit der obenstehenden Kippbrücke an der Betonbrücke hängen. Hierbei riss die Kippbrücke samt der dazu gehörenden Hydraulik komplett ab. Der 60-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ausgelaufenes Hydrauliköl musste durch die vor Ort eingesetzte Feuerwehr Eichenzell gebunden werden.
Der entstandene Sachschaden wird auf 35000 – 40000 EUR geschätzt. Mit freundlichen Grüßen Norbert Greif Polizeihauptkommissar
Polizeistation Fulda
Severingstr. 1-7
36041 Fulda
Tel. 0661/105-2300/2301 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Lkw unter Brücke festgefahren

14.04.2021 – 17:03

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Erstmeldungseingang 16.57 Uhr: Eichenzell, Am langen Acker hat sich Lkw unter Brücke festgefahren. Rettungsdienst auf Anfahrt. Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl aus Keller – Trickdiebstahl auf Parkplatz – Auto-Kennzeichen gestohlen

14.04.2021 – 16:40

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Diebstahl aus Keller Bad Hersfeld – Von Freitag (09.04.) auf Samstag (10.04.) entwendeten Unbekannte einen Akkuschrauber sowie eine Bohrmaschine aus einem Keller in der Straße “Am Frauenberg”. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf circa 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Trickdiebstahl auf Parkplatz Bebra – Am Montag (12.04.), gegen 16:30 Uhr, stahl ein unbekannter Täter einem 57-jährigen Mann aus dem Raum Hersfeld-Rotenburg auf einem Parkplatz in der Gottlieb-Daimler-Straße Bargeld aus dessen Geldbörse.
Der Unbekannte bat den Rotenburger ihm Kleingeld zu wechseln und entwendete dabei unbemerkt Geldscheine aus dessen Geldbeutel.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Auto-Kennzeichen gestohlen Ludwigsau – Unbekannte entwendeten am Dienstagnachmittag (13.04.) die beiden Saisonkennzeichen HEF-IM 29 eines roten Subarus im Finkenweg. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Privatgrundstück abgestellt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Wohnheimwaschküche – Einbruch in Keller – Festnahme nach Diebstahl aus Warenautomat – Ladendetektiv verhindert Diebstahl – Festnahme eines 26-Jährigen

14.04.2021 – 16:37

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Einbruch in Wohnheimwaschküche Fulda – Von Freitagvormittag (09.04.) bis Montagvormittag (12.04.) hebelten Unbekannte vier Münzautomaten in einem Waschraum eines Wohnheims am Heinrich-von-Bibra-Platz auf. Hierbei konnten die unbekannten Täter circa 200 Euro Münzgeld erbeuten. Es entstand darüber hinaus Sachschaden in Höhe von rund 3.600 Euro an den Waschmaschinen.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Einbruch in Keller Fulda – Unbekannte öffneten in der Zeit von Sonntagnachmittag (11.04.) bis Montagvormittag (12.04.) gewaltsam mehrere Vorhängeschlösser von Kellerverschlägen eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße und entwendeten eine Ledertasche, einen Rucksack der Marke “Deuter”, einen Werkzeugkoffer der Marke “Mannesmann” sowie zwei E-Bike-Ladekabel und zwei Fahrradbrillen im Gesamtwert von circa 450 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Festnahme nach Diebstahl aus Warenautomat Welkers – Zwei Jugendliche konnten am Dienstagabend (13.04.) durch Beamte der Polizeistation Fulda festgenommen werden, nachdem Sie einen Automaten in der Waltgerstraße beschädigt und daraus Lebensmittel gestohlen hatten. Mit einem Stein warfen ein 14-jähriger Künzeller und dessen 16-jähriger Mittäter aus dem Raum Fulda die Glasscheibe eines Lebensmittelautomaten ein. Im Anschluss entnahmen die Langfinger diverse Getränke und Süßigkeiten im Wert von rund 15 Euro und flohen mit der Bahn in Richtung Fulda. Durch einen Zeugenhinweis konnten die jungen Männer im Zuge der eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen am Bahnhof in Eichenzell festgenommen werden. Die Jugendlichen wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie müssen sich nun wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. Der Sachschaden an dem Lebensmittelautomaten beläuft sich auf circa 500 Euro. Ladendetektiv verhindert Diebstahl – Festnahme eines 26-Jährigen Neuhof – Beamten der Polizeistation Fulda gelang es am Dienstag (13.04.) einen 26-jährigen Tatverdächtigen nach einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in der Hanauer Straße festzunehmen. Gegen 17:30 Uhr konnten zwei Ladendiebe durch einen aufmerksamen Ladendetektiv beim Diebstahl eines mit Lebensmitteln gefüllten Einkaufswagens beobachtet und auf dem Parkplatz des Geschäfts angesprochen werden. Beide ergriffen daraufhin fußläufig die Flucht und ließen das Diebesgut, im Wert von rund 180 Euro, zurück. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gelang es Beamten der Polizei Neuhof einen 26-Jährigen festzunehmen. Der Mann wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zu dem zweiten flüchtigen Täter dauern aktuell noch an. Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Unfallmeldung der Polizei Fulda

14.04.2021 – 15:42

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verkehrsunfallmitteilung Petersberg – Am Dienstag, den 13.04.2021, kam es gegen 19:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem 55-jähriger E-Bike-Fahrer aus Eiterfeld leicht verletzt wurde. Der 55-jährige befuhr den Radweg von Marbach kommend in Fahrtrichtug Hünfeld. Zeitgleich befuhr ein 19-jähriger Traktor-Fahrer aus Kalbach ebenfalls den Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Auf Höhe der Zu- und Abfahrt nach Marbach fuhren beide Beteiligten in einen schlecht einsehbaren Kurvenbereich hinein, wobei der E-Bike-Fahrer mittig bis links auf dem einspurigen Radweg fuhr. Als er den heranfahrenden Traktor bemerkte, bremste er, wich nach rechts aus und stürzte abschließend nach rechts auf den Asphalt. Der Traktor-Fahrer leitete eine sofortige Vollbremsung ein, sodass es zu keinem Zusammenstoß mit dem 55-jährigen kam. Der 55-jährige erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Es entstand an dem E-Bike ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 EUR. (Berichterstatter: Polizeistation Fulda – Tost, POK) Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

14.04.2021 – 10:24

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Straßenverkehrsunfall-Sachschaden. Am Samstag, 10.04.2021 gegen 13:40 Uhr ereignete sich in der Gemarkung 36145 Hofbieber-Rödergrund ein Straßenverkehrsunfall-Sachschaden.
Eine 33jährige Kraftfahrzeugführerin aus Fulda befuhr alleine mit ihrem Pkw, Opel, die Landesstraße aus Richtung Hofbieber kommend, in Richtung Tann (Rhön). Eingangs einer Rechtskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- EUR. Das Auto musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.
Im Einsatz waren ein Rettungstransportwagen des Malteser Hilfsdienstes sowie Mitglieder der Feuerwehren Hofbieber-Mitte und -Schwarzbach. (Berichterstatter: Ax, PHK – PSt. Hilders) Geparktes Fahrzeug beschädigt Freiensteinau
Am 06. April gegen 13:30 Uhr parkte eine 36-jährige Pkw-Fahrerin mit Pkw der Marke Mercedes Benz, A-Klasse in der Steinauer Straße in Höhe der Hausnummer 50 auf einem Parkstreifen. Laut der Aussage eines Zeugen befuhr ein Lkw die Steinauer Straße. Als er sich in Höhe des geparkten Fahrzeugs befand, streifte der Lkw den linken Außenspiegel des Mercedes und beschädigte diesen erheblich. Der Lkw hatte ein GI-Kennzeichen. Hinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 Auffahrunfall Schotten
Am 08. April gegen 13:30 Uhr befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Polo die Bundesstraße von Rainrod kommend und wollte nach links von der Bundesstraße abbiegen. Hierzu bremste sie ihr Fahrzeug ab und ordnete dich zur Fahrbahnmitte hin ein. Ein nachfolgender 31-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies noch rechtzeitig und bremste seinen VW Touran ebenfalls ab. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer, welcher sich mit seinem Opel Astra hinter dem VW Touran befand erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW Touran auf. Bei dem Unfall blieben alle Fahrzeugführer unverletzt.
Es entstand Sachschaden von 1.000 EUR. (Berichterstattung: Polizeistation Lauterbach) Breitenbach a. H. – Am Freitag, 09.04.2021, gegen 13:40 Uhr, befuhren eine 37jährige Fahrerin eines Hyundai aus Wutha-Farnrode und eine 24jährige Fahrerin eines BMW aus Breitenbach a.H. die Hauptstraße in Richtung Gehau. Die Fahrerin aus Breitenbach musste verkehrsbedingt abbremsen, die Fahrerin aus Wutha bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 5.500 Euro. Heringen – Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 03:20 Uhr, geriet ein unbekannter Fahrzeugführer eines grauen VW Touran auf der L 3306 nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Er entfernte sich von der Unfallstelle. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Erste Ermittlungen an der Halteranschrift verliefen negativ. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de
Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro. Bad Hersfeld – Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer eines weißen Mercedes Benz aus Euskirchen auf dem Aral-Autohof An der Haune rückwärts den Bereich der Tankanlage und stieß dabei mit dem Heck gegen die Zapfsäule. Diese wurde durch den massiven Aufprall deformiert, der Pkw wurde hinten links beschädigt. Der Fahrer stieg aus, besah sich den Schaden am Fahrzeug, versuchte anschließend zu tanken, was misslang. Deshalb wechselte er die Zapfsäule, tankte, bezahlte und entfernte sich anschließend, ohne die Beschädigung zu melden. Der Schaden wurde anschließend durch einen Zeugen dem Kassierer mitgeteilt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.000 Euro.
Bei dem Fahrer handelte es sich um eine männliche Person, arabischer/südländischer Herkunft, 25 – 35 Jahre alt, kräftige Statur, Vollbart und Glatze, bekleidet mit dunkler gefütterter Jacke und Kragen, verwaschene Jeans, weiße Nike-Turnschuhe, dunkles T-Shirt mit Teilaufdruck “PL”, gelbe Herren-Umhängetasche.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Poliziedienststelle oder die Onlinewache unter ww.polizei.hessen.de (Berichterstattung: Polizeistation Bad Hersfeld) PKW macht sich selbständig und verursacht Sachschaden Ein 27-jähriger aus Hünfeld stellte seinen PKW Skoda an einer Baustelle in Hünfeld- Oberfeld, Alte Straße ab. Nach dem Abstellen rollte der PKW ca. 100 Meter einen Berg hinab und stieß dort mit einem parkenden PKW zusammen. Anschließend kam der PKW auf einer Sandsteinmauer zum Stehen. An beiden PKW sowie an der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13000.- Euro. Durch einen Abschleppdienst mussten beide nicht mehr fahrbereiten PKW geborgen werden. (Berichterstatter: Will, PHK – Polizeistation Hünfeld) Verkehrsunfall Bebra-Zur Unfallzeit am 13.04.21, 12.45 Uhr wollte ein Pkw-Fahrer aus Ludwigsau mit seinem VW-Fox auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Gottlieb-Daimler-Straße rückwärts ausparken. Dabei übersah er einen Pkw Audi-Avant aus Bad Soden-Salmünster. Gesamtschaden ca. 2.800,– Euro. (Berichterstattung: PST Rotenburg a. d. Fulda) Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Schotten – Verkehrsunfallflucht/Zeugen gesucht — Landenhausen – Verkehrsunfall mit Sachschaden

13.04.2021 – 23:59

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Schutzplanke beschädigt Schotten (P)
Die Streckenkontrolle der Straßenmeisterei Grebenhain stellte bei einer Kontrollfahrt fest, dass auf der Landesstraße von Rudingshain die dort befindliche Schutzplanke auf einer Länge von 8 Metern beschädigt wurde. Offensichtlich befuhr ein Fahrzeug die Landesstraße von Rudingshain herkommend in Richtung Poppenstruth. In einer leichten Linkskurve, oberhalb der Serpentinen, geriet das Fahrzeug nach rechts auf die Bankette und geriet anschließend gegen die Schutzplanke und ein Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 oder 06044-989090. Nach Angabe der Straßenmeisterei müsste sich der Unfall in der Zeit vom 07. April bis zum 09. April ereignet haben.
An der Schutzplanke und dem Verkehrsschild entstand Sachschaden von insgesamt 500 EUR. Zusammenstoß zwischen LKW und PKW Landenhausen (P)
Am 12. April gegen 10:30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lkw der Marke Mercedes, Modell Atego und Anhänger die Salzschlirfer Straße und wollte nach rechts auf die Bundesstraße einbiegen. An der der Einmündung hielt er an dem Stoppschild an und fuhr dann weiter. Wegen dem engen Kreuzungsbereich, hielt er noch einmal an, um sich zu vergewissern, dass der Anhänger nicht die dortigen Verkehrszeichen beschädigt. Beim erneuten Anfahren, stieß er mit dem Kleinbus der Marke Fiat, eines 58-Fahrers zusammen, welcher die Bundesstraße in Richtung Angersbach befuhr und sich im toten Winkel von dem Lkw befand. Bei dem Unfall blieben beide Fahrzeugführer unverletzt.
Es entstand Sachschaden von 7.000 EUR. gefertigt: Geiß, VA Polizeistation Lauterbach, Lindenstraße 50, 36341 Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Wohnhausbrand in Alsfeld – Diebstahl aus Werkstatt

13.04.2021 – 17:23

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Wohnhausbrand in Alsfeld – Ermittlungen dauern an Alsfeld – In Alsfeld kam es am Montagabend (13.04.), gegen 18:00 Uhr, zu einem Wohnhausbrand. Ein zu diesem Zeitpunkt im Haus befindlicher Bewohner konnte von den Rettungskräften gerettet werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand in der Küche löschen und ein Übergreifen auf weitere Räume verhindern. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist das Feuer auf bisher unbekannte Weise im Bereich der Küche ausgebrochen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 10.000 Euro. Diebstahl aus Werkstatt Lauterbach – Diebesgut im Wert von 900 Euro erbeuteten unbekannte Täter zwischen Samstag- (03.04.) und Freitagnachmittag (09.04.). Die Langfinger verschafften sich Zutritt zu einer Garage in der Christine-Teusch-Straße und entwendeten verschiedene Werkzeuge – darunter eine hochwertige Kettensäge der Marke ‘Stihl”. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Kennzeichendiebstahl von Elektrofahrzeug

13.04.2021 – 17:05

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Kennzeichendiebstahl von Elektrofahrzeug Niederaula – Die beiden Kennzeichen HEF-NA 36 eines weißen Elektrofahrzeugs der Marke KIA entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitagnachmittag (09.04.) bis Montagmorgen (12.04.). Das Fahrzeug parkte in diesem Zeitraum auf einem öffentlichen Parkplatz in der Schlitzer Straße.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl von Anhänger samt Stromaggregat – Baggerschaufel gestohlen

13.04.2021 – 17:00

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Diebstahl von Anhänger samt Stromaggregat Petersberg – Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Montag (12.04.) in der Straße “Eichzagel” einen mittels Anhängerschloss gesicherten Anhänger samt QAS40 Stromaggregat. Der Anhänger war in der Tatnacht neben einem Arbeitscontainer einer Baustellenfirma abgestellt und dort an den Strom angeschlossen. Die Tatverdächtigen zogen den Stecker des Aggregats, öffneten das Anhängerschloss und entwendeten das Aggregat im Wert von circa 22.000 Euro samt des rund 4.500 Euro teuren Hängers. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro an dem Anhängerkupplungsschloss.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Baggerschaufel gestohlen Flieden – In der Zeit von Donnerstagnachmittag (08.04) bis Montagmorgen (12.04.) entwendeten unbekannte Täter in einem Wendehammer, zwischen der A66 und der Bahntrasse in Höhe Flieden-Adenmühle, eine 100 Kilogramm schwere Schwenkschaufel eines Minibaggers der Marke “Kubota”. Wie die Täter das schwere Diebesgut im Wert von rund 500 Euro abtransportierten ist aktuell noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Versuchter Diebstahl aus Sprinter – Kennzeichendiebstahl auf Firmengelände – Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen

12.04.2021 – 17:39

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Versuchter Diebstahl aus Sprinter Bebra – In der Nacht zu Freitag (09.04.) versuchten Unbekannte die Seitenschiebetür eines auf der Eisenacher Straße geparkten Sprinters aufzuhebeln. Die Täter flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Kennzeichendiebstahl auf Firmengelände Obersuhl – Von Donnerstagabend (08.04) bis Freitagabend (09.04.) entwendeten Unbekannte die beiden Kennzeichen HEF-SB 490 von einem Skoda Octavia. Das Fahrzeug stand zum Tatzeitpunkt auf einem frei zugänglichen Firmengelände in der Straße “Zum Dönges”.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen Alheim – Von Freitag (09.04.) auf Samstag (10.04.) waren Wertgegenstände aus fünf Fahrzeugen Ziel unbekannter Täter. Die Fahrzeuge befanden sich zur Tatzeit in den Straßen “Am Holzgraben” und “Heinebacher Straße” in Niederellenbach und in der “Eisfeldstraße” und “Nürnberger Straße” in Heinebach. Durch die Täter wurden die Scheiben von drei verschlossenen Fahrzeugen eingeschlagen, wobei ein Sachschaden von rund 800 Euro entstand. Aus den insgesamt fünf Fahrzeugen, von denen zwei unverschlossen waren, entwendeten die Unbekannten Bargeld in Höhe von rund 130 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung – Kennzeichendiebstahl – Brand von Feuerholz – Feuer an Gaststättengebäude – Mülltonnenbrand – Fahrräder aus Keller gestohlen – Einbruch in Lagerhalle

12.04.2021 – 17:31

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung Fulda – Nach vorangegangener Körperverletzung konnten Beamte der Polizeistation Fulda in den Abendstunden des Freitags (09.04.) einen 26-jährigen Mann aus dem Raum Fulda festnehmen. Einem aufmerksamen Zeugen war eine 39-Jährige aus Fulda aufgefallen, welche durch den 26-Jährigen in der Langebrückenstraße geschlagen wurde. Als der Passant der Frau zur Hilfe eilte, wurde dieser ebenfalls durch den Täter, mittels Bissen und Schlägen mit einem Gürtel, attackiert. Beiden Personen gelang glücklicherweise die Flucht. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige durch die Polizei festgenommen werden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Kennzeichendiebstahl Künzell – Unbekannte entwendeten am Donnerstagmittag (08.04.) das hintere amtliche Kennzeichen eines Renault Twingo. Das Fahrzeug stand zum Tatzeitpunkt auf einem Parkplatz in der Grezzbachstraße.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Brand von Feuerholz Hattenhof – Am Sonntagmorgen (11.04.), gegen 1 Uhr, kam es hinter einem Wohnhaus im Brückenweg zu einem Brand von dort gelagertem Feuerholz. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer zeitnah gelöscht werden, ohne das Schaden am Wohnhaus entstand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Feuer an Gaststättengebäude Petersberg – Sonntagmorgen (11.04.), gegen 1 Uhr, kam es zu einem Brand an der Holzfassade sowie -terrasse einer Gaststätte an der “Alten Ziegelei”. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer, dessen genaue Umstände aktuell noch unklar und Bestandteil der weiteren Ermittlungen sind, zeitnah gelöscht werden. Die Fassade sowie der Terrassenbereich des Gewerbes wurden stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50.000 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Mülltonnenbrand Fulda – In der Nacht zu Sonntag (11.04.), gegen 1 Uhr, kam es zu einem Brand von drei Containermülltonnen in der Steubenallee. Das Feuer, dessen Ursache aktuell noch unklar ist, konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden, ohne das weiterer Schaden entstand. Der Sachschaden an den Mülltonnen beläuft sich auf circa 1.500 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Fahrräder aus Keller gestohlen Fulda – In der Zeit von Dienstag (30.03.) bis Samstag (10.04.) drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße “Am Schützenhaus” ein und entwendeten zwei durch Fahrradschlösser gesicherte Fahrräder. Bei dem Diebesgut im Wert von rund 600 Euro handelt es sich um ein grünes Fahrrad der Marke “Cube” sowie ein rotes Rennrad der Marke “Bikespace”. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von 50 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Einbruch in Lagerhalle Fulda – Eine Lagerhalle im Bereich der Rangstraße wurde in der Nacht zu Sonntag (11.04.) Ziel unbekannter Täter. Diese verschafften sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu dem Gewerberaum. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung. Ob Diebesgut entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Mehrfamilienhaus und Vereinsheim – Baustellenbeschilderung entwendet

12.04.2021 – 17:09

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Einbruch in Vereinsheim Mücke – Unbekannte versuchten in der Nacht zum Sonntag (11.04.) in eine Sportstätte in der Straße “Am Festplatz” einzubrechen. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Baustellenbeschilderung entwendet Angersbach – Zwei Leitbakensets mit Beleuchtung ließen unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag (10.04.) von einer Baustelle in der Straße “Im Ziegelgarten” in Angersbach mitgehen. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Einbruch in Mehrfamilienhaus Schotten – Ein Mehrfamilienhaus in der Karl-Weber-Straße wurde am Samstagabend (10.04.) gegen 18.30 Uhr von unbekannten Tätern heimgesucht. Die Langfinger hebelten einen Briefkasten am Hauseingang auf und verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt zum Gebäude. Der anschließende Versuch, zwei Wohnungstüren im Inneren des Wohnhauses aufzuhebeln, scheiterte. Die Täter flüchteten und hinterließen einen Sachschaden von rund 160 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall – 20-Jähriger tödlich verletzt

12.04.2021 – 16:18

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Verkehrsunfall – 20-Jähriger tödlich verletzt Mücke – Am Montagnachmittag (12.04.), gegen 14.18 Uhr, kam es auf der Landstraße 3325 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Bereich Mücke tödlich verletzt wurde. Der 20-jährige Mann fuhr mit seinem VW Golf die L3325 von Bernsfeld kommend in Richtung Nieder-Ohmen, als das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in einem Kurvenbereich nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Der junge Mann wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Klärung der Unfallursache ist ein Sachverständiger an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro. Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall – Eine Person tödlich verletzt

12.04.2021 – 16:12

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Verkehrsunfall – Eine Person tödlich verletzt Mücke – Am frühen Montagmorgen (12.04.), gegen 5:15 Uhr, kam es auf der Landstraße 3072, von Lehnheim in Richtung A5, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 56-jährige Autofahrerin aus dem Bereich Mücke tödlich verletzt wurde. Die 56-jährige Frau aus Mücke fuhr mit einem Dacia Duster die Kreisstraße 44 vom Merlau kommend in Richtung Landstraße 3072. Gleichzeitig befuhr ein 48-jähriger Mann aus der Gemeinde Laubach mit seinem Mercedes Transporter die Landstraße 3072 in Richtung A5. Im Bereich der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem beide Insassen eingeklemmt wurden. Die 56-jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 48-jährige Mann wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger herangezogen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Patrick Bug, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: GAA Sprengung in Fulda

12.04.2021 – 06:11

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Am Montagmorgen wurde um 03.45 Uhr in Fulda-Edelzell in dem Einkaufszentrum Kaiserwiesen ein Geldautomat gesprengt.
Es entstand erheblicher Sachschaden.
Die Täter sind mit einem dunklen Pkw Kombi flüchtig. Fahndungsmaßnahmen sind im Gange.
Die Polizei Fulda erbittet Hinweise unter Tel.: 0661 / 105-0. Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Schwerer Unfall mit Personenschaden bei Alsfeld

12.04.2021 – 06:04

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Erstmeldungzeit 05.16 Uhr: Unfall zweier Fahrzeug im Einmündungsbereich der L 3072 mit der K 44 bei Mücke Atzenhain. Personen eingeklemmt. 06.02 Uhr: Rettungshubschrauber gelandet. Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Unfallmeldung der Polizeistation Hilders

11.04.2021 – 22:14

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verletzter Motorradfahrer/Zeugenaufruf Am Sonntagnachmittag (11.04) befuhr ein 17-jähriger Motorradfahrer aus dem Ulstertal den Mollatshof und beabsichtigte von dort auf die L 3174 iR Lahrbach zu fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer aus Richtung Lahrbach kommenden 19-jährigen Nissanfahrerin. Beide Unfallbeteiligte versuchten noch einander auszuweichen, der Motorradfahrer touchierte jedoch die gesamte Beifahrerseite des Pkw Nissan und stürzte danach. Durch den Unfall wurde der 17-jährige zum Glück nur leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 8.500 Euro. Etwaige Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hilders (06681-96120) zu melden. (Berichterstatter: Barra, Polizeioberkommissar – Polizeistation Hilders) Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemeldung der Polizeistation Fulda

11.04.2021 – 15:27

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Unfall Sachschaden Leipzifer Straße/Anschlussstelle B27-Hünfeld
Am Samstag den 10.04.2021 gegen 13:26 Uhr befuhr eine 27-jährige Renaultfahrerin die Leipziger Straße in Richtung Stadtmitte. An der Anschlussstelle B27 wollte sie nach links auf die B 27 in Richtung Hünfeld abbiegen. Dabei missachtet sie den Vorrang eines entgegenkommenden 28-jährigen Audifahrers, der die Leipziger Straße stadtauswärts befuhr. Durch den Anstoß wurde der Audi noch gegen einen im Einmündugnsbereich wartenden BMW eines 45-jährigen geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 17.500 EUR. Heller, PHK Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemeldung der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

11.04.2021 – 13:23

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Mehrfach auf der BAB 4 überschlagen, 3 Verletzte Insassen Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 08:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 4, zwischen Friedwald und Bad Hersfeld, Gem. Bad Hersfeld, ein Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Kirchheim. Ein 33-jähriger Fahrzeugführer aus Darmstadt kam in einem kurvigen Gefälle mit seinem Fahrzeug aus bisher noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.
Hierbei wurde das Fahrzeug durch die rechtsseitig, beginnenden Schutzplanken ausgehebelt und das Fahrzeug überschlug sich mehrfach.
Letztendlich kam es auf den Reifen stehend im angrenzenden Flutgraben zum Stehen. Bei dem Unfall wurden neben dem Fahrer die beiden Mitfahrer, ein 33-jähriger und 43-jähriger aus Darmstadt, verletzt. Alle Insassen wurden nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr Bad Hersfeld gereinigt.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Gefertigt: Folmeg, POK (PASt Bad Hersfeld, Am Weinberg 31, 36251 Bad Hersfeld, POK Folmeg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall auf der BAB 4 bei Bad Hersfeld

11.04.2021 – 08:53

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Gegen 08.10 Uhr ereignete sich heute Morgen auf der BAB 4, ca. 1000 Meter vor der Anschlussstelle Bad Hersfeld, ein schwerer Verkehrsunfall.
Dabei überschlug sich ein Kleinwagen, der in Fahrtrichtung Kirchheimer Dreieck unterwegs war aus bislang unbekannter Ursache. Das Fahrzeug war mit drei Personen besetzt. Zwei Insassen wurden schwer verletzt, der Fahrer des PKW nur leicht.
Der Verkehr kann die Unfallstelle einspurig passieren. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Hubertus Kümpel PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Tödlicher Verkehrsunfall – ergänzende Pressemitteilung

11.04.2021 – 00:26

Polizeipräsidium Osthessen

A 4 – Bad Hersfeld (ots) Am frühen Samstagabend, gegen 17:52 Uhr, ereignete sich auf der BAB 4, Gemarkung Bad Hersfeld, zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck, ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen tödlich verletzt wurden. Ein Lkw-Gespann einer polnischen Firma befuhr auf genanntem Streckenabschnitt den rechten dreier Fahrstreifen. Nachfolgend näherte sich der Pkw Audi RS 5. Nach Zeugenangaben brach das Heck des Audi in einer langgezogenen, leichten Linkskurve auf regennasser Fahrbahn aus. Der Fahrzeugführer verlor die Kontrolle über seinen Pkw und das Fahrzeug geriet infolge dessen massiv unter den vorausfahrenden Lkw-Anhänger. Der 56-jährige Fahrzeugführer sowie dessen 17-jähriger Sohn, beide aus dem thüringischen Mühlhausen stammend, kamen hierbei zu Tode. Am Lkw-Anhänger sowie dem Pkw entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 70.000 Euro. Aufgrund der Bergungs- und Räummaßnahmen musste die BAB 4 in Fahrtrichtung Westen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der AS Bad Hersfeld von der BAB 4 abgeleitet. Aufgrund der Vollsperrung kam es zeitweise zu erheblichem Rückstau.
Die Vollsperrung konnte gegen 22:40 Uhr wieder aufgehoben werden. Neben mehreren Streifen der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld und Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld kamen zwei Rettungswagen und eine Notarztbesatzung zum Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Fulda hat ferner einen Gutachter mit der Ermittlung zu Unfallhergang und Unfallursache beauftragt.
Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. gefertigt: PHK Schöbel, Polizeiautobahnstation Bad hersfeld eingestellt: EPHK Wingenfeld / E 31 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pkw überschlug sich, Fahrerin blieb unverletzt

10.04.2021 – 22:18

Polizeipräsidium Osthessen

Hofbieber (ots) Am Samstagmittag, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung 36145 Hofbieber-Rödergrund ein Unfall mit Sachschaden. Eine 33jährige Kraftfahrzeugführerin aus Fulda befuhr alleine mit ihrem Opel die Landesstraße, aus Richtung Hofbieber kommend, in Richtung Tann (Rhön). Eingangs einer Rechtskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- EUR.
Personen wurden nicht verletzt.
Das Auto musste abgeschleppt werden.
Im Einsatz waren ein Rettungstransportwagen des Malteser Hilfsdienstes sowie Mitglieder der Feuerwehren Hofbieber-Mitte und -Schwarzbach. gefertigt: PHK Ax, Polizeistation Hilders eingestellt: EPHK Wingenfeld / E 31 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pkw unter Lkw auf A4

10.04.2021 – 18:11

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Erstmeldungseingang 17.54 Uhr: A4 FR West bei km 362 PKW massiv unter LKW
(zw. AS Heeersfeld u. AD Kirchheim i.H. Eichhof) 18.10 Uhr: Zwei Insassen tödlich verletzt. Vermutlich längere Vollsperrung der A4 in FR West. Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Rotenburg

10.04.2021 – 05:00

Polizeipräsidium Osthessen

Rotenburg an der Fulda (ots) Verkehrsunfall Sachschaden, Rotenburg an der Fulda
Freitag, 09.04.2021, 18:20 Uhr
Ein 39-jähriger PKW Fahrer aus Rotenburg fuhr mit seinem PKW von dem Parkplatz des alten Amtsgerichts auf die Straße Untertor und übersah dabei ein ein bevorrechtigtes PKW-/Anhänger-Gespann; durch die folgenden Kollision mit dem Anhänger wurde auch ein dort darauf befindliches Kleinkraftrad beschädigt.Sachschaden insgesamt ca. 8400 Euro. Gefertigt: (Polizeistation Rotenburg an der Fulda, Lampersbach, PHK) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Bad Hersfeld

10.04.2021 – 02:22

Polizeipräsidium Osthessen

Bad Hersfeld (ots) Verkehrsunfallflucht Bad Hersfeld – Am Freitag, den 09.04.21, gegen 08:15 Uhr, wurde in der Breslauer Straße 28 in Bad Hersfeld ein grauer Renault Traffic, welcher am rechten Fahrbahnrand parkte, durch einen Kleintransporter beim Vorbeifahren am Außenspiegel beschädigt. Anschließend entfernte sich der Fahrer des Kleintransporters unerlaubt von der Unfallstelle.
Der Gesamtschaden an dem Renault beläuft sich auf circa 150EUR.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. Verkehrsunfall mit Personenschaden Ludwigsau – Am Freitag, den 09.04.21, gegen 19:20 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Motoradfahrer aus Ludwigsau die B27 aus Bad Hersfeld kommend in Richtung Bebra. In der Ortslage von Mecklar bog dieser nach links auf die K1 in Richtung Meckbach ab. Auf Grund einer Verunreinigung der Fahrbahn durch ausgelaufenes Kühlmittel kam der Motoradfahrer beim Abbiegen zu Fall und verletzte sich leicht.
Im Nachgang konnte ermittelt werden, dass ein defekter Linienbus für die verunreinigte Fahrbahn verantwortlich war.
Die Feuerwehren aus Mecklar und Meckbach beseitigten die Verunreinigungen. gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld, Volkmar, POK Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Bargeld von Jungen gefordert: Wer kennt die Jugendlichen?

09.04.2021 – 16:58

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Bargeld von Jungen gefordert: Wer kennt die Jugendlichen? Alsfeld – Die Herausgabe von Bargeld forderten drei Jugendliche am Mittwochnachmittag (07.04.) von einem Jungen in der Marburger Straße. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Der Geschädigte war gegen 16 Uhr zu Fuß auf der Marburger Straße in Richtung Bahnschienen unterwegs, als drei männliche Jugendliche im Bereich des Welle-Parkplatzes an ihn herantraten und von ihm Geld forderten. Da er kein Bargeld bei sich führte, schlugen und traten die Täter auf ihn ein und schauten in seinem mitgeführten Rucksack nach – sie ergriffen anschließend ohne Raubgut die Flucht. Der Junge blieb weitestgehend unverletzt. Laut Zeugenangaben soll es sich bei den Tatverdächtigen um drei Jugendliche im Alter von circa 14 bis 16 Jahren handeln, die sich in einer ausländischen Sprache unterhielten. Sie hatten eine schlanke Statur und trugen einen Mund-Nasen-Schutz. Einer der Täter war mit einer blaue Jacke mit blauen Punkten am Ärmel bekleidet, die beiden anderen trugen eine schwarze und weiße Jacken. Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Alsfeld unter Telefon 06631/974-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Dominik Möller, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfallflucht

09.04.2021 – 16:54

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verkehrsunfallflucht Bad Hersfeld – Am Mittwoch (07.04.), zwischen 10 Uhr und 12 Uhr, parkte eine 30-jährige Fahrerin eines VW Golf aus Bad Hersfeld in der Straße “Am Weinberg”. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, vermutlich beim Ausparken, ihr Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Rücknahme der Vermisstenfahndung nach Miichael Pfütze

09.04.2021 – 16:02

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Es wird gebeten, die Fahndung nach dem vermissten Michael Pfütze zurückzunehmen. Die Person konnte wohlbehalten angetroffen werden. Hubertus Kümpel PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Fahndung nach Vermisstem in 36103 Flieden

09.04.2021 – 15:45

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Seit heute Mittag wird der 50-jährige Michael Pfütze aus Flieden vermisst.
Er ist 1,80 m groß und schlank. Bekleidung: schwarzer Pullover, rote Weste
graue Jeanshose
schwarze Schuhe Der Vermisste ist möglicherweise nicht in der Lage sich zu orientieren.
Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten bitte an ie Polizei Fulda,
Tel.: 0661 – 105-0 Hubertus Kümpel PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Polizist gebissen! – 2,5 kg Marihuana nach Widerstand gegen Polizeibeamte sichergestellt

08.04.2021 – 16:30

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Fulda und Polizeipräsidium Osthessen Polizist gebissen! – 2,5 kg Marihuana nach Widerstand gegen Polizeibeamte sichergestellt Rotenburg – Insgesamt 2,5 Kilogramm Marihuana konnten Beamte der Polizeistation Rotenburg am Sonntagnachmittag (04.04.) bei der Verkehrskontrolle eines Taxis im Innenstadtgebiet sicherstellen. Ein 18-jähriger Fahrgast, der beim Anhaltevorgang flüchtete, konnte kurze Zeit später durch die Beamten festgenommen werden. Er steht im Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Der 18-jährige Rotenburger leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand und biss einem Polizeibeamten in die Hand. Der Beamte verletzte sich dabei leicht, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Im weiteren Verlauf wurde auf Anordnung des Amtsgerichts Fulda die Wohnung des Tatverdächtigen durchsucht. Hierbei konnten weitere Betäubungsmittel und Beweismittel aufgefunden werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der tatverdächtige Rotenburger im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Heike Meeuw-Wilken, Stellv. Pressesprecherin,
Staatsanwaltschaft Fulda
Tel. 0661/924-2710 Sandra Hanke, Pressesprecherin,
Polizeipräsidium Osthessen
Tel. 0661/105-1099 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Vandalismus auf Schulgelände

08.04.2021 – 15:24

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Vandalismus auf Schulgelände Neuhof – Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag (01.04.) bis Dienstagmorgen (06.04.) randalierten Unbekannte auf einem Schulgelände in der Johannes-Kepler-Straße. Diverse Baustellenabsperrungen, Tore, Mülleimer und Vogelhäuser wurden beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. Darüber hinaus entwendeten die Täter Abfalleimer im Wert von circa 100 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl aus Firmenwagen – Diebstahl von Geldbörse

08.04.2021 – 15:15

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsberkreis (ots) Diebstahl aus Firmenwagen Lauterbach – In der Nacht zu Mittwoch (07.04.) entwendeten Unbekannte mehrere Werkzeuge und ein Radio der Marke “Makita” aus einem Firmenfahrzeug in der Straße “Am Kirchberg”. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Diebstahl von Geldbörse Alsfeld – In einem Lebensmittelgeschäft in der Grünberger Straße entwendeten Unbekannte am Mittwoch (07.04) einen Geldbeutel aus einer am Einkaufswagen hängenden Handtasche. Die entwendete Geldbörse konnte später ohne Bargeld vor dem Geschäft aufgefunden werden.
Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Müllsäcke in Brand gesetzt

08.04.2021 – 15:03

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Müllsäcke in Brand gesetzt Bad Hersfeld – Unbekannte zündeten am Donnerstagmorgen (08.04.), gegen 1 Uhr, Müllsäcke in der Straße “Hinterer Steingraben” an. Zeugen hörten laute Knallgeräusche und entdeckten die Brandstelle. Durch die Feuerwehr konnte der Brand, bei dem eine Hauswand und ein Verteilerkasten beschädigt wurden, gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

07.04.2021 – 20:18

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) . PKW schleudert gegen Schutzplanke
BEBRA-GILFERSHAUSEN.
Am Dienstag, gegen 06:45 Uhr, befuhr eine 20-jährige PKW-Fahrerin aus Bebra die Kreisstraße 53, aus Richtung Gilfershausen kommend, in Richtung Bebra.
In einer Rechtskurve geriet sie mit ihrem PKW auf feuchtem Fahrbahnbelag ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die dortige Schutzplanke, drehte sich und kam schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.
Die 20-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden an ihrem PKW sowie der Schutzplanke wird insgesamt auf ca. 3.700 Euro beziffert. Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung
ROTENBURG-LISPENHAUSEN.
Am Dienstag, gegen 11:45 Uhr, missachtete ein 62-jähriger PKW-Fahrer aus Rotenburg beim Einbiegen von der Schulstraße auf die Nürnberger Straße (Ortsdurchfahrt / Bundesstraße 83) die Vorfahrt einer 68-Jährigen aus Dankmarshausen, welche mit ihrem PKW aus Richtung Rotenburg kommend in Richtung Bebra fuhr.
Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den beiden PKW wird auf ca. 7.500 Euro geschätzt.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Tel.: 06623/937-0 zu melden. Verkehrsunfallflucht auf Einkaufsmarkt-Parkplatz
WILDECK-OBERSUHL.
Am Dienstag, gegen 13:45 Uhr, wollte eine 65-jährige Wildeckerin nach dem Einkaufen in ihren PKW einsteigen. Nachdem sie die Fahrertür geöffnet hatte, erfasste eine Windböe die Tür. Die Tür stieß daraufhin gegen den neben ihr parkenden PKW einer 21-jährigen Wildeckerin und verursachte an diesem einen leichten Sachschaden.
Ohne sich jedoch um diesen zu kümmern, fuhr die 65-Jährige mit ihrem PKW davon.
Ein aufmerksamer Zeuge, welcher den Vorfall beobachtet hatte, wartete die Rückkehr der 21-Jährigen ab und schilderte ihr seine Wahrnehmungen.
Die 21-Jährige verständigte daraufhin die Polizei.
Die 65-Jährige wurde an der Halteranschrift ihres PKWs ermittelt.
Da der Vorfall unter die Definition eines Verkehrsunfalls fällt, wird nun gegen sie wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt. (Berichterstatter: Schaar, PHK – Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda) Alleinunfall – PKW gegen Baum Hohenroda.
Am Donnerstag, 06.04.2021, gegen 08:55 Uhr, befuhr ein 32jähriger Fahrer eines Seat Ibiza aus Kassel die L 3173 von Oberbreitzbach in Richtung Ransbach. Im Kurvenbereich kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern, lenkte gegen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit einem Baum. Der Fahrer sowie die Beifahrerin blieben unverletzt, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. (Berichtersstatterin: Polizeistation Bad Hersfeld, Kehres, VAe) Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Streit eskaliert – Mann in Bad Hersfeld mit Messer schwer verletzt

07.04.2021 – 16:51

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Fulda und Polizeipräsidium Osthessen Streit eskaliert – Mann in Bad Hersfeld mit Messer schwer verletzt Bad Hersfeld – Am Montagnachmittag (05.04.) kam es im Bereich des Benno-Schilde-Platzes zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Männern, wobei ein 26-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam es gegen 15 Uhr zu einem Streitgespräch zwischen drei männlichen Personen aus Bad Hersfeld. Dieses entwickelte sich im weiteren Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter Beteiligung von insgesamt fünf Männern. Hierbei wurde ein 26-jähriger Bad Hersfelder mit einem Messer schwer verletzt. Der junge Mann wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nahm die Polizei Bad Hersfeld insgesamt vier Tatverdächtige im Alter von 16 bis 26 Jahren in einer Wohnung in Bad Hersfeld fest. Die aus Bad Hersfeld und Nieheim stammenden Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Hintergründe der Tat liegen im privaten Bereich. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Fulda und Kriminalpolizei dauern an. Zeugen gesucht Zeugen, die in den Nachmittagsstunden des Ostermontags die Streitigkeiten beobachten konnten oder sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 06621/932-0 in Verbindung zu setzen. Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Fulda. Heike Meeuw-Wilken, Stellv. Pressesprecherin,
Staatsanwaltschaft Fulda
Tel. 0661/924-2710 Sandra Hanke, Pressesprecherin,
Polizeipräsidium Osthessen
Tel. 0661/105-1099 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Diebstahl von Kennzeichen – Quad bei Einbruch gestohlen

07.04.2021 – 13:49

Polizeipräsidium Osthessen

Bad Hersfeld (ots) Diebstahl von Kennzeichen Nentershausen – Am Montagnachmittag (05.04.) entwendeten Unbekannte das vordere amtlichen Kennzeichen eines Peugeot in der Königsberger Straße. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Quad bei Einbruch gestohlen Kerspenhausen – Die Werkstatt eines Quad- und Motorradgeschäfts in der Straße “Roßbach” war in der Zeit von Donnerstagabend (01.04.) bis Dienstagmorgen (06.04.) Ziel von unbekannten Tätern. Diese verschafften sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu dem Werkstattraum. Die Täter erbeuteten Bargeld, Motorradbekleidung, unter anderem des Herstellers IXS sowie ein Quad der Marke CFMOTO im Gesamtwert von circa 14.000 Euro. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Sandra Hanke, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Lagerhalle

07.04.2021 – 09:48

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Einbruch in Lagerhalle Grebenau – Die Lagerhalle einer Firma in der Schlitzer Straße in Grebenau war Ziel von unbekannten Tätern. Im Zeitraum zwischen Mittwochabend (31.03.) und Dienstagmorgen (06.04.) brachen diese die Seiteneingangstür zu einer Fahrzeughalle auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde kein Diebesgut erbeutet. Zwei in der Lagerhalle befindliche Firmenfahrzeuge blieben unberührt. Durch das gewaltsame Öffnen der Lagerhallentür entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.
Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Mehrere Verkehrsunfallfluchten

06.04.2021 – 18:01

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Geparktes Fahrzeug beschädigt Alsfeld – Am Mittwoch, den 31.03.2021, gegen 12:00 Uhr, parkte eine 62-jährige Alsfelderin ihren weißen VW Caddy ordnungsgemäß in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand in der “Hersfelder Straße” in Höhe der Hausnummer 49 in Alsfeld.
Als sie am Freitag, den 02.04.2021, gegen 09:45 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er eine Beschädigung am linken Außenspiegel des Caddys.
Vermutlich hat ein bisher unbekannter Fahrzeugführer die Straße in Richtung stadtauswärts befahren und dabei mit seinem Außenspiegel das Fahrzeug touchiert. Anschließend verließ der Unfallverursacher dann die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 50 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Geparktes Fahrzeug beschädigt Alsfeld – Am Montag, den 29.03.2021, gegen 15:00 Uhr, parkte ein 64-jähriger Lauterbacher seinen schwarzen Audi A5 in auf dem Parkplatz des Kreiskrankenhauses in Alsfeld. Als er gegen 17:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er eine Beschädigung an den beiden rechten Beifahrertüren. Vermutlich hat ein bisher unbekannter Fahrzeugführer das Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gestreift und verließ dann die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Geparktes Fahrzeug beschädigt Alsfeld – Am Freitagnachmittag (02.04.), gegen 16 Uhr, parkte ein 34-jährige Alsfelder seinen silbernen Toyota Yaris verbotswirdrig am Farbahnrand im eingeschränkten Halteverbot in der Jahnstraße. Als er am Samstag (03.04.) gegen 17:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er eine Beschädigung hinten links am Fahrzeug. Vermutlich hat ein bisher unbekannter Fahrzeugführer das Fahrzeug touchiert und verließ dann die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden Ober-Ofleiden- Fahrzeug prallt gegen Hauswand Ober-Ofleiden – Am Montag, den 29.03.2021 gegen 0 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Homberger mit seinem grauen Daimler die Nieder-Ofleidener-Straße von der Ohmstraße kommend in Richtung Nieder-Ofleiden. Zur gleichen Zeit befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem schwarzen PKW die L3126 von Gontershausen kommend in Richtung Nieder-Ofleidener-Straße. Plötzlich bog das unbekannte Fahrzeug entgegen dem Gegenfahrstreifen nach links ab und missachtete dabei den vorfahrtsberechtigten Daimler-Fahrer. Um einen Zusammestoß zu vermeiden wich dieser aus und prallte gegen die Hauswand eines Hauses in der Nieder-Ofleidener-Straße. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Der 34-jähige Daimler-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Gefertigt: Polizeistation Alsfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitSeveringstraße 1-7, 36041 FuldaTelefon: 0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_ohYoutube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7KhwHomepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen