POL-OH: Transporter aufgebrochen – Pkw aufgebrochen – Anhängerkennzeichen gestohlen – Diebstahl von Pkw-Katalysator

Fulda (ots) – Transporter aufgebrochen Petersberg – Unbekannte brachen zwischen Samstagnachmittag (23.01.) und Dienstagmorgen (26.01.) in der Breitunger Straße einen weißen Iveco-Transporter auf. Die Täter durchsuchten den Innenraum nach …

Weiterlesen

POL-OH: Korrekturmeldung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen Mutmaßliche Drogendealer festgenommen – Bargeld und Betäubungsmittel beschlagnahmt

Fulda (ots) – Fulda – Nach Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Fuldaer Kriminalpolizei nahmen Beamte am Freitag (22.01.) einen 31-jährigen Mann aus Steinau a.d. Straße und zwei Fuldaer im Alter von 28 und 19 Jahren fest und …

Weiterlesen

POL-OH: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen Mutmaßliche Drogendealer festgenommen – Bargeld und Betäubungsmittel beschlagnahmt

Fulda (ots) – Fulda – Nach Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Fuldaer Kriminalpolizei nahmen Beamte am Freitag (22.01.) einen 31-jährigen Mann aus Steinau a.d. Straße fest und beschlagnahmten eine größere Menge Betäubungsmittel sowie …

Weiterlesen

POL-OH: Eisglätte auf B458 – Sattelzug rutscht in Straßengraben

26.01.2021 – 18:56

Polizeipräsidium Osthessen

Hilders (ots) Am Dienstagnachmittag (26.01.) rutschte ein Sattelzug mit Anhänger auf der B 458 zwischen Brand und Dietges auf ca. 150 Metern in den Straßengraben, touchierte dabei ca. 60 Meter der Leitplanken und fuhr sich schließlich fest. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 8.000EUR. Personen wurden nicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls kam es durch überfrierende Nässe zu streckenweiser Fahrbahnglätte auf der B 458. Wegen der Sicherung der Unfallstelle und der anschließenden Bergung des Sattelzuges musste die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Warnmeldung! Polizei warnt vor “Falschen Polizeibeamten”: Aktuell Anrufe durch falsche Polizisten im Landkreis Fulda

26.01.2021 – 14:33

Polizeipräsidium Osthessen

Osthessen (ots) Osthessen – Unbekannte haben am heutigen Dienstag (26.01.) in der Region Osthessen versucht, als sogenannter “Falscher Polizeibeamter” an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Sie meldeten sich am Telefon als Polizist oder Kriminalbeamter und gaben vor, dass ein Einbruch in der Nachbarschaft stattgefunden hat und vermutlich auch ein Einbruch in das eigene Wohnhaus bevorsteht. Um Bargeld und weitere Wertgegenstände zu schützen, sollen die Angerufenen dieses an angebliche und natürlich falsche “Polizeibeamte” aushändigen. Ihre Polizei rät: – Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten, vor allem am Telefon und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! – Die Polizei ruft niemals an, um Sie dazu zu bewegen, Geld abzuholen und den Beamten zu übergeben. – Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse. – Verständigen Sie im Zweifel immer die Polizei über den Notruf 110! – Wichtig: Benutzen Sie NICHT die Rückruffunktion oder Wahlwiederholungstaste, da Sie sonst wieder bei dem Anrufer und Täter landen können. Legen Sie bewusst auf und wählen Sie selbst die 110 oder die Rufnummer Ihrer örtlichen Polizeidienststelle. Schildern Sie der Polizei den Sachverhalt. Weitere Infos / Verhaltenshinweise finden Sie auch unter: www.senioren-sind-auf-zack.de Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfälle

26.01.2021 – 13:28

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Zwei Glatteisunfälle in Ulrichstein Am Sonntag (24.01.) fuhr gegen 13:40 Uhr ein Audi-A3-Fahrer die L3139 aus Richtung Ulrichstein kommend in Richtung Engelrod. Auf winterglatter Fahrbahn geriet der Fahrer in einer Rechtskurve ins Schleudern und stieß mit einer entgegenkommenden Fiat 500-Fahrerin zusammen. Beide Unfallteilnehmer blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt 7.000 Euro. Am Montag (25.01.) fuhr gegen 8:45 Uhr ein LKW-Fahrer eines Entsorgungsunternehmens in der Straße “Vor dem Wald”. In diesem abschüssigen Bereich einer Feriensiedlung kam der Fahrer bei vereister Fahrbahn ins Rutschen. Er beschädigte dabei unter anderem Grundstückszäune und ein geparktes Fahrzeug. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden beträgt 2.200 Euro. Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet Schotten – Am Sonntag (24.01.), gegen 19 Uhr, parkte ein Quashquai-Nissan-Fahrer im Kreuzungsbereich “Am Sportplatz” / “Karl-Theobald-Straße”. Als er am nächsten Morgen gegen 5 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er Beschädigungen im Bereich des linken Fahrzeughecks. Der Sachschaden beträgt 1.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Hinweise zum Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641/9710, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Kennzeichendiebstahl

26.01.2021 – 13:20

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Giesel – Unbekannte stahlen am Montagmittag (25.01.) auf einem Wanderparkplatz zwischen Giesel und Neuhof die Kennzeichen FD-PJ 67 von einem silbernen Audi. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall auf der Kreuzung in Thalau

26.01.2021 – 11:58

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Verkehrsunfall auf der Kreuzung in Thalau Thalau – Wie bereits berichtet, ereignete sich am Donnerstag (21.01.), gegen 6:15 Uhr, ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung in Ebersburg-Thalau. Ein 52-jähriger Mercedes-Fahrer aus Kalbach befuhr die B 297 von Fulda kommend in Richtung Gersfeld. Ein 48-jähriger VW Passat-Fahrer aus Ebersburg befuhr die Landesstraße von Ebersburg-Ried kommend in Richtung Thalau. Beide Fahrzeugführer erreichten den Kreuzungsbereich in Thalau, welcher durch eine Lichtsignalanlage geregelt wird. Nach derzeitigem Ermittlungsstand zeigte für den VW Passat-Fahrer die Ampel grünes Licht, woraufhin er in den Kreuzungsbereich in Richtung Altenhof einfuhr. Gleichzeitig habe ein aus Richtung der B 279 kommender LKW an der Ampelanlage – die für ihn rot anzeigte – ordnungsgemäß angehalten. Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer sei an dem haltenden LKW über die Abbiegespur in Richtung Ried vorbeigefahren, sodass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit dem VW Passat kam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro, am Passat in Höhe von 2.000 Euro. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sachdienliche Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Hinweise erbittet die Polizeistation Fulda unter Telefon 0661/105-0. Gefertigt: Polizeistation Fulda Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Gebäudefassade beim Rangieren beschädigt

26.01.2021 – 11:44

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Gebäudefassade beim Rangieren beschädigt Atzenhain – Am Dienstagabend (19.01.), gegen 22:15 Uhr, beschädigte eine Sattelzugmaschine in der Siemensstraße beim Rangieren eine dortige Gebäudefassade. Durch eine Videoaufzeichnung ist zu erkennen, wie die Außenlampe und die Regenrinne beim Rückwärtsfahren gestreift werden. Anschließend entfernte sich der bisher unbekannte Fahrzeugführer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Gefertigt: Polizeistation Alsfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall auf schneebedeckter Fahrbahn

26.01.2021 – 11:41

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld-Rotenburg (ots) Verkehrsunfall auf schneebedeckter Fahrbahn Bebra – Am frühen Dienstagmorgen (26.01.), gegen 3:55 Uhr, befuhr ein 36-jähiger Bebraner mit seinem Auto die Kasseler Straße stadteinwärts. Auf Höhe eines dortigen Autohauses kam das Fahrzeug auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern, stieß mit der seitlichen Fahrzeugfront gegen einen Metallabweiser einer am rechten Fahrbahnrand befindlichen Bauminsel und den dort stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde der Baum teilweise entwurzelt, das Fahrzeug verkeilte sich auf dem Metallabweiser. Ein im Baum hängendes Vogelhäuschen wurde weggeschleudert und schlug in der Heckscheibe eines ordnungsgemäß geparkten Autos ein, sodass die Heckscheibe beschädigt wurde. Der nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden wird auf insgesamt 8.500 Euro geschätzt. Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet

26.01.2021 – 11:17

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet Wartenberg – Bereits am Mittwochabend (20.01.), gegen 19 Uhr, parkte eine Mercedes-Vito-Fahrerin im Bereich des Adalbert-Stifter-Weges. Als sie am nächsten Tag gegen 8 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, bemerkte sie Beschädigungen am hinteren rechten Kotflügel. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641/971-0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. Gefertigt: Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Dreiste Urkundenfälscher überführt!

26.01.2021 – 11:11

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld/Rotenburg (ots) Am Montag (25.01.), gegen 16.50 Uhr, fiel einer Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld ein Klein-LKW mit Friedberger Kennzeichen (Hessen) im Bereich des Kirchheimers Dreieck auf, da das Fahrzeug augenscheinlich stark überladen schien. Bei einer genaueren Kontrolle auf der Dienststelle fiel den Beamten dann auf, dass das angebrachte Kennzeichenpaar nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben war. Einen Original-Fahrzeugschein konnte der Fahrer nicht vorlegen, vielmehr zeigte er ein Bild von einem ähnlich lautenden Kennzeichen, das er auf seinem Smartphone gespeichert hatte. Eine Recherche ergab dann, dass der betriebene LKW seit Jahren außer Betrieb gesetzt war. Die Kennzeichen und das Fahrzeug wurden sichergestellt. Den ausländischen Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch, Versicherungs- und Steuervergehen. Den Vogel schoss letztendlich der Halter des Klein-LKWs ab, der in den Abendstunden auf der Wache der Autobahnpolizei aufkreuzte und sein Fahrzeug abholen wollte. Er legte ganz dreist ein Kennzeichenpaar auf den Wachtresen, das er anbringen wollte. Das vorgelegte Kennzeichenpaar war zwar auf einen ähnlichen LKW zugelassen, jedoch nicht für das sichergestellte Fahrzeug. Den anwesenden Beamten der Nachtschicht war sehr wohl bewusst, dass der LKW keine aktuelle Zulassung mehr besaß. Und so fing sich der Eigentümer des LKWs ebenfalls eine Strafanzeige wegen versuchter Urkundenfälschung ein und musste die Wache ohne seinen Laster verlassen. Die mitgebrachten Kennzeichen musste er ebenfalls dort lassen, diese wurden sichergestellt. Gefertigt: Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Werkstatt – Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

26.01.2021 – 10:35

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Einbruch in Werkstatt Schlitz – Unbekannte brachen zwischen Samstagabend (23.01.) und Montagmorgen (25.01.) in der Straße “Im Grund” in eine Werkstatt ein und stahlen Akkuwerkzeuge der Marken Makita und Bosch im Wert von circa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus Gemünden (Felda) / Elpenrod – Am Montagnachmittag (25.01.), gegen 15:15 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Hainbacher Straße einzudringen. Dazu hebelten die Unbekannten mehrfach an der Haustüre. Den ungebetenen Besuchern gelang es aber nicht, die Türe zu öffnen. Schließlich gaben die Einbrecher entnervt auf und ergriffen unerkannt – aber auch ohne jede Beute – die Flucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Für die Polizei ist der gescheiterte Einbruchsversuch erneut ein Beweis dafür, dass es Einbrecher meist eilig haben. Und wenn den Tätern der Einbruch dann schwierig gemacht wird, geben sie gerne ganz schnell auf. Daher rät die Polizei zu wirksamen Einbruchssicherungen an Türen und Fenstern. Die Polizei bietet hierzu gerne kostenlose Einbruchsschutz-Beratungen an. InteressentInnen können sich an die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen des Polizeipräsidiums Osthessen wenden, für den Landkreis Fulda 0661/105-2041, für den Landkreis Hersfeld/Rotenburg 06621/932-112, für den Landkreis Vogelsberg 06641/971-130. Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfallfluchten

25.01.2021 – 15:27

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld/Rotenburg (ots) Bad Hersfeld – Am Freitagmorgen (22.01.), gegen 10 Uhr, parkte der 59-jährige Fahrer eines Daimler aus Bad Hersfeld auf einem Parkplatz in der Straße “An der Obergeis”. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte seinen Pkw und entfernte sich unerlaubt. Bei dem Verursacher soll es sich um einen Lkw einer Drogeriekette handeln. Fahrer war eine männliche Person, Näheres ist nicht bekannt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Philippsthal – Am Donnerstag (21.01.), gegen 13:30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die B 62 aus Richtung Friedewald in Richtung Unterneurode. Kurz vor der Ortschaft kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über die Grünfläche weiter. Er fuhr frontal gegen ein Werbeschild und entfernte sich unerlaubt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. An der Unfallstelle wurden gelbe Fahrzeugteile sichergestellt. Hinweise bitte an die Polizestation Bad Hersfeld, Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Polizeistation Bad Hersfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Warnung vor aktueller Betrugsmasche im Landkreis Hersfeld – Rotenburg

25.01.2021 – 12:52

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld – Rotenburg (ots) Warnmeldung! Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern: Aktuell Anrufe durch falsche Mitarbeiter von Microsoft im Landkreis Hersfeld – Rotenburg Hersfeld / Rotenburg – Aktuell versuchen Unbekannte, in betrügerischer Art und Weise an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Sie meldeten sich am Telefon als Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen von Microsoft und geben zum Beispiel an, dass der heimische Computer von Viren verseucht sei. Durch eine Fernwartung könnte das Problem schnell gelöst werden. Mit der Zustimmung einer solchen Wartung schaffen es die Täter, sich auf dem Rechner einzuloggen und gelangen so an sensible Daten der Geschädigten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die unbekannten Betrüger jedoch keinen Erfolg mit ihrer Masche. Bleiben Sie daher bitte weiterhin wachsam und informieren Sie auch Ihre Familienmitglieder. Ihre Polizei rät: – Gehen Sie nicht auf solche Anrufe ein. Die Firma Microsoft führt
solche Anrufe nicht durch – Öffnen Sie keine Internetseiten und installieren Sie keine
Software (z. B. Fernwartungssoftware), die Ihnen Anrufer mitteilen – Geben Sie keine persönlichen Daten sowie Zahlungsdaten bekannt – Löschen Sie keine Dateien (z. B. Virenschutzprogramm) von Ihrem
Computer, wenn Ihnen dieses durch den Anrufer vorgegeben wird – Erhalten Sie so einen Anruf, dann legen Sie bitte sofort auf und
informieren Sie die Polizei Weitere Infos / Verhaltenshinweise finden Sie unter: www.senioren-sind-auf-zack.de Stephan Müller Polizeipräsidium Osthessen Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 105 – 1099 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Mehrfamilienhaus

25.01.2021 – 12:25

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Alsfeld – Am Mittwoch (20.01.), zwischen 9 Uhr und 16:30 Uhr, brachen Unbekannte in der Schwabenröder Straße in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die Täter verschafften sich über eine Kellertür Zutritt zum Gebäude und hebelten die Tür einer Wohnung auf. Sie stahlen elektronische Geräte sowie verschiedene Haushaltswaren im Wert von circa 1.000 Euro und hinterließen 200 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Transporter aufgebrochen – Autoreifen platt gestochen – Räuberische Erpressung auf Getränkemarkt – Fahrzeuge in Parkhaus aufgebrochen – Autokennzeichen gestohlen – Trickbetrüger erfolgreich

25.01.2021 – 12:21

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Transporter aufgebrochen Tann – In der Nacht auf Samstag (23.01.) brachen Unbekannte im Buchenweg einen weißen Opel Movano auf. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und stahlen ein Feuerzeug und Bonbons. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Autoreifen platt gestochen Fulda – Am Donnerstagabend (21.01.), zwischen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr, stachen Unbekannte in der Washingtonallee, Höhe Black-Horse-Straße, die Reifen mehrerer Autos platt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Wer verdächtige Personen beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Räuberische Erpressung auf Getränkemarkt Fulda – Am Freitagabend (22.01.), gegen 20:20 Uhr, kam es vor einem Getränkemarkt in der Heidelsteinstraße zu einer räuberischen Erpressung. Ein unbekannter männlicher Täter schlug einen Mitarbeiter des Marktes nieder und forderte die Herausgabe von Geld. Nachdem der Geschädigte ihm eine Geldbörse ausgehändigt hatte, rannte der Täter in Richtung Künzeller Straße auf der Heidelsteinstraße davon. Das Opfer wurde durch den Angriff am Kopf verletzt und in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er soll mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet gewesen sein. Die Kapuze soll er über den Kopf gezogen haben. Wer Hinweise zum Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jede andere Polizeidienststelle. Fahrzeuge in Parkhaus aufgebrochen Fulda – In der Nacht auf Freitag (22.01.) brachen Unbekannte in einem Parkhaus im Zieherser Weg drei Fahrzeuge auf. Die Täter schlugen jeweils eine Scheibe ein und durchsuchten die Innenräume. Was genau gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Autokennzeichen gestohlen Bad Salzschlirf – Unbekannte stahlen am Freitagmittag (22.01.), zwischen 13 Uhr und 19:45 Uhr, beide Kennzeichen FD-KJ 345 von einem Pkw, der auf dem Parkplatz einer Firma in der Lorenz-Weber-Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de . Trickbetrüger ergaunern mehrere tausend Euro mit der Masche “Falsche Polizeibeamte” Fulda – “Falschen Polizeibeamten” gelang es am Freitag (22.01.) bei einer 69-jährigen Frau aus Fulda Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro zu erbeuten. Der Anrufer gab sich als Kriminalbeamter aus und behauptete, man hätte soeben zwei Personen einer Diebesbande festgenommen. Diese hätten angeblich einen Zettel bei sich gehabt, auf welchem auch der Name der lebensälteren Frau notiert gewesen sein soll. Zu der Tätergruppe würden auch Bankmitarbeiter gehören. Durch diesen Umstand wären auch schon Konten von anderen Geschädigten geplündert worden. Sie sollte ihr Barvermögen aus Sicherheitsgründen doch besser abheben. Dies tat die Geschädigte und nahm das Geld mit nach Hause. Beim nächsten Telefonat teilte man ihr mit, dass bei den anderen Geschädigten durch die Bediensteten der Bank Falschgeld ausgezahlt worden sein soll. Jetzt würde ein Polizeibeamter vorbeikommen und das Geld an sich nehmen, um es zu überprüfen. Sie legte das Geld vor ihre Haustür, wo es in der Folge abgeholt wurde. Ihre Polizei rät: Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten, vor allem am Telefon und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Die Polizei ruft niemals an, um Sie dazu zu bewegen, Geld abzuholen und den Beamten zu übergeben. Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse. Verständigen Sie im Zweifel immer die Polizei über den Notruf 110! Wichtig: Benutzen Sie NICHT die Rückruffunktion oder Wahlwiederholungstaste, da Sie sonst wieder bei dem Anrufer und Täter landen können. Legen Sie bewusst auf und wählen Sie selbst die 110 oder die Rufnummer Ihrer örtlichen Polizeidienststelle. Schildern Sie der Polizei den Sachverhalt. Weitere Infos / Verhaltenshinweise finden Sie auch unter: www.senioren-sind-auf-zack.de Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Hotel

25.01.2021 – 10:40

Polizeipräsidium Osthessen

Hersfeld – Rotenburg (ots) Einbruch in Hotel Bad Hersfeld – In der Nacht zu Freitag (22.01.) hatten es Unbekannte auf ein Hotel in der Homberger Straße abgesehen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in die angrenzenden Räume, welche sie durchsuchten und Sachschaden anrichteten. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen die Täter einen niedrigen Bargeldbetrag. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Gefertigt: Stephan Müller – Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

25.01.2021 – 05:31

Polizeipräsidium Osthessen

Hofbieber (ots) Insgesamt 23.000 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag, dem 24.01.2021, 10:16 Uhr. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Hofbieber kam auf der Landessstraße 3258 zwischen Hofbieber und Nüsttal-Morles auf schneebedeckter Fahrbahn aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er zunächst gegen die Leitplanke. Eine aus Richtung Morles entgegenkommende 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Nüsttal konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in den Pkw des Hofbieberers. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt 23.000 Euro. Für die Bergung des Fahrzeuges war die Fahrbahn ca. 1 Stunde voll gesperrt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. gefertigt: Kühnel, PHK – PSt. Hilders (E31/Ra) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

24.01.2021 – 19:53

Polizeipräsidium Osthessen

Schenklengsfeld (ots) Am 24.01.2021, gegen 05.00 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Mann aus Schenklengsfeld die K 13 aus Motzfeld kommend in Richtung Schenklengsfeld. In einer Linkskurve geriet der Mann ins Schleudern, fuhr dann auf der rechten Fahrbahnseite durch einen Graben und kam dann ca. 50 Meter weiter auf einem Feld-/Wiesengrundstück zum Stehen. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2300,- Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt und durch einen RTW ins Klinikum Bad Hersfeld zur med. Versorgung gebracht. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. gefertigt: PHK Möller – Polizeistation Bad Hersfeld (E31/Ra) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Vermmister Leon Herzig wohlbehalten aufgefunden

24.01.2021 – 15:15

Polizeipräsidium Osthessen

Alsfeld (ots) Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte der vermisste Leon Herzig aus Alsfeld heute nachmittag in Herbstein wohlbehalten angetroffen werden. Das Polizeipräsidium Osthessen bedankt sich recht herzlich bei den Hinweisgebern und für die Mithilfe. Wehner, PHK und PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrsunfall

24.01.2021 – 10:42

Polizeipräsidium Osthessen

Alheim (ots) Am 23.01.2021 um 12:56 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Metzebach und Obergude ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem Gesamtsachschaden von ca. 16.000 Euro. Ein 20-jähriger Mann aus dem Altkreis Rotenburg war mit einem Ackerschlepper und einem mit Baumaterial beladenen Anhänger in Richtung Obergude unterwegs. Auf der nassen Fahrbahn kam er in einer Rechtskurve mit Gefälle ins Schleudern und verlor die Kontrolle über das landwirtschaftliche Gespann. Dieses geriet über die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen die Leitplanke. In der weiteren Folge überschlug sich die Zugmaschine, stürzte etwa zehn Meter schräg abwärts in den Straßengraben und blieb seitlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer sowie eine mit in der Fahrerkabine befindliche 19-jährige Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Straße war während der laufenden Bergungsmaßnahmen voll gesperrt; auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr gebunden. Unfallursächlich ist nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ein technischer Defekt an der Bremsanlage des Anhängers. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Vermisster 20-jähriger Mann, Leon Herzig, aus Alsfeld

24.01.2021 – 10:33

Polizeipräsidium Osthessen

Alsfeld (ots) Seit Freitagnachmittag ist der 20-jährige Leon Herzig aus Alsfeld von zu Hause weg. Der junge Mann leidet unter der Chorea Huntington Krankheit und ist auf Medikamenteneinnahme angewiesen. Bei Nichteinnahme kommt es unter anderem zur Orientierungslosigkeit. Leon wird wie folgt beschrieben: -175 cm groß -schmale Statur -kurze braune Haare, an den Seiten rasiert -auffalllend schleppender Gang -bekleidet mit schwarzer Jacke, blaue Jeans, weiß-grüne Sneakers Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter 06631-9740 oder an jede andere Polizeidienststelle. Wehner, PHK und PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Pressemitteilung der Polizeistation Bad Hersfeld

24.01.2021 – 05:55

Polizeipräsidium Osthessen

Bad Hersfeld (ots) Neuenstein – Wildunfall Am Samstag, den 23.01.2021 um 11.15 Uhr befuhr ein 18-jähriger rumänischer Sprinterfahrer die Landesstraße von Hainrode kommend in Richtung Neuenstein. Am Ortsausgang von Hainrode überquerten zwei Wildschweine die Fahrbahn, wobei er den Zusammenstoß mit einem Tier nicht verhindern konnte. Das Tier verendete. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000,- EUR. Bad Hersfeld – Verkehrsunfallflucht Am frühen Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr fuhr vermutlich ein Lkw in der Homberger Straße 150 gegen ein Hausdach und beschädigte Ziegeln und Dachrinne. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- EUR. Der Verursacher entfernte sich, ohne die Feststellung der Personalien zu ermöglichen. Aufgrund der Höhe könnte es sich um einen Lkw handeln. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter 06621-932-0 entgegen. Gefertigt: Polizeistation Bad Hersfeld, PHK’in Triebstein Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen Einbrecher festgenommen

Fulda (ots) – Bebra/Breitenbach – In der Nacht auf Freitag (22.01.) brachen zwei Täter in ein Wohnhaus in der Hersfelder Straße ein und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Ein Zeuge beobachtete das Tatgeschehen und informierte die …

Weiterlesen

POL-OH: Winterreifenpflicht für LKW und Busse in diesem Winter erstmals auch für die Lenkachsen gültig

Fulda (ots) – Winterliche Straßenverhältnisse machen grundsätzlich allen Verkehrsteilnehmern zu schaffen. Wenn die Temperaturen unter die Null-Grad-Marke sinken, kann dies selbst erfahrene Kraftfahrer vor ungeahnte Herausforderungen stellen. …

Weiterlesen

POL-OH: Unbekannter Fahrer entzieht sich Polizeikontrolle und verursacht Unfall – Die Polizei sucht Zeugen –

Fulda (ots) – Unbekannter Fahrer entzieht sich Polizeikontrolle und verursacht Unfall – Die Polizei sucht Zeugen – Fulda – Am Dienstag (19.01.) gegen 23:00 Uhr, wollte eine Streife der Polizeistation Fulda einen blauen Audi A 4 im Bereich der …

Weiterlesen

POL-OH: Erstmeldung: Verkehrsunfall zwischen Flensungen und Ruppertenrod

19.01.2021 – 15:18

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Mücke – Gegen 14:45 Uhr ereignete sich auf der B 49 Flensungen und Ruppertenrod ein schwerer Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist dort ein Pkw gegen einen Baum gefahren. Über den genauen Unfallhergang sowie die Anzahl und Schwere von Verletzungen ist derzeit noch nichts näheres bekannt. Wir berichten nach. Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Verkehrunfallflucht

19.01.2021 – 14:13

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Hettenhausen – In der Zeit zwischen Montag (18.01.), 17.30 Uhr und Dienstag (19.01.), 7.45 Uhr, wurde in der Ringstraße ein weißer Kleinbus angefahren und beschädigt. Der Kleinbus stand auf einem gepflasterten Parkplatz seitlich eines Seniorentreffs. Vermutlich hatte der Fahrer eines Lkws oder Sattelzugs beim Wenden oder beim Rückwärtsfahren den Schaden am linken Heck des Kleinbusses verursacht und sich danach nicht um die Folgen gekümmert. Der Schaden wird auf etwa 1.000 EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Hilders unter Telefonnummer 06681/96120. Gefertigt: Polizeistation Hilders Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Einbruch in Pizzeria – Auto überschlagen

19.01.2021 – 12:30

Polizeipräsidium Osthessen

Vogelsbergkreis (ots) Einbruch in Pizzeria Schlitz – In der Nacht auf Dienstag (19.01.) brachen Unbekannte in eine Pizzeria in der Straße “Ringmauer” ein. Um ins Gebäude zu gelangen, warfen die Täter eine Glasscheibe ein und stahlen im Anschluss eine Spielekonsole. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Auto überschlagen Grebenhain – Am Sonntag (17.01.) befuhr eine Opel-Corsa-Fahrerin gegen 16:30 Uhr die B 275 von Grebenhain kommend in Richtung Hartmannshain. Auf der winterglatten Fahrbahn geriet das Fahrzeug ins Schleudern. Durch den Aufprall gegen die aufgeschobenen Schneemassen am linken Fahrbahnrand wurde das Fahrzeug zunächst auf das Dach geschleudert und blieb im angrenzenden Graben liegen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer konnte die Fahrerin aus ihrem Auto befreien. Die Fahrerin kam verletzt ins Krankenhaus. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-OH: Nachtragsmeldung zu Raub vom 13.01.21

19.01.2021 – 11:30

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots) Ursprungsmeldung: Künzell – Am Montagnachmittag (11.01.) wurde ein Kind im Fellenweg von einem unbekannten Mann angesprochen, der Bargeld forderte. Der Täter zog dem Opfer dabei die Mund-Nase-Bedeckung herunter und packte es am Hals. Da das Kind kein Geld dabeihatte, lies der Täter vom ihm ab. Der unbekannte Mann kann wie folgt beschrieben werden: Er soll 14 bis 20 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlank und westeuropäischen Erscheinungsbildes gewesen sein. Das Opfer gibt an, dass er einen schwarzen Pullover und eine Jeans mit Taschen an den Seiten getragen habe. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Nachtrag: Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der oben beschriebene Sachverhalt sich nicht zugetragen hat. Weder wurde am 11. Januar 2021 in Künzell ein Kind von einem unbekannten Mann angesprochen, noch kam es zu einem Raub. Patrick Bug Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium OsthessenZentrale PressestelleTelefonische Erreichbarkeit:KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug0661 / 105-1099E-Mail: : https://twitter.com/polizei_ohInstagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen