POL-Bremerhaven: Einbrecher trifft auf privaten Polizisten

27.07.2021 – 15:06

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Als ein Bremerhavener Polizist am heutigen Dienstagmorgen in seiner Freizeit mit seinem Hund im Speckenbütteler Park spazieren ging, wollte er eigentlich keinen Polizeidienst versehen. Als er jedoch im Siebenbergensweg einen Einbrecher auf frischer Tat entdeckte versetzte der Polizist sich kurzerhand in den Dienst und sorgte für die Festnahme des Tatverdächtigen.Gegen 08.30 Uhr bemerkte der Zeuge den 19-Jährigen im Getränkelager einer Gaststätte. Der Zeuge sprach den Mann an und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen. Sofort versuchte der Tatverdächtige mit seinem Fahrrad zu flüchten, wurde jedoch vom Polizisten daran gehindert. Nun ergriff der 19-Jährige die Flucht zu Fuß durch den Park.Telefonisch informierte der Zeuge über die Einsatzleitstelle eine Streifenwagenbesatzung, die den Gesuchten anhand der genauen Beschreibung kurz darauf im Marschenhausweg festnehmen konnte. Als der Tatverdächtige den Zeugen nun wiedersah, räumte er den Einbruchsversuch auf Vorhalt ein. Die Ermittlungen dauern derzeit an.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Montagnacht schlugen und traten 3 Männer in der #Bahnhofsvorstadt auf einen 36-Jährigen ein. Durch die Videoüberwachung am Hauptbahnhof wurde das Trio identifiziert und festgenommen. Der Mann wurde leicht verletzt. Die #Polizei #Bremen ermittelt.▶️

Montagnacht schlugen und traten 3 Männer in der #Bahnhofsvorstadt auf einen 36-Jährigen ein. Durch die Videoüberwachung am Hauptbahnhof wurde das Trio identifiziert und festgenommen. Der Mann wurde leicht verletzt. Die #Polizei#Bremen ermittelt.

https://sohub.io/wxyu 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Bremerhavener um Ersparnisse betrogen

27.07.2021 – 14:08

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Derzeit erhalten viele Bremerhavener Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern. Nachdem mitgeteilt wird, dass es Probleme mit dem Microsoft-Konto der Angerufenen gebe, werden die Geschädigten durch geschickte Gesprächsführungen unter dem Strich um ihre Ersparnisse betrogen. Die Polizei weist darauf hin, dass es sich hierbei um eine aktuelle Betrugsmasche handelt und rät, bei derartigen Kontaktversuchen einfach aufzulegen.Das letzte bekannte Opfer der Täter wurde eine 64-jährige Bremerhavenerin. Eine unbekannte Anruferin gab am Freitagmorgen gegen 8 Uhr gegenüber der Frau an, Microsoft-Mitarbeiterin zu sein. Sie gab vor, dass der Laptop der Angerufenen Fehler aufweise. Sie bot ihre sofortige Hilfe an und forderte die Betroffene auf, eine Fernwartungssoftware auf ihrem Gerät zu installieren. Mit dieser Software sollten die Probleme angeblich schnell gelöst werden können.Die Angerufene hielt dies für plausibel und folgte den Anweisungen. Was sie aber nicht wusste: Mit diesem Programm haben die Betrüger von außen Zugriff auf den Rechner ihrer Opfer und können sensible Daten wie Passwörter für das Online-Banking ausspähen.Im anschließenden siebenstündigen Telefonat wurden ohne Wissen der Geschädigten einzelne Überweisungen um mehrere tausend Euro veranlasst. Die abschließende Anweisung der Anruferin lautete, den Laptop und das Tablet bis zum nächsten Morgen nicht mehr zu benutzen. Auch das Festnetztelefon sollte für die nächsten drei Stunden nicht in Betrieb genommen werden.Nach einem Gespräch mit Nachbarn wurde die Frau misstrauisch und stellte den Verlust ihrer Ersparnisse fest.Die Polizei rät:Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: – Beenden Sie das Gespräch sofort. – Geben Sie auf keinen Fall private Daten z.B. Bankkonto- oderKreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. PayPal) heraus. – Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren
Rechner beispielsweise mit der Installation einer
Fernwartungssoftware.Wenn Sie Opfer wurden – Trennen Sie Ihren Rechner vom Internet und fahren Sie ihn
runter. – Ändern Sie über einen nicht infizierten Rechner unverzüglich
betroffene Passwörter. – Lassen Sie Ihren Rechner überprüfen und das Fernwartungsprogramm
auf Ihrem Rechner löschen. – Nehmen Sie Kontakt zu den Zahlungsdiensten und Unternehmen auf,
deren Zugangsdaten in den Besitz der Täter gelangt sind. – Lassen Sie sich von Ihrem Geldinstitut beraten, ob Sie bereits
getätigte Zahlungen zurückholen können. – Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Sportwagen beschädigt

27.07.2021 – 12:00

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung.Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort, welches sich am vergangenen Wochenende auf dem Gelände eines Hotels in Bremerhaven-Lehe ereignet haben soll, sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Die Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471-953 3166 erbeten. Beschädigt wurde ein Sportwagen mit Straßenzulassung.Um sein Fahrzeug möglichst gut vor Beschädigungen zu schützen, parkte der Besitzer seinen Sportwagen am Samstag, 24.7.2021, unter dem Carport des Hotels an der Lange Straße und deckte es zusätzlich mit einer Schutzplane ab. Die Zufahrt zu diesem durch jedermann frei zugänglichen, nach hinten gelegenen Hotelparkplatz, erfolgt über die Neue Straße.Irgendwann in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.45 Uhr muss es den Angaben des Geschädigten zufolge in diesem Bereich zu einem Verkehrsunfall gekommen sein, bei dem der Sportwagen um etwa einen halben Meter nach vorne verschoben wurde. Vom Verursacher fehlt bisher jede Spur, die Schäden an Front und Heck des Autos belaufen sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro. Die Polizei bittet die Bevölkerung im Rahmen ihrer Ermittlungen um Hinweise zu registrierten Unregelmäßigkeiten.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Montag wurde einem 55-Jährigen in der #Langenstraße seine Uhr geklaut. Die Diebin lenkte ihn durch eine Handmassage ab und entwendete dabei die Uhr. Die #Polizei #Bremen warnt vor dem Ankauf einer #Rolex “Submariner grün” u. nimmt Hinweise entgegen.▶️

Am Montag wurde einem 55-Jährigen in der #Langenstraße seine Uhr geklaut. Die Diebin lenkte ihn durch eine Handmassage ab und entwendete dabei die Uhr. Die #Polizei#Bremen warnt vor dem Ankauf einer #Rolex “Submariner grün” u. nimmt Hinweise entgegen.

https://sohub.io/0y0g 

Weiterlesen

@BremenPolizei: In #Walle kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall zw. 2 Fahrzeugen. Dabei überschlug sich ein Auto mit 5 Insassen & kam auf dem Dach zum Liegen. 6 Personen, darunter 3 Kinder, wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Die #Polizei #Bremen ermittelt.▶️

In #Walle kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall zw. 2 Fahrzeugen. Dabei überschlug sich ein Auto mit 5 Insassen & kam auf dem Dach zum Liegen. 6 Personen, darunter 3 Kinder, wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Die #Polizei#Bremen ermittelt.

https://sohub.io/ir2v 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Unfall zwischen Pedelec und Pkw

26.07.2021 – 16:27

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, 25. Juli 2021, im Bremerhavener Stadtteil Lehe wurde ein 62-jähriger Pedelec-Fahrer verletzt.Der Mann befuhr mit seinem Pedelec gegen 13 Uhr vorschriftswidrig den linksseitig angelegten Radweg der Stresemannstraße. An einer Grundstücksausfahrt stieß der Zweiradfahrer mit einem Auto zusammen, dessen Fahrer gerade im Begriff war, das Grundstück zu verlassen. Bei der Kollision wurde der Radfahrer verletzt und er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt, es entstand mittlerer Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: 36 Ruhestörungen und 19 Mal Streit

26.07.2021 – 15:53

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)In den vergangenen Tagen wurden die Streifen der Polizei zu vielen alltäglichen Einsatzlagen gerufen, mussten aber daneben immer wieder Streitigkeiten schlichten oder für Ruhe sorgen. Nicht selten führte übermäßiger Alkoholkonsum zu den Auseinandersetzungen. 36 Ruhestörungen und 19 Streiteinsätze, das ist die Bilanz des vergangenen Wochenendes. Daraus resultierte eine Vielzahl von Anzeigen.Stimmung, Spaß und gute Laune. Das Wetter ist hervorragend und lädt geradezu ein, in geselliger Runde irgendwo draußen zu sein und – Corona bedingt am besten im begrenzten Rahmen – zu feiern. Gern in Gesellschaft von Freunden, Verwandten oder einfach nur so. Was des einen Freud`, ist des anderen Leid. Und damit hat die Polizei in diesen Wochen alle Hände voll zu tun: Beschwerden über Ruhestörungen.Nicht jedem ist es vergönnt, die Nacht durchzufeiern. Vielfach werden Beschwerden an die Polizei herangetragen, dass man am nächsten Tag schließlich früh zur Arbeit müsse und durch den Krach um den Schlaf gebracht würde. Darum die Bitte der Polizei – nicht nur an den Wochenenden: Respektieren Sie das Ruhebedürfnis Ihrer Nachbarn und vermeiden Sie eine überzogene Lautstärke. Sei es durch laute Musik oder Gespräche, Partys im Garten, auf der Terrasse oder in Garagen; aber auch vor Gaststätten sollten die Wirte darauf achten, dass es nicht zu “bunt” zugeht. Die Polizei Bremerhaven sagt “Danke” dafür und wünscht ein fröhliches und nicht zu lautes Miteinander!Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Donnerstag wurde ein 57-jähriger Beamter der #Polizei #Bremen wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung vorläufig festgenommen und seiner Dienstgeschäfte enthoben. Das Referat Interne Ermittlungen und die #Staatsanwaltschaft HB ermitteln gegen ihn.▶️

Am Donnerstag wurde ein 57-jähriger Beamter der #Polizei#Bremen wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung vorläufig festgenommen und seiner Dienstgeschäfte enthoben. Das Referat Interne Ermittlungen und die #Staatsanwaltschaft HB ermitteln gegen ihn.

https://sohub.io/6kob 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Polizeibeamten angegriffen und verletzt

26.07.2021 – 13:54

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Achtung und Respekt für die Leistungen von Einsatzkräften, das wurde in der gemeinsamen Blaulicht-Resolution von Feuerwehr und Polizei Bremerhaven im Jahre 2018 eingefordert. Wie ein Vorfall vom vergangenen Wochenende zeigt, gehören Aggressionen und Gewalt gegen Einsatzkräfte bedauerlicherweise auch heute noch zum täglichen Dienst. Ein angegriffener Polizist musste verletzt im Krankenhaus behandelt werden.Aufregung herrschte am Sonnabendmorgen, 27. Juli 2021 in einer Wohnung in der Spadener Straße. Anwohner meldeten lautstarke Streitigkeiten aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Bereits wenige Stunden zuvor schlichtete eine Polizeistreife einen privaten Streit in der Wohnung. Dabei erhielt ein 30-Jähriger einen Platzverweis.Trotzdem betrat der Mann später erneut die Wohnung und setzte die Beziehungsstreitigkeiten jetzt auch mit Handgreiflichkeiten fort. Beim Eintreffen der Streife griff er nun auch die Einsatzkräfte an und verletzte einen Beamten so schwer, dass seine Gesichtsverletzung im Krankenhaus behandelt werden musste und der Polizist seinen Dienst nicht weiter versehen konnte.Der Bremerhavener wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen unter anderem wegen Beleidigung und Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Streik- und Arbeitskampfmaßnahmen

26.07.2021 – 10:29

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Durch die Gewerkschaft verdi wurden am Samstagvormittag, 24.7.2021, angemeldete Streik- und Arbeitskampfmaßnahmen vor einem Bekleidungsgeschäft in der Bremerhavener Fußgängerzone durchgeführt. Etwa 70 Personen in gelben und roten Warnwesten fanden sich ein. Die Filiale wurde kurzzeitig geschlossen, da sich das Personal an den Streikmaßnahmen beteiligte.Vor den Wortbeiträgen erfolgte durch den Anmelder ein Hinweis über den mitgeführten Lautsprecher zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen und zum störungsfrei zu haltenden Ablauf der Veranstaltung. Sämtliche Auflagen wurden eingehalten. Der Anmelder zeigte sich ausgesprochen kooperativ. Nach einem kurzen Fußmarsch durch die Fußgängerzone wurde die Veranstaltung gegen 12.30 Uhr ohne besondere Vorkommnisse beendet.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Sonntagnacht brach ein 43 Jähriger in einen Imbiss im #Ostertorviertel ein. Er steckte Geld & einen Laptop ein. Eine Nachbarin bemerkte dies und wählte den Notruf. So konnte der Dieb festgenommen werden. Die Ermittlungen der #Polizei #Bremen dauern an.▶️

Sonntagnacht brach ein 43 Jähriger in einen Imbiss im #Ostertorviertel ein. Er steckte Geld & einen Laptop ein. Eine Nachbarin bemerkte dies und wählte den Notruf. So konnte der Dieb festgenommen werden. Die Ermittlungen der #Polizei#Bremen dauern an.

https://sohub.io/hgb0 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Endlich wieder Motorrad-Sicherheitstraining möglich

25.07.2021 – 17:31

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Die Teilnehmer:innen des geplanten Motorradfrühlings 2020 mussten lange warten. 75 Motorradfahrer:innen hatten sich im vergangenen Jahr zum 13. Motorradsicherheitstraining angemeldet. Pandemiebedingt wurde der bekannte “Motorradfrühling” in das Jahr 2021 verschoben. Aus dem “Motorradfrühling” ist nun ein “Motorradsommer” geworden: Die Ortspolizeibehörde Bremerhaven veranstaltet in enger Kooperation mit der Verkehrswacht Bremerhaven e.V. am 25. Juli 2021 ein spezielles Fahrsicherheitstraining für Motorradfahrer auf dem Gelände der Marineflieger in Nordholz.Sicherer Fahrspaß mit dem Motorrad setzt die Beherrschung der Maschine voraus und stellt hohe Anforderungen an Aufmerksamkeit, Wissen und praktisches Können. Spurwechsel, Ausweichen und Stabilisieren muss ein Motorradfahrer immer im Griff haben.
“Training ist sehr wichtig, wenn es um die Beherrschung von Gefahrensituationen geht. Auf dem Gelände des Marinefliegerstützpunktes besteht die Möglichkeit, ungefährdet ein Sicherheitstraining durchzuführen und die Marineflieger unterstützen gern die Aktion des ‘Motorradsommers’. “, erklärt Fregattenkapitän Stephan Giesbers, Kasernenkommandant der Marineflieger in Nordholz. “Die gesamte Aktion ist für die Region und unsere Soldat:innen eine tolle Gelegenheit des gemeinsamen Trainings und des gegenseitigen Kennenlernens. Es zeigt unsere enge Verbundenheit”, so Giesbers.”Motorradfahrer:innen gehören zu einer der Risikogruppen im Straßenverkehr und sind besonders gefährdet: 18,4 Prozent aller Verkehrstoten in Deutschland sind im Jahr 2020 auf Krafträdern (Ergänzung: Krafträdern mit amtlichen Kennzeichen) verunglückt. Insgesamt mussten so 499 Menschen ihr Leben lassen.”, erklärt der stellv. Leiter der Schutzpolizei der Ortspolizeibehörde Bremerhaven, Marc Tiedemann, den Handlungsbedarf. “Viele Motorradfahrer:innen wissen nicht, welche Möglichkeiten sie haben, auf ein plötzliches Hindernis zu reagieren. Beim Motorrad-Sicherheitstraining können die Teilnehmenden Verhaltensweisen für diese und andere Situationen erproben. Darüber hinaus lernen sie auch, die Risiken des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen. Die Teilnahme am Motorradsommer bringt also nicht nur viel Spaß mit sich, sondern kann sogar Menschenleben retten.” erläutert der Polizeioberrat.Während sich in den vergangenen Jahrzehnten im Automobilbau viele Sicherheitsstandards entscheidend verbessert haben, beschränken sich die Neuerungen im Motorradbau überwiegend auf Leistungserhöhung und Verbesserung der Fahrdynamik. Statt Knautschzonen, Airbags und vielen elektronischen Hilfen beim PKW, gibt es beim Motorrad im Wesentlichen nur das Antiblockiersystem (ABS).
“Bei einem Sturz bremsen nur die Knochen. Diese leidvolle Erfahrung mussten schon viele Motorradfahrer:innen machen”, erklärt Manfred Koschutzki, Geschäftsführer und Vorsitzender der Verkehrswacht Bremerhaven e.V. und weist auf die Bedeutung von Motorrad-Schutzkleidung mit Protektoren und guten Helmen beim Sturzgeschehen hin.Am Sonntagmorge, 25.07.2021 trafen sich 75 Motorradfahrer:rinnen in Bremerhaven. Angeführt von zwei Polizeimotorrädern fuhr der Konvoi entlang der Küste zu den Marinefliegern in Nordholz.
Beim ‘Motorradsommer 2021’ führten vier geschulte Motorradtrainer (DVR) auf dem Kasernengelände durch praktische Übungen, die jeder Motorradfahrer:innen leisten konnte. Hier wurden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Ziel des Trainings war es, das Motorrad und die eigenen Fähigkeiten besser kennenzulernen, um dann, insbesondere in Notsituationen, richtig und angemessen reagieren zu können. Die DEKRA begleitete das Training mit zwei Prüfingenieuren, die sich auf die technische Beratung konzentrierten. Natürlich kamen Fahrfreude und die Förderung der individuellen fahrerischen Fähigkeiten nicht zu kurz.Die Organisatoren Rita Spörhase (Verkehrswacht), Stephan von Hassel (Marineflieger) und Ralf Spörhase (Polizei) sind zufrieden mit dem ausnahmslos positiven Feedback, dass ihnen die Biker:innen von der Veranstaltung zurückmeldeten und bedanken sich bei langjährigen Förderern dieses Verkehrspräventionsprojektes, der DEKRA, der Firma Glomb Containerdienst und der ÖVB-Versicherung, die dieser Veranstaltung wirksam Rückenwind verliehen.
Im nächsten Jahr soll es wieder einen Motorradfrühling geben.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: An der #Diskomeile gerieten in der Nacht zu Sonntag mehrere Personen vor einem Lokal aneinander. Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 50-Jähriger schwer verletzt wurde. Die #Polizei #Bremen sucht weitere Zeugen.▶️

An der #Diskomeile gerieten in der Nacht zu Sonntag mehrere Personen vor einem Lokal aneinander. Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 50-Jähriger schwer verletzt wurde. Die #Polizei#Bremen sucht weitere Zeugen.

https://sohub.io/xrvn 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am frühen Samstagmorgen belästigten drei unbekannte Männer eine 17-Jährige in #Mahndorf. Einer von ihnen griff dem jungen Mädchen an Po und Brüste. Erst als sie mehrfach laut um Hilfe schrie, gingen die Männer weg.Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen.➡️

Am frühen Samstagmorgen belästigten drei unbekannte Männer eine 17-Jährige in #Mahndorf. Einer von ihnen griff dem jungen Mädchen an Po und Brüste. Erst als sie mehrfach laut um Hilfe schrie, gingen die Männer weg.
Die #Polizei#Bremen sucht Zeugen.

https://sohub.io/k957 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Wir verabschieden uns aus dem heutigen Einsatz #SVWH96. Insgesamt kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Die Fans hielten sich größtenteils an die Hygienevorschriften & zeigten sich nach Ansprachen einsichtig. Meldung ▶️ #Polizei #Bremen

Wir verabschieden uns aus dem heutigen Einsatz #SVWH96. Insgesamt kam es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Die Fans hielten sich größtenteils an die Hygienevorschriften & zeigten sich nach Ansprachen einsichtig.

Meldung https://sohub.io/1r28 

// #Polizei #Bremenpic.twitter.com/KagB5ioZ2h

Weiterlesen

@BremenPolizei: Für Vergessliche: Der #Osterdeich + Seitenstraßen sind ab jetzt & eine Stunde nach dem Spiel für den Individualverkehr zw. #Sielwall & Stader Straße gesperrt. Anwohner natürlich ausgenommen. 😉// #Polizei #Bremen #SVWH96

Für Vergessliche:

Der #Osterdeich + Seitenstraßen sind ab jetzt & eine Stunde nach dem Spiel für den Individualverkehr zw. #Sielwall & Stader Straße gesperrt. Anwohner natürlich ausgenommen.

// #Polizei#Bremen #SVWH96pic.twitter.com/v0cbaEnsfT

Weiterlesen

@BremenPolizei: Zwischen Tor 6 und Tor 7 finden Sie unsere Polizeiwache am Wohninvest-#Weserstadion. Unsere Kollegen stehen Ihnen dort für polizeiliche Fragestellungen gern zur Verfügung.// #Polizei #Bremen #SVWH96

Zwischen Tor 6 und Tor 7 finden Sie unsere Polizeiwache am Wohninvest-#Weserstadion. Unsere Kollegen stehen Ihnen dort für polizeiliche Fragestellungen gern zur Verfügung.

// #Polizei#Bremen #SVWH96pic.twitter.com/IOKD6sLNhd

Weiterlesen

@BremenPolizei: ℹ️ Infotweet für alle mit dem PKW anreisenden Fans: Nutzen Sie den P+R Service am Hemelinger Hafendamm. Von dort geht's dann ganz bequem mit dem Bus zum Stadion und natürlich auch wieder zurück. 😉 // #Polizei #Bremen #SVWH96

Infotweet für alle mit dem PKW anreisenden Fans:

Nutzen Sie den P+R Service am Hemelinger Hafendamm. Von dort geht’s dann ganz bequem mit dem Bus zum Stadion und natürlich auch wieder zurück.

// #Polizei#Bremen #SVWH96

Weiterlesen

@BremenPolizei: ⚠️ Ein Appell an alle Fans heute am und im Stadion: Tragen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz. Und das bitte korrekt. Das heißt: NICHT unterhalb Ihrer Nase, sondern über Mund und Nase. Auf dem Sitzplatz können Sie die Maske abnehmen. // #SVWH96 #Polizei #Bremen

Ein Appell an alle Fans heute am und im Stadion:

Tragen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz. Und das bitte korrekt. Das heißt: NICHT unterhalb Ihrer Nase, sondern über Mund und Nase. Auf dem Sitzplatz können Sie die Maske abnehmen.

// #SVWH96#Polizei #Bremen

Weiterlesen

@BremenPolizei: Matchday! ⚽Um 20:30 Uhr empfängt @werderbremen die Spieler von @Hannover96! Aktuelle Infos zu unserem Polizeieinsatz rund um das Spiel erhalten Sie heute auf unserem Kanal. Wir wünschen allen Fans eine sichere An- und Abreise u. ein spannendes Spiel.#SVWH96 #Polizei #Bremen

Matchday!

Um 20:30 Uhr empfängt @werderbremen die Spieler von @Hannover96! Aktuelle Infos zu unserem Polizeieinsatz rund um das Spiel erhalten Sie heute auf unserem Kanal. Wir wünschen allen Fans eine sichere An- und Abreise u. ein spannendes Spiel.

#SVWH96#Polizei #Bremenpic.twitter.com/4oRTg8M5Js

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Auto in der Nacht aufgebrochen

23.07.2021 – 14:19

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Werkzeuge aus Laderaum gestohlen.In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (21./22.7.2021) beschädigten bisher unbekannte Täter die Heckscheibe eines zum Parken abgestellten Autos und entwendeten diverse darin befindliche Werkzeuge. Die Polizei warnt vor dem Ankauf des Diebesgutes und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 953-4444 entgegen.Der Firmenwagen stand im Sieverner Weg im Bremerhavener Ortsteil Buschkämpen. Der oder die unbekannten Täter beschädigten die Heckscheibe und verschafften sich dadurch Zugang zum Inneren des PKW. In der Folge entwendeten sie Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 900,00 Euro. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 400,00 Euro.Zum Diebesgut gehören ein Bohrschrauber und ein Winkelschleifer der Marke Hitachi, eine Bohrmaschine der Marke “Bosch” sowie ein Werkzeugkoffer inklusive Presswerkzeugen der Marke “Viega”.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Donnerstagnachmittag raubte ein Unbekannter im Ortsteil #Ostertor einem 66-jährigen Radfahrer die Armbanduhr vom Handgelenk und flüchtete mitsamt der hochwertigen Beute. Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen.▶️

Donnerstagnachmittag raubte ein Unbekannter im Ortsteil #Ostertor einem 66-jährigen Radfahrer die Armbanduhr vom Handgelenk und flüchtete mitsamt der hochwertigen Beute. Die #Polizei#Bremen sucht Zeugen.

https://sohub.io/endp 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Saisonstart! ⚽ Am Samstagabend findet die Bundesligapartie #SVWH96 mit etwa 14.000 Heimfans statt. Wichtig: Vor und im Stadion (exkl. Sitzplatz) gilt Maskenpflicht! Wir informieren hier morgen über den Einsatz am #Osterdeich. ▶️ #Polizei #Bremen

Saisonstart!

Am Samstagabend findet die Bundesligapartie #SVWH96 mit etwa 14.000 Heimfans statt. Wichtig: Vor und im Stadion (exkl. Sitzplatz) gilt Maskenpflicht! Wir informieren hier morgen über den Einsatz am #Osterdeich.

https://sohub.io/wosw 

// #Polizei #Bremenpic.twitter.com/JXfES5TYyj

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtIn der Nacht von Donnerstag auf Freitag raubte ein Unbekannter einen Taxifahrer in #Bremen #Huchting aus. Der Räuber konnte mit Beute flüchten. Die #Polizei sucht Zeugen.➡️

#Zeugengesucht

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag raubte ein Unbekannter einen Taxifahrer in #Bremen#Huchting aus. Der Räuber konnte mit Beute flüchten.
Die #Polizei sucht Zeugen.

https://sohub.io/oxet 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Hunde beißen sich am Auesee / Hundehalter verletzt ins Klinikum

23.07.2021 – 10:35

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Aufregung herrschte am Abend des 22.07.2021 in der Grünanlage an der Heilsberger Straße. Gegen 21.15 Uhr führten zwei Männer ihre größeren Hunde auf der Hundewiese an der Neue Aue aus. Die beide Rüden liefen jeweils frei. Nach kurzer Zeit gerieten sie aneinander und bissen zu. Der eine Hundehalter wollte die Rangelei unter den Tieren beenden, da er Verletzungen befürchtete. Der 61-Jährige versuchte daraufhin die Hunde durch Wegstoßen zu trennen. Dabei wurde er mehrfach kräftig in beide Hände gebissen. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Polizei fahndet nach Einbrecher

22.07.2021 – 14:40

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)War der Täter mit diesem Fahrrad unterwegs?Nach einem Einbruch in Bremerhaven-Surheide hat die Polizei am Mittwoch, 21.7.2021, das abgebildete Fahrrad sichergestellt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Woher kommt dieses Fahrrad, und wer war damit unterwegs? Die Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471/953-3321 entgegengenommen.Der Einbruch in das Einfamilienhaus an der Kärntner Straße ereignete sich am Mittwochabend, 21.7.21, gegen 19.15 Uhr. Die Anwohner hörten Geräusche aus dem Obergeschoss und bemerkten bei ihrer Nachschau einen 25 bis 30 Jahre alten Mann mit blonden Haaren, der gerade über ein benachbartes Grundstück flüchtete. Die alarmierte Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und entdeckte in unmittelbarer Tatortnähe ein Fahrrad, welches sich nicht zuordnen ließ. Deshalb stellt sich die Frage, ob der mutmaßliche Einbrecher mit dem Fahrrad zum Tatort gefahren ist. Nach ersten Erkenntnissen trug der Gesuchte ein kariertes orange/braunes Hemd. Er durchsuchte mehrere Behältnisse und entkam mit Schmuckstücken der Bewohner.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Zwei von drei Lkw mit Mängeln unterwegs

22.07.2021 – 14:29

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Die Verkehrsabteilung der Bremerhavener Polizei hat am Mittwoch, 21. Juli, Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Lkw vorgenommen. Anlass dieser Maßnahmen waren die europaweiten Kontrolltage “Operation Truck & Bus” im Rahmen des Netzwerks ROADPOL*.
Kontrollpunkte waren das Gewerbegebiet Grauwallring in Bremerhaven-Speckenbüttel sowie das Zolltor Weddewarden an der Zufahrt zum Überseehafengebiet. Insgesamt wurden 36 Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen überprüft. Davon wurden 24 Fahrzeuge beanstandet. In sieben Fällen waren die Mängel so weitreichend, dass die Weiterfahrt untersagt wurde.
Die Beamten stellten unter anderem zehn Verstöße gegen die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten fest. In acht Fällen gab es Verstöße gegen die korrekte Ladungssicherung. Sechs Mängelberichte betrafen unter anderem den Zustand von Bremsen, Reifen, Radabdeckungen und Ähnlichem. Ein Fahrzeug war mit 5,7 Prozent überladen. Ein anderes wies eine unzulässige Überlänge auf, weil die Anhängerdeichsel unzulässig verlängert worden war. Es folgten 13 Verwarnungen und 11 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Außerdem wurde der Fahrer eines Pkw angehalten, der sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen steuerte.*ROADPOL ist ein Netzwerk von europäischen Verkehrspolizeikräften. Es setzt sich in erster Linie dafür ein, die Zahl der Toten und Schwerverletzten auf europäischen Straßen zu reduzieren.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtAm Mittwoch eskalierte in #Bremen #Oslebshausen ein Streit zwischen einer 28 Jahre alten Frau & einem 38-jährigen Mann. Die Frau wurde dabei von der Motorhaube eines Autos geschleudert & erlitt lebensgefährliche Verletzungen.➡️

#Zeugengesucht
Am Mittwoch eskalierte in #Bremen#Oslebshausen ein Streit zwischen einer 28 Jahre alten Frau & einem 38-jährigen Mann. Die Frau wurde dabei von der Motorhaube eines Autos geschleudert & erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

https://sohub.io/biva 

//#Polizei

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Schüler flüchtet nach Verkehrsunfall

22.07.2021 – 10:25

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Am Abend des 21.07.2021 kam es im Bremerhavener Stadtteil Leherheide zu einem Verkehrsunfall. Gegen 20.30 Uhr befuhr ein Radfahrer die Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Debstedter Weg. An der Kreuzung Hans-Böckler-Straße überquerte der Jugendliche, bei herrschendem Rotlicht für seine Fahrtrichtung, den Kreuzungsbereich. Dabei kam es zu einer leichten Kollision mit dem Querverkehr. Ein PKW war auf der Hans-Böckler-Straße gerade bei Grünlicht in Richtung Cherbourger Straße angefahren und fuhr in den Kreuzungsbereich.
Der Schüler kam mit seinem Rad zu Fall. Der 14-Jährige rappelte sich aber sofort wieder auf und entfernte sich von der Unfallstelle. Der beteiligte Autofahrer stieg aus und rannte dem flüchtenden Radfahrer hinterher. Nach einem kurzen Sprint hatte der 22-Jährige den Jugendlichen eingeholt. Der Schüler war in einem schockähnlichen Zustand und hatte sich beim Sturz leicht verletzt. Am Rad und am PKW entstand geringer Sachschaden.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Unfall beim Wenden

21.07.2021 – 12:53

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Am Nachmittag des 20.07.2021 kam es in der Stresemannstraße zu einem Verkehrsunfall. Gegen 17.15 Uhr befuhr ein Mann mit seinem Auto die Stresemannstraße in nördlicher Richtung. An der großen Einmündung der Melchior-Schwoon-Straße wendete der 55-jährige Fahrer bei Grünlicht seinen Toyota im Einmündungsraum um die Stresemannstraße anschließend wieder in südliche Richtung zu befahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem bevorrechtigten Mercedes, der aus der Melchior-Schwoon-Straße kam und seinerseits, bei für ihn herrschendem Grünlicht, rechts in die Stresemannstraße einbiegen wollte. Der 65-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 4.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtEin 30 Jahre alter Bäckereiangestellter wurde am Dienstagmorgen in #Gröpelingen von einem 27-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen.➡️

#Zeugengesucht

Ein 30 Jahre alter Bäckereiangestellter wurde am Dienstagmorgen in #Gröpelingen von einem 27-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die #Polizei#Bremen sucht Zeugen.

https://sohub.io/jevg 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Arbeiter streitet mit Kollegen

21.07.2021 – 11:58

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Am Abend des 20.07.2021 alarmierten Anwohner die Polizei in Lehe. In einem Mehrparteienhaus in der Zollinlandstraße war es zu einem Streit zwischen dort wohnenden Monteuren gekommen. Ein Arbeiter (31) hatte viel Alkohol getrunken und es gab eine Auseinandersetzung wegen ausstehender Löhne mit seinen dort lebenden Kollegen. Er hatte sich mit einem großen Messer bewaffnet und die anderen Arbeiter bekamen Angst. Noch vor dem Eintreffen der Polizei traf der Firmen-Chef mit seinem Auto in der Zollinlandstraße ein. Als der Aggressor den 34-Jährigen erkannte, ging er mit dem Messer gleich auf dessen Auto los, demolierte die Windschutzscheibe und zerstach an dem Nissan 3 Reifen. Dabei verletzte er sich selbst nicht unerheblich. Die eintreffenden Polizist:innen nahmen den betrunkenen Arbeiter fest. Seine Verletzungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen den 31-Jährigen wird wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Kleinkind spielt mit Mobiltelefon

21.07.2021 – 11:20

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Unruhig wurde es am Nachtmittag des 20.07.2021 im Lagezentrum der Bremerhavener Polizei. Gegen 16.00 Uhr lief bei den Beamten mehrfach der Notruf 110 auf. Aber es meldete sich kein Anrufer. Im Hintergrund hörten die Einsatzleiter und Notrufsprecher immer nur kurz einen Mann und eine Frau sowie Stimmen von Kindern. Dann brach der Kontakt erneut wieder ab. Was war da los? Eine tatsächliche Notsituation konnte nicht ausgeschlossen werden und die Polizei musste nun Kontakt mit dem unbekannten Anrufer herstellen. Die Ermittlungen führten schließlich zum Anschlussinhaber eines Mobiltelefons in Bremerhaven Geestemünde, mit dem der Notruf abgesetzt wurde. Ein Streifenwagen eilte in die Schillerstraße. Dort trafen die Beamt:innen auf eine Familie. Alles war in Ordnung. Auf die, von hier ausgehenden Notrufe angesprochen, fiel der Blick gleich auf den knapp 1-jährigen Nachwuchs. Das Kleinkind hatte das Mobiltelefon der Mutter entdeckt und damit gespielt.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen stellten in der Nacht zu Mittwoch in #Arsten zwei 38 und 43 Jahre alte Männer, die gerade dabei waren, die Felgen eines hochwertigen Autos zu stehlen. Eine aufmerksame Anwohnerin rief die Polizei.➡️

Einsatzkräfte der #Polizei#Bremen stellten in der Nacht zu Mittwoch in #Arsten zwei 38 und 43 Jahre alte Männer, die gerade dabei waren, die Felgen eines hochwertigen Autos zu stehlen. Eine aufmerksame Anwohnerin rief die Polizei.

https://sohub.io/ce7e 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Montagmittag griff ein 20-Jähriger zwei Sicherheitsmänner in den Räumen eines Sozialdienstes in #Mitte an. Er hatte zuvor einen Sozialdienst-Mitarbeiter mit einem Feuerlöscher attackiert. Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen nahmen ihn fest.➡️

Am Montagmittag griff ein 20-Jähriger zwei Sicherheitsmänner in den Räumen eines Sozialdienstes in #Mitte an. Er hatte zuvor einen Sozialdienst-Mitarbeiter mit einem Feuerlöscher attackiert. Einsatzkräfte der #Polizei#Bremen nahmen ihn fest.

https://sohub.io/47nm 

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Mit Pedelec gestürzt und schwer verletzt

20.07.2021 – 12:09

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Ein 82 Jahre alter Mann ist am gestrigen Montag, 19. Juli, mit seinem Pedelec auf der H.-H.-Meier-Straße gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Bremerhavener gegen 17.10 Uhr mit dem Pedelec auf der Straße in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs vom Zoo am Meer unterwegs. Dabei verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Der 82-Jährige trug zum Zeitpunkt des Unfalls offenbar keinen Fahrradhelm. Rettungsdienst und Notärztin übernahmen die Erstversorgung des Seniors und brachten ihn in eine Klinik. Er erlitt Verletzungen an Kopf und Brustkorb, die im Krankenhaus operiert werden mussten. Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Nächtliche Ruhestörung trotz Kopfhörer

20.07.2021 – 11:32

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Dass die Polizei angerufen wird, um nächtliche Ruhestörungen durch laute Musik zu unterbinden, kommt beinahe täglich vor. Meistens reicht eine Ermahnung, im Wiederholungsfall wird aber auch schon mal eine Stereoanlage zur Verhinderung weiterer Belästigungen sichergestellt. Doch in dem Fall, der sich in der Nacht zum heutigen Dienstag, 20. Juli, in Bremerhaven-Mitte ereignet hat, war alles etwas anders. Da genoss ein 47-Jähriger in seiner Wohnung seine Lieblingsmusik – zum Wohle seiner Nachbarn sogar über einen Kopfhörer. Jedoch gefiel ihm seine Playlist offenbar so sehr, dass er sich dazu hinreißen ließ, lauthals in die Musik einzustimmen. So kamen die Nachbarn in den zweifelhaften Genuss eines nächtlichen A-cappella-Konzerts und riefen schließlich die Polizei. Als die Streifenwagenbesatzung gegen 1.20 Uhr vor dem Mehrfamilienhaus eintraf, konnten die Beamt:innen den Gesang bereits vor der Eingangstür wahrnehmen. Erst nach zehnminütigem Klingeln und Klopfen öffnete der Musik-Fan die Tür und wurde durch die Polizei zur Ruhe ermahnt. Der Mann zeigte sich einsichtig. Welche Songs der 47-Jährige in der Nacht zum Besten gab, wurde allerdings nicht vermerkt.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Baustelle beschädigt

20.07.2021 – 11:28

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag, 20.07.2021, eine Baustelle in der Haberstraße beschädigt. An der Ecke Braunstraße hatten die Unfügler gegen 02.00 Uhr mehrere Absperrbaken auf der Fahrbahn so umgestellt, dass die Durchfahrt für Fahrzeuge verhindert wurde. Eine dort aufgestellte Mobiltoilette wurde umgestoßen. Dabei entstand Sachschaden.
Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471 / 953-3321 entgegengenommen.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Fahrerwechsel blieb nicht unbeobachtet

20.07.2021 – 11:14

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)Ohne Führerschein war am Abend des 19.07.2021 ein PKW-Fahrer in Bremerhaven-Lehe unterwegs. Der Mann fuhr gegen 20.00 Uhr mit seinen Freunden in einem gelben Mercedes durch die Stadt und zog die Aufmerksamkeit von Zollfahndern auf sich, die ihre Beobachtungen der Polizei mitteilten. Das Fahrzeug sollte in der Rickmersstraße angehalten werden. Der Fahrer lenkte den Wagen jedoch noch schnell in die Goethestraße und stoppte dann. Fahrer und Beifahrer versuchten vor der anstehenden Kontrolle schnell die Plätze zu tauschen, aber das blieb nicht unbemerkt. Den 27-Jährigen erwartet nun Strafverfahren wegen dem Führen eines Kfz. Ohne erforderliche Erlaubnis.Rückfragen bitte an:Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Die #Polizei #Bremen warnt vor TrickdiebenAm Montag standen in Bremen wieder ältere Menschen im Visier von Straftätern. Die Trickdiebe gaben sich als Wasserwerker aus und gelangten so in die Wohnungen ihrer Opfer. ➡️

Die #Polizei#Bremen warnt vor Trickdieben

Am Montag standen in Bremen wieder ältere Menschen im Visier von Straftätern. Die Trickdiebe gaben sich als Wasserwerker aus und gelangten so in die Wohnungen ihrer Opfer.

https://sohub.io/mr86 

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtUnbekannte brachen am vergangenen Wochenende in eine Schule in der Gartenstadt #Vahr ein und knackten einen Tresor mit Bargeld. Anschließend verwüsteten sie einen Raum mit Eiern und Spülmittel. Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen.▶️

#Zeugengesucht

Unbekannte brachen am vergangenen Wochenende in eine Schule in der Gartenstadt #Vahr ein und knackten einen Tresor mit Bargeld. Anschließend verwüsteten sie einen Raum mit Eiern und Spülmittel. Die #Polizei#Bremen sucht Zeugen.

https://sohub.io/qrcy 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Eine 74 Jahre alte Frau fiel am Montag in #Vegesack auf der Weser über Bord eines Motorbootes. Die Bremerin konnte nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden. Die #Wasserschutzpolizei der #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.➡️

Eine 74 Jahre alte Frau fiel am Montag in #Vegesack auf der Weser über Bord eines Motorbootes. Die Bremerin konnte nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden. Die #Wasserschutzpolizei der #Polizei#Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.

https://sohub.io/uqtm 

Weiterlesen

@BremenPolizei: Der flüchtige Fahrer nach der Verkehrsunfallflucht am Samstag in #Bremen #Oberneuland wurde nach intensiven Ermittlungen und einer Öffentlichkeitsfahndung von der #Polizei ermittelt und am Sonntagmorgen festgenommen.▶️

#Zeugengesucht

Heute Morgen wurde eine 84 Jahre alte Pedelec-Fahrerin in #Oberneuland von einem Auto erfasst. Dabei stürzte und verletzte sie sich schwer. Der Fahrer des Autos flüchtete. Die #Polizei#Bremen sucht Zeugen.

https://sohub.io/1g1s 

Weiterlesen