@BremenPolizei: Am Dienstag nahmen Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen in #Findorff einen mutmaßlichen Fahrraddieb fest. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete, wie der Mann sich an einem Fahrrad zu schaffen machte und das Schloss aufriss.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Reh rammt Pkw

27.01.2021 – 12:05

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Wildunfälle bei der Polizei melden. Nachdem eine Autofahrerin am Dienstagabend, 26.1.2021, rechtzeitig vor einem die Straße überquerenden Reh stoppen konnte, kam ein weiteres Reh aus der Dunkelheit und rammte das Auto der Frau. Der Pkw wurde bei dem Unfall im Ortsteil Fischereihafen dem ersten Anschein nach nicht beschädigt. Auch das zweite Tier rannte nach einer kurzen Verschnaufpause im Gras davon. Gegen 18.00 Uhr befuhr die Autofahrerin die Straße Am Luneort in Richtung Wulsdorf. Unvermittelt überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der 29-jährigen Fahrerin gelang es mit einer Notbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern. Als die Frau nach dem Vorfall langsam anfuhr, kam das zweite Reh aus der Dunkelheit und stieß seitlich gegen das Auto. Abgesehen von der Notwendigkeit, Wildunfälle immer bei der Polizei zu melden, nachfolgend weitere Maßnahmenhinweise der Ortspolizeibehörde Bremerhaven: Das Auto ist zu stoppen und die Warnblinkanlage einzuschalten. Vor dem Sichern der Unfallstelle (Warndreieck etc.) ist es unerlässlich, eine Warnweste anzulegen – dieses gilt auch für Mitfahrer. Bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort ist außerhalb des unmittelbaren Gefahrenbereiches zu warten. Verletzte Tiere dürfen nicht hilflos zurückgelassen werden. Zum eigenen Schutz (Krankheiten/Angstbisse etc.) sind sie jedoch nicht zu berühren. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenMichael RißmüllerTelefon: 0471/ 953 – 1405E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: Eine 48-Jährige entdeckte Dienstagmorgen in #Kattenturm über einen Fahrrad- und Fußweg gespannte Filmbänder. Die #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. ▶️

Eine 48-Jährige entdeckte Dienstagmorgen in #Kattenturm über einen Fahrrad- und Fußweg gespannte Filmbänder. Die #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls.▶️ https://t.co/tzTWf3UKXz— Polizei Bremen (@BremenPolizei) January 27, 2021

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

27.01.2021 – 11:00

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Die Bremerhavener Polizei hofft auf Zeugenhinweise im Fall einer gefährlichen Körperverletzung. Bereits am Mittwoch, 13. Januar 2021, waren Handwerker in einer Wohnung an der Kistnerstraße im Stadtteil Lehe tätig. Gegen 14.35 Uhr wollte einer der Monteure zum Firmenwagen gehen, der auf Höhe der Hausnummer 27 an der Kistnerstraße abgestellt war. Auf der Straße verspürte der 23-Jährige plötzlich einen heftigen Schmerz im Bereich des linken Ohres und bemerkte dort eine stark blutende Schnittwunde. Der genaue Tathergang ist noch unklar. Der Mann erlitt einen Schock und informierte wenig später seinen Kollegen über die Verletzung. Der Kollege des Opfers alarmierte daraufhin Rettungsdienst und Polizei. Im Krankenhaus konnte das Ohr des Verletzten gerettet werden. Um den Fall aufklären zu können, bittet die Polizei (0471/953-3242) um Zeugenhinweise. Insbesondere wird ein Autofahrer gebeten, sich zu melden, der offenbar kurz nach der Tat Kontakt zum Verletzten hatte und ihm ein Tuch für die Wunde anbot. Der Zeuge soll ein blaues Auto gefahren sein, circa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein und möglicherweise einen türkischen Migrationshintergrund haben. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Ein Gabelstaplerfahrer beschädigte am Montag in #Arbergen einen Bleichmittelcontainer & löste dadurch einen Großeinsatz der @FeuerwehrHB und der #Polizei #Bremen aus. Verletzt wurde niemand, die Umwelt- und Gefahrgutexperten ermitteln.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Festnahme nach Einbruchsversuch

27.01.2021 – 10:54

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Zwei 36 und 50 Jahre alte Männer sind am Dienstagabend von der Polizei festgenommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, zuvor versucht zu haben, in eine Wohnung in der Schillerstraße einzubrechen. Gegen 17.30 Uhr hörte die Mieterin einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße, wie es zunächst an ihrer Tür klingelte. Da sie keinen Besuch erwartete, wollte sie die Tür auch nicht öffnen. Dann hörte sie plötzlich laute Schläge an der Wohnungstür. Offenbar sollte sie aufgebrochen werden. Als sich die Frau lautstark bemerkbar machte, hörte der Krach auf und sie sah aus dem Fenster heraus zwei Männer aus dem Haus flüchten. Die Mieterin alarmierte die Polizei und beschrieb die beiden Männer. Nur wenig später konnten sie in der Bülkenstraße von der Polizei festgenommen werden. Zu den Beschuldigungen äußerten sie sich nicht. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenUwe MikloweitTelefon: 0471/ 953 – 1401E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Rotlicht missachtet: Schranke auf dem Dach

27.01.2021 – 10:49

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Am Dienstagmittag, 26. Januar, kam es an einem Bahnübergang auf der Senator-Borttscheller-Straße, im Überseehafengebiet zu einem Verkehrsunfall. Gegen 13 Uhr fuhr ein 39-Jähriger mit einem Skoda in südliche Richtung. Kurz hinter der Einmündung des Amerikarings beabsichtigte er, einen Bahnübergang zu überqueren. Trotz Rotlichts und sich senkender Schranke versuchte er mit seinem Pkw den Übergang zu passieren. Das gelang ihm nicht: Die Schranke des Bahnübergangs schloss sich und schlug auf das Fahrzeug, wodurch die Windschutzscheibe und das Dach stark beschädigt wurden. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei schätzt den am Fahrzeug und der Schranke entstandenen Sachschaden auf etwa 18.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: #Zeugengesucht Zwei bislang unbekannte Trickdiebe gaben am Montag in #Bremen #Burglesum vor, Teppichhändler zu sein und gelangten so in die Wohnung eines 82-Jährigen. Die #Polizei sucht Zeugen und warnt vor dem weiteren Auftreten der Kriminellen. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Jogger in den Po gebissen

26.01.2021 – 09:50

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Am späten Nachmittag des 25.01.2021 herrschte Aufregung im Bürgerpark. Gegen 17.30 Uhr joggte ein Vater mit seinem Sohn im Bereich Bismarckstraße/ Frühlingstraße. Vor ihnen lief eine Frau auf dem Gehweg, die einen größeren Hund an der Leine führte. Der Sohn (12) des Joggers reagierte ängstlich auf diese Situation aber der Vater beruhigte ihn: “Große Hunde beißen eigentlich nicht” sprach er und wechselte auf den parallel zum Gehweg verlaufenden Radweg. Hintereinander joggten sie an der Frau und dem Hund vorbei. Der schwarze Hund reagierte spontan, zog nach links und schnappte zu. Die Hündin biss in das Gesäß des Vaters (49) und verletzte ihn dabei leicht. Polizei und Krankenwagen wurden gerufen. Die Rettungssanitäter stellten bei dem Mann eine typische, oberflächliche Bissverletzung fest. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Polizei ermittelt gegen die 52-jährige Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Samstagabend entdeckten Zeugen auf den Schaufensterscheiben eines Geschäftes in #Lesum Aufkleber und Plakate mit zum Teil volksverhetzenden Inhalten. Die #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.▶️

Am Samstagabend entdeckten Zeugen auf den Schaufensterscheiben eines Geschäftes in #Lesum Aufkleber und Plakate mit zum Teil volksverhetzenden Inhalten. Die #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.▶️ https://t.co/EgLhFqdgHE— Polizei Bremen (@BremenPolizei) January 25, 2021

Weiterlesen

BremenPolizei: #Zeugengesucht Zwei elf und neun Jahre alte Brüder waren am Samstagabend mit ihren Rädern in #Grohn unterwegs, als sie ein über die Straße gespanntes Strickseil entdeckten. Die #Polizei #Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

BremenPolizei: Zwei 26 und 37 Jahre alte Männer wollten am Freitagnachmittag zwei Schweine in einem Wohnhaus in der #Neustadt grillen. Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen erschienen vor Ort und riefen das Veterinäramt und die @FeuerwehrHB hinzu. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Gerangel zwischen Hundebesitzern

25.01.2021 – 10:33

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern endete am Sonntagnachmittag, 24. Januar, mit gegenseitigen Körperverletzungen und einer Sachbeschädigung. Eine 33 Jahre alte Frau und ein gleichaltriger Mann waren gegen 15.40 Uhr auf einer Hundewiese im Bereich Rudloffstraße/Am Gitter in Bremerhaven-Mitte aneinandergeraten. Beide gaben an, dass der Hund des jeweils anderen das eigene Tier provoziert habe. Daraufhin gab es ein Wortgefecht zwischen der Frau und dem Mann, in dem sie sich offenbar gegenseitig Gewalt androhten. In der Folge kam es zur Rangelei, bei der der männliche Hundebesitzer mit einem Stock geschlagen und von der Frau in die Hand gebissen wurde. Die 33-Jährige wiederum trug Verletzungen an den Knien, Nackenschmerzen und eine Beschädigung ihrer Jacke davon. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. Die Hunde blieben augenscheinlich unverletzt. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: 21-Jähriger versucht sich Verkehrskontrolle zu entziehen

25.01.2021 – 10:15

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Jeder Schluck Alkohol ist für Fahranfänger einer zu viel: Diese Erfahrung musste ein 21-jähriger Autofahrer aus Bremerhaven machen. Eine Streifenwagenbesatzung wurde am frühen Sonntagmorgen, 24. Januar, auf einen Pkw mit aufgeblendeten Scheinwerfern aufmerksam, der ihnen in der Daimlerstraße entgegenkam. Die Beamten entschlossen sich bei dem Fahrzeug eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Als der 21-jährige Skoda- Fahrer dieses bemerkte, versuchte er sich einer Kontrolle zu entziehen. Er bog unmittelbar vor dem Streifenwagen auf einen Parkplatz ab, stieg aus seinem Fahrzeug aus und flüchtete mit zwei Mitfahrern. Die Polizei suchte im Nahbereich nach dem Fahrer und konnte ihn kurz darauf mit seinen Freunden in der Schiffdorfer Chaussee antreffen. Auf Nachfrage gab der 21-Jährige, der sich noch in der Probezeit befindet an, Alkohol getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest bestätigte seine Aussage. Für Fahranfänger gilt in der Probezeit ein absolutes Alkoholverbot am Steuer. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Verfahren (Führen eines Fahrzeuges unter Alkoholeinfluss) eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Vorfahrt missachtet

25.01.2021 – 09:05

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Am Mittag des 24.01.2021 kam in Bremerhaven Speckenbüttel zu einem Verkehrsunfall, bei dem nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Gegen 13.45 Uhr befuhr ein Mann mit seinem PKW die Straße Grauwallring in südliche Richtung. Beim Linksabbiegen auf die Wurster Straße achtete der 38-Jährige nicht ausreichend auf einen vorfahrtsberechtigten PKW, der stadteinwärts unterwegs war. Der 60-jährige Fahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Die Fahrzeugführer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtIn der Nacht zu Samstag sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomaten in #Gröpelingen. Anschließend flüchteten sie ohne Beute. Die #Polizei #Bremen sucht #Zeugen.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtEin unbekannter Täter raubte am Freitagabend eine Tankstelle in #Walle aus, erbeutete Bargeld und flüchtete. Die #Polizei #Bremen sucht #Zeugen.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Freitagabend trat ein 26-Jähriger in der #Bahnhofsvorstadt einem 52-Jährigen nach einem Streit offenbar mehrfach gegen den Kopf. Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen nahmen ihn fest, nachdem mehrere Personen dazwischen gegangen waren.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: Nach dem erneuten Auftauchen eines verdächtigen Briefes in #Vegesack bitten die Ermittler der SOKO Spielplatz um Mithilfe. Die #Polizei #Bremen hat eine Website eingerichtet, auf der Informationen zu allen Taten und zum Täter abrufbar sind.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtAm Donnerstagnachmittag verprügelte eine Gruppe junger Männer in #Hemelingen einen 18-Jährigen so schwer, dass dieser stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde. Die #Polizei #Bremen sucht nach #Zeugen der Auseinandersetzung. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: In #Bremen #Fähr-Lobbendorf hanierten Donnerstagnacht vier Männer mit Softairwaffen herum und lösten damit einen größeren Polizeieinsatz aus.▶️ #Polizei

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Einbrecher durch Videoüberwachung identifiziert

22.01.2021 – 09:01

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Die Polizei fahndet nach einem 37 Jahre alten Mann, der beschuldigt wird, in der Nacht zum Freitag einen Kellereinbruch in der Moltkestraße begangen zu haben. Er wurde bei seiner Tat gefilmt und von Polizeibeamten identifiziert. Der 37-Jährige gelangte in den Treppenraum des Mehrfamilienhauses und brach dort die Tür zum Kellerbereich auf. Aus dem Raum nahm er zwei Taschen mit und flüchtete anschließend wieder aus dem Haus. Was der Täter nicht wusste: Er wurde bei seiner Tat durch eine Videoüberwachung gefilmt. Die Aufzeichnung wurde der Polizei zur Verfügung gestellt. Darauf war der 37-Jährige dank der guten Aufzeichnungsqualität deutlich zu erkennen. Da der Mann den Polizeibeamten bereits von anderen Delikten her bekannt war, konnten sie ihn leicht identifizieren. Nun wartet auf ihn ein Strafverfahren und seine Festnahme. Die Polizei rät zum Schutz vor Einbrüchen darauf zu achten, dass Hauseingangs-, Keller- und Zwischentüren stets verschlossen sind, um einen schnellen Zugang zu erschweren. Auch Kellerräume sollten immer gut gesichert sein. Eine Videoüberwachung mit Aufzeichnungsfunktion kann zusätzlich dabei helfen, die Täter, wie in diesem Fall, bei guter Bildqualität zu identifizieren. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenUwe MikloweitTelefon: 0471/ 953 – 1401E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: Mittwoch entdeckten Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen bei einer Fahrzeugkontrolle in der Altstadt Betäubungsmittel & Utensilien, die auf einen illegalen Anbau hindeuteten. Bei anschließenden Durchsuchungen wurden mehrere Beweismittel sichergestellt. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Fallrohre gestohlen

21.01.2021 – 13:19

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Unbekannte Täter haben zwischen vergangenen Dienstagnachmittag und Mittwochmittag vier Regenfallrohre von einer Kita am Bürgermeister-Martin-Donandt-Platz gestohlen. Die Polizei (Telefon 953 3221) bittet um Zeugenhinweise. Ein Verantwortlicher der Kindertagesstätte wurde auf den Diebstahl aufmerksam und rief die Polizei. Sah es zunächst so aus, als hätte jemand die Rohre beschädigt, so stellte sich heraus, dass vier Fallrohre von der hinteren Seite des Gebäudes abmontiert wurden. Die Ermittler der Polizei hoffen jetzt, dass Zeugen etwas aufgefallen ist und sie sachdienliche Hinweise geben können. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenUwe MikloweitTelefon: 0471/ 953 – 1401E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: In einem Parteibüro in #Bremen #Vegesack hat am Mittwochnachmittag ein verdächtiger Brief einen größeren #Polizei- und Feuerwehreinsatz ausgelöst. In dem Brief befand sich eine nicht gefährliche, pulverartige Substanz. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Nach Flucht vor der Polizei Unfall verursacht

21.01.2021 – 12:13

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Drei 23 Jahre alte Männer sind am späten Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall in Geestemünde von der Polizei festgenommen worden. Sie wollten sich zuvor einer Verkehrskontrolle entziehen und flüchteten. Gegen 23 Uhr stand der Mercedes der Männer an der roten Ampel der Einmündung Stadthallenzufahrt/ Stresemannstraße. Dort sollte der Wagen von der Polizei kontrolliert werden. Als die Beamten aus ihrem Fahrzeug ausstiegen, gab der Mercedes-Fahrer Gas, fuhr über die rote Ampel, bog nach rechts in die Stresemannstraße ein und raste davon. Mit einer Geschwindigkeit von zeitweise 130 Stundenkilometern nahm die Polizei die Verfolgung des Autos auf. Es ging durch die Elbestraße, Bleßmannstraße, über die Rheinstraße hinweg in die Gutenbergstraße und dann über alle Fahrstreifen der Friedrich-Ebert-Straße hinweg geradeaus weiter in die Dürerstraße. Dort endete die Fahrt, nachdem der Mercedes zunächst den Bodenkontakt verlor, zu schlingern begann und dann insgesamt 11 abgestellte Pkw rammte und zum Teil schwer beschädigte. Drei Männer sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten zu Fuß. Nur wenig später konnten die drei tatverdächtigen 23-Jährigen in der Nähe festgenommen werden. Während der Verfolgungsfahrt wurden mehrere Fahrzeuge durch die Fahrweise gefährdet. Dass es nicht zu einem schweren Verkehrsunfall dabei kam, war ein glücklicher Umstand. Betroffene Verkehrsteilnehmer und mögliche weitere bei dem Unfall Geschädigte werden deshalb gebeten, sich mit der Polizei (Telefon 953 3164) in Verbindung zu setzen. Es entstanden erhebliche Sachschäden, die zunächst auf knapp 100.000 Euro geschätzt wurden. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenUwe MikloweitTelefon: 0471/ 953 – 1401E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Einbrecher scheitern an einer Mauer

21.01.2021 – 10:15

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Ein Schmuckgeschäft an der Hafenstraße in Bremerhaven-Lehe war in der Nacht zu Donnerstag, 21. Januar, das Ziel von zwei Einbrechern. Zeugen hatten kurz nach 1 Uhr klirrendes Glas an der Hafenstraße gehört. Sie konnten beobachten, wie kurz darauf zwei Personen von dem Juweliergeschäft wegrannten. Die Zeugen informierten die Polizei über das Gesehene. Die Beamten konnten kurz darauf im Stadtpark zwei verdächtige Personen stellen, auf die die Beschreibung der Zeugen passte. Die beiden Männer machten zudem widersprüchliche Angaben gegenüber den Polizeibeamten. Gegen die Männer wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Einbruchs erhoben. Erbeutet wurde bei dem Einbruchsversuch übrigens nichts: Hinter der eingeschlagenen Schaufensterscheibe befindet sich eine durchgehende verkleidete Betonwand, sodass ein Eindringen in die Geschäftsräume nicht möglich war. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt rund 1000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: In #Huchting sprengten Unbekannte letzte Nacht einen Geldautomaten. Während der Explosion befand sich noch eine Raumpflegerin im Gebäude, die durch einen Zufall nicht verletzt wurde. Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: #ZeugengesuchtAm Dienstagabend schlugen Unbekannte mit Werkzeug auf einen Mann im Ortsteil #Grohn ein. Der 42-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die #Polizei #Bremen sucht Zeugen.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Alarmanlage schreckt Einbrecher ab

20.01.2021 – 11:06

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in einen Friseursalon auf dem Theodor-Heuss-Platz eingebrochen und vermutlich durch eine ausgelöste Alarmanlage in die Flucht getrieben worden. Beute machten sie keine. Gegen Mitternacht wurde der Inhaber des Geschäftes durch eine Alarmmeldung auf seinem Smartphone benachrichtigt. Die alarmierte Polizei konnte feststellen, dass sich der oder die Täter durch eine aufgehebelte Tür Zutritt in die Räumlichkeiten verschafften. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von 500EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf verdächtige Personen oder Beobachtungen werden unter der Rufnummer: 0471/ 953-4444 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: Am Dienstag löste ein mit einem Messer bewaffneter Mann in #Walle einen Polizeieinsatz aus. Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen überwältigten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest. ▶️

Am Dienstag löste ein mit einem Messer bewaffneter Mann in #Walle einen Polizeieinsatz aus. Einsatzkräfte der #Polizei #Bremen überwältigten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest.▶️ https://t.co/oKUv8eSUcy— Polizei Bremen (@BremenPolizei) January 20, 2021

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Überprüfung von Koberfenstern im Rotlichtviertel

19.01.2021 – 14:17

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Am Montag, 18. Januar, erhielt die Polizei Bremerhaven Kenntnis darüber, dass in der Lessingstraße im Stadtteil Lehe sogenannte Koberfenster von dort befindlichen Bordellen für den Betrieb vorbereitet beziehungsweise geöffnet worden sein sollen. Diese Koberfenster dienen üblicherweise Prostituierten zum Anwerben von Freiern. Die Beamten überprüften die betreffenden Bordelle am frühen Montagabend. Die Betreiber wurden auf das derzeit geltende Betriebsverbot für Bordelle nach dem Infektionsschutzgesetz hingewiesen. Die Beamten verfügten, dass alle Koberfenster wieder zu verschließen seien und drohten bei Zuwiderhandlung Folgemaßnahmen an. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

BremenPolizei: Sonntagnacht nahm die #Polizei in der #Neustadt #Bremen einen 39 Jährigen nach mehreren Kellereinbrüchen fest. Ein Zeuge beobachtete den Mann & rief die Polizei. Als der Einbrecher den Zeugen bemerkte, zückte er ein Messer. Der Zeuge blieb unverletzt. ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Ladendieb wird schnell gestellt

19.01.2021 – 11:22

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Einen mutmaßlichen Ladendieb hat die Polizei am Montagabend, 18. Januar, in Bremerhaven gestellt. Der 32-Jährige hatte gegen 21 Uhr einen Verbrauchermarkt an der Schiffdorfer Chaussee im Stadtteil Geestemünde betreten und sich in der Obstabteilung eine grüne Kunststoffkiste gegriffen. Damit lief er durch den Laden und packte Waren im Wert von knapp 530 Euro hinein. Durch den Eingangsbereich verließ der Mann daraufhin den Markt wieder – jedoch ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv hatte das Geschehen beobachtet und verfolgte den mutmaßlichen Dieb. Dieser stellte nach kurzer Verfolgung die Kiste mit dem Stehlgut ab und drohte dem Ladendetektiv mit körperlicher Gewalt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte unterdessen die Polizei kontaktiert. Die schnell eingetroffenen Beamten konnten den flüchtenden 32-Jährigen im Bereich Hartwigstraße stoppen. Er erhält jetzt eine Anzeige wegen Ladendiebstahls Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Einbrecher vom Hausbewohner überrascht

19.01.2021 – 10:45

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Aufregung herrschte am späten Nachmittag in einem Mehrparteienhaus in der Deichstraße. Gegen 17.30 Uhr kehrte der Bewohner einer Erdgeschosswohnung zurück und überraschte dabei einen Einbrecher, der kurz zuvor durch die hintere Terrassentür in die Wohnung eingedrungen war. Der unbekannte Täter hatte die Scheibe eingeschlagen und war dabei, die Wohnung zu durchsuchen. Als er den Bewohner bemerkte, flüchtete der Unbekannte wieder über die Terrasse in Richtung Geestewanderweg. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Für den Täter liegt eine grobe Personenbeschreibung vor. Er schien ca. 30-35 Jahre alt zu sein und ist ca. 175-180 cm groß. Der Mann war dunkel gekleidet und hatte dunkle Haare. Er führte eine Tasche mit sich. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471/953-3321 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Unfall bei Rotlicht

19.01.2021 – 10:37

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Montagnachmittag, 18. Januar, in Geestemünde. Dabei entstand ein Sachschaden von circa 5.500EUR. Gegen 14.00 Uhr missachtete die 39-jährige Unfallverursacherin mit ihrem Volvo das Rotlicht der Ampel an der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hauptbahnhof. In der Folge kam es im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/ Grashoffstraße zum Zusammenstoß mit einem 58-Jährigen, der mit seinem VW Passat bei Grünlicht von der Grashoffstraße auf die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hauptbahnhof einbiegen wollte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Gegen die Verursacherin wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenSeda Demir-GöncüTelefon: 0471 953-1402E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: Sonntagabend kollidierten auf der Weser im Bereich #Bremen #Vegesack zwei Frachtschiffe. Personen wurden nicht verletzt & es traten keine Betriebsstoffe aus.Nautische Ermittler der Wasserschutzpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.▶️

Sonntagabend kollidierten auf der Weser im Bereich #Bremen #Vegesack zwei Frachtschiffe. Personen wurden nicht verletzt & es traten keine Betriebsstoffe aus.Nautische Ermittler der Wasserschutzpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.▶️ https://t.co/k4VmQ2ZsW2//#Polizei— Polizei Bremen (@BremenPolizei) January 18, 2021

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Amtssitz des Senator für Inneres im #Ostertor #Bremen hat am Montagmorgen ein verdächtig wirkender Brief einen größeren Einsatz von #Polizei und #Feuerwehr ausgelöst.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: Am Sonntagabend stahlen zwei 16- und ein 20-Jähriger zwei PKWs sowie mehrere Autoschlüssel aus einem Fahrzeugpflegebetrieb in der #Überseestadt in #Bremen. In Zusammenarbeit mit der #Polizei #Niedersachen konnte das Trio auf der #A27 gefasst werden.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

@BremenPolizei: Ein 20-jähriger Mann aus der #Vahr rief am Freitag die #Polizei #Bremen, da angeblich Einbrecher in seiner Wohnung sein sollten. Anstatt auf Einbrecher, trafen die Einsatzkräfte auf den 20-Jährigen selbst, der mit einem Messer bewaffnet war.▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Alkoholisierter Autofahrer rammt Apelmast

18.01.2021 – 11:00

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Offenbar mit reichlich Alkohol im Blut hat am frühen Sonntagmorgen, 17. Januar, ein 22-jähriger Bremerhavener mit seinem Auto einen Ampelmast umgefahren und ist danach geflüchtet. Gegen 6.45 Uhr berichteten Zeugen der Polizei, dass an der Kreuzung Stresemannstraße/Spadener Straße im Stadtteil Lehe ein Ampelmast quer auf der Fahrbahn liege. Ein Anrufer gab an, das vermeintliche Verursacherfahrzeug in der Nähe gesehen zu haben. Während eine Streifenwagenbesatzung daraufhin die Unfallstelle absicherte, konnten weitere Beamte auf einem nahen Supermarktgelände ein stark beschädigtes Fahrzeug feststellen, das für den Unfall infrage kam. Unter anderem war die linke Seite des Mazdas stark deformiert. Zudem hatten die Airbags ausgelöst. Ganz in der Nähe überprüften die Polizeibeamten kurz darauf den 22-jährigen Halter des Fahrzeugs, der frische Kopfverletzungen aufwies. Auch weitere Hinweise sprachen für eine Unfallbeteiligung des Mannes. Der 22-Jährige stritt ab, für den Unfall verantwortlich gewesen zu sein. Bei der Stellungnahme verstrickte er sich allerdings in Widersprüche. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab bei dem Mann einen Wert der absoluten Fahruntüchtigkeit. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Er wird sich wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen. Am Wagen entstanden Schäden von rund 20.000 Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die beschädigte Ampelanlage wurde zunächst durch die Feuerwehr und eine Fachfirma abgebaut und muss nun ersetzt werden. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenFrank LorenzTelefon: 0471 953-1404E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Fahrer wechseln vor Kontrolle

18.01.2021 – 10:31

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) Am Sonntagabend, 17.01.2021, fiel einer Streife der Polizei ein Transporter in Geestemünde auf. Gegen 18.00 Uhr stoppten die Beamten ihren Streifenwagen in der Friedrich-Ebert-Straße vor einer roten Ampel. Neben ihnen hielt ein Kleintransporter. Ein Blick genügte, und die Polizisten erkannten den Fahrer aus vorangegangenen Einsätzen zweifelsfrei wieder. Der 24-Jährige hat keine Fahrerlaubnis. Kurz darauf wurde der Ford in der Bismarckstraße angehalten. Schnell wechselte der verdächtige Fahrer mit seinem Beifahrer den Platz. Die Polizei bekam die Aktion in der großen, übersichtlichen Fahrerkabine des Ford natürlich mit. Die Männer wurden kontrolliert. Dabei pöbelten die Verdächtigen die Polizisten an und versuchten, die Maßnahmen zu stören. Sie wurden zur Identitätsfeststellung festgenommen und zur Wache gebracht. Der 22-jährige Beifahrer hatte ebenfalls keine Fahrerlaubnis und wollte den 24-Jährigen vor einem weiteren Strafverfahren schützen. Der stand während der Fahrt unter Drogeneinfluss und so wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auch gegen den Fahrzeughalter des Firmenwagens wird wegen Anordnen/Zulassen der Fahrt ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

POL-Bremerhaven: Geparktes Auto demoliert

18.01.2021 – 09:44

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots) In der Nacht zum Montag, 18.01.2021, wurde ein Anwohner aus der Rheinstraße durch laute Geräusche von der Straße auf eine Sachbeschädigung an seinem eigenen PKW aufmerksam. Gegen 02.00 Uhr hörte der 45-Jährige zunächst einen Knall und dann ein verdächtiges Zischen. Der Mann ging zum Fenster und sah, wie sich ein Mann an seinem vor der Tür geparkten PKW zu schaffen machte. Der Geschädigte rannte auf die Straße und stellte fest, dass alle vier Reifen zerstochen und die Windschutzscheibe eingeschlagen wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 1.500 Euro. Die Beamten ermitteln und suchen Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471/953-3321 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizei BremerhavenRalf SpörhaseTelefon: 0471/ 953 – 1403E-Mail: ://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weiterlesen

@BremenPolizei: “Schmeißt die Möbel aus dem Fenster, wir brauchen Platz zum dancen!”Ob sich ein 39-Jähriger am Freitag in der #Neustadt von dieser Textzeile leiten ließ, als er einen Glastisch aus dem Fenster warf? Wir wissen es nicht. 😉// #Remmidemmi in #Bremen ▶️

We’ve detected that JavaScript is disabled in this browser. Please enable JavaScript or switch to a supported browser to continue using twitter.com. You can see a list of supported browsers in our Help Center.
Help Center

Terms of Service
Privacy Policy
Cookie Policy
Imprint
Ads info
© 2021 Twitter, Inc.

Weiterlesen