Indienststellung und Feierliches Gelöbnis im Sanitätsregiment 4 in Rheine (Aktualisierung)

25.06.2021 – 06:59

Presse- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Ein Dokument

Rheine (ots)

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stellt am 8. Juli 2021 das

Sanitätsregiment 4 (SanRgt 4) in Rheine während eines Appells mit Übergabe der Truppenfahne in Dienst. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Feierliches Gelöbnis für die ersten Rekrutinnen und Rekruten, die in Rheine ihre Grundausbildung absolviert haben.

Der Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, wird als höchster truppendienstlicher Vorgesetzter den Appell begleiten.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird als Ehrengast ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen.

Mit seinem Tagesbefehl vom 1. Juli 2019 hat der Generalinspekteur der Bundeswehr entschieden, zum 1. April 2020 ein zusätzliches Sanitätsregiment in der Theodor-Blank-Kaserne in Rheine aufzustellen. Der Verband besteht in seiner Anfangsgliederung neben einem Regimentsstab aus zwei Sanitätskompanien und einer Sanitätsausbildungskompanie mit insgesamt etwa 200 Soldatinnen und Soldaten. Weitere Einheiten werden unmittelbar folgen. Die Zielgröße für das neue Sanitätsregiment liegt bei rund 1000 Angehörigen.

Das Sanitätsregiment 4 ist für die sanitätsdienstliche Unterstützung von Einsätzen zur Krisenbewältigung und Konfliktverhütung, zur Landes- und Bündnisverteidigung, zur humanitären Hilfe sowie von einsatzgleichen Verpflichtungen verantwortlich. Es ist dafür mit mobilen sanitätsdienstlichen Einsatzkräften für die erste notfallmedizinische Versorgung ausgestattet. Dazu zählen u. a. erste notfallchirurgische, internistische oder psychiatrische Fähigkeiten.

ekontakt:

e- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr
Telefon: 0261 896 13103

Original-Content von: e- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.