Nachtrag aus dem Landkreis Neu-Ulm: Zwei Verkehrsunfälle mit überschlagenen Pkws

Polizei Schwaben Süd West

24.06.2021, PP Schwaben Süd/West


Im Bereich Senden kam es am Donnerstagnachmittag gleich zu zwei Verkehrsunfällen, in denen s sich überschlagen haben.

überschlägt sich

SENDEN. Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 83-jährige -Fahrerin bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Senden.
Gegen 14:50 Uhr befuhr die 83-Jährige die Brahmsstraße in Richtung Kemptener Straße. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme prallte sie alleinbeteiligt gegen einen geparkten , worauf sich ihr Fahrzeug überschlug. Die Frau musste durch die Feuerwehr Senden aus ihrem Fahrzeug befreit werden und kam anschließend mittelschwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Insgesamt beziffert die den Sachschaden auf ca. 30.000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.
(PSt Senden)

kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

SENDEN. Am 24.06.21 gegen 14:00 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2031 zwischen Vöhringen und Senden zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 60-Jähriger war mit seinem in Richtung Senden unterwegs. Er kam aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und überschlug sich daraufhin mehrfach. Der blieb dann samt Fahrer im Straßengraben liegen. Durch die matisierten Notfallsysteme im Fahrzeug, wurde die integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst informiert, welche dann auch die verständigte.
Im Fahrzeug befand sich noch der Hund des Fahrers. Fahrer und Hund wurden bei dem Unfall verletzt. Der Fahrer wurde daraufhin durch den Rettungsdienst in die Stiftungsklinik Weißenhorn gebracht. Zur Schwere der Verletzungen liegen der bislang keine Informationen vor. Der Hund konnte durch die Feuerwehr einer Tierarztpraxis übergeben werden. Zur Unfallaufnahme war die Staatsstraße zwischen Senden und der Abzweigung nach Illerzell vollständig gesperrt. Am entstand Totalschaden. Der Unfall wurde durch die Weißenhorn aufgenommen. Nach Angaben der Feuerwehr gab es mehrere Ersthelfer an der Unfallörtlichkeit. Diese und etwaige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich tel. bei der inspektion Weißenhorn unter 07309 – 96 55 0 zu melden. (PI Weißenhorn)

Medienkontakt:
estelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.