FDP fordert Indikatorenbericht zu Forschung und Innovation

Deutscher Bundestag

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antrag –
21.06.2021 (hib 814/2021)

Berlin: (hib/SAS) Die FDP- fordert, den Indikatoren zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit neu aufzulegen, um die Entwicklung des Forschungs- und Innovationsgeschehens in besser evaluieren zu können. Der solle mit dem Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) zusammengeführt und alle zwei Jahre veröffentlicht werden, schreibt die in einem Antrag (19/30837).

Der Indikatoren soll nach dem Willen der Liberalen Wachstum und Produktionsentwicklung im internationalen Vergleich sowie „s aktuelle Position in den unterschiedlichen Dimensionen des internationalen Technologiewettbewerbs“ messen. Zudem soll er dem Antrag zufolge Daten liefern zu Trends und Perspektiven für Forschung und Entwicklung, Diversität in der Wissenschaft und „Auf- und Abstiegsnationen im globalen Technologiewettbewerb“. Auch alle Strategien der Bundesregierung – seien es bisherige wie die Hightech-Strategie oder zukünftige – sollten mit Erfolgsindikatoren versehen werden, verlangt die FDP-.

Um das Forschungs- und Innovationsgeschehen zu evaluieren sowie die Strategien der Bundesregierung auf ihre Wirkung zu überprüfen, reiche das aktuelle EFI-Gutachten nicht aus, schreiben die Abgeordneten zur Begründung für ihren Vorstoß. Relevante Indikatoren würden darin nicht aufgegriffen. Seit der Einstellung des früheren s zur technologischen Leistungsfähigkeit im Jahr 2007 würden etwa Daten zu Wachstum und Produktionsentwicklung im internationalen Vergleich oder aber s Position im internationalen Technologiewettbewerb nicht mehr gesammelt, ausgewertet und veröffentlicht, moniert die FDP.

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.