Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 19. Juni 2021

Polizei Schwaben Süd West

19.06.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen en der inspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der station Senden, sowie en der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
stelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

p class=”inhaltText” align=”left”>Trunkenheit im Verkehr

BELLENBERG. Heute Nacht, gegen 02:00 Uhr, teilten Anwohner einen gestürzten Radfahrer mit, der in der Straße Altes Wasserwerk läge und nicht mehr aufstehen könne. Bei Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass der 67-jährige Radfahrer wohl bereits seiner ca. einer Stunde dort lag und stark alkoholisiert ist. Der Radfahrer befuhr mit seinem Pedelec den Radweg von der Illertaltangente in Richtung Unfallörtlichkeit. Hierbei touchierte er den Bordstein und kam zu Sturz. Dabei brach sich der 67-Jährige die Hüfte, infolgedessen er nicht mehr aufstehen konnte. Ein Atemalkoholvortest ergab mehr als eine Stunde nach dem Sturz noch einen Wert von knapp 1,5 Promille. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht und stationär aufgenommen. Dort wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (PI Illertissen)

ILLERTISSEN. Gestern Nacht, gegen 23:00 Uhr, kam es in der Dietenheimer Straße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle einer 26-jährigen -Fahrerin. Während der Verkehrskontrolle nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr, der aus dem Fahrzeuginneren kam. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 0,7 Promille. Da der 34-jährige Beifahrer ebenso über die Maßen alkoholisiert war, musste der verkehrssicher abgestellt und die Weiterfahrt unterbunden werden. Die Betroffene erwarten nun 500,- EUR Buß und einen Monat Fahrverbot. (PI Illertissen)

Fundfahrrad

VÖHRINGEN. Gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, meldete sich ein Mitteiler auf der PI Illertissen und gab an, ein Fahrrad gefunden zu haben. Bei Gartenarbeiten in der Gerhart-Hauptmann-Straße, stellte er innerhalb des Grundstücks ein fremdes Fahrrad fest, welches über den Zaun gehoben und an einem Baum abgestellt worden war.
Bei dem Fahrrad t es sich um ein grau-grünes Mountainbike der Marke „Bulls“ vom Typ „Raptor 29“. Der Verlierer kann sich auf hiesiger dienststelle melden und unter Vorlage eines Eigenstumsnachweises das Fahrrad wieder in Empfang nehmen. Potentielle Diebstahlshinweise nimmt die Illertissen unter der Rufnummer: 07303/96 51-0 entgegen. (PI Illertissen)

Alkoholfahrten mit E-Scooter

NEU-ULM. Am frühen Samstagmorgen gegen 01.40 Uhr wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem E-Scooter Fahrer festgestellt, dass dieser alkoholisiert war. Da der Alkoholwert über 0,5 Promille lag, wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bereits wenige Stunden zuvor, gegen 22:30 Uhr wurde in der Neu-Ulmer Innenstadt ein E-Scooter Fahrer durch die kontrolliert, welcher stark alkoholisiert war. Da der Wert über 1,1 Promille lag, wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Auch hier wurde die Weiterfahrt unterbunden (PI Neu-Ulm).

Sachbeschädigung an

NEU-ULM. Ein bisher unbekannter Täter hat am Freitagnachmittag zwischen 16:30 Uhr und 18.45 Uhr einen, auf dem Parkplatz des Ludwigsfelder Baggersees abgestellten , zerkratzt. Der Fahrzeughalter bemerkte bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug mehrere Lackkratzer an der linken Fahrzeugseite. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die inspektion Neu-Ulm hat Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung eingeleitet und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. (PI Neu-Ulm)

Verkehrsunfallflucht

NEU-ULM. Am gestrigen Freitag, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr ereignete sich in der Augsburger Straße eine Verkehrsunfallflucht. Eine 19-jährige parkte dort Ihren . Als Sie zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Lackschaden am hinteren Stoßfänger und am hinteren linken Kotflügel fest. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 500,- Euro geschätzt. Offensichtlich wurde Ihr Fahrzeug von einem bislang unbekannten Täter angefahren. Dieser hat sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernt, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der inspektion Neu-Ulm unter 0731/8013-0 zu melden. (PI Neu-Ulm)

Körperverletzung

NEU-ULM. Am Freitagabend gegen 21:15 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Neu-Ulmer von einem 32-Jährigen Mann in der Maximilianstraße angesprochen. Der Mann war augenscheinlich leicht verletzt und gab an, dass er von einem unbekannten Mann geschlagen wurde. Die Neu-Ulm hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich bei der Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. (PI Neu-Ulm)

Motorradfahrer wird bei Unfall leicht verletzt

SENDEN. Am Freitagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mann aus Senden mit seinem Motorrad die Kirchensteige in westliche Richtung. Auf Höhe der Kirche fuhr ein 70-jähriger Mann aus Senden mit seinem aus dem Parkplatz der Fa. Inhofer auf die Kirchensteige aus und wollte nach links in Richtung Kemptener Straße fahren. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste der Motorradfahrer stark und kam hierbei zu Fall. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht. Der Motorradfahrer wurde hierdurch leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro. (PI Weißenhorn)


No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.