POL-HRO: Verkehrsunfall mit 3 leichtverletzten Personen und PKW Brand auf der Bundesautobahn 20

Polizei Mecklenburg Vorpommern Rostock

19.06.2021 – 15:20

Polizeipräsidium Rostock

BAB 20 Höhe Kreuz Wismar (ots)

Am 19.06.2021 kam es gegen 10:37 Uhr auf der Bundesbahn 20, 
Richtungsfahrbahn Lübeck, kurz hinter dem bahnkreuz Wismar, zu 
einem Verkehrsunfall, bei welchen 3 Fahrzeuginsassen leicht verletzt 
wurden und der  im Brand geriet.
Aufgrund eines Reifenschadens vorne rechts kam der , nach rechts 
von der Fahrbahn fuhr in die Bankette.
In der weiteren Folge fuhr er über einen Absenker und Stieß 
anschließend Frontal in einen Vorwegweiser.
In der weiteren Folge, kam er dort zum Stehen und geriet in Brand. 
Alle drei Insassen konnten den brennenden  al verlassen.
Die bahn war zwischen den bahnkreuz Wismar und der 
Anschlussstelle Wismar Mitte wegen Löscharbeiten für ca. eine Stunde 
vollgesperrt.
Es kamen die Feuerwehren aus Krassow, Benz und Neuburg zum Einsatz.
Bei dem Unfall wurde der Fahrzeugführer sowie zwei weitere 
Mitinsassen des Mercedes (83, 80, 79, und Jahre alt) leicht verletzt.
Zur Behandlung wurden diese mittels RTW in das Krankenhaus nach 
Wismar verbracht. 
Der  Mercedes-Benz brannte am Unfallort nieder.
Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 18.000 Euro.

Marian Jelito
hauptmeister
AVPR Metelsdorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

präsidium Rostock
estelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
präsidium Rostock
Einsatzleitstelle/führer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail:

Original-Content von: präsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.