POL-F: 210614 – 0706 Frankfurt-Gallus: Größerer Polizeieinsatz

Polizei Hessen Frankfurt

14.06.2021 – 16:05

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(dr) Am heutigen Montag, den 14.06.2021, kam es im Gallus zu einem größeren einsatz. Ein 66-jähriger Mann, der am Vormittag Suizidgedanken geäußerte hatte, konnte später von der in einer Wohnung in der Koblenzer Straße unverletzt angetroffen werden. Er kam in eine psychiatrische Klinik.

Der 66-Jährige hatte gegenüber seiner Betreuerin am Montagvormittag Suizidgedanken geäußert. Ein Großaufgebot an Feuerwehr – und kräften suchte daraufhin die Wohnanschrift in der Koblenzer Straße auf. In der Folge kam es zu Absperrmaßnahmen, die Auswirkungen auf die umliegenden Straßen hatten. Zwischenzeitlich wurde außerdem ein Sprungtuch an dem Wohngebäude aufgebaut.

Im weiteren Verlauf gelang es den eingesetzten beamten, sich Zutritt zur Wohnung des Mannes zu verschaffen, in welcher dieser letztlich unverletzt angetroffen werden konnte.
Der 66-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung einer Klinik eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

präsidium Frankfurt am Main
stelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage präsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: präsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.