Unsere Entwicklungszusammenarbeit bekämpft Fluchtursachen

CDU-CSU

„Die Kommission bezeichnet akute Not und Perspektivlosigkeit als die wichtigsten Gründe für Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Gemeinsam mit schlechter Regierungsführung und Verwaltung entsteht so oft ein Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt.

Entwicklungszusammenarbeit muss deshalb helfen, Lebensgrundlagen zu sichern und Menschen eine Entwicklungsperspektive in ihrer Heimat zu geben. Gute Regierungsführung, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind dabei entscheidende Voraussetzungen. Sie ermöglichen Menschen, ihr Leben selbst zu gestalten, und sind zugleich Bedingung für liche Entwicklung.

Unsere Entwicklungszusammenarbeit ist Krisenprävention, denn die deutsche Entwicklungszusammenarbeit stärkt unsere Partnerländer nachhaltig. Seitdem CDU und CSU die Bundesregierung führen, hat sich der Haushalt des BMZ verdreifacht und Rekordhöhe erreicht. Unsere wird sich dafür einsetzen, dass dieses hohe Niveau in den nächsten Jahren erhalten bleibt. de nach den schweren Verwerfungen durch COVID-19 brauchen wir dieses , um armen Ländern bei der Entwicklung zu helfen und so Fluchtgründe zu mindern.“

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.