POL-Bremerhaven: Polizei löst unerlaubte Party auf

Polizei Bremerhaven

17.05.2021 – 12:38

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Am Sonntagabend, 16. Mai, wurde die Bremerhaven auf eine Party aufmerksam, die in einer Gaststätte an der Rickmersstraße im Stadtteil Lehe stattfand. Vor der Tür nahmen die Beamt:innen deutlich laute Musik und Feiergeräusche wahr. Durch die zugeklebten Fensterscheiben konnte durch einen Spalt beobachtet werden, wie mehrere Menschen dicht beieinander an Tischen saßen, Getränke konsumierten und tanzten. Aufgrund der geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der des virus SARS-CoV2 ist die Öffnung von Tanzlokalen und Diskotheken strikt untersagt.
Als die Polizist:innen kräftig an der Eingangstür klopften, versuchten die Gäste durch ein Fenster auf den Hinterhof zu flüchten. Sie gaben ihr Vorhaben auf, als sie dort wartende Beamte sahen und versuchten stattdessen, sich in der Gaststätte und in Hinterzimmern zu versteckten. Die durchsuchte das Lokal und stellte die Personalien von zwölf Personen im Alter von 15 bis 48 Jahren fest. Die Gäste waren größtenteils betrunken und reagierten aggressiv und uneinsichtig auf die lichen Maßnahmen. Es wurden Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt. Ein 15-jähriges Mädchen wurde nach Hause gefahren.

Rückfragen bitte an:

Bremerhaven
Frank Lorenz
Telefon: 0471 953-1404
E-Mail:
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.