HF Pressemitteilung 36-Jähriger randaliert in Mehrfamilienhaus

Polizei NRW

(jd) Eine 56-jährige Anwohnerin der Paracelsusstraße alarmierte am Sonntag (16.5.) gegen 3.45 Uhr die , nachdem in ihrem Mehrfamilienhaus randaliert wurde. Die Frau wachte in der Nacht auf, da sie laute Schreie und knallende Geräusche hörte. Die Frau ging den Geräuschen zunächst nach, als dabei jedoch ein offenbar stark alkoholisierter Mann auf sie zukam, floh sie in ihre Wohnung. Der Mann schlug und trat dann so stark gegen ihre Tür, dass diese stark beschädigt wurde. Als die hinzugerufenen beamten den 36-jährigen Mann zum Sachverhalt befragen wollten, ging dieser sogleich verbal äußerst aggressiv und mit erhobenen Fäusten gegen sie vor. Es gelang ihnen jedoch, den Mann zu überwältigen, der daraufhin immer wieder in Richtung der Beamten spuckte und weiterhin aggressive Gesten zeigte. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann zunächst nach Herford ins Gewahrsam gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte die Annahme, dass der Mann unter massivem Alkoholeinfluss stand. Er wird sich nun unter anderem wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.  
No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.