Betrüger riefen an (Schwedt/Oder )

Polizei Brandenburg

Im Verlauf des 12.05.2021 wurden der zwei Betrugsstraftaten zur Anzeige gebracht.

In einem Fall hatten die Täter sogar Erfolg mit ihrer Masche. Nach ersten Erkenntnissen meldete sich eine Frau dabei telefonisch bei einer Rentnerin und gab vor, vom Bundeskriminalamt zu sein. Dann ließ sie verlauten, dass de zwei Räuber festgenommen wurden, in deren Taschen ein Zettel mit der Anschrift der Rentnerin aufgetaucht sei. Im weiteren Verlauf brachte sie die Frau dazu, von ihrem Konto abzuheben und die Nummern der Scheine durchzugeben. Plötzlich sollte mehrere der scheine falsch sein und genauso plötzlich stand ein „Kollege“ bereit, der das gesamte zur genauen Prüfung holen werde…

Tatsächlich kam ein dunkelhaariger, ca. 175 cm großer mutmaßlicher Deutscher, der die gesamte Barschaft mit sich nahm.

Später erhielt eine weitere Rentnerin mehrere Anrufe eines Mannes, der sich als Mitarbeiter der Berliner ausgab und ihr genau be Geschichte der zwei de gefassten Räuber auftischte. Er wollte nun Auskunft zu den Vermögensverhältnissen und brachte die betagte Dame ebenfalls dazu, ihre Bank aufzusuchen und abzuheben. Doch hatte die Frau riesiges Glück. Sie traf dort nämlich eine Bekannte, der sie die Geschichte erzählte. Dies bekam der betrügerische Anrufer, welcher die Rentnerin während der ganzen Zeit am Mobiltelefon hielt, mit und legte umgehend den Hörer auf. Danach meldete sich der Ganove auch nicht wieder.

Kriminalisten ermitteln nun, um wen es sich bei den Betrügern get hatte.   

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.