Vorrang des Gegenverkehrs missachtet (Kloster Lehnin, Landesstraße 86, Anschlussstelle zur BAB 2)

Polizei Brandenburg

Montag, 10. Mai 2021, 15:10 Uhr

und Rettungskräfte wurden am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Lehnin zur Bundesbahn 2 gerufen. Der 22-jähriger Fahrer eines Ford Transit war zuvor auf der Landesstraße 86 in Richtung Damsdorf unterwegs. An der Anschlussstelle Lehnin beabsichtigte er dann nach links auf die bahn aufzufahren. Dabei war der junge Tranerfahrer offenbar kurz unaufmerksam, so dass er im weiteren Verlauf einen entgegenkommenden Ford, welcher in Richtung Kloster Lehnin fuhr, übersah und es in Folge dessen zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurden sowohl die 53-jährige Ford-Fahrerin, als auch der unfallverursachende Tranerfahrer leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um beide Verletzten und brachten sie später in umliegende Krankenhäuser. Die beiden Fahrzeuge waren nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde vorerst auf über 20.000 Euro geschätzt. Die hat den Verkehrsunfall aufgenommen und Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet. Gegen 17:30 Uhr war die Unfallstelle beräumt und konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.