PD Chemnitz – Ermittlungen wegen Sexualstraftat aufgenommen/Zeugen gesucht

Polizei Sachsen

ChemnitzErmittlungen wegen Sexualstraftat aufgenommen/Zeugengesuch

Zeit:     01.05.2021, 06:00 Uhr bis 07:30 Uhr; bekannt: 02.05.2021
Ort:      OT Helbersdorf

(1573) Am o. g. Samstagmorgen war eine Frau mit ihrem Baby im Kinderwagen im Stadtpark nahe der Parkstraße spazieren. Plötzlich und unvermittelt soll sie von einem unbekannten Mann von hinten gepackt worden sein. Dieser habe die Frau unter Androhung von körperlicher Gewalt gegen das Kind zu sexuellen Handlungen wungen. Unmittelbar nach dem sexuellen Übergriff soll der Unbekannte wegnnt sein. Das Kind wurde nicht verletzt und befand sich während des Übergriffs im Kinderwagen. Die junge Frau wurde leicht verletzt.

Den mutmaßlichen Täter beschrieb sie wie folgt: etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, starke Hautunreinheiten (Pickel), blaue Augen, trug eine schwarze Arbeitshose mit vielen Taschen, eine blau-schwarze Jacke und ein Basecap.

Die hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Vergewaltigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer hat den sexuellen Übergriff am 01.05.2021, etwa zwischen 06:00 Uhr und
07:30 Uhr, wahrgenommen und kann sachdienliche Hinweise geben? Wer hat den beschriebenen Mann gesehen oder kennt diesen sogar? Während des Übergriffs bellte ein Hund im Nahbereich. Es wird explizit der Hundebesitzer als potenzieller Zeuge gebeten, sich bei der zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. (Re)

Hitlergruß eigt und ausländerfeindlich beleidigt

Zeit:     10.05.2021, 12:20 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1574) An einer Straßenbahnhaltestelle in der Bahnhofstraße soll ein 33-Jähriger gestern Mittag von einer jungen Frau (18) Fotos gefertigt haben, woraufhin sie und ihr Begleiter (16) den Mann ansprachen. Es kam zu einem Disput, wobei der Mann beleidigende und gegenüber dem 16-jährigen syrischen Staatsangehörigen auch rassistische Äußerungen tätigte. Zudem soll der 33-Jährige den Hitlergruß eigt haben. Es wurden Anzeigen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Beleidigung gegen den 33-jährigen ermittelten Deutschen erstattet. (gö)

Eingangstür eingeschlagen

Zeit:     11.05.2021, 00:05 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(1575) Schätzungsweise rund 2.000 Euro Sachschaden verursachten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Geschäft in der Zeißstraße. Die Täter hatten die Verglasung einer Zugangstür eingeschlagen und sich so Zutritt ins Innere verschafft. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus den Räumlichkeiten nichts gestohlen. Ein Zeuge war auf Geräusche aufmerksam geworden und hatte die verständigt. Ermittelt wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (gö)

Streit eskalierte

Zeit:     10.05.2021, 16:00 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1576) Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten in der Straße Am Wall wurde die gestern Nachmittag gerufen. Offenbar aufgrund eines bereits länger andauernden Zwists waren dort zwei Gruppierungen syrischer und irakischer Nationalitäten in Streit ten. Nach ersten Erkenntnissen hatten ein involvierter Mann und sein Kind bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen erlitten. Der Mann soll einen anderen Beteiligten wiederum mit einem Kinderroller leicht verletzt haben. Der genaue Tatablauf und die Tatbeteiligungen sind nunmehr Gegenstand der weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. (gö)

Moped gestohlen

Zeit:     08.05.2021, 19:00 Uhr bis 10.05.2021, 14:15 Uhr
Ort:      OT Markersdorf

(1577) Eine zitronengelbe Simson S 50 haben Unbekannte aus einem Schuppen in der Arno-Schreiter-Straße gestohlen. Der Wert des auffälligen Mopeds wurde mit ca. 1.500 Euro angegeben. Außerdem nahmen die Einbrecher noch einen blauen Helm mit schwarz-weißen Streifen mit. Der entstandene Sachschaden ist vergleichsweise eher gering. Die ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (gö)

Fahrradfahrer stürzte beim Ausweichen

Zeit:     10.05.2021, 14:45 Uhr
Ort:      OT Kaßberg

(1578) Von der Weststraße nach links in die Kanzlerstraße bog am Montagnachmittag der 31-jährige Fahrer eines Renault ab. Ein in der Weststraße entgegenkommender Fahrradfahrer (31) wich dem aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei stürzte der Fahrradfahrer und erlitt schwere Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Eine Berührung zwischen den Fahrzeugen gab es nicht. (Kg)

Wildunfall auf Radweg

Zeit:     10.05.2021, 12:00 Uhr
Ort:      OT Schönau

(1579) Auf dem Kappelbachradweg, zwischen der Schönauer Grundschule und der 72, kam es am Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einem Reh. Der Fahrradfahrer erlitt dabei nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen. Angaben zu eventuellen Schäden am Fahrrad liegen der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht vor. Das Reh lief nach dem Zusammenstoß davon. (Kg)

Auf Haltenden gefahren

Zeit:     10.05.2021, 09:00 Uhr
Ort:      OT Helbersdorf

(1580) Auf der Stollberger Straße, kurz vor der Friedrich-Hähnel-Straße, fuhr am Montag die 73-jährige Fahrerin eines VW auf einen verkehrsbedingt haltenden VW Caddy, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro entstand. Die Caddy-Fahrerin (Alter der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht bekannt) erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Über Balkon in Mehrfamilienhaus eingebrochen

Zeit:     09.05.2021, 13:00 Uhr bis 10.05.2021, 09:40 Uhr
Ort:      Freiberg

(1581) Unbekannte Täter verschafften sich durch Aufhebeln einer Balkontür Zugang in eine Wohnung in der Karl-Kegel-Straße. In der Folge hingen sie eine Wohnungstür aus und gelangten so über das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in den Kellerbereich. Aus diesem entwendeten die Unbekannten nach ersten Erkenntnissen einen Rollator im Wert von etwa 500 Euro. Ob noch weitere Sachen entwendet wurden, ist aktuell nicht bekannt. Der einbruchsbedingte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Re)  

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     10.05.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Oederan

(1582) Der 62-jährige Fahrer eines Multicar und der 38-jährige Fahrer eines Ford-Kleintraners befuhren am Montag die Freiberger Straße in Richtung Memmendorf. Als der Multicar verkehrsbedingt bremste, fuhr der Ford auf diesen. Dabei wurde der 62-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro. (Kg)

Holzhütte brannte nieder

Zeit:     11.05.2021, 01:20 Uhr bekannt
Ort:      Mittweida

(1583) Feuerwehr und kamen in der vergangenen Nacht im Steinweg zum Einsatz. Ein Anwohner hatte eine Rauchentwicklung wahrgenommen und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert. Vor Ort konnten die Feuerwehrleute die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern. Verletzt wurde durch das Brandgeschehen niemand. Die Gartenlaube wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der Sachschaden summiert sich auf insgesamt etwa 3.000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird nicht von einer technischen Brandursache ausgegangen. Es wird wegen des Verdachts einer Brandstiftung ermittelt, wobei noch geprüft wird, ob diese fahrlässig oder vorsätzlich begangen wurde. (Re)

Al losgerollt

Zeit:     10.05.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Leisnig

(1584) In einer Grundstückszufahrt der Jahnstraße machte sich am Montag ein VW-Kleintraner selbstständig, rollte auf abschüssiger Strecke los und prallte gegen eine Hauswand. Dabei stieß der Kleintraner auch gegen eine Laterne. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 19.000 Euro. (Kg)

Auffahrunfall an Ampelkreuzung

Zeit:     10.05.2021, 07:30 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

(1585) An der Kreuzung S 242/Leipziger Straße fuhr am Montagmorgen der 40-jährige Fahrer eines Lkw Scania auf einen verkehrsbedingt bei „Rot“ haltenden VW (Fahrer: 49). Der Beifahrer (60) des VW erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Vermisste Seniorin durch Polizisten gefunden

Zeit:     10.05.2021, 17:30 Uhr bekannt
Ort:      Olbernhau, OT Dörnthal

(1586) Die suchte gestern nach einer vermissten Pflegeheimbewohnerin.
Nach Angaben des Pflegepersonals einer Seniorenunterkunft wurde die Frau letztmalig am Montagnachmittag gesehen. Die Absuche des Objekts und der Außenanlage verlief bis ca. 17:30 Uhr ergebnislos. Daraufhin wurde die alarmiert.
Gegen 21:00 Uhr fanden Beamte die Frau schließlich an einem Teich, welcher sich in einem Waldstück unweit des Heimes befindet. Der hinzuogene Rettungsdienst untersuchte und versorgte die unverletzte Frau vor Ort. Sie wurde letztlich zurück in die Pflegeeinrichtung gebracht. (Re)

Abgekommen und überschlagen

Zeit:     10.05.2021, 19:45 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(1587) Am Montagabend befuhr der 49-jährige Fahrer eines Skoda die Straße der Einheit (B 101) in Richtung Annaberg-Buchholz. Kurz vor einem Eisenbahnviadukt kam der Skoda eingangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Richtungstafel sowie ein Wasserablaufrohr und überschlug sich. Es entstand Sachschaden bei dem Unfall in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. Der 49-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.