Verkehrsunfall auf der A 448 sorgte für kurze Sperrung des Tunnels „Rombacher Hütte“ | Dortmund

Polizei NRW

Gegen 12.20 Uhr war ein 33-jähriger Audi-Fahrer aus Bochum auf dem linken Fahrstreifen der A 448 unterwegs. Offenbar gleichzeitig scherte ein 74-jähriger fahrer vom rechten Fahrstreifen mit seinem Skoda nach links aus. Noch während des Fahrspurwechsels stießen die beiden s unmittelbar zusammen. Durch den Verkehrsunfall wurde auch die Tunnelwand links der Fahrbahnen beschädigt.

Es kam zu einer kurzfristigen Sperrung des Tunnels und einem Rückstau von mindestens fünf Kilometern. Der Audi war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Der 33-Jährige verletzte sich leicht, ein Rettungswagen fuhr ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Der 74-Jährige blieb nach jetzigem Stand unverletzt. Insgesamt wird der Sachschaden auf über 15.000 Euro geschätzt.
 

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.