POL-Bremerhaven: 34-Jähriger bei Zusammenstoß verletzt

Polizei Bremerhaven

06.05.2021 – 10:14

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Am gestrigen Mittwochabend (5.5.2021) wurde ein 34-jähriger fahrer nach einem Verkehrsunfall im Bremerhavener Ortsteil Mitte-Nord verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte eine 27-jährige fahrerin den bevorrechtigten Unfallgegner beim Überqueren des Kreuzungsbereiches Rudloffstraße/Schleusenstraße übersehen. Nach dem Zusammenstoß prallte der des Mannes gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen.

Gegen 19.20 Uhr war die junge Frau in der Rudoffstraße Richtung Bremerhavener Zentrum unterwegs. Der 34-Jährige fuhr auf der Schleusenstraße in Richtung Bürgermeister-Smidt-Straße. Die Fahrerin übersah nach eigenen Angaben den von rechts kommenden Unfallgegner. Ihre Sicht wurde offensichtlich durch ein sehr nah am Kreuzungsbereich geparktes behindert. Die alarmierte hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen entstanden an den Fahrzeugen Sachschäden von insgesamt über 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bremerhaven
Michael Rißmüller
Telefon: 0471/ 953 – 1405
E-Mail:
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.