Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 4. Mai 2021

Polizei Schwaben Süd West

04.05.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Versammlungsgeschehen in Kempten

KEMPTEN. Am 03.05.2021 fand in am Hildegardplatz in Kempten eine Demonstrationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie statt. An dieser Versammlung nahmen ca. 25 Personen teil. Die Versammlung verlief friedlich, alle Teilnehmer hielten sich an die corona-bedingten Auflagen.
(PI Kempten)

Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 08.00 Uhr, fuhr eine 41-Jährige mit einem Pkw von einem Parkplatz kommend in die Liststraße ein, missachtete dabei die Vorfahrt einer 37-jährigen Pkw-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen. Die 37-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.
(PI Immenstadt)

Personenkontrolle führt zu Drogenfund

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 12.30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung am Badeweg einen 17-Jährigen. Im Laufe der Kontrolle fanden die Beamten bei dem jungen Mann geringe Mengen Cannabis. Bei einer daraufhin durchgeführten Durchsuchung der Wohnung entdeckte die Streife ebenfalls Cannabis.
(PI Immenstadt)

Diebstahl aus einem Schuppen

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 12.30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung am Badeweg einen 17-Jährigen. Im Laufe der Kontrolle fanden die Beamten bei dem jungen Mann geringe Mengen Cannabis. Bei einer daraufhin durchgeführten Durchsuchung der Wohnung entdeckte die Streife ebenfalls Cannabis.
(PI Immenstadt)

Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Montag, gegen 17.00 Uhr, stieß eine 69-Jährige mit ihrem Pkw beim Rückwärtsfahren auf dem Bahnhofsparkplatz gegen den abgestellten Pkw eines 46-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.100 Euro.
(PI Immenstadt)

Nötigung im Straßenverkehr

BLAICHACH. Am Montag, gegen Mitternacht, befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße OA 5 von Blaichach in Richtung Sonthofen. Hierbei wurde er trotz Gegenverkehr von einem schwarzen Mercedes überholt. Durch das Wiedereinscheren dieses Fahrzeuges musste der 33-Jährige stark abbremsen. Im weiteren Verlauf, zwischen Bihlerdorf und Rieden nötigte der Fahrer des schwarzen Mercedes, der nun vor dem 33-Jährigen fuhr, diesen durch mehrmaliges ruckartiges Abbremsen. Das Kennzeichen des schwarzen Mercedes ist bekannt, die Ermittlungen wurden aufgenommen.
(PI Immenstadt)

Verdächtiges Ansprechen von einem Kind

KEMPTEN. Ein neunjähriger Junge erschien am Montag mit seinem Vater bei der Polizeiinspektion Kempten und teilte mit, von einem unbekannten Mann angesprochen worden zu sein, der ihn in sein Auto locken wollte. In der sofort durchgeführten Befragung gab das Kind an, sich gegen 14:30 Uhr im Bereich der Kreuzung Haubensteigweg / Im Göhlenbach in Kempten aufgehalten zu haben, als ein schwarzer Sportwagen neben ihm angehalten und ihn angelockt habe. Als der Junge wegrannte sei und nach Hilfe gerufen habe, sei ein Arbeiter mit Warnkleidung hinzugekommen, worauf der Sportwagenfahrer in Richtung Adenauerring davongefahren sei. Die Polizei bittet den Arbeiter sowie eventuelle Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0831/9909-0 bei der Polizeiinspektion Kempten zu melden.
(PI Kempten)

Unter Drogeneinfluss auf E-Scooter unterwegs

KEMPTEN. Weil sie am Montagabend verbotenerweise zu zweit auf einem E-Scooter in der Innenstadt von Kempten umherfuhren, sollten die Personen samt Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden. Bevor der Scooter angehalten werden konnte, sprang eine Person ab und konnte sich in unbekannte Richtung entfernen. Der Fahrzeugführer, ein 14-jähriger Junge, gab den Beamten gegenüber dann zu, unlängst Cannabis konsumiert zu haben. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung. Sollte sich der Verdacht bestätigen und ein dementsprechendes Blutergebnis vorliegen, droht ihm eine Geldbuße.
(PI Kempten)

Sturz beim Entladen von Lkw

FISCHEN. Beim Entladen einer Palette Erde stürzte ein 62-jähriger Berufskraftfahrer rückwärts von der Laderampe seines Lkws. Er erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.
(PI Sonthofen)


No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.