Nach Streitigkeiten bei Wohnungsübernahme | Herford

Polizei NRW

(jd) Ein 49-jähriger Mann aus Herford wollte gestern (3.5.) Nachmittag ein Haus an der Goethestraße betreten, nachdem er dort zuvor eine Wohnung ersteigert hatte. An der Haustür kam es zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen dem 49-Jährigen und einem 28-jährigen Hausbewohner, der dem Herforder keinen Zutritt gewähren wollte. Im Zuge der Streitigkeiten zog der 28-Jährige plötzlich eine Schreckschusspistole aus seiner Jackentasche und zielte mit der Öffnung auf den Herforder. Dieser entfernte sich deshalb sofort von dem Haus und informierte die Polizei. Vor Ort angekommen, stellten die Beamten die Schreckschusswaffe und einen weiteren Schreckschussrevolver sicher, um weitere Straftaten zu verhindern. Der 28-jährige händigte den Beamten seinen kleinen Waffenschein aus, den diese ebenfalls sicherstellten.

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.