Radfahrerin stürzt nach Bremsmanöver (Stahnsdorf, Wilhelm-Külz-Straße / Zehlendorfer Damm)

Polizei Brandenburg

Eine 60-jährige Radfahrerin fuhr am Sonntag auf dem Radweg entlang der Wilhelm-Külz-Straße in Richtung Bäkedamm. An der Einmündung zum Zehlendorfer Damm wollte ein 28-jähriger Fahrer eines Kleintraners, der zuvor in gleicher Richtung fuhr, rechts abbiegen. Dabei hatte er offenbar die Radlerin übersehen, die daraufhin stark bremste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dies gelang zwar, allerdings stürzte die Frau und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Einen Helm hatte sie nicht getragen. Gegen den Fahrer des Kleintraners wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Sonntag, 25.04.2021, 13:19 Uhr

No tags for this post.