Nächtliche Auseinandersetzung (Werder (Havel), Uferstraße)

Polizei Brandenburg

Während ihrer Streifentätigkeit bemerkten Polizisten in der Nacht zu Samstag einen lautstarken Streit einer Personengruppe, der schließlich in ein Handgemenge mündete. Die Polizisten trennten die beiden en und befragten die Beteiligten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich demnach mehrere Jugendliche im Bereich einer Gartenanlage aufgehalten. Dies war zwei 30 und 33 Jahre alten Männern (deutsche Staatsangehörige) aufgefallen, die sich dort in ihren Gärten befanden.

Als die Jugendlichen von den Männern angesprochen wurden, hätten diese sofort aggressiv reagiert und es sei zu einem verbalen Streit gekommen. Schließlich eskalierte die Situation und die beiden Männer sollen von einem der Jugendlichen, einem 18-jährigen russischen Staatsangehörigen, teilweise mit einer Flasche geschlagen worden sein. Sie erlitten dabei leichte Verletzungen.

Der 30-Jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Gegen den 18-Jährigen wurden zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Der gesamten Jugendgruppe wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Samstag, 24.04.2021, 00:30 Uhr

No tags for this post.