POL-WES: Wesel – Nach Unfall mit schwer verletzter Pedelec-Fahrerin: Polizei empfiehlt beim Aussteigen Holländischen Griff

Polizei Nordrhein-Westfalen

23.04.2021 – 07:38

Kreispolizeibehörde Wesel

Wesel (ots)

Nach dem Verkehrsunfall, bei dem eine Pedelec-Fahrerin gegen eine tür gefahren und schwer verletzt worden ist, appelliert die erneut an Radler. Diese sollten nur mit einem Helm fahren. Um den passenden Helm zu finden, sollten sich Interessierte im Fach beraten lassen.

Auch den Holländischen Griff empfiehlt die . Nach dem Blick in den Rückspiegel kommt der Schulterblick matisch, wenn der Fahrer die Tür mit der rechten Hand öffnet. Weitere Details zu diesem Holländischen Griff zeigt dieses Youtube-: https://www.youtube.com/watch?v=60jRJF3iVLg.

Eine fahrerin hatte am Dienstag die Tür ihres s geöffnet, das an der Straße Am Friedenshof parkte, und die Radlerin übersehen. Die 64-Jährige prallte gegen die Tür und stürzte. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Kreisbehörde Wesel
stelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail:
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreisbehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell