POL-F: 210421 – 0471 Frankfurt-BAB 661: Verdacht eines Autorennens – Autobahnpolizei sucht Zeugen

Polizei Hessen Frankfurt

21.04.2021 – 12:59

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(em) Gestern Abend (20.04.2021) waren zwei Raser auf der A661 in Fahrtrichtung Oberursel unterwegs. Sie stehen im Verdacht ein rennen gefahren zu sein.

Gegen 19.40 Uhr fuhren zwei Fahrzeuge etwa auf der Höhe des Preungesheimer Dreiecks mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an den beamten, welche mit einem Zivilwagen unterwegs waren, vorbei. Erlaubt sind in diesem Bereich 100 km/h. Der Fahrer eines schwarzen Audi A6 Avant und der Fahrer eines schwarzen Jaguar F-Type Coupé, beide mit Frankfurter Kennzeichen, fuhren dahingegen mit bis zu 180 km/h die A661 entlang. Die beiden Raser wurden sodann von der Zivilstreife angehalten und kontrolliert. Die Fahrt dürfte sie teuer zu stehen kommen. Darüber hinaus ereilt sie eine Strafanzeige, da der Verdacht eines illegalen rennens besteht.

In diesem Zusammenhang sucht die Frankfurter nun Zeugen. Wem sind die beiden Fahrzeuge möglicherweise bereits vorher aufgrund ihrer Fahrweise aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt die bahn unter der Telefonnummer 069/755-46400 oder jede andere dienststelle auf.

Rückfragen bitte an:

präsidium Frankfurt am Main
stelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage präsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: präsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell