POL-K: 210420-6-K Erneut zwei Dooring-Unfälle in Köln – Vorschulkind leicht verletzt

Polizei Nordrhein-Westfalen

20.04.2021 – 15:08

Polizei Köln

Köln (ots)

Am Montag (19. April) sind erneut bei zwei sogenannten “Dooring”-Unfällen in den Kölner Stadtteilen Ehrenfeld und Sülz zwei Radfahrende (6,39) leicht verletzt worden.

Gegen 11 Uhr hatte ein 18-jähriger Kölner auf der Weißhausstraße die Beifahrertür eines geparkten Ford-Transits geöffnet und in Höhe des dortigen Supermarkts einen auf dem Radweg fahrenden Mann (39) getroffen. Der 39-Jährige stürzte über den Lenker und zog sich eine Armverletzung zu.

Knapp fünf Stunden später fuhren Rettungskräfte einen sechsjährigen Kölner in ein Krankenhaus. Zeugenaussagen zufolge war der Junge gegen 16 Uhr gemeinsam mit seinem Vater auf der Stammstraße unterwegs, als in Höhe Hausnummer 11 der Fahrer (68) eines geparkten Chrysler Mini-Vans die Fahrertür öffnete und den jungen Radfahrer damit traf. (al/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

präsidium Köln
estelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: estelle.koeln(at).nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Köln, übermittelt durch news aktuell