DEG-Finanzierung für mehr Kapazität und Klimaschutz

20.04.2021 – 10:35

  • Ausbau der Chicorée-Verarbeitung
  • Energieeffizienzprogramm verbessert bilanz weiter

    Die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH investiert in Chile. Sie stellt ein langfristiges Darlehen in Höhe von 40 Mio. US-Dollar für den Ausbau der Chicorée-Verarbeitung des lokalen BENEO Geschäftszweigs bereit. Die Hälfte davon wurde jetzt als erste Tranche ausahlt.

    BENEO ist ein Tochterunternehmen der Südzucker AG. In Chile werden aus Chicorée-Pflanzen, die von umliegenden Farmen geliefert werden, Zutaten für Lebensmittel hergestellt. Mit dem Darlehen wird jetzt am Standort Pemuco – südlich der Hauptstadt Santiago de Chile gelegen – eine zweite Produktionslinie für die Chicorée-Verarbeitung errichtet, um der weltweit steigenden Nachfrage nachzukommen. Die aus der Chicorée-Pflanze gewonnenen Ballaststoffe werden etwa in Backwaren, Cerealien, Getränken, Süßwaren und Milchprodukten eingesetzt. Neben dem Ausbau der bestehenden Produktionsstätte erweitert BENEO gemeinsam mit den Landwirten vor Ort die Anbauflächen, um die neuen Kapazitäten optimal auslasten zu können.

    Gleichzeitig werden auch die Investitionen in ein Energieeffizienzprogramm fortgesetzt. Bereits 2015 hat BENEO einen Biomassekessel installiert, der Dampf und Elektrizität erzeugt. Nun soll dieser vergrößert und die Energieeffizienz im gesamten Unternehmen weiter verbessert werden. Ziel ist, dass der Energie-Bedarf künftig weitgehend aus grünem gedeckt werden kann und CO2-Emissionen vermieden werden. Dabei setzt das Unternehmen in Pemuco auf Biomasse aus der umliegenden Land- und Forst.

    Klaus Helsper, Abteilungsleiter Deutsche bei der DEG kommentiert: “Mit einem traditionsreichen Unternehmen wie Südzucker zusammenzuarbeiten und es bei seiner Weiterentwicklung in Chile zu begleiten, sehen wir als lohnende Aufgabe. BENEOs Ausrichtung de auch in - und Sozialbelangen ist beeindruckend. Wir freuen uns, als DEG bei der Umsetzung des Energieeffizienzprogramms mit über 25 Einzelmaßnahmen ebenfalls umfassende Expertise einbringen zu können.”

    BENEO beschäftigt in Chile aktuell rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet seinen Beschäftigten verschiedene Sozialleistungen: Neben medizinischer Versorgung gehören dazu auch Weiterbildungsangebote und Stipendien. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen in der Förderung der lichen Weiterentwicklung der Region u.a. mit Start-up Beratung für Kleinunternehmen.

    Deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsinvestitionen in Schwellen- und Entwicklungsländern zu begleiten, ist ein Schwerpunkt der DEG. Neben langfristigen Darlehen für ihre Vorhaben berät und begleitet sie die Unternehmen etwa in Hinblick auf - und Sozialaspekte.

    Weitere Informationen für deutsche Unternehmen:

https://ots.de/QOkt7W

p class=”contact-headline”>kontakt:

Barbara.Schrahe-Timera
Tel.: +49 221 4986 1855
mailto:

http://www.deginvest.de