POL-HAM: Zeugen nach Bränden in Bockum-Hövel gesucht

Polizei Nordrhein-Westfalen

18.04.2021 – 10:21

Polizeipräsidium Hamm

Hamm Bockum-Hövel (ots)

Unbekannte setzten am Samstag, 17. April in der Zeit zwischen 23 Uhr und 24 Uhr an insgesamt drei Tatorten in Bockum-Hövel zwei Müllcontainer und eine Plastikwanne in Brand. Die Brände begannen um 23 Uhr auf dem Zentralfriedhof. Hier brannte im nördlichen Bereich des Friedhofs ein Abfallcontainer komplett nieder. Gegen 23.40 Uhr wurde die zur Seydlitzstraße gerufen. Hier war die Feuerwehr bereits mit Löscharbeiten an einer Plastikwanne auf einem Privatgrundstück im Einsatz. Durch den Brand wurde dort ebenfalls ein Gartenhäuschen aus Holz in Mitleidenschaft ogen. Der Sachschaden wird auf 600 Euro geschätzt. An diesem Tatort wurden durch einen Zeugen fünf bis sechs junge Männer bei der Tatausführung gesichtet, welche anschließend in ein nahegelegenes Waldstück flüchteten. Eine nähere Beschreibung der Täter konnte nicht erlangt werden. Um Mitternacht brannte die zweite Mülltonne auf Parkplätzen an der Stockumer Straße nieder. Hierbei te es sich um eine Papiermülltonne, die ebenfalls durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Zeugenhinweise nimmt die Hamm unter 02381 916-0 oder per E-Mail an entgegen. (ja)

Rückfragen bitte an:

präsidium Hamm
estelle Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail:
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: präsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell