POL-HAM: 54-Jährige bei Alleinunfall schwer verletzt

Polizei Nordrhein-Westfalen

16.04.2021 – 23:34

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Uentrop (ots)

Schwer verletzt wurde eine 54-jährige Ford-Focus-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Soester Straße am Freitag, 16. April. Gegen 18 Uhr befuhr die 54-Jährige die Soester Straße in östlicher Fahrtrichtung und kam in der Nähe der Straße “An der Dorfeiche” von der Fahrbahn nach links ab. Der Focus kollidierte dabei zunächst mit einem Fahnenmast, anschließend mit einer Begrenzungsmauer und einem Zaun. Die Fahrerin wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt wird. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Focus war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 5000 Euro. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail:
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell