POL-OH: Einbruch in Einfamilienhaus – Fahrrad aus Keller gestohlen – Mountainbike aus Keller entwendet – Erst Trickdiebstahl dann Betrug

Polizei Osthessen

15.04.2021 – 12:42

                

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots)

Einbruch in Einfamilienhaus

Wüstensachsen – Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwochnachmittag (31.03.) bis Dienstagnachmittag (13.04.) durch ein Kellerfensters in ein Einfamilienhaus in der Tanner Straße ein. Im Haus entwendeten die Täter Bar und einen 32-Zoll Fernseher der Marke “DUAL” im Gesamtwert von circa 350 Euro.
Hinweise bitte an das präsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere dienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Fahrrad aus Keller gestohlen

Fulda – Durch Unbekannte wurde in der Zeit von Montagabend (12.04.) bis Dienstagmittag (13.04.) aus den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Walahfridstraße ein blau-oranges 26 Zoll Mountainbike entwendet. Der Wert des Fahrrads ist nicht bekannt.
Hinweise bitte an das präsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere dienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Mountainbike aus Keller entwendet

Fulda – Unbekannte entwendeten im Verlauf des Dienstags (13.04.) zwei Mountainbikes aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße. Bei dem Diebesgut t sich um ein orange-weißes Fahrrad der Marke “Bulls” sowie ein schwarz-weißes Mountainbike unbekannter Marke. Der Wert der Räder ist aktuell noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an das präsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere dienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Erst Trickdiebstahl dann Betrug – warnt

Niesig – Mindestens zwei unbekannte Täter stahlen einem 81-jährigen Mann aus dem Raum Fulda am Donnerstag (08.04.), gegen 16:50 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Niesiger Straße die Bankkarte und betrogen ihn anschließend um eine hohe Summe seines Ersparten.

Bereits an der Kasse des Geschäfts fiel dem Fuldaer und einer Kassiererin beim Zahlvorgang mit EC-Karte eine männliche Person auf, die sich während der PIN-Eingabe annäherte.
Als der 81-Jährige im Anschluss auf dem Parkplatz des Geschäfts seinen Einkaufswagen wegbringen wollte, wurde er durch einen weiteren unbekannten Mann, wegen des Wechsels von Klein, angesprochen. Als der Fuldaer seine börse öffnete, griff der Unbekannte augenscheinlich nach dem Wechsel und entwendete dabei zunächst unbemerkt die Bankkarte.

Nachdem der 81-Jährige gegen 19 Uhr den Verlust seiner Bankkarte feststellte und seine Kontobewegungen einsah, erkannte er, dass seit seinem Einkauf eine Barabhebung sowie mehrere Einkäufe in Lebensmittelgeschäften stattgefunden hatten.

Die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern durch die Kriminal Fulda dauern aktuell noch an.

Hinweise bitte an das präsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere dienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

In diesem Zusammenhang warnt die erneut vor Trickdieben. Seien Sie äußerst vorsichtig und misstrauisch, wenn Sie von fremden Personen angesprochen und beispielsweise um spenden oder um Wechsel gebeten werden. Lassen Sie niemanden in die Nähe Ihres Portemonnaies – die Trickdiebe und Trickdiebinnen sind äußerst geschickt und schnell. Bewahren sie Ihre Wertgegenstände sicher auf und lassen zum Beispiel Ihre Handtasche nicht aus den Augen.

Sandra Hanke, esprecherin

Rückfragen bitte an:

präsidium Osthessen
e- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail:

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197