POL-OH: Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

Polizei Osthessen

14.04.2021 – 10:24

                

Polizeipräsidium Osthessen

Fulda (ots)

Straßenverkehrsunfall-Sachschaden.

Am Samstag, 10.04.2021 gegen 13:40 Uhr ereignete sich in der Gemarkung 36145 Hofbieber-Rödergrund ein Straßenverkehrsunfall-Sachschaden.
Eine 33jährige Kraftfahrzeugführerin aus Fulda befuhr alleine mit ihrem , Opel, die Landesstraße aus Richtung Hofbieber kommend, in Richtung Tann (Rhön). Eingangs einer Rechtskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- EUR. Das Auto musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.
Im Einsatz waren ein Rettungstranwagen des Malteser Hilfsdienstes sowie Mitglieder der Feuerwehren Hofbieber-Mitte und -Schwarzbach.

(erstatter: Ax, PHK – PSt. Hilders)

Geparktes Fahrzeug beschädigt

Freiensteinau
Am 06. April gegen 13:30 Uhr parkte eine 36-jährige -Fahrerin mit der Marke Mercedes Benz, A-Klasse in der Steinauer Straße in Höhe der Hausnummer 50 auf einem Parkstreifen. Laut der Aussage eines Zeugen befuhr ein Lkw die Steinauer Straße. Als er sich in Höhe des geparkten Fahrzeugs befand, streifte der Lkw den linken Außenspiegel des Mercedes und beschädigte diesen erheblich. Der Lkw hatte ein GI-Kennzeichen. Hinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die station Lauterbach unter Tel. 06641-9710

Auffahrunfall

Schotten
Am 08. April gegen 13:30 Uhr befuhr eine 18-jährige -Fahrerin mit ihrem VW Polo die Bundesstraße von Rainrod kommend und wollte nach links von der Bundesstraße abbiegen. Hierzu bremste sie ihr Fahrzeug ab und ordnete dich zur Fahrbahnmitte hin ein. Ein nachfolgender 31-jähriger -Fahrer erkannte dies noch rechtzeitig und bremste seinen VW Touran ebenfalls ab. Ein 18-jähriger -Fahrer, welcher sich mit seinem Opel Astra hinter dem VW Touran befand erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW Touran auf. Bei dem Unfall blieben alle Fahrzeugführer unverletzt.
Es entstand Sachschaden von 1.000 EUR.

(erstattung: station Lauterbach)

Breitenbach a. H. – Am Freitag, 09.04.2021, gegen 13:40 Uhr, befuhren eine 37jährige Fahrerin eines Hyundai aus Wutha-Farnrode und eine 24jährige Fahrerin eines BMW aus Breitenbach a.H. die Hauptstraße in Richtung Gehau. Die Fahrerin aus Breitenbach musste verkehrsbedingt abbremsen, die Fahrerin aus Wutha bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 5.500 Euro.

Heringen – Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 03:20 Uhr, geriet ein unbekannter Fahrzeugführer eines grauen VW Touran auf der L 3306 nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Er entfernte sich von der Unfallstelle. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Erste Ermittlungen an der Halteranschrift verliefen negativ. Hinweise bitte an die station Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere dienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de
Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro.

Bad Hersfeld – Am Sonntag, 11.04.2021, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer eines weißen Mercedes Benz aus Euskirchen auf dem Aral-Autohof An der Haune rückwärts den Bereich der Tankanlage und stieß dabei mit dem Heck gegen die Zapfsäule. Diese wurde durch den massiven Aufprall deformiert, der wurde hinten links beschädigt. Der Fahrer stieg aus, besah sich den Schaden am Fahrzeug, versuchte anschließend zu , was misslang. Deshalb wechselte er die Zapfsäule, tankte, bezahlte und entfernte sich anschließend, ohne die Beschädigung zu melden. Der Schaden wurde anschließend durch einen Zeugen dem Kassierer mitgeteilt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.000 Euro.
Bei dem Fahrer handelte es sich um eine männliche Person, arabischer/südländischer Herkunft, 25 – 35 Jahre alt, kräftige Statur, Vollbart und Glatze, bekleidet mit dunkler gefütterter Jacke und Kragen, verwaschene Jeans, weiße Nike-Turnschuhe, dunkles T-Shirt mit Teilaufdruck “PL”, gelbe Herren-Umhängetasche.
Hinweise bitte an die station Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Poliziedienststelle oder die Onlinewache unter ww..hessen.de

(erstattung: station Bad Hersfeld)

macht sich selbständig und verursacht Sachschaden

Ein 27-jähriger aus Hünfeld stellte seinen Skoda an einer Baustelle in Hünfeld- Oberfeld, Alte Straße ab. Nach dem Abstellen rollte der ca. 100 Meter einen Berg hinab und stieß dort mit einem parkenden zusammen. Anschließend kam der auf einer Sandsteinmauer zum Stehen. An beiden sowie an der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13000.- Euro. Durch einen Abschleppdienst mussten beide nicht mehr fahrbereiten geborgen werden.

(erstatter: Will, PHK – station Hünfeld)

Verkehrsunfall

Bebra-Zur Unfallzeit am 13.04.21, 12.45 Uhr wollte ein -Fahrer aus Ludwigsau mit seinem VW-Fox auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Gottlieb-Daimler-Straße rückwärts ausparken. Dabei übersah er einen Audi-Avant aus Bad Soden-Salmünster. Gesamtschaden ca. 2.800,– Euro.

(erstattung: PST Rotenburg a. d. Fulda)

Kling, EPHK – FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

präsidium Osthessen
- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail:

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197