POL-MK: Diebstähle und Sachbeschädigungen angezeigt

Polizei Nordrhein-Westfalen

14.04.2021 – 07:56

                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis" href="https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850">Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="https://www.presseportal.de/regional/Iserlohn" title="News ausIserlohn ">Iserlohn</a> (ots)</i>

In der Nacht vom Montag zum Dienstag (12.04./13.04) machten sich Automarder an einem grauen 3er BMW x Drive am Feldmarkring zu schaffen. Der/die Täter schlugen zunächst die Scheibe der Fahrertür ein, klauten das Lenkrad, wesentliche Bestandteile des Navi sowie den Tacho. Der hinterlassene Sachschaden ist nicht unerheblich.

Am Lenninghauser Weg wurde am 13.04., in der Zeit von 18 Uhr – 18:30 Uhr, an einem weißen 3er Mazda die Seitenscheibe eingeschlagen und er im Fahrzeug liegende Rucksack mit persönlichen Dingen entwendet.
Es entstand geringer Sachschaden.

Am Reiterweg waren in der Nacht zum Dienstag unbekannte Diebe unterwegs. Am dortigen Parkhaus stahlen sie zwei Not-/Fluchtwegbeleuchtungen eine weitere Beleuchtungseinrichtung und die Zufahrtsschranke zum Parkhaus wurde beschädigt.

An der Schälkstraße nutzten Unbekannte die Abwesenheit der Geschädigten am gestrigen Dienstag (16:20 Uhr – 17:20 Uhr) aus, um den schwarzen Nissan aufzubrechen und den im Fußraum stehenden Korb zu stehlen. (Seitenscheibe wurde eingeschlagen).

Hier der erneute Appell der Polizei:

Lassen Sie keine Wertgegenstände offen im Fahrzeuginnenraum liegen. Bieten Sie potentiellen Dieben keine optischen Anreize!

An der Aucheler Straße beschädigten unbekannte Schmierfinken die dortige Waldschule durch Graffiti (Tatzeitraum: 09.04.-13.04.2021).

Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn und Letmathe entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail:
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

                                        <p class="originator">Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell