Ludwig (CDU): “Wir brauchen einen besonnenen Manager”

14.04.2021 – 08:19

                <p class="customer">
                    <a class="story-customer" title="weiter zum newsroom von rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg" href="https://www.presseportal.de/nr/51580">rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg</a>
                </p>










                <i><a data-category="citylink-story-view" data-action="click" data-label="Citylink in Meldungsansicht" class="story-city event-trigger" href="https://www.presseportal.de/regional/Potsdam%252F%20Berlin" title="News ausPotsdam/ Berlin ">Potsdam/ Berlin</a> (ots)</i>

Die Brandenburger CDU-Bundestagsabgeordnete Saskia Ludwig hat sich für CDU-Chef Armin Laschet als Kanzlerkandidaten der Union ausgesprochen.

Im Inforadio vom rbb sagte Ludwig am Mittwoch: “Es ist in der Fraktion von allen deutlich gemacht worden, dass wir wirklich zwei gute Kandidaten haben – Söder genauso wie Armin Laschet – und dass beide das jetzt miteinander ausmachen müssen, damit wir bestmöglich in den Wahlkampf starten können.”

Ludwig stellte zugleich klar, dass Laschet ihr Favorit ist: “Wir haben einen frisch gewählten Bundesvorsitzenden Armin Laschet. Für mich persönlich war das damals, als er gewählt wurde, völlig klar, dass er Kanzlerkandidat werden will. Ich finde, er hat in Nordrhein-Westfalen wirklich eine hervorragende Arbeit gemacht. Er hat aus einem Umfragetief heraus eine wirklich beliebte Ministerpräsidentin geschlagen, und das hat er geschafft, weil er völlig uneitel in den Wahlkampf gegangen ist und ein breites Team an seine Seite geholt hat.”

Umfragen, auf die sich CSU-Chef Markus Söder stütze, beträfen vor allem die aktuelle Situation, merkte Ludwig an: “Wir sind jetzt in der Bekämpfung der Pandemie, und natürlich ist da Markus Söder einer, der nach vorne geht. Aber wir werden nach der Bundestagswahl eine andere Situation hier in dem Land haben; auch vor der Bundestagswahl…Gerade, was das Thema Wirtschaft betrifft, Arbeitsplätze betrifft, werden wir eine andere Situation haben, und wir brauchen dort eine ruhige Hand, einen besonnenen Manager, und das traue ich Armin Laschet zu.”

Das Interview zum Nachhören: https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/202104/14/550598.html

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail:
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

                                        <p class="originator">Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell