LPI-NDH: Steinewerfer gesucht

Landespolizeiinspektion Nordhausen

13.04.2021 – 13:56

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Niederorschel (ots)

Die wurde am späten Montagnachmittag wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu einer lichen Brücke über die Straße zwischen Breitenworbis und Deuna gerufen. Eine 21-jährige fahrerin war zwischen 18.15 und 18.30 Uhr auf der dortigen Straße mit einem Opel in Richtung Deuna unterwegs. Als sie unter der Brücke, die den Feldweg zwischen Niederorschel und Deuna verbindet, durchfuhr, bemerkte sie oben auf der Brücke zwei Kinder oder Jugendliche, die Steine von der Brücke warfen. Unmittelbar darauf bemerkte sie einen Aufschlag auf ihrer Frontscheibe. Zum Glück hielt die Scheibe stand und wurde auch nicht weiter beschädigt. Als die vor Ort eintraf, haben unabhängige Zeugen die Angaben der Geschädigten bestätigt. Von den Steinewerfern fehlte aber jede Spur. Die sucht nun zwei Kinder oder Jugendliche im Alter zwischen 10 bis 14 Jahren. Einer der Werfer war etwas kräftig und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze. Das andere Kind war kleiner, scheinbar etwas jünger und trug ein rotes Base-Cap. Hinweise nimmt die in Heilbad Heiligenstadt unter 03606/6510 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landesinspektion
stelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landesinspektion , übermittelt durch news aktuell