Dött: Wertstoffkreisläufe auch bei Elektrogeräten besser schließen

CDU-CSU Bundestagsfraktion

14.04.2021 – 17:07

CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Berlin (ots)

Sammelmengen und Verwertung müssen gesteigert werden

Der Bundestag will am morgigen Donnerstag die Novelle des Elektro-Elektronikgerätegesetzes verabschieden. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött:

“Mit dem Gesetz gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt bei der Entwicklung der Kreislaufwirtschaft in Deutschland. Wir erleichtern den Bürgerinnen und Bürgern durch die Einrichtung zusätzliche Annahmestellen die Rückgabe von Elektroaltgeräten. Das wird absehbar zu höheren Sammelmengen von Elektroaltgeräten führen. Angesichts des zunehmenden internationalen Handels – auch über Online-Anbieter – war es uns wichtig, dass wir jetzt auch klare Regelungen einführen, die das Problem von Anbietern aus Drittstaaten, die sich nicht an die Vorgaben für Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten halten, adressieren.

Mit dem Gesetz sorgen wir dafür, dass mehr wertvolle Rohstoffe im Wirtschaftskreislauf bleiben. Das hilft dem Klimaschutz und schont Ressourcen gleichermaßen.”

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email:

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell