Unions-Fraktionsvize Wadephul nennt Kanzlerkandidatur der Union “schwierige Abwägung”

12.04.2021 – 10:34

PHOENIX

Bonn (ots)

Der stellvertretende Unions-svorsitzende im , Johann Wadephul, hält die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union für eine “ganz, ganz schwierige Abwägung” zwischen Armin Laschet und Markus Söder. Beide hätten “hervorragende Qualitäten”, sagte Wadephul im Interview mit dem Fernsehsender phoenix. “Mit Markus Söder haben wir einen evangelischen Franken und das ist schon eine Person, die durchaus auch in anderen Regionen s viele Menschen der Union anspricht. Seine Zahlen, das muss man ganz nüchtern festhalten, sind eindeutig in allen Umfragen seit längerer Zeit stabil besser als diejenigen von Armin Laschet”, so Wadephul “Armin Laschet hat allerdings auch eigt, dass er das größte Bundesland gewinnen konnte und erfolgreich mit einer Stimme Mehrheit regieren kann.” Das sei “schon wirkliche Regierungskunst”. Er habe es auch geschafft, die größte , die CDU, hinter sich zu bringen. Mit beiden Kandidaten könne man überall in antreten und das Potential der Union ansprechen, meint Wadephul. Er wünsche sich, dass der Prozess der Kandidatenfindung “ohne Beschädigungen” gelinge. Es sei wichtig, dass Laschet und Söder miteinander ten. Auch dass die gehört werde, sei wichtig, so der CDU-sabgeordnete aus Schleswig-Holstein.

kontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192

Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell