LPI-GTH: Festnahme nach versuchtem Automatenaufbruch

10.04.2021 – 10:58

Landespolizeiinspektion Gotha

Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)

Am Freitag um 15.15 Uhr teilten Zeugen einen versuchten Aufbruch eines Zigarettenmaten in der Scheidlerstraße mit. Der erste Täter wurde durch einen Zeugen zu Fuß verfolgt, ein zweiter Täter flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Stadtzentrum. Im Rahmen der sofortigen Fahndungsmaßnahmen folgten beamte den ersten Täter ebenfalls zu Fuß. Nach der Verfolgung durch ein angrenzendes Waldstück konnte der Täter ergriffen und vorläufig festgenommen werden. Die Einbruchswerkzeuge, die er auf der Flucht von sich warf, konnten allesamt gefunden und sichergestellt werden. Den Tätern gelang es nicht, den Zigarettenmaten zu öffnen, allerdings wurde daran ein Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro verursacht. Ob diese Tat im Zusammenhang mit einem ähnlichen Aufbruchsversuch am frühen Morgen des gleichen Tages steht (PM vom 09.04.2021, URL: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4884607), ist derzeit Gegenstand licher Ermittlungen.
Weitere Zeugenhinweise, insbesondere zu dem zweiten Täter, werden von der Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0079286/2021 entgegen genommen. (as)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landesinspektion
inspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landesinspektion , übermittelt durch news aktuell