POL-HRO: Seeadler aus Wildschutzzaun gerettet

Polizei Mecklenburg Vorpommern Rostock

11.04.2021 – 15:58

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Seeadler aus Wildschutzzaun gerettet

Linstow (ots)

Immer wieder können Polizeibeamte vom Autobahnverkehrspolizeirevier 
Linstow Tieren das Leben retten.
So auch am 10.04.2021 gegen12:00 Uhr bei Glave.
Aufmerksame Wanderer teilten telefonisch mit, dass sich ein Seeadler 
im Wildzaun bei Glave verfangen hat.
Die Kollegen aus Linstow konnten daraufhin den Seeadler  im Wildzaun 
feststellen.
Das geschwächte Tier hing mit einer Schwinge im Zaun und mit der 
anderen am Boden.
Das Tier konnte sich alleine nicht befreien und wäre so sicher 
verendet oder Beute anderer Wildtiere geworden.
Mit viel Leidenschaft und Geschick konnte der Seeadler aus dem Zaun 
befreit und auf den Boden zurück gesetzt werden.
Nach kurzer Zeit des Verschnaufens konnte der Seeadler davon fliegen.

Volker Brinckmann 
Polizeihauptmeister
AVPR Linstow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail:
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell