Familien mit vielen Kindern sind besonders häufig von Armut betroffen. Jan Korte: „Kinderreiche Familien sind immer noch…

DieLinkeFraktionBT

https://scontent.fphx1-3.fna.fbcdn.net/v/t1.6435-0/p526x296/171183661_10158089605723434_8201043883191735011_n.jpg?_nc_cat=104&ccb=1-3&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=5TGA4_dHtf0AX9VAfJq&_nc_ht=scontent.fphx1-3.fna&tp=6&oh=9dab95984de93a7af6a2031152aade32&oe=6095A060
Familien mit vielen Kindern sind besonders häufig von Armut betroffen. Jan Korte: „Kinderreiche Familien sind immer noch zu wenig im Blickfeld der Regierung, genauso wie Alrziehende. Wenn sich Eltern für mehr Kinder entscheiden, müssen sie auch mehr Unterstützung bekommen – de in der Krise. Kindern armer Eltern drohen durch das Homeschooling dauerhafte Nachteile auf ihrem Bildungsweg, für kinderreiche Familien ist die Situation besonders schwierig, weil zu Hause oft …ein ruhiger Lernort fehlt. Die beiden Kinderboni in der helfen nicht nachhaltig, wenn das Grundproblem nicht angegangen wird: das ungerechte System der Kinderleistungen, das arme Familien benachteiligt und wohlhabende begünstigt. Deshalb braucht es endlich eine Kindergrundsicherung statt Kinder, Kinderzuschlag und Kinderregelsatz.“ Jan Korte hat die Zahlen für Sachsen-Anhalt ausgewertet: https://www.mz.de/…/kinderreiche-familien-sind-haufiger-arm…