09.04.2021 | Polizei kontrolliert zum Start der Bike-Saison

Polizei Hessen

Polizist mit erhobener Polizeikelle leitet Motorradfahrer zur KontrollstellePolizist mit erhobener kelle leitet Motorradfahrer zur Kontrollstelle

Auch in diesem Jahr wird das präsidium Südhessen zu Beginn der Motorradsaison wieder den Fokus auf Biker richten, die sich nicht an die Regeln halten und in riskanter Fahrweise sowie zu schnell unter anderem auf den beliebten Strecken an der Bergstraße und im Odenwald unterwegs sind.

Die ersten Sonnenstrahlen und frühlingshaften Temperaturen haben bereits zahlreiche Motorradfahrer für die ersten Ausfahrten genutzt und auch Unfälle mit verletzten Personen mussten von der bereits verzeichnet werden.

Bei ersten Geschwindigkeitsüberwachungen der fielen zahlreiche Biker schon ganz zu Beginn der Saison mit teils sehr hohen Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit auf. Bußer und Fahrverbote waren die Folge. Mehrere Motorräder wurden von den Ordnungshütern wegen technischer Veränderungen an den Auspuffanlagen, wie dem Ausbau des DB-Killers, bereits an Ort und Stelle sichergestellt und zivile Motorradpolizisten beschlagnahmten erst kürzlich am Krähberg in Oberzent den Führerschein eines Motorradfahrers wegen des Verdachts auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen. Die zivilen Motorradstreifen werden auch weiterhin während der gesamten Bike-Saison auf den Straßen in Südhessen im Einsatz sein.

Die ersten Kontrollen in diesem Zusammenhang haben deutlich aufeigt, dass es dringend notwendig ist, auch weiterhin verstärkt die Straßen in Südhessen zu überwachen. Insbesondere die Tatsache, dass die Mehrheit der registrierten Motorradunfälle in Zusammenhang mit überhöhter Geschwindigkeit stehen, machen diese Kontrollen notwendig. Darüber hinaus wird die vermehrt Lärmkontrollen durchführen. Eigens dafür beschaffte Schallpegelmessgeräte kommen regelmäßig zum Einsatz.

Neben Geschwindigkeitsmessungen werden so auch vermehrt technische Kontrollen von Motorrädern stattfinden. Zudem wird es ielte Maßnahmen in Zusammenhang mit vermeidbarem Lärm geben. Bei technischen Veränderungen der Auspuffanlage droht die Sicherstellung des Motorrads. Die Kontrollmaßnahmen werden nicht nur auf den beliebten und häufig genutzten Motorradstrecken im Odenwald und an der Bergstraße stattfinden sondern in ganz Südhessen. Die wird in diesem Zusammenhang entschieden gegen alle die vorgehen, die sich nicht an die Regeln halten. Diese Fahrer gefährden durch ihr Verhalten nicht nur die Gesundheit von sich und anderen, sie riskieren auch Straf- und Bußverfahren, Fahrverbote und die Sicherstellung ihres Motorrads.

“Wir differenzieren ganz klar zwischen Motorradfahrern, die sich an die Regeln halten und denen, die unangenehm auffallen. Unsere Kontrollen werden auch im Jahr 2021 uneingeschränkt fortgesetzt”, so präsident Bernhard Lammel zu den lichen Maßnahmen zum Beginn der neuen Saison.

Mit der Präventionskampagne “Du hast es in der Hand – Überlasse nichts dem Unfall”, appelliert die Hessen an die Eigenverantwortung der Motorradfahrer sowie die Rücksichtnahme der fahrer aufgrund des hohen Unfall- sowie Verletzungsrisikos

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.