Ermittlungen nach Diebstählen (Brüssow und Prenzlau )

Polizei Brandenburg

Am späten Vormittag des 07.04.2021 betrat ein korpulenter Mann einen Friseurladen in Brüssow und begann in einer nicht näher definierten Sprache auf die Anwesenden einzun. Dabei schwenkte er ein Blatt Papier immer vor den Augen der Personen umher, die er de ansprach. Nach kurzer Zeit verließ der Mann den Laden wieder. Nun wurde schnell klar, was er mit seinem Verhalten eigentlich bezweckt hatte. Fehlten doch eine börse sowie ein Mobiltelefon, welches die Geschädigten vor sich abgelegt hatten.
In weiterer Folge kam heraus, dass jener Dieb zuvor in einem anderen Friseurgeschäft des Ortes be Masche versuchte und nur an der energischen Reaktion der Betreiberin in seinem Tun behindert wurde. Sie verwies ihn kurzerhand der Geschäftsräume.

Der Täter ist mutmaßlich Südosteuropäer, dunkelhaarig und ca. 170 cm groß.

Bereits wenige Stunden vorher erschien ein ebensolcher Mann in einer Zahnarztpraxis in Prenzlau. Hier verschwanden Mobiltelefone und zwei Portemonnaies, die später von einer aufmerksamen Zeugin in der Brüssower Allee gefunden wurden. Das eigentlich darin aufbewahrte Bar fehlte jedoch.  

Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zum Geschehen und zur Identität des noch unbekannten Diebes.

No tags for this post.