PD Chemnitz – Kollision zwischen Kleintransporter und Lkw

Polizei Sachsen

ChemnitzKupferkabel entwendet

Zeit:     06.04.2021, 20.00 Uhr bis 07.04.2021, 02.30 Uhr
Ort:      OT Erfenschlag

(1188) Unbekannte haben sich vergangene Nacht Zutritt auf ein Firmengelände in der Dr.-Karl-Wolff-Straße verschafft. In der Folge schnitten die Diebe von der dortigen Baustelle etwa 75 Meter Starkkabel ab und entwendeten es. Es entstand ein Stehlschaden von ca. 800 Euro. Die hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (Js)

Container in Brand gesetzt

Zeit:     07.04.2021, 00.35 Uhr
Ort:      OT Kappel

(1189) Feuerwehr und kamen vergangene Nacht in der Dr.-Salvador-Allende-Straße zum Einsatz. Dort hatten Unbekannte zwei Papiercontainer in Brand gesetzt, die dadurch vollständig zerstört wurden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1 000 Euro geschätzt. Die ermittelt wegen Sachbeschädigung. (Js)

Fußgänger gestreift

Zeit:     06.04.2021, 18.00 Uhr
Ort:      OT Harthau

(1190) Den verkehrsberuhigten Bereich der Stöcklstraße stadtauswärts befuhr am Dienstag der 21-jährige Fahrer eines BMW. Dabei streifte das einen Fußgänger (20), der durch den Anstoß stürzte. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. (Kg)

Ein Verletzter bei Auffahrunfall

Zeit:     06.04.2021, 14.45 Uhr
Ort:      OT Ebersdorf

(1191) In der Frankenberger Straße hielten am Dienstagnachmittag der 29-jährige Fahrer eines VW und die 33-jährige Fahrerin eines Opel verkehrsbedingt. Der 19-jährige Fahrer eines Seat fuhr auf den Opel, der durch den Anstoß noch gegen den VW geschoben wurde. Der Beifahrer (21) des Seat erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den drei s entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Brand in leerstehendem Wohnhaus

Zeit:     06.04.2021, 18.25 Uhr bekannt
Ort:      Döbeln

(1192) Am Dienstag kamen Feuerwehr und in der Bahnhofstraße zum Einsatz. In einem leerstehenden Wohnhaus war offenbar Unrat im Dachgeschoss in Brand ten. Die Flammen konnten schnell gelöscht und ein weiteres Ausbreiten verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Aufgrund der Löscharbeiten wurde die Bahnhofstraße kurzzeitig gesperrt.
Die hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Eine technische beziehungsweise elektrische Brandursache wird ausgeschlossen. (mg)

Mit Leitplanke kollidiert

Zeit:     06.04.2021, 06.35 Uhr
Ort:      Großweitzschen

(1193) Die Ortsverbindungsstraße (K 7542) aus Richtung Großweitzschen in Richtung Hochweitzschen befuhr am Dienstag früh die 33-jährige Fahrerin eines Mazda. In einer Rechtskurve kam der Mazda nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dabei erlitt die Mazda-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. (Kg)

Abgekommen und überschlagen

Zeit:     07.04.2021, 07.00 Uhr
Ort:      Großschirma, OT Reichenbach

(1194) Am Mittwochmorgen befuhr der 34-jährige Fahrer eines Dacia die Ortsverbindungsstraße von Reichenbach in Richtung Seifersdorf. Ungefähr 300 Meter nach dem Ortsausgang Reichenbach kam der Dacia nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 34-Jährige wurde im eingeklemmt und durch die Feuerwehr gerettet. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Am entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. (Kg)

Erheblicher Sachschaden nach Unfall

Zeit:     06.04.2021, 05.30 Uhr
Ort:      Mulda, OT Zethau

(1195) Am Dienstag früh war der 50-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger auf der Voigtsdorfer Straße in Richtung Voigtsdorf unterwegs. Als er bergauf fuhr, geriet die Fahrzeugkombination ins Rutschen und kam mit durchdrehenden Rädern nach rechts von der Fahrbahn ab. Offenbar geriet dabei ein Hinterreifen des Lkw in Brand. Nachdem der Fahrer ausgestiegen war, weitete sich das Feuer auf den Lkw aus, der vollständig ausbrannte. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Anhänger blieb augenscheinlich unbeschädigt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 150.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Auffahrunfall unter Brummis

Zeit:     06.04.2021, 07.10 Uhr
Ort:      Striegistal, Bundes 4, Dresden – Chemnitz

(1196) Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf bremste auf der 4 am Dienstagmorgen der in Richtung Chemnitz fahrende 57-jährige Fahrer eines Sattelzuges Scania verkehrsbedingt. Der nachfolgende Fahrer (43) eines Sattelzuges MAN kam nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Anhänger des Scania. Dabei erlitt der 43-Jährige leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 18.000 Euro. (Kg)

kollidierte mit Mittelleitplanke

Zeit:     07.04.2021, 08.00 Uhr
Ort:      Hainichen, Bundes 4, Chemnitz – Dresden

(1197) Am Mittwochmorgen befuhr die 60-jährige Fahrerin eines Ford die 4 in Richtung Dresden. Etwa 300 Meter nach der Anschlussstelle Hainichen kam der Ford nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Dabei zog sich die Ford-Fahrerin leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. (Kg)

Kollision zwischen Kleintraner und Lkw

Zeit:     07.04.2021, 07.35 Uhr
Ort:      Hainichen, Bundes 4, Chemnitz – Dresden

(1198) Der 29-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintraners war am Mittwochmorgen im linken Fahrstreifen der 4 in Richtung Dresden unterwegs. Ungefähr einen halben Kilometer nach der Anschlussstelle Hainichen kam der Kleintraner nach rechts von der winterlichen Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Anhänger eines im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw MAN (Fahrer: 58). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

Auffahrunfall an Kreuzung

Zeit:     06.04.2021, 08.05 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

(1199) Die Burgstädter Straße in Richtung Limbach-Oberfrohna befuhren am Dienstagmorgen die 39-jährige Fahrerin eines Audi und die 54-jährige Fahrerin eines VW. An der Kreuzung Burgstädter Straße/Mühlauer Straße hielt die VW-Fahrerin verkehrsbedingt bei „Rot“ an. Die nachfolgende Audi-Fahrerin kam nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den haltenden VW. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Mutmaßliche Sprayer gestellt

Zeit:     07.04.2021, gegen 01.10 Uhr bekannt
Ort:      Schwarzenberg

(1200) In der Robert-Koch-Straße stellten Polizisten in der vergangenen Nacht nach einem Zeugenhinweis zwei mutmaßliche Sprayer (16, 17), die an ein nahegelegenes Trafohäuschen kurz zuvor zwei Schriftzüge sowie zwei Symbole gesprüht haben sollen. Bei der Überprüfung der Jugendlichen fanden die Beamten in ihren Rucksäcken u. a. insgesamt 18 Spraydosen. Sie wurden sichergestellt. Durch die Schmierereien mit - und bezug auf einer Fläche von bis zu ca. 2,50 Meter mal 7,00 Meter entstand Sachschaden in derzeit noch nicht bekannter Höhe. Gegen die deutschen Staatsangehörigen wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung gefertigt. Nach den lichen Maßnahmen wurden sie an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. (mg)

Abgekommen und gegen Zaun gefahren

Zeit:     06.04.2021, 10.15 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Frohnau

(1201) Am Dienstagvormittag war die 31-jährige Fahrerin eines Citroën in der Hauptstraße aus Richtung Dörfel in Richtung Sehmatalstraße unterwegs. Dabei kam der Citroën nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Metallzaun. Die 31-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. (Kg)

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.