POL-NOM: Straßensperrung nach umgekipptem Anhänger

Polizei Niedersachsen

06.04.2021 – 14:35

Polizeiinspektion Northeim

Bad Gandersheim (ots)

Bad Gandersheim, L489 Dannhausen – Ackenhausen, Donnerstag, 01.04.21, 12.45 Uhr

BAD GANDERSHEIM (schw) – Am Donnerstag, 01.04.21, gegen 12.45 Uhr befuhr ein 24-jähriger Lamspringer mit einer landlichen Zugmaschine inclusive Anhänger die B64 aus Richtung Bad Gandersheim kommend, um an der Ausfahrt Dannhausen in Richtung Ackenhausen abzufahren.
Beim Einbiegen auf die L489 in Richtung Ackenhausen kippte der mit dem Arbeitsfahrzeug verbundene Anhänger aufgrund einer zu starken Lenkbewegung auf die Seite und verteilte die geladene Erde auf der Straße. Des Weiteren wurde der Gartenzaun eines Anwohners beschädigt.
Da sich der Anhänger von dem Zugfahrzeug durch den Unfall gelöst hatte, blieb das Zugfahrzeug aufrecht stehen, so dass es zu keinem Personenschaden kam.
Insgesamt entstanden Schäden in Höhe von ca. 4000,- EUR.
Für die Zeit der Reinigungs- und Bergungsarbeiten wurde die L489 zwischen dem Ortsausgang Dannahusen und der Überführung über die B64 kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

inspektion Northeim
kommissariat Bad Gandersheim
estelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail:
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: inspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell