POL-HAM: Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Polizei Nordrhein-Westfalen

05.04.2021 – 00:34

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Uentrop (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Soester Straße wurden am Sonntag, 4. April, gegen 17.50 Uhr, drei Personen schwer verletzt. Ein 25-jähriger Mann aus Hamm geriet in Fahrtrichtung Osten mit seinem VW Passat auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei frontal mit einem VW Beetle einer 55-jährigen Frau aus Welver zusammen. Im VW Passat befand sich zur Unfallzeit neben dem Fahrer ein 25-jähriger Beifahrer aus Hamm. Beide Personen wurden schwer verletzt und mittels Rettungswagen in umliegende Hammer Krankenhäuser traniert. Dort wurden sie stationär aufgenommen. Die ebenfalls schwer verletzte Fahrerin des VW Beetle wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen. Eine Lebensgefahr konnte bei ihr nicht ausgeschlossen werden. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter mit der Rekonstruierung des Unfallgeschehens beauftragt. Beide wurden sichergestellt. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr aufgenommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die gesamte Fahrbahn in beide Fahrtrichtungen gesperrt.(lh)

Rückfragen bitte an:

präsidium Hamm
stelle Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail:
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: präsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell