POL-F: 210405 – 0394 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Streifenwagen beschädigt – Festnahme

Polizei Hessen Frankfurt

05.04.2021 – 12:52

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(hol) Am Nachmittag des Karfreitags (02.04.21) warf ein Mann die Seitenscheibe eines Streifenwagens mit einer Bierflasche ein. Kurz darauf nahm die einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 17:00 Uhr stand der Funkwagen in der Moselstraße, weil die Beamten zur Unterstützung eines Teams von Rettungssanitätern herbeigeeilt waren. Diesen Umstand nutzte zunächst Unbekannter aus, näherte sich dem geparkten Streifenwagen und schmetterte eine Bierflasche gegen das Seitenfenster. Dieses ging dadurch zu Bruch, der Täter entkam zunächst. Allerdings konnte die Tat durch die Überwachungskamera eines nahegelegenen Kiosks aufeichnet werden. Anhand der Bilder des Täters gelang im Rahmen der Fahndung die Festnahme eines 21-jährigen Tatverdächtigen. Dieser befand sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand, so dass ihn die Beamten im Anschluss in einem psychiatrischen Krankenhaus vorstellten, wo er aufgenommen wurde.

Rückfragen bitte an:

präsidium Frankfurt am Main
stelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage präsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: präsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell