POL-BOR: Schöppingen – Widerstand gegen Polizei und Rettungsdienst

Polizei Nordrhein-Westfalen

05.04.2021 – 12:38

Kreispolizeibehörde Borken

Schöppingen (ots)

Am Donnerstag wurden Zeugen gegen 16.40 Uhr auf einen augenscheinlich bewusstlosen Mann aufmerksam, der am Fahrbahnrand der K 64 lag. Ein Motorroller stand geparkt in unmittelbarer Nähe und ein Motorradhelm sowie eine Bierdose lagen/standen daneben.
Die Zeugen kümmerten sich um den Mann, der sofort aggressiv reagierte.
Auch gegenüber dem Rettungsdienst und den Polizeibeamten verhielt sich der 39 Jahre alte Rumäne ohne festen Wohnsitz äußerst aggressiv. Er leistete massiven Widerstand durch Tritte, Kopfstöße, Spucken und Beißen. Drei Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst aber fortsetzen.
Der alkoholisierte Mann wurde in Gewahrsam genommen. Gegen ihn bestand auch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München. Die Ersatzfreiheitsstrafe konnte abgewendet werden, da der Mann die Geldstrafe letztlich bezahlen konnte.

Ob der 39-Jährige mit dem Motorroller gefahren ist, konnte nicht festgestellt werden.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell