Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 1. April 2021

Polizei Schwaben Süd West

01.04.2021, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen en der inspektionen Lindau und Lindenberg sowie en der Kriminal, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
stelle beim präsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Unfallflucht dank Zeugin geklärt

LINDENBERG. Eine aufmerksame Zeugin bemerkte am Mittwochnachmittag wie eine 76-jährige Frau beim Ausparken aus einer Parklücke in Lindenberg mit ihrem gegen einen geparkten fuhr. Die Unfallverursacherin entfernte sich im Anschluss von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Zeugin informierte die Halterin des geschädigten Fahrzeugs und übermittelte ihr das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs. Der Unfallschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 800 Euro.
(PI Lindenberg)

Trunkenheit im Verkehr

SCHEIDEGG. Am Mittwochabend wurde ein 55-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle am Rathausplatz in Scheidegg unterzogen. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wurde festgestellt, dass er Alkohol konsumiert hatte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über der 1,1 Promille-Grenze, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.
(PI Lindenberg)

Unbekannte machen sich an Fahrzeugen zu schaffen

LINDENBERG. Die inspektion Lindenberg erhielt am Mittwochnachmittag zwei Hinweise aus der Bevölkerung, dass bislang unbekannte Männer an geparkten Fahrzeugen in der Alemannenstraße und Am Katzenholz überprüften, ob diese verschlossen sind, indem sie am Türgriff zogen. In diesem Zusammenhang bittet die Lindenberg etwaige Geschädigte oder Zeugen sich unter der Rufnummer 08381/92010 zu melden.
(PI Lindenberg)