Potica

Bundesregierung

https://www.bundesregierung.de/resource/blob/975228/1880282/aeeb66d2072c6196b7aa777bca8cf816/2021-03-21-slowenien-potica-data.jpg

Die Potica ist so vielfältig wie ihr Land Slowenien. Von den Alpen bis zur Adria sollen um die 80 unterschiedlichen Füllungen in den Kuchen eingebacken werden, darunter Quark, Birnen, Grieben oder Estragon.

Für den Hefeteig:

  • 1 kg Mehl
  • 30 g Hefe
  • 3-4 Eigelb
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 120 g Butter
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Fett für die Backform

Für die Füllung:

  • 600–700 g Walnüsse
  • 200 g Honig
  • 50 g Zucker
  • 100–200 ml Milch
  • 1 Ei
  • Zimt
  • etwas Rum oder hausgebrannten Schnaps

 Zubereitung:

Das Mehl mit einem Teelöffel Salz vermengen und die Hefe mit einem Teelöffel Zucker, zwei Esslöffeln Mehl und 50 ml lauwarmem Wasser oder Milch vermischen. An einem warmen Ort aufgehen lassen. In der Mitte des Mehles eine Kuhle bilden und die geschlagenen Eier, Hefe, geschmolzene Butter und Zucker hinzufügen. Nach und nach die lauwarme Milch unterrühren. Teig kneten bis sich Bläschen bilden und sich der Teig von der Schüssel löst. Den Teig mit Mehl bestreuen, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Für die Füllung zerkrte oder gemahlene Walnüsse mit gesüßter Milch übergießen. Den Honig erhitzen, bis er flüssig ist. Zu den Walnüssen hinzufügen und Zimt untermischen. Die Füllung etwas abkühlen lassen, dann ein bis zwei Eier hinzufügen und glatt unterrühren. Den Teig 0,5 cm dick ausrollen und mit der noch warmen Füllung bestreichen. Fest zusammenrollen, in die Backform legen. Die Teigrolle langsam aufgehen lassen und anschließend mit verquirltem Ei bestreichen.

Eine Stunde backen, danach in der Backform noch 15 Minuten abkühlen lassen. Je nach Wunsch mit Zucker bestreuen

Steckbrief Slowenien
Hauptstadt: Ljubljana
Einwohnerzahl: 2,1 Millionen
EU-Mitglied seit: 2004
Geburtsland von: Chemie-Nobelpreisträger Fritz Pregl; der Schriftstellerin und Weltreisenden Alma Karlin
Gut zu wissen: Slowenien ist außerordentlich waldreich. 63 Prozent der Landfläche besteht aus Wäldern.

No tags for this post.

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.