API-TH: Autofahrer doppelt so schnell als erlaubt durch Radarkontrolle gefahren

Autobahnpolizeiinspektion Thüringen

31.03.2021 – 09:02

Autobahnpolizeiinspektion

Jena (ots)

Am 30.03.2021 kontrollierten Beamte der Technischen Verkehrsüberwachung der bahn die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der A 4 in Fahrtrichtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Stadtroda und -Zentrum ist die Geschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt auf 100 km/h beschränkt. Der Grund sind Fahrbahnschäden und gleichzeitig besteht eine Reduzierung der Geschwindigkeit für Lkw auf 60 km/h. In einem Zeitraum von vier Stunden wurden am Dienstag 90 Geschwindigkeitsüberschreitungen im Bußbereich festgestellt. Darunter wurde ein Fahrzeugführer ermittelt , der die Kontrollstelle mit 200 km/h passiert hatte und nuns mit einem entsprechenden Bußbescheid und einem Fahrverbot von drei Monaten als Folge des Geschwindigkeitsverstoßes rechnen muss.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
bahninspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: bahninspektion, übermittelt durch news aktuell